Aufrufe
vor 6 Monaten

Der Kisslegger 11.11.2020

  • Text
  • November
  • Telefon
  • Kisslegg
  • Gemeinderat
  • Krattenmacher
  • Gemeinde
  • Waltershofen
  • Rosenkranz
  • Informationen
  • Zeit
  • Kisslegger

Der

Der Kißlegger 4 Amtlicher Teil TERMINE FUNDSACHEN NACHRICHTEN Wichtig: Blutspender gesucht! KISSLEGG/IMMENRIED (ra) - Das DRK lädt die Bevölkerung zum nächsten Blutspendetermin am Freitag, 13. November, von 14.30 Uhr bis 19.30 Uhr in der Turn- und Festhalle, St.-Ursula-Str. 3, in Kißlegg-Immenried ein. Blutspenden. Mit Abstand sicher. Auch in „Corona-Zeiten“ ist die Blutspende sicher. Blutspendetermine werden beim DRK unter Kontrolle und in Absprache mit den Aufsichtsbehörden unter den höchsten Hygiene- und Sicherheitsstandards durchgeführt. Wichtige Neuerung: Online-Terminreservierung. Um in den genutzten Räumlichkeiten den erforderlichen Abstand zwischen allen Beteiligten gewährleisten zu können und Wartezeiten zu vermeiden, findet die Blutspende ausschließlich mit vorheriger Onlineterminreservierung statt. Papiertonnen werden geleert KISSLEGG (ra) - Die nächste Leerung der Papiertonnen findet in Kißlegg am Freitag, 13. November, statt. Die „Blaue Tonne“ sollte am Leerungstag ab 6 Uhr gut sichtbar am Straßenrand bereitgestellt werden. Die Abfuhrtermine der Papiertonne sind über den Abfallkalender und die Abfall-App des Landkreises abrufbar. LVP-Sammlungen in Waltershofen und Immenried WALTERSHOFEN/IMMENRIED (ra) - Bürger aus Immenried und Waltershofen haben an folgenden Samstagen zwischen 9 und 12 Uhr die Möglichkeit LVP (Leichtverpackungen) abzugeben Das Fundamt informiert KISSLEGG (ra) - Beim Fundamt im Gäste- und Bürgerbüro wurden in den letzten Wochen folgende Fundsachen abgegeben: - Skateboard - Airpods Informationen erhalten Sie im Gästeund Bürgerbüro oder telefonisch unter 07563/936-117. Im Verein „Bürger für Bürger“ in Kißlegg e.V. sind mehrere Initiativen organisiert. Vereinsbüro: Klosterhof 4 Telefon: 07563/18066 52 www.bfb-kisslegg.de Frisch saniertes Feldkreuz am „Galgenbühl“ leider beschädigt – Zeugenaufruf KISSLEGG (ra) - Mit viel Engagement und Ehrenamt wurde das Feldkreuz am „Galgenbühl“ durch Herrn Anton Heine saniert. Erst letztlich wurde im Kißlegger darüber berichtet. Leider wurde das frisch renovierte Feldkreuz in der Nacht von Samstag, 24.10 auf Sonntag, 25.10 geschändet und schwer beschädigt. Wer dazu Beobachtungen gemacht hat oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann wird gebeten, sich bei der Polizei in Vogt unter Tel: 07529 971560 zu melden. Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung wurde bereits erstattet. Vielen Dank für ihre Mithilfe! Hier finden Sie Ihren Blutspendetermin: https://terminreservierung.blutspende.de/m/kisslegg-turn-und-festhalle Bei Fragen rund um die Blutspende oder bei Problemen mit der Terminreservierung steht Ihnen die kostenfreie Service-Hotline unter 0800-11 949 11 zur Verfügung. Wie auch sonst gilt: Gehen Sie nur zur Blutspende, wenn Sie sich gesund und fit fühlen. Menschen mit Erkältungssymptomen (Husten, Schnupfen, Heiserkeit, erhöhte Körpertemperatur) werden nicht zur Blutspende zugelassen. Wenn Sie Kontakt zu einem Coronavirus-Verdachtsfall hatten oder sich in den letzten Wochen in einem Risikogebiet aufgehalten haben, müssen Sie bitte bis zur nächsten Blutspende vier Wochen pausieren. Zusätzliche Informationen finden Sie auch unter www.blutspende.de/informationen-zum-coronavirus 14. November 28. November Annahmestellen: -Immenried: Hofstelle Dietenberger, Hauptstraße 19 -Waltershofen: Harald Sonntag, Weidengasse 9 In Immenried kann das Altpapier an den LVP-Sammelterminen ebenfalls bei der Hofstelle Dietenberger in der Hauptstr. 19 abgegeben werden. Redaktionsschluss KISSLEGG (dk) - Der nächste Kißlegger erscheint am Mittwoch, 25. November. Redaktionsschluss für diese Ausgabe ist am Mittwoch, 18. November um 18 Uhr. Bitte senden Sie Ihre Texte und Bilder an kisslegger@schwaebische.de. Später eingereichte Inhalte werden in der nächsten Ausgabe, am Mittwoch, 9. Dezember berücksichtigt. Nachbarschaftshilfe Sprechzeit im Vereinsbüro: Katholisches Gemeindehaus, Klosterhof 4, Kißlegg, jeden Dienstag 9-10 Uhr, Tel.: 07563-1806651 nbh.kisslegg@t-online.de Seniorenrat Gesprächspartner des Gemeinderates zu allen Fragen, die ältere Menschen betreffen Rentenberatung 1x im Monat dienstags 17-19 Uhr im Ulrichspark Genaues Datum wird frühzeitig veröffentlicht Freundeskreis Asyl Kißlegg Homepage: www.freundeskreis-asyl-kisslegg.com Im ehemaligen Gasthof „Löwen“ • Kleiderstube: Second-Hand-Kleidung für jedermann Donnerstag: 10-12 und 16-18 Uhr, Samstag: 10-12 Uhr Wie auf den Fotos zu sehen ist der Sockel gebrochen. Foto: privat

