Aufrufe
vor 1 Jahr

Der Kisslegger 30.06.2021

  • Text
  • Juli
  • Gemeinde
  • Kisslegg
  • Gemeinderat
  • Waltershofen
  • Kinder
  • Satzung
  • Telefon
  • Gemeindehaus
  • Eucharistiefeier
  • Kisslegger

Der

Der Kißlegger 2 Amtlicher Teil Aus den KINDERGÄRTEN Der Zellersee-Kindergarten räumt auf KISSLEGG (ra) - Vielleicht hat der ein oder andere aufmerksame Bürger in letzter Zeit öfter mal eine Kindergartengruppe lauthals singend durch den Kißlegger Schloßpark und über den Rathausplatz wandern gehört. Kindergartenkinder räumen ihre Stadt auf. Dies waren mit hoher Wahrscheinlichkeit die Kinder des Zellersee-Kindergarten Kißlegg, die im Rahmen ihres neuesten Projekts zum Thema „Nachhaltigkeit“ auf Müll-Suche waren. Mit Plastiktüten, Handschuhen und Greifern „bewaffnet“ zogen die Kinder und Erzieherinnen los und befreiten den Schloßpark von Flaschen, Zigarettenstummeln, Papiertaschentüchern, Plastiktüten, Kaugummis und vielem mehr. Passend dazu haben die Kinder ein „Müll-Lied“ einstudiert, das zur Kißlegger Putzete einladen soll. „So viel Müll, so viel Kram, komm mach mit und pack mit an. Wir räumen auf in unsrer Stadt, wir haben diesen Abfall satt“ zur bekannten Melodie von „Atemlos durch die Nacht“ Foto: Zellersee Kindergarten kann auch auf der Kißlegger Homepage www.kisslegg.de angehört werden und soll jeden motivieren, gerne selbst beim Bauhof Kißlegg ein paar Greifer auszuleihen und an der Müllsammlung teilzunehmen. Die Kinder des Zellersee-Kindergartens waren von der Aktion so begeistert, dass direkt noch zwei weitere Termine zur „Müllwanderung“ angesetzt werden mussten. Mit dem Anbau von Gemüse im eigenen Hochbeet und der genauen Betrachtung bestimmter Lebensmittel soll das Thema im Zellersee- Kindergarten in den nächsten Wochen erweitert und ein Bewusstsein für gesunde Ernährung entwickelt werden. Die „Spürnasen“ (Vorschüler) machen passend dazu derzeit einen Kochführerschein und das ganze Projekt dient auch zur Vorbereitung auf den im September 2021 startenden Bauernhofkindergarten bei dem besonders der Anbau von Lebensmitteln und ein verantwortungsbewusster Umgang mit der Umwelt eine große Rolle spielen wird. Nichts wie raus ins Grüne KISSLEGG (ra)- Bewundernswert ist es, wie viele tolle Alternativen die Menschen in der Pandemiezeit für ihr Zuhause geschaffen haben. Der eigene Garten hat an Bedeutung für Familien gewonnen, wo Kinder unbeschwert im Planschbecken oder auf der Schaukel spielen, mit dem Balkon oder der Terrasse ein neues, grünes Paradies geschaffen wurde und Spaziergänge in der Nähe neu entdeckt wurden. Nun ist jedoch die Zeit der Erleichterung, wo ein Wiederentdecken des Zusammenseins möglich ist. Wir uns daran freuen dürfen, uns mit Freunden zu treffen, lustig bei einem Eis zusammensitzen und sogar die Musikkapelle im Ort wieder spielt und Musik unser Herz erfreut. Wir in Naturkindergarten feierten ein Übernachtungsfest mit den Vorschulkindern im Wald. Sie genossen die Momente der Glückseligkeit – als sie die Sterne am Nachthimmel zählten, am Lagerfeuer Stockbrot und Wurst aßen und bei der Nachtwanderung den Schatz fanden. Nun steht das große Märchenfest an, welches in der Fasnet ausfallen musste und jetzt doch noch nachgeholt werden kann. Alle Kinder dürfen verkleidet in den Kindergarten kommen und bei Spiel und Spaß zusammen feiern. Besonders groß ist die Freude, dass auch die Eltern den Kindergarten nun wieder besuchen dürfen und somit einem gemeinsamen Abschlussfest nichts im Wege steht. Genießen auch Sie den Sommer, laden Sie Freunde und Bekannte zu einem gemeinsamen Spaziergang in den Wald, zum Picknick oder zu leckerem Erdbeerkuchen mit Schlagsahne ein. Gemeinsam Zeit zu verbringen, miteinander zu lachen und sich auszutauschen sind eine Wohltat für unsere Seele. Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung der Gemeinde Kißlegg, bei unseren Eltern und Foto: Naturkindergarten Kißlegg den vielen Wohltätern unseres Naturkindergartens und wünschen allen Kißlegger Bürgern unbeschwerte und fröhliche Sommertage. Ihr Naturkindergartenteam

