Aufrufe
vor 1 Jahr

Isny Aktuell 04.03.2020

  • Text
  • Isny
  • Isnyer
  • Senioren
  • Rohrdorf
  • Kurhaus
  • Tage
  • Messfeier
  • Haus
  • Stadt
  • Menschen
  • Www.bitzilla.de

Isny

Isny aktuell Isny aktuell 4. März 2020 2 Immobilienmarkt Immobilien allgemein NEUERÖFFNUNG Touristik TERMINE NACH VEREINBARUNG Tel. 08383 9226691 Ringenberg 10B / 88167 Maierhöfen www.osteopathie-prinz.com Grabmale: Erinnerung gestalten Vermietungen 1−2 Zimmer 3 Km von Isny: DG-Whg., ca. 45m², an NR ab sofort zu vermieten. A210/12241 Wohnungen allgemein Mietgesuche allgemein Wohnungen allgemein Erleben 06.03. - 15.03./13.03. - 22.03./ 20.03. - 29.03./ 27.03. - 05.04. Frühlingsbeginn auf Ischia 9½ Tage inkl. Fährüberfahrten, 7x HP im Hotel Sorriso Thermae Resort ab 449,- 28.03. - 02.04. Insel Rab 6 Tage im 4* Hotel Valamar Padova inkl. HP, schöne Ausflugsmöglichkeiten 385,- 11.04. - 12.04./23.05. - 24.05./04.07. - 05.07. Bochum - Starlight Express 2 Tage inkl. ÜF im Renaissance Hotel unweit Musical Halle, Eintritt ab 199,- 25.04. - 30.04./10.10. - 15.10. Rügen 6 Tage inkl. HP im IFA Resort Rügen, Inselrundfahrt, Zugfahrt Rasender Roland Göhren - Binz ab 575,- 28.04. - 03.05./31.08. - 05.09. Schönste Flusslandschaften Deutschlands Main - Mosel - Saar - Neckar - Rhein 6 Tage inkl. HP, Stadtbesichtigung Frankfurt, Bernkastel, Heidelberg und Trier, alle Schifffahrten. Bis 28.02.20 Frühbucherpreis statt 535,- nur 499,- 11.05. - 16.05. Wilder Kaiser auf den Spuren des Bergdoktors 6 Tage inkl. HP, Ausflug zu den schönsten Filmkulissen, Wanderung, Berg- & Talfahrt Kaiserbahn Ellmau, 3x Abendunterhaltung 379,- 14.05. - 17.05. Südschweden mit Elchsafari & Lübeck - Kopenhagen - Malmö 4 Tage inkl. HP, Fährüberfahrten großes Ausflugsprogramm! 488,- 23.05. - 30.05. Robinson Club am Ossiacher See mit Renate Berchtold 8 Tage inkl. VP und Tischgetränke,Wanderungen, kostenlose Wellnesseinrichtungen 890,- Wir gehören zu den 10 besten Busreiseveranstalter in Deutschland! Muttertagsreisen 07.05. - 10.05. Holland inkl. 3 x HP im 4* Hotel, Besuch Keukenhof, Stadtrundgang Delft mit Besuch Porzellanmanufaktur, Stadtrund- & Grachtenfahrt Amsterdam, nur 399,- 07.05. - 10.05. Passau - Wien Donauschiffsreise inkl. 3x HP (1x Linz/2x Wien) Landprogramme, Stadtrundfahrt Wien, 395,- 08.05. - 10.05. Dresden Select 3 Tage inkl. 5* Hotel Hyperion direkt in der Altstadt, Stadtführung. Gegen Aufpreis abendl. Bootsfahrt oder Semper Oper “Barbier von Sevilla” ab 295,- 09.05. - 10.05. Mailand 2 Tage inkl. ÜF, Stadtrundfahrt und Kanalrundfahrt Navigli 129,- 09.05. - 10.05. Salzkammergut 2 Tage inkl. HP, Besuch Erlebnisgärtnerei und Schokoladenmanufaktur ink. Verkostung, Schifffahrt Achensee 179,- unsere besondere Reise Garantierte Durchführung! 22.08. - 06.09. Metropolen und Juwelen des Ostens Moskau - Kiew - Prag - Breslau - Warschau - Krakau - Bratislava 16 Tage inkl. HP in guten Mittelklassehotels, alle Stadtführungen, zusätzlich in Moskau Besuch Roter Platz, Kaufhaus GUM, Alter Arbat und Moscou-City, Eintritte Kremel, Höhlenkloster, Sophienkathedrale, Diamantenmuseum mit Renate Berchtold Frühbucherpreis bis 31.03. 1999,- Ludwigstraße 82 - Kempten Tel.: 0831/5642450 www.berchtold-reisen.de Isny +/- 5 Km: WG- oder 1-Zi. Whg. von dualem Student ab Okt. 2020 gesucht. 07307/ 34455 oder evi.riedel@gmx.de Verschiedenes Suche bei Isny abgelegene Wiese/Grundstück bis 1ar zur Pacht für Tipi, Feuer, Rituale. Keine Elektro- Partys! 07562/7799921 AB Landwirtschaft Föhrenzaunpfähle-Rohlinge zu verkaufen. 08383/314 Kaufgesuche Verschiedenes Unsere Geschäftsstelle in Isny Bergtorstraße 7 ist für Sie Montag-Freitag 9-12 Uhr geöffnet. Auch außerhalb der Öffnungszeiten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Tel.: 07562 9721-0 Fax: 07562 9721-49 Gesucht: Terrarium 80/40/40 0172/8608748

