Aufrufe
vor 4 Monaten

Der Kisslegger 15.09.2021

  • Text
  • September
  • Waltershofen
  • Gemeinde
  • Kisslegg
  • Immenried
  • Eucharistiefeier
  • Telefon
  • Wahlbezirk
  • Menschen
  • Wangen
  • Kisslegger

Der

Der Kißlegger von Mittwoch, 15., bis Mittwoch, 29. September 2021 8 Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit Kißlegg Freitag, 17. September Hl. Hildegard v. Bingen kein Schülergottesdienst Samstag, 18. September Ökum. Einschulungsgottesdienste in der kath. Pfarrkirche 8.30 Uhr Klasse 1 a 9.30 Uhr Klasse 1 b 10.30 Uhr Klasse 1 c Sonntag, 19. September 25. Sonntag im Jahreskreis 10.15 Uhr Eucharistiefeier (für Adolf Heinrich; Josef Braun und verstorb. Angeh.) 11.30 Uhr Tauffeier Dienstag, 21. September 8 Uhr Eucharistiefeier anschl. Rosenkranz und eucharistische Anbetung bis 11 Uhr Freitag, 24. September 7.50 Uhr Schülergottesdienst Sonntag, 26. September 26. Sonntag im Jahreskreis Erntedankfest – Caritas-Herbstkollekte 10.15 Uhr Eucharistiefeier (für Brigitte Jäger; Adolf Schupp; Sabine Kieble; Martin Schek) 11.30 Uhr Tauffeier 19 Uhr RÖTSEE-ON-AIR – Erntedank - Monatsgottesdienst Dienstag, 28. September 8 Uhr Eucharistiefeier anschl. Rosenkranz und eucharistische Anbetung bis 11 Uhr Aufgebot: Am Samstag, 18. September, heiratet in Arnach das Brautpaar Raphael Thanner und Selina Thanner, geb. Brandl aus Kißlegg. Kirchengemeinderatssitzung in Kißlegg Am Mittwoch, 22. September, findet in Kißlegg um 20 Uhr die nächste Kirchengemeinderatssitzung statt. Aufgrund der aktuellen Lage sind keine Besucher zugelassen. Die Tagesordnungspunkte hängen im Schaukasten an der Pfarrkirche aus. Freitag, 17. September Hl. Hildegard v. Bingen 8.30 Uhr Ökumenischer Einschulungsgottesdienst – aus Platzgründung nur für Erstklässler-Familien Sonntag, 19. September 25. Sonntag im Jahreskreis 8.45 Uhr Eucharistiefeier Montag, 20. September 19 Uhr Eucharistiefeier (für Alban u. Rosa Elison; Elisabeth u. Gebhard Saule, Sophie u. Alfons Schulz) Samstag, 25. September Erntedankfest – Caritas-Herbstkollekte 19 Uhr Eucharistiefeier (für Hermann Sonntag mit Eltern) Montag, 27. September 19 Uhr Eucharistiefeier (für Otto Gletter (JG)) Aufgebot: Am Samstag, 25. September, heiratet in Merazhofen das Brautpaar Thomas Elison und Franziska Elison, geb. Wiedemann aus Waltershofen. Gaben für den Erntedankaltar in Waltershofen Das Erntedankfest werden wir dieses Jahr in unserer Kirchengemeinde Waltershofen am Samstag, 25. September, um 19 Uhr als Eucharistiefeier begehen. Zu diesem Anlass wird es einen Erntedankaltar und einen Erntedankteppich geben. Es wäre schön, wenn unsere Gemeindemitglieder für diesen Altar wieder Gaben wie z. B. Obst, Gemüse, Blumen, Getreide und Hopfen, zur