Aufrufe
vor 6 Monaten

Der Kisslegger 25.11.2020

  • Text
  • Dezember
  • Telefon
  • Advent
  • Kisslegg
  • Gemeinde
  • November
  • Gemeinderat
  • Immenried
  • Krattenmacher
  • Pouliguen
  • Kisslegger

Der

Der Kißlegger 2 Amtlicher Teil NACHRICHTEN Volkstrauertag in Coronazeiten KISSLEGG (ra) - Während andernorts Gedenkfeiern zum Volkstrauertag abgesagt worden sind, wurde in Kißlegg, Waltershofen und Immenried im kleinen Kreis den Opfern von Kriegen und Gewalt gedacht. Bürgermeister Dieter Krattenmacher legte zusammen mit den Vorsitzenden der Krieger- und Soldatenkameradschaften in Kißlegg (Hermann Uhl), Waltershofen (Josef Mösle) und Immenried (Jürgen Mayer) als Zeichen der Anteilnahme je einen Gedenkkranz nieder. Mit dem Gedenken ist die Hoffnung und der Wunsch verbunden, dass es uns auch zukünftig gelingen möge, Konflikte ohne die Gefährdung der Gesundheit oder gar den Einsatz von Menschenleben beizulegen und den Frieden im Lande und gegenüber anderen Staaten zu wahren. Wichtige Kontaktdaten auf einen Blick Gemeindeverwaltung Kißlegg Schlossstraße 5 88353 Kißlegg Bürgermeisteramt Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 bis 12.30 Uhr Donnerstag 14 bis 17 Uhr Telefon: Zentrale 07563/936-0 Standesamt 07563/936-127 Bauamt 07563/936-118 Finanzverwaltung 07563/936-123 Gäste- und Bürgerbüro (im Neuen Schloß) Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 bis 12.30 Uhr Mo., Di., Do., Fr., 14 bis 17 Uhr Samstag 9.30 bis 12 Uhr Telefon 07563/936-142 und 07563/936-117 Bahnschalter Öffnungszeiten Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr Ortschaftsverwaltung Waltershofen Am Dorfplatz 1 88353 Kißlegg-Waltershofen Öffnungszeiten: Mo., Di., Mi., 8 bis 12 Uhr Di., abends nach Vereinbarung Do., 8.30 bis 12 Uhr und 17 bis 18.15 Uhr Freitag 8 bis 12 Uhr Auszug aus der Streupflichtsatzung der Gemeinde Kißlegg KISSLEGG (ra) - Der Winter steht vor der Tür. Deshalb möchten wir Sie erneut mit unseren einschlägigen Vorschriften der Streupflichtsatzung vertraut machen. Den Straßenanliegern obliegt es, innerhalb der geschlossenen Ortslage einschließlich der Ortsdurchfahrten die Gehwege bzw. wenn keine Gehwege vorhanden sind, entsprechende Flächen am Rande der Fahrbahn in einer Breite von 1,50 m zu räumen sowie bei Schnee- und Eisglätte zu bestreuen. Bei Straßen, die nur über einen Gehweg verfügen, ist nur dieser Gehweg zu räumen und zu streuen. Straßenanlieger im Sinne dieser Satzung sind die Eigentümer und Besitzer (z. B. Mieter und Pächter von Grundstücken), die an einer Straße liegen oder von ihr eine Zufahrt oder einen Zugang haben. Die Reinigung erstreckt sich vor allem auf die Beseitigung von Schmutz, Unrat, Unkraut und Laub. Bei Bedarf wiederholt räumen und streuen Bei Schneefall oder Eisglätte müssen die Gehwege und vergleichbare Flächen (Flächen in einer Breite von 1,50 m) werktags bis 7 Uhr, sonn- und feiertags bis 8 Uhr geräumt und gestreut sein. Wenn nach diesem Zeitpunkt Schnee fällt oder Schnee- bzw., Eisglätte auftritt, ist unverzüglich, bei Bedarf auch wiederholt zu räumen und zu streuen. Diese Pflicht endet um 20.30 Uhr und gilt selbstverständlich auch für die Straßenanlieger unbebauter Flächen, wenn diese innerhalb der geschlossenen Ortsdurchfahrten liegen. Es ist verboten den Schnee auf die Fahrbahn zu schieben. Vorsorglich möchten wir darauf hinweisen, dass die Straßenanlieger, die ihrer Räum- und Streupflicht nicht nachkommen auch in vollem Umfang privatrechtlich haftbar gemacht werden können, wenn Personen zu Schaden kommen. Außerdem handeln Sie bei Nichtbeachten dieser Vorschriften ordnungswidrig. Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße geahndet werden. Info: Die Räum- und Streupflichtsatzung können Sie auch auf unserer Homepage www.kisslegg.de unter Rathaus und Service/Satzungen/Ortsrecht abrufen. Ortschaftsverwaltung Immenried St. Ursula-Straße 3 88353 Kißlegg-Immenried Öffnungszeiten: Ortsvorsteher Armin Notz Donnerstag 17 bis 19 Uhr und nach Vereinbarung Telefon 07563/92368 Sekretariat Agnes Würzer Mo., Mi., Do., 9 bis 11 Uhr Telefon 07563/92367 Notrufnummern: Polizeiposten Vogt Mo. – Fr 7 bis 19 Uhr Telefon 07529/971560 Außerhalb der Dienstzeiten Polizeirevier Wangen Telefon 07522/984-0 Feuerwehr und Rettungsdienst Telefon 112 Bauhof: 07563/913031 Allgemeine Störung der Wasserversorgung: 0171/3037573

