Aufrufe
vor 3 Monaten

Der Kisslegger 24.03.2021

  • Text
  • April
  • Kisslegg
  • Kinder
  • Gemeinde
  • Ostern
  • Telefon
  • Gottesdienst
  • Pfarrer
  • Seelsorgeeinheit
  • Immenried
  • Kisslegger

Der

Der Kißlegger von Mittwoch, 24. März, bis Mittwoch, 7. April 2021 10 Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit Kißlegg Samstag, 27. März 18 Uhr Beichtgelegenheit für Erwachsene Sonntag, 28. März Palmsonntag – Kollekte für das Heilige Land 10.15 Uhr Wort-Gottes-Feier (Familiengottesdienst), mit Segnung der Palmzweige (Anmeldung - nur für Familien erforderlich- über Homepage www.sekisslegg.drs.de) 19 Uhr Bußgottesdienst für die ganze Seelsorgeeinheit Dienstag, 30. März 8 Uhr Messfeier anschl. Rosenkranz und eucharistische Anbetung Gründonnerstag, 1. April 11 Uhr Beichtgelegenheit für Kinder und Jugendliche 19 Uhr Abendmahlsamt für die ganze Seelsorgeeinheit Karfreitag, 2. April 15 Uhr Karfreitagsliturgie mit Leidensgeschichte, Kreuzverehrung und den Großen Fürbitten Karsamstag, 3. April 21 Uhr Osternachtfeier für die ganze Seelsorgeeinheit, mit Segnung des Osterfeuers, des Taufwassers und der Osterspeisen, Erneuerung des Taufversprechens. Bitte bringen Sie eine Kerze (mit stabilem Ständer und Tropfenfänger) mit. Ostersonntag, 4. April Hochfest der Auferstehung des Herrn – Bischof-Moser-Kollekte 10.15 Uhr Wort-Gottes-Feier mit Segnung der Osterspeisen Ostermontag, 5. April Bischof-Moser-Kollekte 10.15 Uhr Festtagseucharistiefeier (für Maria und Rudolf Schelling und Emilie Präg; Cäcilia Kraft und verstorb. Angeh.; Bruno Weiland und verstorb. Angeh.) Dienstag, 6. April 8 Uhr Messfeier (für Mina Gambach) anschl. Rosenkranz und eucharistische Anbetung Pfarrarchiv Kißlegg Pfarrstadel, Dr.- Franz-Reich-Str. 5, Anmeldung unter Telefonnummer: 07563 9133-18 E-Mail: pfarrarchiv.kisslegg@drs.de Sonntag, 28. März Palmsonntag – Kollekte für das Heilige Land 10.15 Uhr Eucharistiefeier (für Hermann Sonntag und Irene Hengge), mit Segnung der Palmzweige (Anmeldung: Fr., 26.03., von 18-19 Uhr bei Inge Elison, Tel. 2856). 19 Uhr Bußgottesdienst für die ganze Seelsorgeeinheit in der Kißlegger Pfarrkirche Montag, 29. März 19 Uhr Abendmesse (für Bernhard Stephan und verstorb. Angehörige, Friedl Rast, Verstorb. der Fam. Stöckeler) Gründonnerstag, 1. April 14 Uhr Beichtgelegenheit für Kinder und Jugendliche 19 Uhr Abendmahlsamt für die ganze Seelsorgeeinheit in der Kißlegger Pfarrkirche Karfreitag, 2. April 15 Uhr Karfreitagsliturgie mit Leidensgeschichte, Großen Fürbitten und Kreuzverehrung (Abgabe Fastenopferkässchen) Karsamstag, 3. April 21 Uhr Osternachtfeier für die ganze Seelsorgeeinheit in der Kißlegger Pfarrkirche Ostersonntag, 4. April Hochfest der Auferstehung des Herrn – Bischof-Moser-Kollekte 10.15 Uhr Festtagseucharistiefeier (für Alban (JG) und Rosa Elison) mit Segnung der