Aufrufe
vor 6 Monaten

Isny Aktuell 02.12.2020

  • Text
  • Isny
  • Dezember
  • Isnyer
  • Stadt
  • Rohrdorf
  • Kirche
  • Messfeier
  • Kinder
  • Advent
  • Linie

Isny

Isny aktuell Isny aktuell 2. Dezember 2020 2 Immobilienmarkt Immobilien Konrad Kühner Immobilienberater Telefon +49 751 84-2715 konrad.kuehner@ksk-rv.de „Haben Sie Interesse an einer seriösen, vertraulichen und diskreten Vermittlung Ihrer Immobilie? Ich berate Sie gerne unverbindlich.“ www.keck-immobilien.de Tel. 07562/4551 - Isny im Allgäu Kaufgesuche Kaufgesuche Grundstücke Baugrundstück o. EFH in Isny oder Umgebung dringend zu kaufen gesucht. 0160/ 94444425 KFZ−Angebote Mayer & Kloos GmbH Betrieb wegen Corona geschlossen und die Versicherung zahlt nicht? Ich mache Ihre Ansprüche erfolgreich gegenüber der Versicherung geltend. Ihre Kanzlei in Isny im Allgäu Tobias Honzal Rechtsanwalt Leutkircher Str. 50a · E-Mail: post@allgaeulegal.de · Tel. 07562 64 92 961 www.allgaeulegal.de Jeden Mittwoch Stellenangebote KFZ−Ankauf Kaufe Wohnmobile + Wohnwagen. 0 39 44/3 61 60, www.wm-aw.de Fa. schwäbische.de/immo IMPRESSUM Herausgeber und Verlag: Verantwortlich für die Seiten des Amtsblatts der der Stadt Isny: Geschäftsstelle: Schwäbische Zeitung Lokalverlag Leutkirch GmbH & Co. KG Marktstraße 27 | 88299 Leutkirch 07561 80-640 (Fax: -649) zeitung.leutkirch@schwaebische.de Stadt Isny im Allgäu Bürgermeister Rainer Magenreuter Wassertorstraße 1-3 | 88316 Isny 07562 984-112 (Fax: -400), info@isny.de Bergtorstraße 7 | 88316 Isny 07562 9721-0 (Fax: -49) anzeigen.isny@schwaebische.de Redaktion: isny-aktuell@schwaebische.de Simon Nill (verantwortlich) Gewerbliche Kilian Benk | Mediaberater Anzeigen: 07561 80-644 (Fax: -649) k.benk@schwaebische.de Tobias Pearman (verantwortlich) Anzeigenschluss: Donnerstag | 12 Uhr Auflage: 17.000 Exemplare Druck: Druckhaus Ulm-Oberschwaben Herknerstraße 15 | 88250 Weingarten Erscheinungsweise: wöchentlich mittwochs, kostenlos an die Haushalte in Isny & Umgebung, Argenbühl, Maierhöfen, Weitnau und Grünenbach E-Paper: www.schwäbische.de/ia Fragen zur 07562 9721-30 Zustellung: isny-aktuell@merkuria.com Es gelten die AGBs des Schwäbischen Verlags und die Anzeigenpreisliste Nr. 34 vom 1. Januar 2020. Stellenangebote privat Schneeräumen: Person zum Schneeräumen (haupts. Gehweg) und evtl. kl. Hausmeistertätigkeiten von privat gesucht, Schneefräse vorhanden. 0174/7396732 Hausärzte am Wassertor, 88316 Isny, Wassertorstr. 51 Dres. M. Naschold U. Neureither-Naschold P. Clément Wir suchen zum 1.1.2021 oder nächstmöglich Medizinische Fachangestellte (m/w/d) in Vollzeit / auch Teilzeit möglich zur Verstärkung unseres Teams. Gerne auch Berufsanfänger oder WiedereinsteigerInnen Info@hausaerzte-am-wassertor.de

