Aufrufe
vor 2 Monaten

Isny Aktuell 03.03.2021

  • Text
  • Isny
  • Frauen
  • Messfeier
  • Informationen
  • Stadt
  • Ravensburg
  • Kinder
  • Isnyer
  • Hauser
  • Landkreis

Isny

Isny aktuell Isny aktuell 3. März 2021 2 IMPRESSUM WIR SIND FÜR SIE DA! Frühlingserwachen Lido schwarz Kaffee-Set 18tlg. statt € 152,40 jetzt € 79,90 Speise-Set 12tlg. statt € 174,00 jetzt € 89,90 Herausgeber und Verlag: Verantwortlich für die Seiten des Amtsblatts der der Stadt Isny: Redaktion: hausrat | geschenke| tee ... macht geschenke! Der Teeverkauf geht weiter!! Mo - Sa 9.30 – 12.30 Uhr Mo - Fr. 14.30 – 16.30 Uhr Unser komplettes Sortiment erhalten Sie zur Abholung oder als Lieferservice in Isny Wassertorstraße 11 · 88316 Isny/Allgäu Telefon 07562/4580 · Fax 07562/55451 ott-isny@t-online.de Schwäbische Zeitung Lokalverlag Leutkirch GmbH & Co. KG Marktstraße 27 | 88299 Leutkirch 07561 80-640 (Fax: -649) leutkirch@schwaebische.de Stadt Isny im Allgäu Bürgermeister Rainer Magenreuter Wassertorstraße 1-3 | 88316 Isny 07562 984-112 (Fax: -400), info@isny.de isny-aktuell@schwaebische.de Simon Nill (verantwortlich) Gewerbliche Kilian Benk | Mediaberater Anzeigen: 07561 80-644 (Fax: -649) k.benk@schwaebische.de Tobias Pearman (verantwortlich) Anzeigenschluss: Donnerstag | 12 Uhr Auflage: 17.000 Exemplare Druck: Druckhaus Ulm-Oberschwaben Herknerstraße 15 | 88250 Weingarten Erscheinungsweise: wöchentlich mittwochs, kostenlos an die Haushalte in Isny & Umgebung, Argenbühl, Maierhöfen, Weitnau und Grünenbach E-Paper: www.schwäbische.de/ia Fragen zur 07562 9721-30 Zustellung: isny-aktuell@merkuria.com Es gelten die AGBs des Schwäbischen Verlags und die Anzeigenpreisliste Nr. 35 vom 1. Januar 2021. BAG RAIFFEISEN Müllermilch je 400-ml-Flasche e –,49 Zott Sahnejoghurt je 140/150-g-Becher e –,33 Lay`s Chips je 175-g-Beutel e –,99 Milka Schokolade je 87-100-g-Tafel e –,65 Rosenmehl Type 405 1-kg-Packung e –,99 Yo Blüten-oder Fruchtsirup je 0,7-l-Flasche e 2,49 Franziskaner Weissbier 20x0,5-l-Kasten e 11,99 Raiffeisenmarkt Isny Aus unserer Lebensmittelabteilung Dr. Oetker Die Ofenfrische Pizza je 385-435-g-Packung e 1,88 Langnese Cremissimo Eis je 900-ml-Becher e 1,88 Eilles Gourmet Kaffee je 500-g-Packung e 3,49 Maggi Delikatess Saucen je 2-er Packung e –,79 Thomy Sonnenblumenöl 0,75-l-Fasche e 1,29 Jules Mumm Sekt je 0,75-l-Flasche e 3,69 Adelholzener Mineralwasser je 12x0,75-l-Kasten e 4,99 Aus unserer Obst- und Gemüseabteilung Spanien Gurken Span./Marokk. Zucchini Stück e –,66 kg e –,88 Edeka WWF Bananen kg e 1,49 Oscorna Hornspäne 1 kg Beutel e 3,99 Oscorna Hornspäne 2,5 kg Beutel e 8,25 Spanien Mandarinen 1-kg-Netz e 2,49 Aus unserer Gartenabteilung Raiffeisen Dolomitkalk 10-kg-Sack e 5,99 Neudorff Urgesteinsmehl 10-kg-Sack e 9,99 Blumenzwiebeln Gladiolen, Begonien, Dahlien usw. in großer Auswahl Steckzwiebeln rot u. gelb 250 u. 500 g Metzgerei Wegmann Unser Wochenangebot frische Hähnchenkeulen 100 g 0,78 Unser Kunden sagen, unser Schweine-Fleisch sei das Beste! Diese Woche: zarter Schweine-Rücken sauber separiert 100 g 0,99 1a herzhafte Bierwurst 100 g 1,18 Fleischwurst im Ring 100 g 0,89 Ab Dienstag täglich frisch: hausgemachte Maultaschen und Krautkrapfen - oifach guat - Regionales Fleisch aus regionaler Schlachtung - natürlich gut - Wir bieten Ausbildungsplätze zum Fleischer (m/w/d) und zur Fleischerei-Fachverkäuferin (m/w/d) an. Für den Sommer suchen wir noch Ferien-Jobber. Öffnungzeiten: Montag bis Freitag 8.00 – 19.00 Uhr, Samstag 8.00 – 14.00 Uhr 88316 Isny · Leutkircher Straße Telefon 0 75 62 / 97 48 - 25 schwäbische.de/kleinanzeigen