3 Der Kißlegger Amtlicher Teil Aus den KINDERGÄRTEN Auf den Spuren von Rotmütz durch Waltershofen Wichtige Kontaktdaten auf einen Blick Gemeindeverwaltung Kißlegg Schlossstraße 5 88353 Kißlegg Die Kindergartenkinder aus Waltershofen hatten viel Spaß bei der Rotmütz-Rallye. WALTERSHOFEN (ra) - Der Kindergarten Waltershofen freut sich über ein gelungenes Ersatzprogramm zum diesjährigen Sommerfest, welches aufgrund der Pandemie leider nicht stattfinden konnte. Aus dem kulturellen LEBEN Unter Beachtung der geltenden Corona Bestimmungen, fand eine Rotmütz-Rallye durch Waltershofen statt. (Rotmütz ist ein kleiner Zwerg, der die Kinder schon seit längerer Zeit begleitet). Damit wollten wir den Familien eine schöne gemeinsame Zeit ermöglichen. Glücklicherweise haben sich hierzu einige Eltern bereit erklärt, ihr Grundstück für die verschiedenen Spielstationen zur Verfügung zu stellen. Es gab zum Beispiel Foto: Kindergarten Waltershofen ein Naturmemory, ein Tannenzapfenweitwurf oder eine Schubkarrenfahrt durch einen echten Rotmützgarten - das war eine Gaudi. An jeder dieser Stationen gab es einen Buchstaben zu entdecken, welche zum Schluss ein Lösungswort ergaben. Damit durften sich anschließend alle Kinder eine kleine Prämie im Kindergarten abholen. Bürgermeisteramt Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 bis 12.30 Uhr Donnerstag 14 bis 17 Uhr Telefon: Zentrale 07563/936-0 Standesamt 07563/936-127 Bauamt 07563/936-118 Finanzverwaltung 07563/936-123 Gäste- und Bürgerbüro (im Neuen Schloß) Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 bis 12.30 Uhr Mo., Di., Do., Fr., 14 bis 17 Uhr Samstag 9.30 bis 12 Uhr Telefon 07563/936-142 und 07563/936-117 Bahnschalter Öffnungszeiten Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr Ortschaftsverwaltung Waltershofen Am Dorfplatz 1 88353 Kißlegg-Waltershofen Öffnungszeiten: (neu ab 1. Juli) Dienstag 9 bis 12 Uhr Donnerstag 15 bis 18 Uhr Ortsvorsteher Bachmann Donnerstag 17 bis 18 Uhr und nach Terminvereinbarung Telefon 07563/92110 Ausstellungseröffnung des Fotowettbewerbs 2020 KISSLEGG (ra) - Leider konnte die Ausstellung und Abstimmung des Fotowettbewerbs 2020 aufgrund der Coronapandemie nicht wie gewohnt in der Adventszeit stattfinden. Die Ausstellung des Fotowettbewerbs 2020 findet daher seit dem 20. Juni bis einschließlich 11. Juli 2021 im Neuen Schloss, 2. OG statt. Zahlreiche Hobbyfotografen haben eine Menge tolle und qualitativ hochwertige Bilder für den Fotowettbewerb 2020 bei der Gemeinde Kißlegg eingereicht. Nun werden die Bilder der Öffentlichkeit gezeigt. Alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Kißlegg sind nun aufgerufen, für ihr persönliches Lieblingsbild abzustimmen. Für die Siegerbilder winken attraktive Preise. Tolle bilder warten auf ihre Juroren. Öffnungszeiten der Ausstellung: Di., Do., Fr.: 14 - 17 Uhr Sonn- und feiertags: 13 – 17 Uhr Foto: Gemeinde Kißlegg Die allgemeinen Hygienemaßnahmen und geltenden Coronavorschriften sind im gesamten Gebäude zu beachten. Ortschaftsverwaltung Immenried St. Ursula-Straße 3 88353 Kißlegg-Immenried Öffnungszeiten: Ortsvorsteher Armin Notz Donnerstag 17 bis 19 Uhr und nach Vereinbarung Telefon 07563/92368 Sekretariat Agnes Würzer Mo., Mi., Do., 9 bis 11 Uhr Telefon 07563/92367 Notrufnummern: Polizeiposten Vogt Mo. – Fr 7 bis 19 Uhr Telefon 07529/971560 Außerhalb der Dienstzeiten Polizeirevier Wangen Telefon 07522/984-0 Feuerwehr und Rettungsdienst Telefon 112 Bauhof: 07563/913031 Allgemeine Störung der Wasserversorgung: 0171/3037573