Osterspeisen (bitte am Platz belassen) (Abgabe Fastenopferkässchen) (Anmeldung: Gründonnerstag, 01.04., von 18-19 Uhr bei Inge Elison, Tel.2856) Ostermontag, 5. April Bischof-Moser-Kollekte 8.45 Uhr Eucharistiefeier (für Gebhard Vogel) (Abgabe Fastenopferkässchen) (Anmeldung: Gründonnerstag, 01.04., von 18-19 Uhr bei Inge Elison, Tel.2856) www.pfarrarchiv-kisslegg.de wieder Öffnungszeiten: mittwochs 14 bis 18 Uhr samstags 9 bis 13 Uhr Mittwoch, 24. März 19 Uhr Vorabendmesse zur Verkündigung des Herrn Sonntag, 28. März Palmsonntag 8.45 Uhr Eucharistiefeier mit Segnung der Palmzweige Anmeldung: Freitag, 26.03.2021, von 17- 19 Uhr bei Ursula Hofer, Telefon: 2086 Mittwoch, 31. März 18 Uhr Beichtgelegenheit für Kinder und Jugendliche 19 Uhr Eucharistiefeier Freitag, 2. April Karfreitag 15 Uhr Karfreitagsliturgie Samstag, 3. April Karsamstag 21 Uhr Osternachtfeier in Kißlegg Ostersonntag, 4. April Hochfest der Auferstehung des Herrn – Bischof-Moser-Kollekte 8.45 Uhr Festgottesdienst Ostermontag, 5. April Bischof-Moser-Kollekte 10.15 Uhr Wort-Gottes-Feier Mittwoch, 7. April 19 Uhr Eucharistiefeier. Die Bücherei im Pfarrstadel bleibt vorläufig geschlossen Informationen zur Wiedereröffnung werden auf der Bücherei- Homepage www.buecherei-kisslegg.de veröffentlicht. Die entliehenen Medien, deren Rückgabedatum in die Zeit des Lockdowns fällt, werden automatisch verlängert, so dass keine Gebühren entstehen. Die Bücherei im Pfarrstadel ist während der Schließung zu folgenden Zeiten telefonisch oder per Mail erreichbar: Montags und dienstags 9 - 12 Uhr Telefonnummer 07563 913317, E-Mail : buecherei.kisslegg@drs.de Rund um die Uhr steht die digitale Ausleihe über Libell-e.de zur Verfügung. Pfarrbüros telefonisch erreichbar Bis auf Weiteres sind die Pfarrbüros grundsätzlich für Publikumsverkehr geschlossen. Sollte ein Besuch dennoch nötig sein, bitten wir um telefonische Terminvereinbarung für: • Kißlegg (Telefon: 9133-0): Mo, Mi und Fr 9-10.30 Uhr, Di und Do 15-17 Uhr • Waltershofen (Telefon: 2322): Mi 15-17 Uhr, Fr 11-12 Uhr • Immenried (Telefon: 914010): Di 9-10.45 Uhr und Do 9-11 Uhr Pfarrbüro Immenried geschlossen Das Pfarrbüro Immenried bleibt vom Dienstag, 30. März bis einschließlich Donnerstag, 8. April 2021 geschlossen. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro in Kißlegg. BEERDIGUNGS- UND NOTDIENST FÜR STERBEFÄLLE UND SEELSORGE Mo., 22.03. - So., 28.03. Pfarrer Beda Hammer, Telefon: 9133-12 Mo., 29.03. - So., 04.04. Pastoralreferent Matthias Winstel, Telefon: 0178 3211761 Mo., 05.04. - So., 11.04. Pfarrer Beda Hammer, Telefon: 9133-12 Kurzfristige Änderungen Aufgrund der aktuellen Lage sind kurzfristige Änderungen bei den Gottesdiensten und Veranstaltungen möglich. Bitte beachten Sie die Aushänge in den Schaukästen und/oder informieren Sie sich auf unserer Homepage: www.se-kisslegg.drs.de