3 Isny aktuell 3. März 2021 Isny aktuell Sepp Mahler begegnet chinesischem Gouverneur ISNY/BAD WURZACH - „Blühende Bäume am Osthang“ titelt die Musiktheater-Collage, mit der Hans-Christian Hauser im Frühjahr seinen Beitrag zur hoffentlich wieder auflebenden Kulturszene in Isny, im Allgäu und ganz Oberschwaben leisten möchte. Hierbei begegnen sich seine Vertonungen von historischen chinesischen Versen mit Gedichten des Bad Wurzacher Malers Sepp Mahler. Inhalt Amtsblatt der Stadt Isny Stadtnachrichten 4 Ortsnachrichten 4 Isny Rundschau 5 Amtl. Bekanntmachungen 6 Kirchenblatt Evang. Kirchengemeinde 8 Gottesdienste 9 Wie die Bezeichnung schon sagt, besteht die Collage aus Instrumentalmusik, Gesang und pantomimischem Schauspiel. Das Impulsprogramm „Kunst trotz Abstand“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden- Württemberg ermöglicht das Projekt, weitere Förderer sind die Kreissparkasse und der Landkreis Ravensburg sowie Adelgund Mahler, die Leiterin des Kulturdenkmals „Sepp Mahler Haus“ in Bad Wurzach. Der „Schwäbischen Zeitung“ gewährte Hauser einen ersten Einblick, wie weit seine Inszenierung gediehen ist. Wie chinesische Poesie, die bis in die Zeit der lyrischen Hochblüte Chinas unter der Táng-Dynastie im 10. Jahrhundert nach Christus zurückreicht, mit westlichen, dem 20. Jahrhundert entstammenden Dichtungen des Malers und Wanderers Sepp Mahler harmoniert, rückt dieses Projekt in den Fokus. Der zeitliche und formale Graben könnte kaum tiefer sein. Dennoch, beim Blick auf Sprachliches und Inhaltliches, ergeben sich Schnittstellen. Ist dem Chinesischen ein faszinierender Schwebezustand zu eigen, bei dem einzelne Worte vieldeutig sein können und Verben weder Gegenwart noch Vergangenheit kennen, spürt der 1901 im Bad Wurzacher Siechenund Leprosenhaus geborene Sepp Mahler (gestorben 1975 in Wangen) dem Naturkosmos laut- und wortmalerisch nach. So entstanden spielerisch leichte Miniaturen, hymnisch gestimmt mittels unendlich wortschöpferischem Gedankengut und zugleich geerdeter Klarheit. Letzteres tritt gerade auch in Werken zu Tage, die den Armen, den Torfarbeitern im Wurzacher Ried, den von der Gesellschaft weniger geachteten Menschen gewidmet sind. Denn von hier stammt Mahler, der sich zeitlebens keinem Reglement unterwarf, der sich gegen alle Widerstände seine Freiheit und Originalität bewahrte. Mahlers literarisches und bildliches Schaffen haben Hauser schon lange interessiert. Daraus ergab sich die Idee einer musikalischen Neuinszenierung. Bereits in den zurückliegenden Jahren hat er diverse Musiktheatercollagen für Sänger und Instrumentalensembles komponiert und aufgeführt. Unter anderem in München, Stuttgart und in Peking Szenenfoto von einer der ersten Proben mit Schülern das Salvatorkollegs Bad Wurzach. Foto: Hans-Christian Hauser „Der König von Chu schlägt die Trommel“, im Rahmen der jüdischen Kulturtage München 2009 „Nous sauterons jusquála lune“ als musikalisch-szenische Collage über Bella und Marc Chagall, oder 2011 „Plötzliches Herz“ mit Szenen zu Gedichten des israelischen Dichters Dan Pagis. Und Freunde der Isny Oper werden sich an das szenische Oratorium „Die Himmelsleiter“ zum Reformationsjubiläum 2017 in der Nikolaikirche erinnern. Elf Mahler-Gedichte hat Hauser vertont, mit Titeln wie „der dichter“, „arbeiter auf der straße“, „sommer“ oder „der nachtzug“, der mit „holter di polter keucht dampf faucht schwer die lok“ anhebt, um mit „fern glitzern silberstern oben und blau träumt die nacht“ ausklingt. Schwerer und dunkler seien ihm Mahlers Zeilen erschienen, die chinesischen dagegen leichter und heller, erzählt der Komponist. Zum Beispiel das titelgebende