Aufrufe
vor 1 Jahr

Der Kisslegger 28.07.2021

  • Text
  • August
  • Gemeinde
  • Kisslegg
  • Gemeinderat
  • Juli
  • Kinder
  • Strandbad
  • Waltershofen
  • Thema
  • Amtlicher
  • Kisslegger

Der

Der Kißlegger 18 Aus Kißlegg FC Bayern-Fanclub „Stern des Südens Kißlegg" stellt sich vor KISSLEGG (dk) - Der FC Bayern-Fanclub „Stern des Südens Kißlegg" hat sich in den letzten Wochen zweimal im Schlossparkhof präsentiert. Sechs neue Mitglieder konnten dadurch in den Fanclub aufgenommen werden. Neben allerlei Fanartikeln konnten auch zahlreiche Autogrammkarten der Bayernspieler an die Fans verteilt werden. Höhepunkt beider Veranstaltungen war die Verlosung der Hauptpreise. Der Fanclub-Schal ging an Neumitlied Corinna Fischer, ein weiterer FCB-Schal sowie ein Bayern-Shirt gingen an die Quizgewinner Yannis Ettmüller und Michael Fischer. Der Fanclub würde sich über weitere Neumitglieder freuen. Diese sind jederzeit herzlich willkommen. Ein Aufnahmeantrag ist weiterhin abrufbar auf der Webseite des Fanclubs unter www.fanclub-sds-kisslegg.de. Darüber hinaus gibt es auf dieser Webseite auch die neuesten Infos über unseren Fanclub. SAV Kißlegg wandert bei Waldburg KISSLEGG (dk) - Der Schwäbische Albverein Kißlegg lädt am Samstag, 07.August zu einer neun Kilometer langen Wanderung bei Waldburg ein. Die Gehzeit beträgt circa drei Stunden. Die Waldburg Foto: OH Treffpunkt ist um 13 Uhr am Parkplatz bei der Schule in Waldburg. Der Rundweg führt durch das Naturschutzgebiet Blauensee nach Außeredensbach und weiter durch das Herrenholz zur 1997 zu Ehren des Seligen Habnit erbauten Habnitkapelle. Danach geht es zum Ausgangspunkt zurück. Eine Schlußeinkehr ist geplant. Corona Vorschriften beachten! Anmeldung und nähere Auskünfte bis Freitag 6. August um 12 Uhr unter Tel. 07563/1583 Evangelischen Jugendwerk plant Jugendworkcamp in Liweitari - jetzt gibt es erste Informationen Aus Waltershofen RFV Waltershofen Generalversammlung WALTERSHOFEN (dk) - Der Reit- und Fahrverein Waltershofen lädt zur ordentlichen Generalversammlung am Sonntag, 8. August, um 10.30 Uhr ins Gasthaus „Zum deutschen Haus“ in Waltershofen ein. Auf der Tagesordnung istehen neben den Berichten der Verantwortlichen Neuwahlen. Neue Elementarkurse starten an der JMS KISSLEGG/WANGEN (dk) - Jetzt informieren, über das breite Angebot der Jugendmusikschule Württembergisches Allgäu. Elementarkurse starten im September: „Musikalischen