Aufrufe
vor 1 Jahr

Der Kisslegger 14.07.2021

  • Text
  • Juli
  • Waltershofen
  • Kisslegg
  • Gemeinde
  • Kinder
  • Schloss
  • Telefon
  • Immenried
  • Eucharistiefeier
  • August
  • Kisslegger

Der

Der Kißlegger 10 Amtlicher Teil NACHRICHTEN Elf neue Mitglieder für die Einsatzabteilungen der Feuerwehr Kißlegg KISSLEGG (ra) - Unter besonderen Bedingungen konnten die elf Anwärter aus Waltershofen, Immenried und Kißlegg ihre Ausbildung zum Truppmann erfolgreich abschließen. Die Absolventinnen und Absolventen der Truppmann Ausbildung aus Waltershofen, Immenried und Kißlegg mit den Kreisausbildern Michael Leumann und Tobias Dunst, Patrick Wüschner, sowie Gesamtkommandant Andreas Wiltsche. Foto: Gemeinde Kißlegg Im Jahr 2020 waren alle Lehrgänge auf Kreisebene coronabedingt eingestellt worden. „Wichtig war, dass es durch einen Lehrgang, an dem Feuerwehrleute aus unterschiedlichen Wehren zusammengekommen wären, nicht zu Quarantäne oder sogar Masseninfektion kommen konnte. Es hätte die Gefahr bestanden, dass es zum Ausfall ganzer Wehren gekommen wäre“, erklärte Kreisausbilder Tobias Dunst. Daher habe man sich dazu entschlossen, den theoretischen Teil der Ausbildung in zwölf Onlinesitzungen anzubieten, an denen 154 Feuerwehrleute aus dem Kreis Ravensburg teilnahmen. Die elf Anwärter erlernten dann an sechs Praxisterminen am Standort Kißlegg die Grundtätigkeiten des Einsatzdienstes in der Feuerwehr. Bei der Übergabe der Urkunden erklärte Feuerwehrkommandant Andreas Wiltsche die große Bedeutung dieser ungewöhnlichen Ausbildung am Standort Kißlegg: „Durch das ausgefallene Ausbildungsjahr haben wir eine ganze Generation motivierter Feuerwehrleute nicht in die Einsatzabteilungen aufnehmen können, die dann natürlich gefehlt haben.“ Ermöglicht worden sei dies durch das Engagement der Kreisausbilder Tobias Dunst (Kißlegg) und Michael Leumann (Immenried), sowie durch die Unterstützung von Patrick Wüschner (Kißlegg). Gesamtkommandant Wiltsche stellte auch die Vielfältigkeit der Ausbildungsgruppe heraus: Frauen und Männer, Jugendfeuerwehrleute, Quereinsteiger, in den Altersklassen von 17 bis 52, aus Immenried, Waltershofen und Kißlegg haben den Willen gezeigt, sich für ihre Gemeinde und deren Bürgerinnen und Bürger einzusetzen. Aus Kißlegg Aus Waltershofen Jugendmusikschule - Zweigstelle Kißlegg informiert zum kommenden Schuljahr KISSLEGG (dk) - Die JMS-Zweigstelle Kißlegg bietet für das kommende Schuljahr zwei Termine zu Information und Anmeldung an. Hier können sich Interessierte rund um die Musikschule vor Ort individuell beraten lassen und unkompliziert anmelden. Die Termine sind am Donnerstag, den 22. Juli von 14.30-15.30 Uhr und am Freitag, den 23. Juli von 10-11.30 Uhr. Die neuen Räumlichkeiten der JMS Kißlegg sind bei der Werkrealschule im Sperberweg 4 zu finden. Generalversammlung MV Kißlegg KISSLEGG (dk) - Der Musikverein Kißlegg e.V. hält am Sonntag, 25. Juli, um 10 Uhr seine Generalversammlung in der Mensa des Schulzentrums Kißlegg (Gebrazhofer Straße 27) ab, zu der alle aktiven und fördernden Mitglieder sowie Freunde und Gönner herzlich eingeladen sind. Geltende Corona- Vorschriften sind zu beachten. Auf der Tagesordnung stehen die Berichte der Verantwortlichen, Wahlen und Ehrungen. Mitgliederversammlung der Narrenzunft Torfstecher Waltershofen e. V. WALTERSHOFEN (dk) - Die Narrenzunft Torfstecher Waltershofen e. V. lädt ihre aktiven & passiven Mitglieder, sowie Interessierte zur Generalversammlung am Sonntag, 1. August, 10 Uhr ins Gasthaus „Zum Deutschen Haus“ nach Waltershofen ein. Auf der Tagesordnung stehen die berichte der Verantwortlichen sowie Wahlen.