11 Der Kißlegger Aktuelles aus der Seelsorgeeinheit Bischof-Moser-Kollekte an Ostern Abholservice der Bücherei „Click & Collect" So funktioniert es: Im Leserkonto auf der Homepage der Bücherei anmelden, Medien im Medienkatalog suchen und vormerken. Die gewünschten Medien, werden von uns herausgesucht und können montags bzw. dienstags zwischen 9 und 11 Uhr abgeholt werden. Bitte am Pfarrstadel klingeln, eine Mitarbeiterin kommt nach unten, schließt auf und ermöglicht die kontaktlose Übergabe. Bei dieser Gelegenheit können auch Medien zurückgegeben werden. Dieser Service gilt bis zur Wiederöffnung der Bücherei. Aktuelle Informationen hierzu finden Sie auf der Homepage www.buecherei-kisslegg.de. Hier gibt es auch eine ausführliche Anleitung zum Suchen und Vormerken im Medienkatalog Ministrantenaktion in der Karwoche „Nicht miteinander, aber doch irgendwie gemeinsam“ – unter diesem Motto gestalten die Ministranten in der Seelsorgeeinheit Kißlegg für die Karwoche ein Kreuz mit ihren Sorgen, Anliegen und Bitten. Das Kreuz mit ihren Gedanken und Bildern wird in der Karwoche bis Ostern in den Kirchen in Kißlegg und Waltershofen zu sehen sein. Auch ist jede/r eingeladen, seine Anliegen, Gedanken, Bitten… auf der „Gebetswand“ anzubringen, die bei dem Kreuz steht. Der vorbereitete Zettel kann gleich von zuhause aus mitgebracht werden. Ein Förderprojekt: „Mutmacher“ – Kirche am Ort für junge Menschen in Leutkirch Die Kath. Kirchengemeinde St. Martin in Leutkirch hat das Projekt „Mutmacher – Kirche am Ort für junge Menschen“ konzipiert. Durch die Einsetzung eines/r Jugendreferent/in soll die Begleitung in der Jugendarbeit gestärkt werden. Junge Menschen sollen im Licht christlicher Werte begleitet und auf verschiedene Lebensphasen vorbereitet werden. Dazu sollen sie wahrgenommen werden mit Karwoche und Ostern Im vergangenen Jahr waren vor, an und nach Ostern Gottesdienste unter Beteiligung von Gläubigen verboten, in diesem Jahr sind sie mit Einschränkungen erlaubt. Einiges, was dazugehört, ist uns immer noch untersagt; so dürfen wir am Palmsonntag keine Palmprozession abhalten, aber wir dürfen so viele „Palmen“ segnen, dass in allen Orten alle, die einen Palmen wollen (und herstellen), ihn segnen lassen können. Wir dürfen diejenigen, die die Tage der Karwoche und Ostern mit ihrer Ge meinde feiern wollen, einladen zu den Gottesdiensten, auch wenn die ganzen notwendigen Vorsichtsmaßnahmen und Einschränkungen noch gelten. Natürlich lassen sich die Tage, auf die wir jetzt zugehen, auch zu Hause feiern, natürlich werden im Fernsehen die entsprechenden Gottesdienste übertragen; aber ich möchte herzlich einladen, die Tage mit dem besonderen Gedächtnis von Jesu Sterben und Auferstehen in der Gemeinschaft zu feiern, etwa die Erneuerung des Taufbekenntnisses in der Osternacht gemeinsam abzulegen und die Osterkommunion empfangen – es ist möglich! Buchtipp aus der Bücherei – Erstlesebuch des Monats – Lisa-Marie Dickreiter und Andreas Götz: Das coolste Haustier der Welt dem, was sie bewegt, Gemeinschaft und Vertrauen erfahren und so ihre Haltung zur Kirche prägen. Das Projekt soll sowohl in die Kirchengemeinde hinein wirken, als auch in die Jugendgruppen, die Schulen, die Familien, die Stadt und die Region, also auch in unsere Seelsorgeeinheit Kißlegg. Wir danken Ihnen sehr für Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen gute Gesundheit und Gottes Segen! Herzlichen Dank! Spendenkonto der Bischof-Moser-Stiftung: IBAN: DE90 6005 0101 0001 1155 85 BIC: SOLADEST BW Bank Verwendungszweck „Ostern 2021" Auch Bußfeiern und Beichtgelegenheiten haben wir in diesem Jahr; und wer das Bußsakrament oder die Kommunion empfangen möchte, aber ans Haus gebunden ist, darf sich gerne ans Pfarrbüro oder mich wenden, dann finden wir bestimmt einen Termin dafür. Ich freue mich auf das erste Osterfest, das ich gemeinsam mit den Gemeinden der Seelsorge-Einheit Kißlegg feiern darf! Ihr Pfarrer Beda Hammer Berti hat drei große Brüder: Harald, Sture und Erik. Schon äußerlich lässt Illustrator Nikolai Renger sie verschieden aussehen und auch ihr Verhalten könnte unterschiedlicher kaum sein. Während Berti eher ruhig und überlegt zu Werke geht, sind seine Brüder quirlig und chaotisch. Die Großen wollen ein Haustier haben und da sie es vom eigenen Taschengeld besorgen müssen, das sie nicht haben, wird Bertis Sparschwein geplündert und davon Eddie, ein Flusskrebs, angeschafft. Berti findet, Eddie sollte sich erst einmal in seinem Aquarium einleben, seine Brüder finden, er müsste mal an die frische Luft. Sie setzen ihn in den Fluss und nur Bertis beherztes Eingreifen kann verhindern, dass er in einer Abwasserröhre verloren geht. Anschließend liegt Eddie allerdings bewegungslos da. Wird er das Abenteuer überleben? Die spannende Geschichte für geübte Erstleser ist durch große Schrift, kurze Texteinheiten und fröhliche, textbegleitende Zeichnungen bestens geeignet, Leseanfänger/-innen zu begeistern. Im Anschluss locken acht Rätsel, eine Bastelanleitung und ein Spiel und fördern das Leseverständnis.