Früherziehung“, die „musikalischen Grundausbildung“ für Kinder ab 3, sowie 2jährige Kurse für Kinder ab 4 Jahren. Tel. 07522 97040. Inspirierende Begegnungen, interkulturelles Lernen - im März kommendes Jahr ist Workshopcamp in Liweitari.Foto:Liweitari e.V. KISSLEGG/LIWEITARI (dk) - Interessierten jungen Erwachsenen zwischen 18 und 27 Jahren, die sich darauf einlassen geistliche Gemeinschaft zu leben und zu erleben, bietet sich im Frühjahr 2022 die Möglichkeit an einem Jugendworkcamp im Ausbildungszentrum Liweitari in Natitingou im westafrikanischen Benin teilzunehmen. KISSLEGG (dk) - Der Arberbeitskreis Ministrantenzeltlager der katholischen Kirchengemeinde Kißlegg ist sehr froh, dass in diesem Jahr nach einem Jahr Pause wieder ein Ministranten- und Jugendzeltlager in der Neumühle stattfinden kann. Aber leider kann noch nicht alles wieder so über die Bühne gehen wie vor der Pandemie. Die gemeinsame Arbeit, gemeinsame Ausflüge und Unternehmungen mit jungen einheimischen Erwachsenen in und um Natitingou ermöglicht nicht nur inspirierende Begegnungen und interkulturelles Lernen, sondern öffnet den Teilnehmenden auch den Blick für die eigenen Gaben und Grenzen. Die Teilnehmerzahl des 2-3 wöchigen Jugendworkcamps, welches vom evangelischen Jugendwerk Stuttgart organisiert und betreut wird ist auf 12-15 Teilnehmende begrenzt. Das Workcamp wird mit öffentlichen Das betrifft unter anderem die schöne Tradition der Zeltlager-Überfälle. Das lässt das Hygienekonzept gemäß der aktuellen Landesverordnung für Jugendfreizeiten einfach nicht zu. Es gibt dafür auch keinen Spielraum. „Wir bitten deshalb alle 'Überfäller’ vom Lager fern zu bleiben und mit den Überfällen bis zum Jahr Mitteln gefördert. Welchen finanziellen Anteil die Teilnehmenden selbst beisteuern müssen ist aktuell noch offen. Die Durchführung ist für März 2022 geplant, sofern die Pandemiesituation und andere Einflussfaktoren dies erlauben. Interessierte können sich für erste Infos gerne mit Klaus Edele telefonisch unter 075632129 oder per mail unter liweitari@online.de in Verbindung setzen. Wegen Corona keine Zeltlager-Überfälle möglich 2022 zu warten. Es dürfen in diesem Jahr definitiv keine stattfinden. Im Fall der Fälle wäre das Hausfriedensbruch. Wir bitten um Verständnis und freuen uns auf eine schöne Zeltlagerwoche“, heißt es aus dem Arberbeitskreis Ministrantenzeltlager der katholischen Kirchengemeinde Kißlegg.