11 Der Kißlegger Aus Kißlegg Turnen startet nach den Sommerferien neu KISSLEGG (dk) - Im letzten Schuljahr war es in den Kißlegger Turnhallen oftmals ruhig und das laute Kinderlachen, welches regelmäßig mittwochs zu hören war, war verstummt. Die gültigen Corona Regeln sorgten auch bei der größten Kißlegger Jugendabteilung der SG 1865 Kißlegg e.V. dafür, dass das regelmäßige Turntraining nicht mehr stattfinden konnte. Alle sind zuversichtlich, dass sich dies ab September ändert und die Turnstunden wieder regelmäßig stattfinden können. Noch vor zwei Jahren waren teilweise bis zu 50 Kinder in der Turnhalle und tobten sich bei den wöchentlichen Turnstunden an den Turngeräten aus. Mit den dann gültigen Corona Regeln war zwar jeder froh wieder etwas Normalität in den Trainingsalltag zu bekommen, zeitgleich bedeutete das aber auch, dass die Gruppengrößen deutlich minimiert werden mussten. Einigen Kindern konnte somit das Angebot von regelmäßigem Sport nicht mehr gemacht werden. Dies führte dazu, dass Wartelisten geführt wurden oder gleich Absagen erteilt werden mussten. Die aktuellen Inzidenzzahlen lassen jedoch Hoffnung auf einen Neustart zu. Deshalb hat sich die Abteilung Kinderturnen dazu entschlossen, das Turnen wieder neu zu Starten. Natürlich kann es sein, dass es im September zu kurzfristigen Änderungen kommt, nach aktuellem Stand beginnt aber das Training am Mittwoch, den 15. September 2021. Ein Neustart ist für Wiedereinsteiger, Routiniers aber auch Neueinsteiger möglich. Wichtig zu beachten: nur die ersten zwei Mal kann geschnuppert werden, danach werden feste Gruppen gebildet und ein unterjähriger Einstieg ist dann nicht möglich. Alle interessierten Kinder bitten wir, die Zeiten gemäß Alter und Geschlecht zu beachten. Bitte Turnschläppchen, Sportklamotten (gerne Turnanzug) und Trinken mit zur Turnstunde bringen. Fragen rund um die Abteilung Kinderturnen werden gerne beantwortet unter: kinderturnen-sgkisslegg@gmx.de. Wir freuen uns auf einen Neustart mit viel Kinderlachen und Toben in den Kißlegger Turnhallen. Alle Gruppen finden immer mittwochs statt. Beginn ist am 15. September 2021. Um teilnehmen zu können ist eine Mitgliedschaft bei der SG 1865 Kißlegg e.V. notwendig. Die aktuellen Beiträge können auf der Homepage www.sg-kisslegg.de nachgelesen werden. Vorschulgruppe: Mädchen und Buben gemischt im Alter von 4 ½ - 6 Jahren Zeit: 17- 18 Uhr Trainingsort: Turn- und Festhalle Kisslegg (bei der Grundschule) Bubenturnen: Gruppe 1: Alter: 1. – 3. Klasse Zeit: 16.45 bis 18 Uhr Trainingsort: Sporthalle Kißlegg (bei der Realschule) Gruppe 2: Alter: ab der 4. Klasse Zeit: 18 bis 19.30 Uhr Trainingsort: Sporthalle Kißlegg (bei der Realschule) Mädchenturnen: Gruppe 1: Alter: 1. – 3. Klasse Zeit: 15.30 bis 16.45 Uhr Trainingsort: Sporthalle Kißlegg (bei der Realschule) Gruppe 2: Alter: 4. + 5. Klasse Zeit: 16.45 bis 18 Uhr Trainingsort: Sporthalle Kißlegg (bei der Realschule) Gruppe 3: Alter: ab der 6. Klasse Zeit: 18 bis 19.30 Uhr Trainingsort: Sporthalle Kißlegg (bei der Realschule) Albverein Kißlegg wandert am 25. Juli von Sigmaringen zum Kloster-Felsenweg Inzigkofen KISSLEGG (dk) - Die Anfahrt zum Ausgangsort Sigmaringen erfolgt mit der Bahn über Aulendorf. Der Weg führt durch den Prinzengarten und vorbei an der Hedinger Kirche hinauf zum Selfie-Point Josefshöhe mit schönem Blick auf das Residenzschloss der Hohenzollern und auf die Dächer der Stadt. Dann hinunter zur Donau und entlang des Flusses nach Laiz. Ab hier wird der Weg rustikal. Immer Donau-nah geht es durch Feld und Wald bis zum mächtigen Amalienfelsen mit seinen Flanken und seiner steil abfallenden Wand. Über viele Treppenstufen aufwärts erreicht man die sagenumwobene Teufelsbrücke über die „Höll“. Auf dem Känzele, einer Aussichtsplattform mit Sitzgelegenheiten und Geländer, hat man einen herrlichen Blick über das Donautal. Zu einer Erkundungstour lädt der sich anschließende Felsengarten mit seinen Grotten ein. Treppenpfade führen vorbei an ausgewaschenen Höhlen und durch natürliche Torbögen. Zurück wird die Donau über die neue moderne Hängebrücke gequert, und es geht wieder entlang des Flusslaufes zurück über Laiz nach Sigmaringen. Diese Tour führt teils über Asphalt, meist aber über gut begehbare Waldpfade und Kieswege. Die wenigen Anstiege lassen sich über gut gesicherte Treppen bewältigen. Festes Wanderschuhwerk und das übliche Rucksackvesper sollten dabei sein. Es gibt zwei Möglichkeiten, die Tour etwas abzukürzen: ● nur bis Laiz und auf der linken Donauseite zurück oder ● bis zur Teufelsbrücke und über die neue Hängebrücke zurück Vor allem wird auf die besonderen Corona-Vorschriften hingewiesen. Mund- Nasen-Masken sind unbedingt mitzubringen. Sie sind im Zug und in der Gastronomie vorgeschrieben. Treffpunkt: 25. Jui, 7 Uhr am Bahnhof Kißlegg. Wanderstrecke: 14 km, 320 Höhenmeter. Wanderführer: Konrad Laib, Peter Stoller, Xaver Rogg u. Martina Mohr. Rückkehr: 18.26 Uhr. Gemeinsame Rückfahrt ist um 17.06 Uhr ab Bahnhof Sigmaringen, Ankunft in Kißlegg um 18.26 Uhr. Anmeldung und Auskünfte bis Freitag, 23. Juli., Tel. 07563/8831. Fotos: SAV Kißlegg