Aufrufe
vor 9 Monaten

Der Kisslegger 21.04.2021

  • Text
  • April
  • Gemeinde
  • Kisslegg
  • Telefon
  • Eucharistiefeier
  • Ravensburg
  • Waltershofen
  • Tiere
  • Informationen
  • Krattenmacher
  • Kisslegger

Der

Der Kißlegger von Mittwoch, 21. April, bis Mittwoch, 5. Mai 2021 8 Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit Kißlegg Freitag, 23. April Hl. Georg wenn Schule stattfindet: 7.50 Uhr Schülergottesdienst Sonntag, 25. April 4. Sonntag der Osterzeit 10.15 Uhr Eucharistiefeier (für Anton Weiland; Albert Notz und verstorb. Angeh.) Dienstag, 27. April 8 Uhr Eucharistiefeier (für Fini, Remig und Bernhard Dürrenberger), anschl. Rosenkranz und euch. Anbetung bis 11 Uhr Freitag, 30. April wenn Schule stattfindet: 7.50 Uhr Schülergottesdienst Sonntag, 2. Mai 5. Sonntag der Osterzeit 10.15 Uhr Eucharistiefeier (für Wilhelm Geyer; Paulina und Alfred Uhl; Alois Büchele) 11.30 Uhr Taufe 19 Uhr Andacht FREI:RAUM in der Pfarrkirche 19 Uhr Maiandacht in Rötsee Montag, 3. Mai Hl. Philippus und Hl. Jakobus, Apostel 17 Uhr Impulsandacht - Auszeit für Familien Dienstag, 4. Mai 8 Uhr Eucharistiefeier anschl. Rosenkranz und euch. Anbetung bis 11 Uhr FREI:RAUM – Impulse – Gedanken – Musik Samstag, 24. April 19 Uhr Eucharistiefeier (für Hermann Sonntag; Maria Bilger, Berthold Zenker (JG) und verstorb. Angehörige) Montag, 26. April 19 Uhr Eucharistiefeier (für Richard Vogel, Elisabeth und Gebhard Saule) Sonntag, 2. Mai 5. Sonntag der Osterzeit 8.45 Uhr Eucharistiefeier (für Stefanie Neher) 19 Uhr Andacht FREI:RAUM in der Kißlegger Pfarrkirche 19 Uhr Maiandacht in Rötsee Montag, 3. Mai Hl. Philippus und Hl. Jakobus, Apostel 18 Uhr Impulsandacht - Auszeit für Familien 19 Uhr Eucharistiefeier Firmung im Mai 2021 Die Jugendlichen, die zur Firmung im Mai eingeladen worden sind und sich beteiligen wollen, bitte ich daran zu denken: Die Anmeldungen müssten wir bekommen bis zum Freitag, 23. April. In der nächsten Ausgabe des „Kißlegger“ werden wir noch einige Informationen bringen; aber bei allem, was ihr wissen wollt, könnt ihr euch an die Mitglieder des Firmteams wenden! Euer Pfarrer Beda Hammer Mittwoch, 21. April 19 Uhr Eucharistiefeier (für Fritz Kling) Freitag, 23. April wenn Schule stattfindet: 7.30 Uhr Schülergottesdienst Sonntag, 25. April 4. Sonntag der Osterzeit 8.45 Uhr Eucharistiefeier (für Tanja Schneider und die Verstorbenen der Fam. Dietenberger) Mittwoch, 28. April 19 Uhr Eucharistiefeier (für Antonie und