3 Isny aktuell 4. März 2020 Isny aktuell Klimakrise im Allgäu? Energiegipfel klärt auf Inhalt ISNY – Vom 20. bis 22. März findet der 12. Isnyer Energiegipfel statt. Im Blickpunkt des vom Regionalen Energieforums Isny (REFI e.V.) organisierten Gipfels steht der Klimawandel. Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft informieren zu den Folgen des Klimawandels global und im Allgäu. Den Auftakt am Freitag, 20. März machen Prof. Dr. Klaus Pfeilsticker von der Universität Heidelberg und Roland Roth, Gründer und Leiter der Wetterwarte Süd. Wetter extrem Das Klima der Erde verändert sich. Die globalen Durchschnittstemperaturen steigen und in vielen Regionen sind die Auswirkungen immer deutlicher spürbar: Wetterextreme, Dürren und Überschwemmungen. Ursächlich für den sogenannten Treibhauseffekt ist vor allem der Energiehunger der hochentwickelten Industrienationen. Das massive Verbrennen fossiler Energieträger wie Kohle und Öl und die dadurch entstehenden CO2- Emissionen heizen die Atmosphäre immer stärker auf. Umweltorganisationen sprechen von der größten Herausforderung, der sich die Menschheit aktuell stellen muss. Isny und die Klimakrise Der gebürtige Isnyer Klimaforscher Prof. Roland Roth, Meteorologe und Gründer der Wetterwarte Süd, regt zum Nachdenken an. Foto: Korf Dr. Klaus Pfeilsticker und Urheber des Isnyer Energiekonzepts von 2007 zeigt in seinem Vortrag „Neues zur Energiewende in Isny“ um 19.15 Uhr, wie sich das Klima im Allgäu verändert und stellt die neue Isnyer Energie- und CO2-Inventur vor. Dass der Klimawandel keineswegs ein neues Phänomen ist und die „Klimakrise im Allgäu“ längst angekommen ist, belegt Roland Roth in seinem Vortrag um 19.45 Uhr anhand von Wetterdaten der letzten Jahrzehnte. In der Voralpenregion ist es in den vergangenen 30 Jahren um mehr als 1,5 Grad wärmer geworden. Aufzuhalten, so Roth, ist der Wandel nicht mehr. Die Menschen könnten ihn allenfalls begrenzen, mit einer konsequenten Energie- und Verkehrswende und einem Hinterfragen des alltäglichen Konsumverhaltens. Energisch und zugleich motivierend macht er deutlich, dass ökologisches Denken nicht ausreicht, sondern es zu einem ökologischen Handeln von Seiten der Politik und jedes Einzelnen kommen muss. Im Anschluss diskutiert Prof. Dr. Wolfgang Ertel von der Hochschule Ravensburg- Weingarten mit dem Publikum über den Klimawandel und individuelle Möglichkeiten nachhaltiger zu leben. Einlass zur Auftaktveranstaltung ist ab 18 Uhr, Beginn ist um 19 Uhr mit der Begrüßung durch Bürgermeister Rainer Magenreuter und Marc Siebler, dem 1. Vorsitzenden des Regionalen Energieforums e.V.. 