Aufrufe
vor 1 Jahr

Der Kisslegger 14.07.2021

  • Text
  • Juli
  • Waltershofen
  • Kisslegg
  • Gemeinde
  • Kinder
  • Schloss
  • Telefon
  • Immenried
  • Eucharistiefeier
  • August
  • Kisslegger

Der

Der Kißlegger 4 Amtlicher Teil JUGENDARBEIT Sommerferienprogramm 2021 – Ferienpässe abholen! KISSLEGG (ra) - Anmeldeschluss für das Sommerferienprogramm war der 09. Juli 2021. Die Ferienpässe können nun an einem der folgenden Tage im Gäste und Bürgerbüro, abgeholt werden: Mittwoch, 14. Juli 8 – 12.30 Uhr Donnerstag, 15. Juli 8 – 12.30 Uhr und 14 – 17 Uhr Freitag, 16. Juli 8 – 12.30 Uhr Bei der Abholung der Ferienpässe müssen die Kostenbeiträge bezahlt werden. Werden Ferienpässe nicht abgeholt, verfallen die Anmeldungen. Bei einigen Programmpunkten sind noch Plätze frei. Einheimische- und Gästekinder haben die Möglichkeit, sich noch bei folgenden Angeboten anzumelden: - Nr. 17 – Der Tennisclub lädt ein - Nr. 18 – An einem Tag Windsurfen lernen - Nr. 20 – Was ihr in unserer Kirche noch nicht entdeckt habt - Nr. 31 – Erste Hilfe mit der Johanniter-Jugend - Nr. 37 – Was macht die Verkehrspolizei? - Nr. 40 – Singen am Lagerfeuer - Nr. 41 – Cross Games - Nr. 47 – Bunte Collagen - Nr. 48 + 49 Abenteuer Turnhalle - Nr. 52 – Schießen mit dem Luftgewehr - Nr. 53 – Kinderreiten - Nr. 54 – Tischtennis für Jungen und Mädchen Allen Kindern und Helfern, die beim Sommerferienprogramm 2021 mitmachen, wünschen wir viel Spaß. Bei Fragen können Sie sich an das Gäste- und Bürgerbüro, Frau Sontheim 07563 936-109 oder Frau Bodenmiller 07563 936-144, wenden. NACHRICHTEN TERMINE Corona-Heldinnen und –Helden gesucht KISSLEGG (ra) - Mit dem Sommerwetter und den fortschreitenden Impfungen sind glücklicherweise die Corona-Infektionszahlen zurückgegangen. Endlich normalisiert sich das Leben wieder. Nicht vergessen werden soll in dieser Zeit der Erleichterung aber auch, was viele Mitbürgerinnen und Mitbürger in den schweren von der Corona-Pandemie geprägten Monaten leisten mussten. Der Gemeinde Kißlegg ist es ein Anliegen, den Menschen zu danken, die sich in der Pandemie besonders für den Schutz und die Rettung von Menschenleben engagiert haben. Da das segensreiche Wirken dieser Menschen oft nicht an die Öffentlichkeit gelangt ist, wäre es schön, wenn Hinweise dazu an mich gegeben werden könnten. Wer einen Hinweis auf eine „Corona- Heldin“ oder einen „Corona-Helden“ geben möchte, kann sich gerne an Bürgermeistersekretärin Jutta Heinig unter 07563-936111 oder Jutta.Heinig@Kisslegg.de wenden. Selbstverständlich wird dies vertraulich behandelt! Papiertonnen werden geleert KISSLEGG (ra) - Die nächste Leerung der Papiertonnen findet in Kißlegg am Freitag, 23. Juli, statt. Die „Blaue Tonne“ sollte am Leerungstag ab 6 Uhr gut sichtbar am Straßenrand bereitgestellt werden. Die Abfuhrtermine der Papiertonne sind auch über den Abfallkalender und die Abfall-App des Landkreises abrufbar.

5 Der Kißlegger Amtlicher Teil KULTURELLES „Auf Tour in der Natur rund um Kißlegg“ - Veranstaltungsreihe Zur Rosenblüte in Schloss Zeil am 24. Juli KISSLEGG (ra) - Im Rahmen der naturund kulturkundlichen Veranstaltungsreihe „Auf Tour in der Natur – rund um Kißlegg“ laden die Gemeinde Kißlegg und der Naturschutzbund (NABU) Leutkirch am Samstag, 24. Juli zu einer Wanderung um Schloss Zeil ein. Die natur- und kulturkundliche Tour mit Heinrich Wiltsche vom Schwäbischen Albverein Kißlegg führt durch den Wald zur Josefskapelle und zur Pestkapelle Sebastianssaul. Anschließend wird das Schloss umrundet. Eine mächtige Linde und eine schöne Blumenrabatte säumen den Weg. Bei guter Sicht bietet sich ein einmaliger Ausblick über das Achtal bis zu den Alpen. Den Höhepunkt bildet die Besichtigung des prächtigen Rosengartens mit Barockbrunnen. Der im Innenhof liegende Marienbrunnen stellt die tausendjährige Geschichte des Geschlechts Waldburg-Zeil dar. Auch einige Kupferportale werden vorgestellt, die von dem im Dritten Reich verfolgten Künstler Heinrich Vogel aus Waltershofen geschaffen wurden. Treffpunkt 13.30 Uhr am Bahnhof Kißlegg zur Bildung von Fahrgemeinschaften (Maske), 13.45 Uhr am Parkplatz Schloss Zeil, ca. 4 km, Rückkehr gegen 17.30 Uhr Foto: Naturschutzbund Leutkirch Es wird um Anmeldung unter 07563 8623 gebeten. 31. Juli: Bio-Gärtnerhof Oberreute öffnet seine Türen KISSLEGG (ra) - Im Rahmen der naturund kulturkundlichen Veranstaltungsreihe „Auf Tour in der Natur – rund um Kißlegg“ laden die Gemeinde Kißlegg und der Naturschutzbund (NABU) Leutkirch am Samstag, 31. Juli zu einer Besichtigung des Bio- Gärtnerhofs Palm-Kiefl ein. Der Demeter-Hof befindet sich Kißlegg- Oberreute in 720 Meter Höhe und damit in einer Grenzertragslage für Gemüseanbau. Dennoch gedeiht dort eine ausgesprochen große Vielfalt an Gemüse-Sorten und Kräutern. Die Milch der zehn Kühe wird zu Joghurt verarbeitet. Die Vielfalt wird durch „kurze Wege" ermöglicht. Maria Kiefl und Roland Palm-Kiefl verkaufen ihre Produkte auf den Wochenmärkten in Leutkirch und Kißlegg. Außerdem bieten sie Abo-Kisten an. Im Gegensatz zu vielen anderen Marktbeschickern kaufen sie keine Produkte zu und führen so ein rein saisonales Sortiment. Der Rundgang geht durch den Gemüseund Kräutergarten, die Gewächshäuser und den Kuhstall. Die Teilnehmer sollten eine Visitenkarte oder einen Zettel mit Foto: Naturschutzbund Leutkirch ihren Kontaktdaten (Name, Wohnort, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse) mitbringen. Treffpunkt: 16 Uhr, Bio-Gärtnerhof, Oberreute 4, Kißlegg