3 Der Kißlegger Amtlicher Teil NACHRICHTEN Partnerorte im Portrait: Le Pouliguen KISSLEGG/LE POULIGUEN (ra) - Küste und Austern statt Hügeln und Milchvieh: Kißleggs Partnergemeinde am Atlantik Le Pouliguen und der Flecken unterscheiden sich auf den ersten Blick stark voneinander. Trotzdem verbindet die Gemeinden vieles: Vor allem die seit über 40 Jahren bestehende Partnerschaft, die Jumelage francoallemand - und viele Freundschaften. Doch was ist in dem Ort in der Bretagne geboten - und wie geht es den Pouligenesen im Pandemie-Jahr 2020? Der Name Le Pouliguen leitet sich vom bretonischen Namen ar Poulligwenn ab, was kleine weiße Bucht bedeutet. Die Gemeinde hat ca. 5200 Einwohner und erstreckt sich über etwa 4,4 km 2 entlang der Atlantikküste, wovon etwa 2,5 km die „cote sauvage“ (wilde Küste) umfasst. Sie ist ein geschütztes Gebiet und ein bemerkenswertes Kulturerbe. Aufgrund natürlicher Lebensräume, einer artenreichen Flora und unzähligen Vogelarten wurde die „cote sauvage“ 2008 als Schutzgebiet von europäischem Interesse gemäß Natura 2000 eingestuft. Früher ein kleines Fischer- und Salzbauerndorf, heute Tourismusort: So hat sich Le Pouliguen in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten gewandelt. Im Sommer leben und urlauben dort wesentlich mehr Menschen als im Winter. Der Hafen wurde vor einigen Jahren komplett neu gestaltet und lädt zum flanieren ein. Im Hinterland liegen die Salzgärten, in denen das berühmte Mehrsalz und auch die hochwertige Fleur de sel gewonnen werden. Deutsch-Französischer Gesellschaftskreis Kißlegg e.V. - Unsere Vereinsaktivitäten gestalten sich in „normalen Zeiten" wie folgt: Bierfest immer, im 2-Jahres-Rhythmus veranstaltet der DFGK-Kißlegg ein Bierfest in unserer Partnerstadt Le Pouliguen. Es wird dann ein LKW mit Bierfässern (und auch Kisten) der Brauerei Farny beladen und macht sich auf den Weg an die Côte Sauvage (an der Atlantikküste). Für den musikalischen Rahmen sorgt immer der Musikverein Kißlegg bzw. im Wechsel aller zwei Jahre ein Musikverein aus der Nachbarschaft von Kißlegg (Waltershofen und Immenried). Der jeweilige Musikverein macht sich dann zusammen mit den Vereinsmitgliedern im Bus ebenfalls auf den Weg nach Le Pouliguen. Am Tag der Ankunft (und auch an den anderen Tagen) werden wir von unseren Freunden besten betreut. Es wird jedes Mal ein tolles Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Der Samstag ist dann immer ausgefüllt mit den Vorbereitungen und der Durchführung des Bierfestes. Die hohe Besucherzahl und die Menge an ausgeschenktem Bier zeigen uns jedes Mal aufs Neue, dass das