Aufrufe
vor 2 Jahren

Der Kisslegger 14.10.2020

  • Text
  • Oktober
  • Telefon
  • Waltershofen
  • Gemeinde
  • Immenried
  • Zeit
  • Kisslegg
  • Krattenmacher
  • Kinder
  • Frau
  • Kisslegger

Der

Der Kißlegger 8 Amtlicher Teil NACHRICHTEN Stellenausschreibung Die Gemeinde Kißlegg bietet jungen Menschen mehrere Chancen zum Einstieg in das Berufsleben. Es sind Bewerbungen für folgende Ausbildungs- und Praktikumsstellen zum 01. September 2021 möglich: Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (Fachrichtung Landes-/ Kommunalverwaltung) Für diese in der Regel dreijährige Ausbildung mit Blockunterricht an der Berufsschule ist die Mittlere Reife erforderlich. Bei Rückfragen wenden sie sich bitte an Hauptamtsleiter Markus Wetzel, Telefon (0 75 63) 936-112. Anerkennungspraktikanten/in oder PIA Für unsere Kinderkrippe / unseren Kindergarten suchen wir zum 01. September 2021 eine/n Anerkennungspraktikanten/in. Das Praktikum ist auch im Rahmen der dreijährigen PIA Ausbildung möglich. Für Anfragen hierzu steht Ihnen die Leiterin Martina Scheich unter Telefonnummer (0 75 63) 91 43 31 bzw. 74 21 gerne zur Verfügung. Richten Sie bei Interesse bitte Ihre Bewerbung für eine der oben genannten Ausbildungsstellen mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 29. Oktober 2020 an das Bürgermeisteramt Kißlegg, Schlossstraße 5, 88353 Kißlegg oder gerne auch per Mail an personalverwaltung@kisslegg.de Verwaltungspraktikum zur Ausbildung für den gehobenen Dienst - Bachelor of Arts - Public Management Hierbei handelt es sich um ein 6-monatiges Verwaltungspraktikum in der Gemeindeverwaltung als Teil einer insgesamt 3 ½ jährigen dualen Ausbildung mit Bachelorstudium, Beginn ist der 01.09.2021. Lass mich nicht erfrieren KISSLEGG (ra) - Mit Beginn der kalten Jahreszeit kommt die kritische Phase für den Bereich der Wasserversorgung. Nicht tief genug oder an der Außenwand des Gebäudes verlegte Rohrleitungen sind durch Frost stark gefährdet. (Leitungen sollten ca. 1,40 m unter Gelände liegen.) Besonders nicht genügend gegen Kälte geschützte Wasserzähler sind sehr empfindlich. Unsere Wasserabnehmer erweisen sich selbst und uns einen großen Gefallen, wenn sie für einen ausreichenden Kälteschutz gefährdeter Einrichtungen sorgen. Deshalb sollten folgende Punkte beachtet werden: • Abstellen und auslaufen lassen von nicht benötigten (Garten-) Leitungen. • Überprüfen der Absperrhähne auf Ihre Funktionsfähigkeit. • Die Einführstelle des Wasseranschlusses, den Wasserzählerraum und die Räume, in denen Verteilungsleitungen frei verlegt oder an den Außenwänden installiert sind, sichern und abdichten, damit Luftdurchzug vermieden wird (zerbrochene Scheiben ersetzen, Türen abdichten usw.). • Besonders gefährdete Leitungsteile wie Kellerleitungen, Ventile und Wasserzähler in geeigneter Weise schützen (umwickeln mit Stroh, Holzwolle, Säcken, Schaumstoffen u.ä.). • Den Zugang zu der Einführungsstelle des Wasseranschlusses, der Hauptsperreinrichtung und dem Wasserzähler stets freihalten, Kellerschlüssel bereitlegen. • Im Freien befindliche Wasserzählerschächte durch Einlegen von Glaswolle, von strohgefüllten Säcken usw. isolieren. Der Isolierstoff kann auf herausnehmbaren Einlagen (Holz- oder Kunststoffplatte mit Griff) gelagert werden, damit Ventile und Zähler zugänglich bleiben. Etwaige Be- und Entlüftungen der Schächte abdichten. Ist es trotz wärmender Fürsorge zum „Bruch“ gekommen, muss das Bürgermeisteramt darüber informiert werden. • Bei Wasserrohrbrüchen in der Straße bzw. im Grundstück außerhalb des Hauses bitten wir Herrn Detzel, Telefon 936- 116 oder Herrn Puszti, Telefon 936-140 sofort zu verständigen. Falls beide nicht zu erreichen sind, hilft der zuständige Wassermeister unter folgender Handynummer 0171/3037573 weiter. • Bei Wasserrohrbrüchen außerhalb der regulären Geschäftszeit ist der zuständige Wassermeister unter der Ruf-/Bereitschaftsnummer 0171/3037573 erreichbar. • Rohrbrüche im Gebäude sind von einem Installateur Ihrer Wahl zu beheben. • Sobald ein Wasserzähler durch Frost oder andere Einwirkungen beschädigt worden ist, sollte das Bürgermeisteramt, Frau Schlichter, Telefon 936-128 umgehend davon in Kenntnis gesetzt werden, damit alles Weitere veranlasst werden kann. Schon wegen der Kosten dürfte es im Interesse der Hauseigentümer sein, Wasserleitung und Wasserzähler vor Frosteinwirkungen zu schützen. Für die Behebung solcher Schäden haftet grundsätzlich der Grundstückseigentümer. Eine entsprechende Vorsorge lohnt sich deshalb bestimmt. Bitte beachten Sie, dass sich das Bewerbungsverfahren hierzu geändert hat. Zunächst muss ein Eignungstest an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl oder Ludwigsburg erfolgreich absolviert werden. Im Anschluss ist eine Bewerbung über das Online-Bewerbungsportal möglich. Im Bewerbungsportal kann dann Kißlegg als Wunschausbildungsstelle angegeben werden. Die Hochschule sendet die Bewerbungsunterlagen an die Gemeinde Kißlegg. Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie unter www.hs-ludwigsburg.de oder unter www.hs-kehl.de