5 Der Kißlegger Amtlicher Teil NACHRICHTEN Regiomat in Kißlegg wächst KISSLEGG (ra) - Seit gut einem Jahr steht der Regiomat im Kißlegger Flecken im Torbogen zwischen Pfarrhaus der katholischen Kirche und der Kleiderkiste im Gasthof Adler. Der Lebensmittelautomat ist mit regionalen Lebensmitteln wie Käse, Grillfleisch, Getränken oder auch was süßes für zwischendurch bestückt und bietet eine Lebensmittelversorgung im Kißlegger Ortskern. Der Regiomat wird sehr gut von der Kißlegger Bürgerschaft sowie auch von spontanen Kunden angenommen. Seit dieser Woche hat der Regiomat in Kißlegg Zuwachs bekommen. Ein zweites Modul wurde aufgestellt und eingerichtet. In diesem sind weitere Lebensmittel und Produkte aus der Region eingeräumt. Neben weiteren Fächern für Milch und Eier kommen mehrere Sorten Maultaschen, Soßen, und Fertiggerichte sowie Butter und Weichkäse dazu. Der Regiomat hat sich gerade in diesen ungewohnten Zeiten als sehr gute und zuverlässige Versorgungseinrichtung erwiesen. Betreut und Bestückt wird der Lebensmittelautomat, wie viele andere in der Region auch, von Herrn Werner Leutner, Heumilchhof Allgäu GbR. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die gute Zusammenarbeit. Werner Leutner, Heumilchhof Allgäu GbR, nimmt den erweiterten Regiomat in Kißlegg-Ort in Betrieb. Foto: Gemeinde Kißlegg Verschiebung der Fotowettbewerb- Ausstellung 2020 KISSLEGG (ra) - Liebe Kißlegger Hobbyfotografen, eine Vielzahl von tollen und qualitativ hochwertigen Bildern wurden für den Fotowettbewerb 2020 bei der Gemeinde Kißlegg eingereicht. Dafür möchten wir uns herzlich bei Ihnen bedanken. Die Auswahl der Bilder für die Ausstellung ist nun getroffen. Leider macht uns die Corona Pandemie einen Strich durch die Rechnung und wir müssen die Ausstellung der Bilder in das Jahr 2021 verschieben. Wir bitten um Verständnis und hoffen auf eine tolle Ausstellung im nächsten Jahr. Literatur „mit Abstand“ das Beste! – wird aufgrund der aktuellen Corona-Situation verschoben KISSLEGG (ra) - Aufgrund der aktuellen Situation sind im November alle kulturellen Veranstaltungen abgesagt. Darunter fallen auch die Kißlegger Literatur – Donnerstage im November: Literatur „mit Abstand“ das Beste. Die bereits erworbenen Eintrittskarten können im Gäste- und Bürgerbüro Kißlegg zurückgegeben werden. Allerdings, aufgeschoben ist nicht aufgehoben und deshalb werden die Lesungen voraussichtlich im Herbst 2021 nachgeholt. Wir werden Sie zu gegebener Zeit darüber informieren. Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund