Aufrufe
vor 13 Monaten

Der Kisslegger 28.10.2020

  • Text
  • November
  • Kisslegg
  • Gemeinde
  • Widerspruch
  • Telefon
  • Oktober
  • Dieter
  • Menschen
  • Krattenmacher
  • Kinder
  • Kisslegger

Der

Der Kißlegger 4 Amtlicher Teil AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN Bekanntmachung zur öffentlichen Auslegung zum Bebauungsplan „Tannenstock" und die örtlichen Bauvorschriften hierzu KISSLEGG (ra) - Der Gemeinderat der Gemeinde Kißlegg hat in seiner öffentlichen Sitzung am 14.10.2020 den Entwurf zum Bebauungsplan „Tannenstock" und die örtlichen Bauvorschriften hierzu vom 21.09.2020 gebilligt und für die öffentliche Auslegung gem. § 3 Abs. 2 BauGB bestimmt. Gemäß § 13b i.V.m. § 13a Abs. 1 Satz 2 BauGB wird der Bebauungsplan „Tannenstock" und die örtlichen Bauvorschriften hierzu im sog. beschleunigten Verfahren aufgestellt. Das Plangebiet liegt am nordwestlichen Ortsrand der Gemeinde Kißlegg und umfasst die Grundstücke mit den Fl.-Nrn. 619/1 (Teilfläche), 671/2 (Teilfläche) und 671 (Teilfläche). Der räumliche Geltungsbereich ist im abgebildeten Lageplan dargestellt. Der Entwurf mit Begründung in der Fassung vom 21.09.2020 liegt in der Zeit vom 05.11.2020 bis 20.11.2020 im Rathaus der Gemeinde Kißlegg (Schlossstr. 5, 88353 Kißlegg), 2. OG während der allgemeinen Öffnungszeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. (Hinweis: Die allgemeinen Öffnungszeiten sind in der Regel von Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr und zusätzlich am Donnerstag von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Beachten Sie bitte, dass das Rathaus während gesetzlicher Feiertage geschlossen ist.) Ergänzend zur öffentlichen Auslegung kann der Entwurf mit Begründung in der Fassung vom 21.09.2020 unter folgender Adresse im Internet eingesehen werden: https://www.kisslegg.de/Bürger/Gemeindeinfo & Wirtschaft/Gemeindeentwicklung/Ortsplanung Gemäß § 13b i.V.m. § 13a Abs. 2 Nr. 1 BauGB wird von einer Umweltprüfung gem. § 2 Abs. 4 BauGB und einem Umweltbericht gem. § 2a Nr. 2 BauGB sowie der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, sowie von einer zusammenfassenden Erklärung nach § 10a Abs. 1 BauGB abgesehen. Eine Umweltverträglichkeits-Prüfung im Sinne des Gesetzes zur Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) ist nicht erforderlich. Die einschlägigen DIN-Normen, auf denen in den Festsetzungen verwiesen wird, stehen bei der Gemeinde Kißlegg (Schlossstr. 5, 88353 Kißlegg) im Rahmen der förmlichen Bürgerbeteiligung nach § 3 Abs. 2 BauGB zur Einsicht zur Verfügung. Stellungnahmen können während der Auslegungsfrist schriftlich oder mündlich abgegeben werden. Stellungnahmen, die nicht rechtzeitig abgegeben worden sind, können gem. § 3 Abs. 2 BauGB bzw. § 4a Abs. 6 BauGB bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben. Parallel mit der Auslegung findet die Einholung der Stellungnahmen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB auf Grund von § 4a Abs. 2 BauGB statt. Da es sich um eine erneute Auslegung des Entwurfes handelt wird gem. § 4a Abs. 3 BauGB bestimmt, dass Stellungnahmen der Öffentlichkeit nur zu den geänderten oder ergänzten Teilen des Planes abgegeben werden können. Diese sind im Einzelnen: - Verschiebung des geplanten Lärmschutzwalles zur Aufnahme eines Wirtschaftsweges zwischen Wall und geplanter Umgehungsstraße - Streichung einer Festsetzung, nach denen im Bereich von Mehrfamilienhäusern ein geringerer Abstand von Carports und Garagen einzuhalten wäre - Vergrößerung der Sichtflächen nach Norden - Aufnahme von privaten Grünflächen im Bereich des Lärmschutzwalles - Klarstellung, dass in der öffentlichen Grünfläche ein Wirtschaftsweg zulässig ist - Aufnahme einer Festsetzung zur Wiederherstellung der Bodenfunktionen im Bereich des Lärmschutzwalles - Aufnahme einer Festsetzung zu landschaftsgerechten und naturnahen Gärten (Vermeidung von Schottergärten) - Ergänzung der Festsetzung zur Außenbeleuchtung - Umformulierung der Festsetzung zu Bodenbelägen (zur Ergänzung der Wasserdurchlässigkeit) - Änderungen an den planzeichnerisch festgesetzten Baum-Pflanzungen (Standort, Wuchsklasse) - Ergänzung der Festsetzung zu Baumpflanzungen für den Bereich der privaten Grundstücke mit Anteil am Lärmschutzwall - Streichung der örtlichen Bauvorschrift zur landschaftsgerechten Gartengestaltung - Ergänzung der Hinweises zum Bodenschutz, Brandschutz - Überarbeitung der Verweise auf die Rechtsgrundlagen - Änderungen und Ergänzungen bei der Begründung (insbesondere Einarbeitung der Ergebnisse des Baugrundgutachtens und der zweiten artenschutzrechtlichen Begehung sowie Städte-bauliches Erfordernis der Lärmschutzmaßnahmen) - redaktionelle Änderungen und Ergänzungen Kißlegg, den 28.10.2020 gez. Dieter Krattenmacher Bürgermeister