Fest ein Höhepunkt für die Bevölkerung darstellt. Weinfest ebenfalls im 2-Jahres-Rhythmus veranstaltet der Partnerverein aus Le Pouliguen bei uns in Kißlegg ein Weinfest. Zu diesem Anlass kommt immer eine Abordnung der Vereins nach Kißlegg. Auch wir sind bemüht, unseren Freunden aus Le Pouliguen jedes Mal auf s Neue ein tolles Rahmenprogramm zu bieten. Die Unterbringung der Besucher aus Le Pouliguen findet im Wesentlichen in Gastfamilien statt. Schüler- / Jugendaustausch nach einigen Jahren Unterbrechung konnte der Schüler- und Jugendaustausch im Jahre 2014 wieder aufgenommen werden. In Kißlegg wird dieser durch die Real- und durch die Werk- Real-Schule organisiert. DER DFGK unterstützt diesen gerne mit einem finanziellen Zuschuss. Bingo – Abend zum Jahresbeginn, im Januar, veranstalten wir eine Bingo-Abend. Dazu treffen wir uns in, in der Regel im Ristorante Bologna. Jeder Anwesende hat die Möglichkeit, beliebig viele Bingo-Karten zu kaufen. Es gibt jedes Jahr tolle Preise aus dem Ort, der Umgebung und auch aus Le Pouliguen zu gewinnen. Herbstwanderung Jedes Jahr, in der Regel im Oktober bietet der Verein eine Herbstwanderung an. Für diese Aktivität können wir beständig auf die Erfahrung unseres Mitglieds, Herr Wiltsche zurückgreifen. Er sucht immer neue Ziele aus die er dann als orts- und geschichtskundiger Führer uns näherbringt. Muschelessen Weiter ist es bereits Tradition, dass wir uns zum Muschelessen treffen. Auch diese Veranstaltung findet im Herbst statt. Seit 2015 bietet uns „Sontags’ Schlosspark Restaurant“ die Räumlichkeiten und kocht auch für uns. Neben den Muscheln können auch Gerichte von der Speisekarte bestellt werden. Was war 2020 in Le Pouliguen los? Das Weinfest in Kißlegg, das auch zusammen mit dem Bahnjubiläum gefeiert worden wäre, musste abgesagt werden. Zum letzten Mal war eine pouligenesische Delegation zur Fasnet in Kißlegg - kurz darauf wäre ein gegenseitiger Besuch nicht mehr möglich gewesen. Ob es im nächsten Jahr das turnusgemäße Bierfest in Le Pouliguen gibt, wissen wir zurzeit noch nicht. Ab dem gleichen Tag ab dem in Baden-Württemberg die erweitere Maskenpflicht in Kraft trat (19.10.) gab es eine ähnliche Regelung auch in Le Pouliguen - nur noch verschärfter. Dort müssen seitdem überall - ob am Hafen, in der Küste oder in der Pampa - Mund und Nase bedeckt werden. Und noch eine Gemeinsamkeit gab es 2020 in Kißlegg und Le Pouliguen: In beiden Orten war Bürgermeisterwahl. Unsere Partnergemeinde hat seit dem Sommer mit Norbert Samama einen neuen Bürgermeister. Er ist Nachfolger von Yves Lainé. Text und Bilder: Paul Martin