chinesische Gedicht „Blühende Bäume am Osthang“, verfasst 819 von Po Chü-i, der Dichter und Gouverneur in einer Person war. Diese Vereinigung von Literatur und Beamtentum als Voraussetzung für das Bestehen staatlicher Prüfungen ist charakteristisch für diese frühe Zeit. Po Chü-i beschreibe darin die Idylle auf balladenhafte Weise, aber auch mit ironischem Unterton, dass die Bewohner von Pa die wundervollen Blüten nicht beachten würden. Nur ihr Gouverneur sitzt einsam vor seinem Becher bis tief in die Nacht und mag seinen Platz nicht verlassen. Schließlich habe sich für Hauser die Frage nach einer möglichen künstlerischen Umsetzung gestellt. In der Folge handelt es sich bei den Kompositionen auf die Mahler-Gedichte um Orchesterlieder, die von Elsa Kodeda, Serguei Afonin und Kyle Fearon-Wilson gesungen werden. Die entsprechenden Texte sollen parallel dazu auf einer Videoleinwand erscheinen zum Mitlesen, eventuell auch Bildmaterial. Im Falle der 26 chinesischen Gedichte konzentriert sich Hauser auf Programmmusik mit einem zehnköpfigen Instrumentalensemble der Isny Oper. Deren Lyrik äußert sich als ein starkes polyphones Geflecht, weswegen sie nicht unbedingt gesungen werden müssten. Stattdessen rezitieren die drei Solisten zu Beginn die Texte, woraufhin die Musik folgt. Bliebe nur noch die Frage nach dem schauspielerischen Part und dem Aufführungsort? Für ersteren hat Hauser sechs talentierte Schülerinnen und Schüler des Improtheaters des Salvatorkollegs Bad Wurzach gewinnen können: Malin Borchardt, David Eiden, Kamil Eiden, Kailas Gupta, Tabea Loritz und Miriana Schuster haben 2020 die ersten Proben absolviert, die momentan coronabedingt wieder ausfallen. Sie kreieren zu den 40 Stücken kleine pantomimische Szenen, die den Facettenreichtum dieser beiden literarischen Welten herausstreichen. Aufführungsort für die rund 120 Minuten Spieldauer soll das Isnyer Kurhaus am Park sein, sobald es die Corona-Bestimmungen erlauben. Als mögliche Spieltermine in Isny peilt Hans-Christian Hauser die Osterwoche an, nach aktuellem Stand am Dienstag, 6., und Mittwoch, 7. April, jeweils 19 Uhr Kurhaus am Park. Am Freitag, 9. April, ist um 19 Uhr eine Aufführung im Carl-Orff-Saal des Münchener Kulturzentrums Gasteig geplant. Das Gastspiel der Isny Oper in Stuttgart fällt heuer aus. Aktuelle Informationen gibt es in der „Schwäbischen Zeitung“, in „Isny Aktuell“, auf der Facebook-Seite des Isny Opernfestivals sowie auf der Webseite: www.isny-oper.de Isny erleben Senioren 10 Isny Marketing 10 Öffentliche Einrichtungen 10 Geburtstage 10 Sonntagsdienste 10 Impressum 2 Trio Marvin kommt im September ISNY (dk) – Die für 27. Februar angekündigten Konzerte des Trio Marvins im Rahmen der Isnyer Kammermusikreihe „Klavier Plus“ werden auf Samstag, 18. September, verschoben. Pandemiebedingt sind weiterhin zwei Kurzkonzerte mit jeweils rund 60 Minuten Dauer geplant, Beginn ist um 17 und um 20 Uhr. Zu Gast ist mit dem Trio Marvin eines der führenden Kammermusikensembles in Deutschland, das breitgefächerte Repertoire reicht von Barockmusik bis zu den Werken zeitgenössischer Komponisten. Nach Isny bringen die Musiker ein Programm der frühen Romantik mit Werken von Franz Schubert mit. Bereits gekaufte Tickets können ab sofort auf den neuen Termin umgebucht oder gegen eine Rückzahlung storniert werden. Möglich ist dies – auch für online gekaufte Karten - ausschließlich über das Büro für Kultur der Isny Marketing GmbH, Tel. +497562/99990-65, kultur@isny-marketing.de. Nähere Informationen zur Veranstaltungsreihe unter www.isny.de/klavier-plus Es gelten die aktuellen Hygieneund Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie.