Aufrufe
vor 4 Monaten

Der Kisslegger 10.08.2022

  • Text
  • August
  • Gemeinde
  • Kisslegg
  • Dieter
  • Teiler
  • Kinder
  • Gemeinderat
  • Felsmann
  • Telefon
  • Menschen
  • Kisslegger

PR-Veröffentlichung

PR-Veröffentlichung Neues aus dem Park Allgäu Leutkirch (pz/pam)- Mit dem Bau des Ferienparks Allgäu ist im Urlauer Tann auf 184 Hektar ein Urlaubsparadies entstanden. Mit 1000 Ferienhäusern und zahlreichen Freizeitangeboten für die Gäste. Zwischen 1939 und 2007 befand sich auf dem Gelände eine Munitionsanstalt, kurz Muna. Werfen wir einen Blick zurück auf die teilweise sehr dunkle Geschichte des Geländes – die seit der Eröffnung des Urlaubsparadieses 2018 endgültig der Vergangenheit angehört. Rückblick in die Geschichte Nach der Enteignung der Bauern, denen das Gelände damals gehörte, wurde ab 1939 die Munitionsanstalt aufgebaut und betrieben. Zunächst wurden in oberirdischen, erdummantelten Bunkern konventionelle Munition gelagert. Außerdem wurden vom Kriegshilfsdienst, Die Bunkeranlagen in der Muna. Vom Militärgebiet zum Ferienparadies „Blick hinter die Kulissen“: Die Geschichte des Urlauer Tann vom Reichsarbeitsdienst, von Zwangsarbeitern und russischen Kriegsgefangenen Granaten für die deutsche Wehrmacht endgefertigt. Ab 1943 wurden dann aus ganz Deutschland Giftgasgranaten und chemische Kampfstoffe nach Urlau gebracht und dort unter- und oberirdisch gelagert. Die Vielzahl und Menge der Kampfstoffe, die in Urlau gelagert waren, hätten beinahe zu einer großen Katastrophe geführt. Wenige Wochen vor Ende des Krieges erließ Hitler den Befehl, dass alle militärische Infrastruktur in Deutschland vollständig vernichtet werden sollte, damit sie nicht dem Feind in die Hände fiele. Keine Sprengung Der Blick auf den Market Dome. Viele deutsche Militärs scheuten aber die Sprengung der Giftgasvorräte, um den Alliierten keinen Anlass für einen Gegenschlag mit Giftgas zu geben. Auch der Urlauer Anstaltskommandant Günther Zöller entschied sich, die gefährlichen Stoffe nicht zur Explosion zu bringen. Zöller wurde von den nationalsozialistischen Machthabern im Falle der Befehlsverweigerung mit der Hinrichtung gedroht, weswegen er zum Schein falsche Sprengtermine verbreiten und immer wieder verlegen ließ. Später schickte Zöller den einrückenden Franzosen als Parlamentär einen Toxikologen mit einer weißen Fahne entgegen und übergab ihnen die Muna mitsamt Kampfstoffen und den vorbereiteten Sprengladungen am 28. April 1945. Die Franzosen setzten Zöller daraufhin als Hilfsmajor bei der Entsorgung der verbliebenen Giftstoffe ein, die zum größten Teil in der Nord- und Ostsee versenkt wurden. Eine Ferienanlage entsteht Fotos: BGW/CNO Die Entscheidung zum Bau des Ferienparks war für die Region daher in zweifacher Sicht ein Glücksfall: Neben neuen Arbeitsplätzen und der wirtschaftlichen Belebung wurde das Gelände vor dem Baubeginn durch Spezialisten von den militärischen Altlasten befreit. Zum 1. September 2022 bieten wir dir den Einstieg in die Ausbilung & Umschulung an als · Fachangestellte für Bäderbetrieb (m/w/d) · Kaufmann /- frau für Tourismus und Freizeit · Duales Studium Freizeitwirtschaft (DHBW) · Duales Studium Hotelmanagement (m/w/d) Einen flexiblen Beginn bieten wir bei einem Direkteinstieg, oft auch für Quereinsteiger, als · Floormanager:in Aqua Mundo (m/w/d) · Fachangestellte/r für Bäderbetrieb (m/w/d) · Rettungsschwimmer:in (m/w/d) · Wasseraufsicht (m/w/d) · Rezeptionist:in (m/w/d) · Elektriker:in (m/w/d) · Mitarbeiter:in Gästeservice (m/w/d) · Mitarbeiter:in Housekeeping (m/w/d) · Zweiradmechaniker:in (m/w/d) · Verkäufer:in (m/w/d) · Gärtner:in (m/w/d) · Entertainer:in (m/w/d) Unser HR-Team freut sich auf deine Bewerbung per E-Mail oder auf deinen Anruf unter 07561/9095010.

23 Der Kißlegger Stellenangebote www.drs.de Wir suchen DICH (m/w/d) ➤ Vertriebsmitarbeiter Innendienst ➤ Vertriebsmitarbeiter Innendienst – Südeuropa ➤ Service Monteur mit Schwerpunkt Maschinen- und Anlagenbau Dein Ansprechpartner Simone Stadelmann Am Schäferhof 2, 88316 Isny im Allgäu Tel. 07562 97085-40 bewerbung@biogastechnik-sued.de Das Kath. Verwaltungszentrum Allgäu-Oberschwaben mit Sitz in Kißlegg in Trägerschaft der Diözese Rottenburg-Stuttgart übernimmt die fachliche Betreuung von 96 Kirchengemeinden und 102 Kindergärten im Dekanat Allgäu-Oberschwaben. Hierzu suchen wir als Ergänzung unseres Mitarbeiterteams unbefristet zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/einen SACHBEARBEITER/IN (m/w/d) im Sachgebiet Bauen und Liegenschaften (Teilzeit 50%) Die Mitgliedschaft in der katholischen Kirche und die Identifikation mit ihrem Auftrag setzen wir voraus. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerben Sie sich bitte unter Angabe der Kennziffer 22/28/1001 und Ihrer Konfession bis zum 14.08.2022, ausschließlich online über unser Stellenportal: jobs.drs.de. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Claudia Rebholz, Tel. 07563/91348-11, E-Mail: bewerbung-ao@kvz.drs.de. »In unserem Bewusstsein hat jeder Mensch ein Recht auf Entwicklung seiner individuellen Fähigkeiten in sozialen Bezügen.« Auf der Grundlage dieses Leitmotivs fördert und betreut die Stiftung KBZO in einer Vielzahl von Einrichtungen rund 1500 Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderung. Die ausführliche Stellenanzeige finden Sie in unserer Stellenbörse (jobs.drs.de) Für unser inklusives Kinderhaus Regenbogen in Kißlegg suchen wir ab sofort eine REINIGUNGSKRAFT w/m/d | Teilzeit Arbeitszeit: 8,25 Wochenstunden (geringf. Besch.) Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Einfach anrufen oder mailen. KBZO Service & Dienste gGmbH Simone Kloker | Reinigung & Wäsche 0751 4007-557 WIR s.kloker@kbzo.de Sauterleutestraße 15 88250 Weingarten VERKAUFEN SIE JETZT So buchen Sie: Online: schwäbische.de/anzeigen Telefon: 0751 29 555 444 schwäbische.de/kleinanzeigen von privat für privat jobs.schwaebische.de Wir expandieren und suchen dringend Mitarbeiter: - Fachkraft im Bereich Logistik (m/w/x) - Mitarbeiter für CNC-Drehtechnik (m/w/x) - Zerspanungsmechaniker CNC-Frästechnik (m/w/x) - Landmaschinenmechaniker oder Industriemechaniker/in (m/w/x) - Ausbildungsplätze für Industriemechaniker 2022 und 2023 (m/w/x) Weitere Informationen erhalten Sie auf unsere Homepage www.armatec-fts.com/unternehmen/karriere Armatec FTS GmbH & Co. KG - Friedrich-List-Strasse 7 - 88353 Kisslegg Der Kißlegger IMPRESSUM Herausgeber: Gemeinde Kißlegg, Schlossstr. 5, 88353 Kißlegg Tel. 07563 936-0, Fax 936-299, info@kisslegg.de Verantwortlich für den amtlichen Inhalt einschließlich der Sitzungsberichte der Gemeindeorgane und anderer Veröffent lichungen der Gemeindever waltung Kißlegg ist Bürgermeister Dieter Krattenmacher oder sein Vertreter im Amt Roland Kant. Verlag: Schwäbische Zeitung Wangen GmbH & Co. KG Eselberg 4, 88239 Wangen, Tel. 07522 91682-20, Fax 0751 2955998899 Anzeigen-Annahme: Eselberg 4, 88239 Wangen Tel. 07522 9168223, Fax 0751 29558899, anzeigen.wangen@schwaebische.de Anzeigen-Preisliste: Nr. 16 vom 1.1.2022 Verantwortlich für den Anzeigenteil: Sascha Rumpel, 88239 Wangen, Tel. 07522 91682-14, s.rumpel@schwaebische.de Verantwortlich für den redaktionellen Teil: Jan Peter Steppat, Tel. 07522 91682-44, j.steppat@schwaebische.de Redaktion: Tel. 07522 91682-44, Fax 0751 2955998899 kisslegger@schwaebische.de Redaktionsschluss: Mittwoch, 18 Uhr, vor dem jeweiligen Erscheinungstermin Anzeigenschluss: Freitag, 12 Uhr, vor dem jeweiligen Erscheinungstermin Auflage: 4.300 Exemplare Druck: SV DruckGmbH &Co.KG, Herknerstraße 15, 88250 Weingarten