Verfügung stellen könnten. Ihre Gaben können Sie am Freitag, 24. September, bis ca. 17 Uhr in der Pfarrkirche am Seitenaltar ablegen. Ein herzliches Vergelt’s Gott schon im Voraus. Kaffeeverkauf der Kolpingsfamilie Am Sonntag, 19. September, nach dem Gottesdienst im Pfarrstadel. Mittwoch, 15. September 19 Uhr Eucharistiefeier Freitag, 17. September 15 Uhr ökum. Einschulungsgottesdienst Samstag, 18. September 19 Uhr Vorabendmesse Mittwoch, 22. September 19 Uhr Eucharistiefeier Freitag, 24. September 7.30 Uhr Schülergottesdienst Sonntag, 26. September Erntedankfest – Caritas-Herbstkollekte 26. Sonntag im Jahreskreis 8.45 Uhr Eucharistiefeier (für Franz und Elisabeth Müller) Mittwoch, 29. September 19 Uhr Eucharistiefeier Gaben für Erntedankfest in Immenried Am Erntedankfest in Immenried, Sonntag, 26. September, können Sie Ihre Gabenkörbe selber mitbringen und anschließend wieder abholen. Erntedankgottesdienst – Rötsee on Air Am Sonntag, 26. September, feiern wir um 19 Uhr mit Diakon Philipp Groll aus Leutkirch unseren Erntedankgottesdienst vor der Wallfahrtskirche in Rötsee. Zum Gottesdienst kann jeder einen kleinen Erntekorb zur Segnung mitbringen. Die Wort-Gottes-Feier ist im Freien und entfällt bei schlechter Witterung. BEERDIGUNGS- UND NOTDIENST FÜR STERBEFÄLLE UND SEELSORGE Pfarrer Beda Hammer, Telefon: 9133-12 ÖFFNUNGSZEITEN DER PFARRBÜROS • Kißlegg: Mo, Mi und Fr 9-10.30 Uhr, Di und Do 15-17 Uhr Kontakt: Telefon: 9133-0 (Sie können auf den Anrufbeantworter sprechen), kathpfarramt.kisslegg@drs.de • Waltershofen: Mi 15-17 Uhr, Fr 11-12 Uhr Kontakt: Telefon: 2322, kathpfarramt.waltershofen@drs.de • Immenried: Di 9-11.30 Uhr Kontakt: Telefon: 914010, kathpfarramt.immenried@drs.de Homepage: www.se-kisslegg.drs.de Gaben für den Erntedankaltar in Kißlegg Dieses Jahr werden wir am Sonntag, 26. September, um 10.15 Uhr unser Erntedankfest feiern. Birgit Uhl, Daniela und Julia Frick werden einen Früchteteppich zum Thema: „Brotvermehrung“ legen: „Wenn jeder gibt, dann werden alle satt“. Im Voraus herzlichen Dank für Eure tagelange Arbeit und Mühe. Auch werden Karola Würzer und Daniela Frick mit ihren Mitarbeiterinnen einen Erntedankaltar zusammenstellen. Es wäre natürlich sehr schön, wenn unsere Gemeindemitglieder für diesen Altar wieder Gaben zur Verfügung stellen würden. Vielleicht können wir in diesem Jahr auf mehr gebrachte Früchte oder Gemüse als in den letzten Jahren für den Erntealtar hoffen. Die Erntegaben können am Freitag, 24. September, ab 9 Uhr bis 15.30 Uhr am rechten Seitenaltar unserer Pfarrkirche niedergelegt und ab Sonntag, 3. Oktober abends, wieder mit nach Hause genommen werden. Für Ihre bereitwillige Mithilfe sei Ihnen schon im Voraus bestens gedankt.