5 Der Kißlegger Amtlicher Teil NACHRICHTEN TERMINE JUGENDARBEIT Baumpflanzaktion Herbst 2020 - Abholung der bestellten Pflanzen KISSLEGG (ra) - Die diesjährige Ausgabe der bestellten Pflanzen findet am Freitag, 6. November statt. Diese können in der Zeit von 15 Uhr bis 18 Uhr beim Bauhof der Gemeinde Kißlegg abgeholt werden. Aufgrund der Aktuellen Corona-Situation wollen Sie bitten Ihre Rechnung bis spätestens 4. November 2020 an die Gemeindekasse Kißlegg unter Angabe Ihrer Debitoren Nummer zu überweisen. Bei Rückfragen steht Ihnen gerne Frau Bastian (Tel.: 07563-936- 121) zur Verfügung. LVP-Sammlungen in den Ortschaften Waltershofen und Immenried WALTERSHOFEN/IMMENRIED (ra) - Bürger aus Immenried und Waltershofen haben an folgenden Samstagen zwischen 9 und 12 Uhr die Möglichkeit LVP (Leichtverpackungen) abzugeben 31. Oktober 14. November Annahmestellen: -Immenried: Hofstelle Dietenberger, Hauptstraße 19 -Waltershofen: Harald Sonntag, Weidengasse 9 In Immenried kann das Altpapier an den LVP-Sammelterminen ebenfalls bei der Hofstelle Dietenberger in der Hauptstr. 19 abgegeben werden. Weihnachten muss nicht teuer sein KISSLEGG (ra) - Du hast Lust mit Steinen, Stoffen und Stempeln zu basteln? Dann bist du bei uns genau richtig. Wir basteln mit euch Weihnachtsgeschenke für den kleinen Geldbeutel. Bienenwachstücher selber machen 11. November, 14.30 - 17 Uhr Weihnachten kann auch nachhaltig sein - sag tschüss zu deiner Alu- und Frischhaltefolie! Bienenwachstücher sind eine tolle, umweltfreundliche Alternative Essen zu verpacken und sind ganz leicht selber herzustellen. Anmeldeschluss: 04. November. Weihnachtskarten basteln 25. November, 14.30 - 17 Uhr An diesem Nachmittag habt ihr die Möglichkeit mit tollen und vielseitigen Materialien ganz besondere Weihnachtskarten und eine „süße“ Überraschung für eure Liebsten zu basteln. Anmeldeschluss: 18. November. Kreative Steine 09. Dezember 14.30 - 16.30 Uhr Mandalas, Sprüche, Muster, Tiere… aus leblosen Steinen werden wir kleine Kunstwerke machen. Wir bemalen mit Acrylfarben Steine. Anmeldeschluss: 02. Dezember. Ihr habt außerdem nach jedem Workshop die Möglichkeit, eure gebastelten Geschenke kreativ zu verpacken, damit diese zum richtigen Hingucker werden. Wo? Jugendhaus Kißlegg, Bahnhofstraße 11, 88353 Kißlegg Für wen? Das Angebot ist für Kinder und Jugendliche ab der 5. Klasse Eintritt? Pro Workshop 2 Euro. Wichtig: Teilnahme nur mit Voranmeldung- bitte eine Mail mit dem Projekt und dem Namen der teilnehmenden Person an jugendbuero-kisslegg@gmx.de (begrenzte Teilnehmerzahl) TERMINE Schneezäune erhöhen die Verkehrssicherheit KISSLEGG (ra) - Zum Schutze der Bundesfernstraßen vor nachteiligen Einwirkungen der Natur (Schneeverwehungen) müssen laut § 11 Bundesfernstraßengesetz geeignete Schutzmaßnahmen getroffen werden. Hierzu zählen die alljährlich im Herbst (spätestens zum 08. November 2020) aufzustellenden Schneezäune. Um mit dem Aufstellen der Schneezäune baldmöglichst beginnen zu können bitten wir, die betroffenen Felder zu bearbeiten. Für das Verständnis und die Bemühungen der Grundstücksbetreiber im Voraus herzlichen Dank. Ihre Autobahnmeisterei Wangen Selbstablesung der Wasserzähler – nun auch online möglich KISSLEGG (ra) - Auch dieses Jahr werden wir wieder alle Wasserabnehmer persönlich anschreiben und es erfolgt wieder eine Selbstablesung. Bitte füllen Sie die Ablesekarten aus und schicken uns diese schnellstmöglich, aber bis spätestens 20. November 2020 zurück. Gerne können Sie diese, wie bisher üblich, persönlich in der Finanzverwaltung im Haus Reich, Zimmer 11 oder in den Ortschaftsverwaltungen abgeben. Zusätzlich können Sie die Zählerstände in wenigen Schritten auch online erfassen. Nähere Informationen finden Sie auf der Ablesekarte. Für weitere Anfragen steht Ihnen Frau Schlichter per Telefon 07563/ 936-128 oder per Mail gerne zur Verfügung. Jubiläumslinde schmückt Schlossgarten KISSLEGG (ra) - Im Jahr 2020 gab und gibt es für die Gemeinde Kißlegg mehrere Gründe zum Feiern: 200 Jahre Gemeinde Kißlegg, 150 Jahre Bahnanschluss, 60 Jahre Erwerb des Schlosses mit Park ,30 Jahre Deutsche Wiedervereinigung , 15 Jahre Autobahnbau. Leider machte uns das Coronavirus einen Strich durch die Rechnung und so mussten einige tolle geplante Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden. Nichtsdestotrotz pflanzte Herr Bürgermeister Krattenmacher am 03.Oktober in einer kleinen Feierlichkeit eine Jubiläumslinde im Schlossgarten. An der Veranstaltung nahmen insgesamt 20 Teilnehmer teil.