12. Isnyer Energiegipfel, 20. – 22.3., Kurhaus Isny, Eintritt frei Freitag Eröffnungsabend ab 18 Uhr Samstag Vorträge zum Klimawandel und Elektromobilität von 10-17 Uhr Samstag Jugendkongress zum Klimaschutz von 11.30 – 17 Uhr Sonntag Vorträge zum nachhaltigen Bauen und Sanieren von 11-17 Uhr Programm unter www.energieforum-isny.de Amtsblatt der Stadt Isny Stadtnachrichten 4 Ortsnachrichten 4 Amtl. Bekanntmachungen 5 Rundschau 7 Kirchenblatt Gottesdienste 9 Isny erleben Veranstaltungsübersicht 10 Senioren 11 Ausstellungen 11 Führungen 11 Geburtstage 11 Isny Marketing 12 Öffentliche Einrichtungen 12 Sonntagsdienste 12 Impressum 15 Quo vadis Allgäu? Die Region und die Klimakrise sind Thema ISNY – Geprägt von Natur und Landschaft steht die alpenländische Region vor einschneidenden Veränderungen. Welchen Herausforderungen sich Forst- und Grünlandwirtschaft sowie die Tourismusbranche stellen müssen, ist am Samstag, 21. März, das Thema. „Langsam aber unerbittlich“, so lautet der Titel des ersten Fachvortrags um 10 Uhr von Dr. Christoph Hartebrodt, Leiter der Abteilung Forstökonomie und Management der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg. Der Experte für Krisensituationen in der Forstwirtschaft zeichnet nach, welche Risiken die Verschiebung der Vegetationszonen und die Verstärkung von Extremwetterlagen im Zuge des Klimawandels für die Waldwirtschaft in der Region mit sich bringen. Wirtschaftszweige in Gefahr? Von herausragender wirtschaftlicher Bedeutung sind im Allgäu die Grünlandwirtschaft und der Tourismus. Der alpine Grünlandgürtel spielt bei der Futtermittelherstellung für die Milch- und Fleischproduktion eine wichtige Rolle. Daneben übernehmen die Grünlandökosysteme bedeutsame Funktionen beim Erhalt der Biodiversität sowie der Speicherung und Retention von Kohlenstoff, Stickstoff und Wasser. Dr. Ralf Kiese forscht am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und am Institut für Meteorologie und Klimaforschung in Garmisch-Partenkirchen und stellt in seinem Vortrag um 11 Uhr die Ergebnisse des interdisziplinären Projekts SUSALPS (www.SUSALPS.de) zu den Auswirkungen des Klimawandels auf die zentralen Grünlandfunktionen vor. Vor welchen Herausforderungen der alpenländische Tourismus angesichts schrumpfender Gletscher, kürzerer Winter und heißer werdender Sommer steht, zeigt Dr. Robert Steiger von der Uni Innsbruck im Vortrag um 12 Uhr. Am Samstagnachmittag und am Sonntag stehen die Elektromobilität und nachhaltige Gebäudekonzepte auf der Agenda des Energiegipfels. Referenten aus Wissenschaft und Wirtschaft informieren zu innovativen Techniken. ANZEIGE