9 Der Kißlegger Aktuelles aus der Seelsorgeeinheit Kißlegg Heilig-Geist-Tauben in der Kißlegger Kirche Bücherei im Pfarrstadel Kath. Öffentl. Bücherei, Kißlegg Pfarrstadel, Dr.-Franz-Reich-Str. 5 Telefon: 07563 9133-17 E-Mail: buecherei.kisslegg@drs.de www.buecherei-kisslegg.de Öffnungszeiten: Mittwoch 9-11 Uhr Donnerstag 16-18 Uhr Freitag 16-18 Uhr Samstag 10-12 Uhr Sonntag – Dienstag geschlossen 3G-Regeln gelten auch für den Besuch der Bücherei im Pfarrstadel Gemäß Corona-Landesverordnung vom 16.8.2021 dürfen Büchereien ab sofort nur mit 3G- Nachweis (genesen, geimpft, getestet) besucht werden. Ein 3G- Nachweis ist nicht nötig für: Kinder und Schüler*innen, die Medienrückgabe und die Abholung von vorgemerkten Medien. Es besteht weiterhin die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske oder medizinischen Maske und zur Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln. Wir danken für Ihr Verständnis und freuen uns auf ein Wiedersehen in der Bücherei im Pfarrstadel. Pfarrarchiv, Kißlegg Pfarrstadel, Dr.-Franz-Reich-Str. 5 Terminvereinbarung: 07563 9133-18 oder E-Mail: pfarrarchiv.kisslegg@drs.de. Weitere Informationen: www.pfarrarchiv-kisslegg.de Bibelkreis Immenried Am Montag, 20. September 2021 trifft sich der Bibelkreis Immenried um 20 Uhr im Pfarreiheim Immenried. An einem Samstag Ende November im vorletzten Jahr lud Franz Kussauer die Firmlinge zum „freien Gestalten“ ein. Einige Mädchen kamen in seiner Werkstatt zusammen und schufen neun bunte große Styropor-Tauben als Dekoration der Kißlegger Kirche zur Firmung. Wie lange es bis dahin dauern würde, war damals nicht abzusehen; aber bei den vier Firmgottesdiensten im letzten Caritas - hier und jetzt helfen 50 Prozent der Spenden bleiben für karitative Arbeit in den Kirchengemeinden, 50 Prozent gehen an den Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V.. Die „Caritas“ und wir als Kirchengemeinden bittet um Spenden in den Gottesdiensten oder per Überweisung unter dem Stichwort „Caritas-Herbstsammlung“ auf die Konten der jeweiligen Kirchenpflege: Kißlegg: VOBA: DE40 650910400470655003 KSK RV: DE71 650501100018330542 Immenried: KSK RV: DE37 6505 0110 0018 3196 11 Waltershofen: KSK RV: DE35 6505 0110 0017 4139 58 Gerne stellen wir Ihnen hierfür eine Spendenbescheinigung aus. Lassen Sie es uns wissen. Im Voraus ein herzliches Vergelt’s Gott. Fußwallfahrt am Samstag, 25. September ...vom Kloster Bonlanden ins Kloster Rot a.d. Rot. 6 Uhr Aufbruch beim großen Parkplatz oberhalb der Klosterkirche in Bonlanden ca. 8.30 Uhr Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Verena in Rot a.d. Rot Anschließend Vesper von Mitgebrachtem 10.30 Uhr Rückweg nach Bonlanden über die Bruder-Klaus-Kapelle 12.30 Uhr Rückkehr in Bonlanden Bitte gute Schuhe anziehen, Wegstrecke ca. 20 km hin und zurück Verpflegung bitte mitbringen, in Rot gibts auch eine Einkaufsmöglichkkeit Anmeldung und Information bis Freitag 17. September bei Präses des Kath. Landvolks Paul Notz, Tel: 07354- 9373660 gerne auch per Mail: paul.notz@drs.de Kein Blut für unsere Handys Mai waren diese Tauben, Symbol für den Heiligen Geist, eine wunderschöne und passende Zierde im Kirchenraum – und über diese Tage hinaus eine Erinnerung an die Firmung und die Firmlinge. Dafür sind wir Franz Kussauer und den Malerinnen sehr dankbar. Nach den Sommerferien soll der Luftraum in unserer Kirche freigegeben werden für anderes. Wenn die (inzwischen gefirmten) Gestalterinnen der Tauben ihre Werke nach Hause mitnehmen wollen, haben sie den ersten Zugriff – ich bitte sie, sich beim Mesner Herrn Schnell zu melden und ihm zu sagen, wann sie „ihre“ Taube(n) in der Kirche abholen wollen. Nur wenn welche von den Tauben übrig bleiben, müssen wir uns überlegen, was weiter mit ihnen geschehen soll. Bei Interesse bitte ich die Künstlerinnen, sich bis Ende September mit Herrn Schnell (Telefon 3608) in Verbindung zu setzen. Beda Hammer, Pfarrer Seminar „Hofübergabe – Hofauflösung“ Der Verband Katholisches Landvolk veranstaltet ein zweitägiges Seminar zum Thema „Hofübergabe – Hofauflösung“. Es findet am Freitag, 15. und Samstag, 16. Oktober 2021 jeweils von 9:30 Uhr – 17:00 Uhr im Gasthaus Ochsen in Kißlegg statt. Mittagspause von 12 bis 13:30 Uhr. Experten geben Auskunft zu familiären, betriebswirtschaftlichen und steuerlichen, sozialversicherungsrechtlichen, erbrechtlichen und juristischen Fragen. Es zeigt auf, wo die Hürden sind und auf was bei einer gelungenen Hofübergabe oder -auflösung geachtet werden muss. Seminargebühr: 30 Euro für Nicht-Mitglieder, 25 Euro für Landvolkmitglieder Unter Einhaltung der aktuellen Corona- Vorschriften. Anmeldung bis 11. Oktober 2021 bitte bei: Heinz Gerster, Argenbühl- Eisenharz, Tel.: 07566 749. Im Osten der DR Kongo kämpfen bewaffnete Milizen um Bodenschätze. Durch den illegalen Verkauf von Erzen wie Coltan finanzieren sie ihren Krieg. Die grausamen Kämpfe haben etwas mit unseren Handys zu tun: Coltan sorgt dafür, dass unsere Handys nicht überhitzen. Durch Recycling werden weniger Rohstoffe aus dem Kongo benötigt. Mit einem Teil der Erlöse werden zudem Traumazentren im Ostkongo für die Opfer des Konflikts unterstützt. Handys spenden, Gutes tun – Mein altes Handy für Familien in Not. Über 124 Millionen ausgediente Handys liegen ungenutzt in deutschen Schubladen. Dabei können diese Geräte noch viel Gutes bewirken. Legen Sie Ihr altes Handy in unsere Aktionstüte und werfen Sie diese in die Box. Unser Partner „Mobile-Box“ recycelt die enthaltenen Rohstoffe und bereitet noch nutzbare Geräte zur Wiederverwendung auf. Für jedes Handy erhält missio einen Anteil des Erlöses für die „Aktion Schutzengel“. Abgabestellen: Pfarrstadel, Box steht im 1. Stock zu den Öffnungszeiten des Pfarrbüros und der Bücherei Einwurf Briefkästen der katholischen Pfarrbüros