Siegfried Gomm, Theresia Gomm) Samstag, 1. Mai 19 Uhr Vorabendmesse Sonntag, 2. Mai 5. Sonntag der Osterzeit 19 Uhr Andacht FREI:RAUM in der Kißlegger Pfarrkirche Montag, 3. Mai 19 Uhr Impulsandacht - Auszeit für Familien Mittwoch, 5. Mai 19 Uhr Eucharistiefeier Aufgrund der aktuellen Lage sind kurzfristige Änderungen bei den Gottesdiensten und Veranstaltungen möglich. Bitte beachten Sie die Aushänge in den Schaukästen und/oder informieren Sie sich auf unserer Homepage: www.se-kisslegg.drs.de Rötsee „ON AIR“ Pfarrbüros telefonisch oder per Mail erreichbar Bis auf Weiteres sind die Pfarrbüros grundsätzlich für Publikumsverkehr geschlossen. Sollte ein Besuch dennoch nötig sein, bitten wir um telefonische Terminvereinbarung für: • Kißlegg (Telefon: 9133-0): Mo, Mi und Fr 9-10.30 Uhr, Di und Do 15-17 Uhr (19.04. bis einschl. 27.04. wegen Urlaub geschlossen; Vertretung: Pfarrbüro Waltershofen (Öffnungszeiten s.u.); am Dienstag, 04.05. wegen Fortbildung geschlossen • Waltershofen (Telefon: 2322): Mi 15-17 Uhr, Fr 11-12 Uhr • Immenried (Telefon: 914010): Di 9-11.30 Uhr (ACHTUNG: neue Öffnungszeiten!) E-Mail-Adressen der Pfarrbüros: • Kißlegg: kathpfarramt.kisslegg@drs.de • Waltershofen: kathpfarramt.waltershofen@drs.de • Immenried: kathpfarramt.immenried@drs.de Mit dem Programm „FREI:RAUM“ startet die Seelsorgeeinheit ein Angebot, am Monatsanfang einen Impuls zu setzen und in einem „freien Raum“ die Seele baumeln zu lassen. Jeden 1.Sonntag im Monat um 19 Uhr ist jede/r eingeladen, der für eine halbe Stunde mit Impulse und Musik den Monat mal anders beginnen will. BEERDIGUNGS- UND NOTDIENST FÜR STERBEFÄLLE UND SEELSORGE Mo., 19.04. - So., 25.04. Pfarrer Beda Hammer, Telefon: 9133-12 Mo., 26.04. - So., 02.05. Pastoralreferent Matthias Winstel, Telefon: 0178/ 3211761 Mo., 03.05. - So., 09.05. Pfarrer Beda Hammer, Telefon: 9133-12 Mit einer Maiandacht am 2. Mai startet das Rötsee- Team in die neue Saison „ON AIR“. Zum Auftakt dieser Saison gestalten die Neurötsee-Bläser diese Andacht. Alle weiteren Feiern finden jeden 4.Sonntag im Monat um 19 Uhr im Freien statt. Witterungsbedingte Ausfälle werden bis 18 Uhr auf der Homepage angekündigt. Die Kleidersammlung der Aktion Hoffnung ist auf den 26.06.2021 verschoben. Pfarrarchiv, Kißlegg Pfarrstadel, Dr.-Franz-Reich-Str. 5 Gerne können Sie unter der Telefonnummer 07563/ 913318 einen Termin vereinbaren, oder über die E-Mailadresse pfarrarchiv.kisslegg@drs.de Infos: www.pfarrarchiv-kisslegg.de