3 Isny aktuell 2. Dezember 2020 Isny aktuell Eine Insel für Günter Herburger Inhalt ISNY (dk) – „Wo ich geboren wurde, werde ich wieder sein …“ – Der Isnyer Autor Günter Herburger hat in der neu eröffneten Stadtbücherei im Hallgebäude seinen Platz gefunden: Die sogenannte „Herburger-Insel“ informiert dort über den berühmten Sohn der Stadt und präsentiert sein literarisches Gesamtwerk. Romane, Erzählungen, Essays, Drehbücher, Hörspiele, Fotonovellen und Bücher, bei denen man gar nicht recht weiß, wo sie eigentlich zu verorten sind: Günter Herburger, der 1932 in Isny geboren wurde und hier auch seine letzte Ruhestätte gefunden hat, bewegte sich quer durch alle Genres der Literatur. Zu seinem Gesamtwerk gehören sogar Kinderbücher, Geschichten rund um die fliegende und sprechende Glühlampe „Birne“, die er ab den 1970er-Jahren auf Wunsch seines Sohnes Daniel zu Papier brachte. Zudem entstand immer und überall Lyrik, eruptive, stille und wunderbare Gedichtbände. Im Rahmen der Baden-Württembergischen Literaturtage 2020 (BWLT) erinnerte Isny an den 2018 verstorbenen Autor, der lange in Berlin lebte, Zeit seines Lebens jedoch eine enge Beziehung zu seiner Heimat hegte. Bei zwei ausgebuchten literarischen Stadtspaziergängen begaben sich die Teilnehmer*innen auf Spurensuche in Günter Herburgers Die Herburger-Insel mit dem vollständigen Werk des Isnyer Autors im ersten Obergeschoss der neu eröffneten Stadtbücherei im Hallgebäude. Foto: Karin Konrad Isny. Pünktlich zum Literatur-Festival erschien zudem eine Anthologie mit ausgewählten Gedichten, die im Buchhandel erhältlich ist. Lesungen aus den Birne- Büchern gaben Schüler*innen Gelegenheit, das Werk des Autors kennenzulernen. Die eigens zu den BWLT gegründete Projektgruppe, zu der neben Anette Schmid, Leiterin der Stadtbücherei Isny, und Karin Konrad, Leiterin des Isnyer Büros für Kultur, auch Gabriele Koeppel-Schirmer und Anthimos Toupheksis gehören, konzipierte nicht nur das Programm rund um den bekannten Schriftsteller, sondern auch die neue „Herburger-Insel“ in der Stadtbücherei. Mit der Gestaltung des passenden Präsentationsmöbels für die frisch bezogenen Räumlichkeiten wurde Monika Schnell vom gleichnamigen Büro in Ulm-Erbach beauftragt. „Herburger ist von seiner Geburtsstadt und deren Bewohnern nie losgekommen, Isny taucht inhaltlich in fast all seinen Büchern auf“, erklärt Karin Konrad. „Es war uns daher ein großes Anliegen, sein literarisches Werk angemessen zu präsentieren und für alle Isnyer*innen sowie unsere Gäste nachhaltig zugänglich zu machen.“ Das Angebot ergänzt eine Hörstation mit Informationen und Originaltönen des berühmten Sohnes der Stadt. Stadtbücherei im neu eröffneten Hallgebäude - Öffnungszeiten: Mo geschlossen, Di, Mi und Fr 10 bis 12 Uhr, 14 bis 17 Uhr, Do 9 bis 18 Uhr, Sa 10 bis 12 Uhr Amtsblatt der Stadt Isny Stadtnachrichten 4 Ortsnachrichten 5 Isny Rundschau 5 Kirchenblatt Kath. Kirche 6 Gottesdienste 7 Isny erleben Veranstaltungsübersicht 8 Senioren 8 Isny Marketing 9 Öffentliche Einrichtungen 9 Geburtstage 9 Sonntagsdienste 9 vhs Kursbeginn 9 Impressum 2 Zeit, die IsnyPunkte abzugeben ISNY – Achtung Vereine: Von Montag, 14. Dezember bis Mittwoch, 16. Dezember werden die IsnyPunkte