Aufrufe
vor 4 Monaten

Der Kisslegger 27.01.2021

  • Text
  • Februar
  • Gemeinde
  • Januar
  • Telefon
  • Kisslegg
  • Hudelmale
  • Haushalte
  • Fasnet
  • Zeit
  • Informationen
  • Kisslegger

Der

Der Kißlegger 4 Amtlicher Teil AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN TERMINE Ausschreibung von zwei Grundstücken in der Becherhalde II Problemstoffsammlungen im Wertstoffhof Zaisenhofen KISSLEGG/ZAISENHOFEN (ra) - Das Abfallwirtschaftsamt des Landkreises Ravensburg führt am Freitag, 19. Februar, von 13 bis 16 Uhr beim Wertstoffhof in Zaisenhofen, Friedrich-List-Straße 18, eine Problemstoffsammlung durch. Dort haben Bürger die Möglichkeit, Haushaltsbatterien, Autobatterien, Leuchtstoffröhren (max. 20 Stück), Spraydosen mit Restinhalt, Farben, Lacke, Lösungsmittel, Reinigungsmittel, Säuren, Laugen, Chemikalien (Einzelgebinde max. 20 Liter), Holzschutzund Pflanzenschutzmittel abzugeben. Für private Haushalte und Kleingewerbebetriebe bei Mengen unter 15 kg ist die Annahme kostenlos. Weitere Termine im Jahr 2021 beim Wertstoffhof in Zaisenhofen sind: Freitag, 18.06.2021 Freitag, 22.10.2021 Weitere Termine in umliegenden Ortschaften und Informationen finden Sie unter www.landkreis-ravensburg.de Im Verein „Bürger für Bürger“ in Kißlegg e.V. sind mehrere Initiativen organisiert. Vereinsbüro: Klosterhof 4 Telefon: 07563/18066 52 www.bfb-kisslegg.de KISSLEGG (ra) - Die Grundstücke Flst.-Nr. 955 und 960 werden nichtstörenden Gewerbebetrieben, vornehmlich im Dienstleistungsbereich, angeboten, die Wohnen und Arbeiten unter einem Dach ermöglichen wollen. Die Gebäude sollen zweieinhalbgeschoßig mit Flachdach ausgeführt werden. Der Basispreis liegt bei 275 Euro/m 2 , höhere Angebote sind zulässig. Die Grundstücke werden nach einem Bieterverfahren ausgewählt, bei dem u.a. die geplante Nutzung und der gebotene Kaufpreis gewertet werden. Bewerbungen sind bis zum 14. Februar 2020 bei der Gemeinde Kißlegg, Schlossstraße 5 in 88353 Kißlegg schriftlich abzugeben. Auskünfte erteilt Ansprechpartner: Herr Bachmann, Finanzverwaltung, Tel. 07563/936-125, E.Mail.: Werner.Bachmann@Kisslegg.de Auskünfte zur Bebaubarkeit erhalten Sie von unserem Bau– und Umweltamt, Herr Manfred Rommel, Tel. 07563 / 936-133, E.Mail.: Manfred.Rommel@Kisslegg.de Nachbarschaftshilfe Sprechzeit im Vereinsbüro: Katholisches Gemeindehaus, Klosterhof 4, Kißlegg, jeden Dienstag 9-10 Uhr, Tel.: 07563-1806651 nbh.kisslegg@t-online.de Freundeskreis Asyl Kißlegg Homepage: www.freundeskreis-asylkisslegg.com

5 Der Kißlegger Amtlicher Teil Aus den KINDERGÄRTEN Wo Menschen füreinander da sind, kann Gutes bewirkt werden! KISSLEGG (ra) - Der Naturkindergarten Kißlegg stand vor der Aufgabe, neue Möglichkeiten zu finden, über die kalte Jahreszeit zu kommen. Bei Stürmen und Schneebruchgefahr konnten wir in den vergangenen Jahren immer Unterschlupf bei anderen Kindergärten oder z.B. bei der Feuerwehr finden. Dies ist jedoch in der Corona-Pandemie-Zeit nicht möglich. So ist die Idee für eine einfache Lösung mit einem Kaminofen auf dem Freizeitgelände Kißlegg entstanden. Spontan haben wir uns mit dem Projekt „Kaminofen“ beim Spendenadventskalender der Volksbank Allgäu Oberschwaben eG beworben und tatsächlich 2000 Euro am 24. Dezember 2020 gewonnen. Ein riesiges Glück, nachdem der Winter nun mit großen Schneemassen unseren Wald bedeckt. Da Corona bedingt leider nur wenig Kinder den Kindergarten besuchen, sind wir sehr froh, durch den neuen Kaminofen in der Blockhütte unsere Notbetreuung weiterhin aufrecht halten zu können. Ein neuer Kaminofen schmückt nun die Blockhütte und bringt dank vieler wohlgesinnter Menschen eine mollige Wärme in die Hütte. Unser Dank geht in erster Linie an die Vorstände der Volksbank Allgäu Oberschwaben eG, für die tolle Aktion „Spendenadventskalender“. Gleichsam an Familie Gammer Ofenbau GmbH in Wangen, ohne sie wäre ein so schneller Einkauf und Einbau nie möglich gewesen. Dem Bauhof Kißlegg für Zimmereiarbeiten und natürlich der Verwaltung der Gemeinde Kißlegg, die diese Aktion unterstützt hat. Wir danken allen, von ganzem Herzen, für die hilfreiche Unterstützung! Die Kinder und Erzieherinnen des Naturkindergartens Kißlegg. Foto: Naturkindergarten Kißlegg NACHRICHTEN Naturschutzgebiet „Moore und Weiher um Brunnen“ – Information über Landschaftspflegearbeiten – REGION (ra) - Im Naturschutzgebiet „Moore und Weiher um Brunnen“ werden im Winter 2021 im Auftrag des Regierungspräsidiums Tübingen umfangreiche Landschaftspflegearbeiten durchgeführt. Ziel ist es, die verbuschenden Übergangsmoorbereiche nordwestlich des Brunnenweihers wieder zu öffnen – und damit landesweit selten gewordene Lebensräume mit ihrer typischen, besonders vielfältigen Pflanzen- und Tiergemeinschaft wieder zu gewinnen. Die Förderung dieser Lebensraumtypen dient auch den Zielen des europäischen Schutzgebietsnetzes Natura 2000. Die Durchführung der Pflegemaßnahme erfolgt im Rahmen des Sonderprogrammes des Landes Baden- Württemberg zur Stärkung der biologischen Vielfalt. Die Gehölzpflegearbeiten werden im Januar und Februar 2021 stattfinden. Da das Gebiet schwer zugänglich ist, wird der Großteil der Arbeiten in Handarbeit erfolgen. Das Schwachholz wird auf der Fläche in Metallwannen verbrannt, was zu Rauchent-wicklung führen kann. Das größere anfallende Schnittgut soll zu Hackschnitzeln verarbeitet und einer energetischen Nutzung zugeführt werden. Weitere Informationen erhalten Sie beim Regierungspräsidium Tübingen. Ansprechpartner sind Herr Dr. Thomas Bamann, Tel.: 07071/757 5326, E-Mail: thomas.bamann@rpt.bwl.de und Frau Ines Aust, Tel.: 07071/757 5234 E-Mail: ines.aust@rpt.bwl.de.