9 Der Kißlegger Amtlicher Teil TERMINE Vorankündigung: Literatur „mit Abstand“ das Beste! - Mit Abwechslung in die kalte Jahreszeit KISSLEGG (ra) - Immer wieder donnerstags wird im November 2020 unter dem Motto - Literatur „mit Abstand“ - im Neuen Schloss Kißlegg Literatur vorgestellt. Ein abwechslungsreiches Programm bietet die Möglichkeit den ganzen Monat kurzweilig zu erleben und dabei in literarische Welten abzutauchen. Mit dabei sind die Autoren: Peter Schad, Imre Török, Chris Inken Soppa, und Dorothea Schrade mit ihren Geschichten. Peter Schad. Foto: privat Imre Török. Foto: privat Chris Inken Soppa. Foto: Ralf Staiger Dorothea Schrade. Foto: SZ Die Lesungen finden jeweils am Donnerstag den 05., 12., 19. und 26. November, immer um 19 Uhr statt. Interessiert? Mehr dazu im nächsten Kißlegger am 28. Oktober. Der Kartenverkauf findet im Gäste- und Bürgerbüro Kißlegg statt. Es gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln. Aus Kißlegg Eltern-Kind-Turnen startet voraussichtlich im November mit Corona Hygienekonzept Herstwanderung rund um Amtzell, mit dem Schwäbischen Albverein Kißlegg, am 17. Oktober KISSLEGG (dk) - Mit Sehnsucht erwarten wir die Fertigstellung der Sanierungsarbeiten in der Turn- und Festhalle. Denn dann können auch wir vom Eltern-Kind-Turnen endlich wieder loslegen und die Halle mit fröhlichen Kindern füllen. Unsere Turngruppe richtet sich an Kinder im Alter von 2 bis 4 ½ Jahren in Begleitung eines Erwachsenen. Leider benötigt dieser Start ein neues Konzept, welches sich aufgrund von geänderten Bedingungen auch jederzeit wieder verändern könnte. Da die Teilnehmerzahl in der Halle in jedem Fall begrenzt sein wird, wird es erforderlich sein, sich verbindlich anzumelden. Hierfür wurde eine E-Mail Adresse eingerichtet. Die Anmeldung betrifft alle Kinder, die teilnehmen möchten. Bis 28. Oktober können die Anmeldungen unter folgender E-Mail angenommen werden: elternkindsgkisslegg@gmx.de. Für die Planung benötigen wir Name, Anschrift und Geburtsdatum des Kindes. Alle Anmeldungen werden gesammelt und Anfang November werden wir Sie per E-Mail über die genauen Gegebenheiten informieren. Möglicherweise kann sich die Turnstunde ein wenig verschieben, weil wir zwischen den Gruppen genügend Zeit einplanen müssen. Wir bitten um Verständnis, falls es zu Änderungen kommt. Alle Fragen rund ums Eltern-Kind-Turnen werden ebenfalls unter der angegebenen E-Mail- Adresse beantwortet. Wir freuen uns auf einen hoffentlich baldigen Neustart – bis dahin – bleiben Sie fit und gesund! KISSLEGG (dk) - Der Schwäbische Albverein Kißlegg lädt am Samstag 17. Oktober zur Herstwanderung rund um Amtzell ein. Start ist an der Mehrzweckhalle Amtzell. Der Wanderweg führt Richtung Hummelau und Spiesberg, weiter auf die Höhe bis nach Dietenweiler. Zurück über Korb geht es auf den Kapellenberg mit der Heilig- Kreuz-Kapelle, dem Wahrzeichen des Orts, mit herrlichem Alpenpanorama. Treffpunkt ist um 13 Uhr am Parkplatz Realschule oder 13.30 Uhr an der Mehrzweckhalle Amtzell. Mundschutz dringend notwendig. Anmeldung und nähere Auskünfte bis Freitag, 16.Oktober, 12 Uhr, unter Telefon 07563/1583