aus den Sammelboxen entgegengenommen. Die Boxen von Isny Aktiv e.V. sind in vielen Isnyer Läden und Lokalen aufgestellt und bergen bares Geld für die Vereine. Viele Isnyer Geschäfte und Lokale sind Ausgabestellen von IsnyPunkten. Kunden erhalten dort für einen Einkauf ab 10 Euro 10 IsnyPunkte. Je weitere 5 Euro Einkaufswert gibt es weitere 5 Punkte. Die Ausgabestellen sind an den Aufklebern im Eingangsbereich erkennbar. Bei den Einlösestellen können die gesammelten Punkte eingelöst werden. So können beispielsweise Kaffee und Kuchen für 5 Euro mit 500 IsnyPunkten bezahlt werden. Die Punkte können jedoch auch in die Sammelboxen der Vereine geworfen und somit gespendet werden. Auch Vereinsmitglieder können ihren Verein dadurch unterstützen. Die Vereine sollten nun ihre Boxen leeren, die gesammelten IsnyPunkte auszählen und zusammen mit dem Formblatt mit den aktuellen Kontodaten einreichen. Annahmestelle ist die Isny Info im Hallgebäude. Die Öffnungszeiten sind aktuell von Montag bis Freitag von 9 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 17 Uhr. Isny Aktiv e.V. schreibt den Vereinen den Gegenwert der IsnyPunkte in Euro gut. Das IsnyPunkt-System ist ein Beitrag des Stadtmarketingvereins zur Vereinsförderung insgesamt in Isny. Vereine, die ihre IsnyPunkte korrekt sortiert und gebündelt abgeben, erhalten als Dankeschön 1000 Punkte extra. Als besondere Belohnung für das fleißige Sammeln erhalten die drei Vereine mit den meisten Punkten zusätzlich eine Bonuszahlung von Isny Aktiv. Der Verein mit den meisten Punkten erhält 1500 Punkte extra, der zweitplatzierte Verein 1000 Punkte und der drittplatzierte 500 Punkte. Abgabe IsnyPunkte der Vereine, Mo, 14.12 bis Mi, 16.12. in der Isny Info im Hallgebäude, Öffnungszeiten: Mo bis Fr, 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr, Formblatt zum Download unter: www.isny-aktiv.de/aktuelles Schafe pflegen Tannenplantage WINTERSTETTEN – Vor acht Jahren hatte Peter Kirchner jun. die Idee für eine Plantage mit Nordmanntannen. In Ortsnähe hat er dafür ein ideales eigenes Grundstück am Hang und vierjährige Bäumchen dort angepflanzt. Seit zwei Jahren pflegen auch spezielle Schafe seine Plantage. Kirchner mit seinen „Nordmännern“ „Nordmanntannen sind sehr robust und wachsen nicht so schnell wie Fichten“, erklärt Peter Kirchner. Für einen stattlichen Weihnachtsbaum muss der Baum zehn bis zwölf Jahre wachsen. Als die Tannen noch klein waren, war es sehr schwierig, sie frei von Gras zu halten. Auch zwischen den großen Tannen musste er jedes Jahr sauber ausmähen. Vor zwei Jahren erfuhr Kirchner von den englischen Shropshire-Schafen. Sie würden nur Gras fressen und keine jungen Bäume, schon gar keine Tannen. „Ich hab einen Offenstall gebaut und 13 Schafe angeschafft. Sie haben sich nun gut eingelebt”, erklärt Kirchner. Keine Überraschung: Tatsächlich fressen die Shropshire-Schafe nur das Gras zwischen und rund um die Nordmanntannen. „Die Bäume wachsen hier ganz natürlich auf und werden durch die Schafe auch ganz natürlich gedüngt“, schmunzelt Peter Kirchner. An den Dezemberwochenenden kann sich jeder einen Baum aussuchen und auf Wunsch selber schlagen, die Kinder können derweil zu den Foto: cno Schafen schauen.