9 Der Kißlegger Aktuelles aus der Seelsorgeeinheit Kißlegg Die CaritasBox Nachdem im Pfarrstadel alte Handys zum Recyceln abgegeben werden können, haben wir nun auch mit der CaritasBox die Möglichkeit, leere Tonerkartuschen und Tintenpatronen zu sammeln. Nach der Wiederaufbereitung werden sie als Refill erneut eingesetzt- das schont die Umwelt! Mit dem Erlös werden soziale Projekte der Caritas unterstützt. Achtung: Offensichtlich beschädigte Tonerkartuschen und Tintenpatronen, Tonerflaschen, Tonerbehälter oder Tintentanks bitte über den Fachhandel entsorgen. Die Bücherei im Pfarrstadel bleibt vorläufig geschlossen Vorbestellung - Abholung - Rückgabe möglich Die Bücherei im Pfarrstadel ist während der Schließung montags und dienstags zwischen 9 und 11 Uhr telefonisch oder per Mail erreichbar: Telefonnummer 07563 913317, E- Mail : buecherei.kisslegg@drs.de Medien können telefonisch, per Mail oder über die Homepage vorgemerkt oder bestellt werden. Die gewünschten Medien werden von uns herausgesucht und können kontaktlos abgeholt werden. Abholung: montags bzw. dienstags zwischen 9 und 11 Uhr im EG des Pfarrstadels. Bitte klingeln. Eine Mitarbeiterin kommt nach unten, schließt auf und ermöglicht die kontaktlose Übergabe. Bei dieser Gelegenheit können auch Medien zurückgegeben werden. Eine ausführliche Anleitung zum Suchen und Vormerken im Medienkatalog gibt es auf der Startseite der Bücherei-Homepage www.buecherei-kisslegg.de Die entliehenen Medien, deren Rückgabedatum in die Zeit der Schließung fällt, werden automatisch verlängert, so dass keine Gebühren entstehen. Rund um die Uhr steht die digitale Ausleihe über www.libell-e.de zur Verfügung. Legendenweg der Heiligen Ursula Die liebevoll gestalteten Stationen des Familienkreuzweges, die über die Karund Ostertage um die Kißlegger Kirche zu finden waren, haben einen neuen Platz gefunden: Zeichnungen und Texte von Franz Kussauer erläutern das Leben der Heiligen Ursula. Die Stationen sind nun um die Immenrieder Kirche zu finden, deren Patronin die Heilige Ursula ist. Besonders Familien sind eingeladen, den Legendenweg mit seinen 15 Stationen zu besuchen und auf diese Weise die Heilige kennenzulernen. Zum Bild: Mit einer Einführung beginnt der Legendenweg der Heiligen Ursula in Immenried Buchtipp aus der Bücherei - Roman des Monats Joachim B. Schmidt: Kalmann Aus Kißlegg Kalmann lebt in Raufarhöfn - unaussprechlich für Nicht-Isländer, aber das macht nichts, denn in dem sehr kleinen, sehr abgelegenen Dorf in Island ist sowieso alles etwas anders. So auch Kalmann, der letzte Haifischjäger und selbsternannte Sheriff des Ortes. Den Stern hat Kalmann von seinem Vater geerbt, und er ist neben dem Cowboyhut und der alten Mauser aus dem Koreakrieg das einzige, was ihm von ihm geblieben ist. Kalmann ist Anfang Dreißig und lebt alleine im kleinen Häuschen seines Großvaters, von dem er auch seinen Beruf erlernt hat: Er fängt und verarbeitet den in der Tiefe lebenden Grönlandhai zu der isländischen „Spezialität“ Gammelhai. Sonst führt Kalmann ein ruhiges und einzelgängerisches Leben, bis er auf einem seiner Streifzüge eine Blutlache findet und sich unversehens mitten in einem Kriminalfall befindet. Danach ist weder im Dorf noch im Leben Kalmanns alles so wie vorher. Aber mehr soll gar nicht verraten werden, denn Sie sollten das Buch unbedingt lesen und Kalmann selbst kennenlernen! Man schließt Kalmann unweigerlich in sein Herz: Er ist ehrlich, direkt, unverstellt und trotz – oder wegen – seiner Einschränkungen sehr lebensklug. Vor allem hat er das Herz am rechten Fleck, und das ist das Wichtigste. Und so ist „Kalmann“ nicht nur ungewöhnlich, sondern auch ein besonders spannender, gut recherchierter und witziger Roman über Island und dessen Bewohner von einem Autor, der spürbar sein Herz an die Insel verloren hat. Hospizgruppe Kißlegg Ein Stück des Weges gemeinsam gehen KISSLEGG (dk) - Die Hospizgruppe Kißlegg, das sind Männer und Frauen, die aktiv in der Hospizbewegung mitwirken. Für diese Aufgabe wurden sie vorbereitet und geschult. Viele Menschen wünschen sich, ihre letzte Lebenszeit in der gewohnten Umgebung und im Zusammensein mit Angehörigen und Freunden zu verbringen. Diesen Wunsch möchte die Hospizgruppe Kißlegg wo immer möglich, unterstützen. Ihre ehrenamtlichen Mitarbeiter begleiten Menschen in schwerer Lebenszeit: Sie begleiten ehrenamtlich und überkonfessionell schwerkranke und sterbende Menschen sowie ihre Angehörigen. Sie sind bei Tag und bei Nacht über kürzere oder längere Zeiträume zu Hause, im Krankenhaus, im Seniorenheim oder auch im Stationären Hospiz für Hilfesuchende da. Auch in der Pandemie: Sie kommen, wenn sie gerufen werden. Sie bleiben da, wenn sie gebraucht werden. Sie hören zu, wenn sie zuhören sollen. Sie raten, wenn ihr Rat gefragt ist. Sie lesen vor, wenn sie vorlesen sollen. Sie halten die Hand, wenn Berührung helfen kann. Sie schweigen, wenn Worte stören. Sie beten, wenn ein Gebet erwünscht ist. Als Mitglied im SAPV arbeiten sie mit Sozialstationen, Nachbarschaftshilfe und anderen Einrichtungen zusammen, können und dürfen sie jedoch nicht ersetzen. Kontakt: Hospizgruppe Kißlegg e.V. Telefon 07563/3957, E-Mail hospizgruppe-kisslegg@web.de, www.hospiz-kisslegg.de