19 Der Kißlegger KISSLEGG (dk) - Am 16. Juli trafen sich die Mitglieder der Zimmerschützengilde 1909 Kißlegg e.V. zur 64. ordentlichen Generalversammlung im Schützenhaus unter den aktuell gültigen Hygienebestimmungen. Die Teilwahlen zur Vorstandschaft brachte eine Veränderung mit sich. Markus Heinz löst Andreas Reck als Mitglied des Vorstandes ab. Aus Kißlegg Zimmerschützengilde Kißlegg muss auf vieles verzichten Ohne Gegenstimmen wurden auch alle weiteren Mandatsträger in ihren Ämtern bestätigt. Lukas Engelhardt bleibt Schatzmeister, Dominik Jautz Sportleiter. Thea Sontheim bleibt Wirtschaftswartin, Steffen Riess 2. Jugendleiter. 2. Haus- und Gerätewart bleibt Felix Kirsner, Timo Hausmann 2. Beisitzer. Der bisherige Vorsitzende Andreas Reck wurde von der Vorsitzenden Andrea Stark-Engelhardt aus seinem Amt verabschiedet. Sie danke ihm für seinen Einsatz als 1. Jugendleiter ( vier Jahre ) und sein Engagement als gleichberechtigten Vorsitzenden ( fünf Jahre ) und überreichte einen Geschenkkorb. Außerdem wurden Wolfgang Müller, Roland Müller sowie Leander Hausmann für 40 Jahre und Peter Heinz für 50 Jahre Mitgliedschaft vom Württembergischen Schützenverband sowie dem Deutschen Schützenbund mit der Ehrennadel in Gold und Urkunde ausgezeichnet. Die Auf dem Foto ist die gesamte aktuelle Vorstandschaft der Zimmerschützengilde Kißlegg zu sehen. Berichte der verantwortlichen Vorstandsmitglieder informierten die Versammlungsteilnehmer über ein von Corona geprägtes Vereinsjahr. Ein normales Vereinsleben war im vergangenen Jahr nahezu unmöglich, das spiegelte sich in allen Berichten wieder. Die Lockdown-Regelungen machten eine Jahresplanung unmöglich. Daher mussten die Mitglieder auf das Straßenfest, Grillfest, Bürgerschießen, die Jahresabschlussfeier sowie viele sportliche Wettkämpfe und vereinsinterne Feste verzichten. Die Vereinsführung traf sich dennoch mehrfach zu Ausschusssitzungen im Home-Office um anstehende organisatorische Aufgaben zu erledigen, was erstaunlich gut funktionierte. Ein Hygienekonzept für einen eingeschränkten Schießbetrieb wurde erarbeitet und umgesetzt. Umso erfreulicher war da die Nachricht, dass trotz der vielen Einschränkungen Foto:OH die Mitgliederzahl nahezu konstant gehalten werden konnte. Neumitglieder sind aber immer gerne willkommen. Der Schatzmeister vermeldete erstmals seit zehn Jahren einen negativen Kassenabschluss weil alle Einnahmequellen den Lockdown-Regelungen zum Opfer fielen. Der Unterhalt für die Vereinseigene Schießanlage samt Schützenhaus sowie die Abgaben an übergeordnete Verbände und notwendige Versicherungen mussten aber trotzdem geleistet werden. Jugendvollversammlung der TTF Kißlegg: Yannick Geisler neuer Jugendsprecher, Armin Zeh weiterhin Jugendleiter KISSLEGG (dk) - Jugendleiter Armin Zeh hat beim vorletzten Training vor den Sommerferien zur jährlichen Jugendvollversammlung der TTF Kißlegg eingeladen. 25 Jugendliche und einige Mitglieder des Jugendausschusses waren mit Stimmrecht anwesend, weitere acht Kinder waren aufgrund ihres Alters noch nicht stimmberechtigt. Spannend verlief die Wahl zum 1. Jugendsprecher. Yannick Geisler erhielt die meisten Stimmen und wurde für ein Jahr zum neuen ersten Jugendsprecher gewählt und löst damit den langjährigen Amtsinhaber Elias Lampert ab. Franziska Schmid wurde erneut zur zweiten Jugendsprecherin gewählt. Der Jugendausschuss schlug für den Posten des Jugendleiters erneut Armin Zeh vor, er wurde von der Versammlung einstimmig wiedergewählt und geht damit in sein 25. Jahr in diesem Ehrenamt. Alle Gewählten bedankten sich recht herzlich für das Vertrauen und wollen die Jugendarbeit der TTF weiterhin auf Kurs halten. Mit dem Hinweis auf die Jugendhütte 2022 und den Infos zum Jugendturnier am 11.09.2021 beendete die Jugendleitung die Versammlung. DLRG Kißlegg hielt Anfängerschwimmkurs im Strandbad ab KISSLEGG (dk) - Die DLRG Kißlegg führte im Juli an fünf Terminen einen Crashkurs Schwimmen durch. Teilgenommen haben 52 Kinder, verteilt auf drei Gruppen. Es wurden die Grundlagen des Schwimmens wie Gleiten, Brustbeinschlag und Armzug erlernt. Auch das Reinspringen und Tauchen gehörten natürlich dazu und sorgten für jede Menge Spaß. Alle Kinder haben nun gute Grundlagen erworben und können mit ein bisschen Übung sicher bald auch richtig schwimmen. Einige Teilnehmer konnten sogar bereits das Seepferdchen (25m Schwimmen, Sprung, Herauftauchen eines Gegenstandes und Kenntnis der Baderegeln) mit nach Hause nehmen! Bedanken möchten wir uns bei allen Eltern, die wetterbedingt manchmal sehr spontan sein mussten und auch bei dem großen Helferteam, das sich in seiner Freizeit Zeit genommen hat, um wieder einen Schwimmkurs anzubieten. Unser Dank gilt auch der Gemeinde, die uns den Nichtschwimmerbereich des Strandbads zur Verfügung gestellt hat. Foto: DLRG Kißlegg