Aufrufe
vor 7 Monaten

Der Kisslegger 10.02.2021

  • Text
  • Februar
  • Immenried
  • Gemeinde
  • Krattenmacher
  • Kisslegg
  • Gemeinderat
  • Kinder
  • Telefon
  • Wahlschein
  • Pfarrer
  • Kisslegger

Der

Der Kißlegger 6 Amtlicher Teil Aus den KINDERGÄRTEN Wintergrüße aus dem Kindergarten Immenried Auch im Garten des Kindergartens Immenried gibt es je nach Jahreszeit viel zu entdecken, so wie im Moment das Spielen im Schnee. Foto: Kindergarten Immenried IMMENRIED (ra) - Das Team des Kindergartens Immenried, will allen Eltern und Interessierten in diesem Jahr immer wieder einen kleinen Einblick in seine Arbeit geben. Das „freie Spiel“ der Kinder hat einen festen und wichtigen Bestandteil in unserer pädagogischen Arbeit. Spielen ist ein Grundbedürfnis des Kindes und der Alltag bietet eine Vielfalt an Erfahrungen. In der Auseinandersetzung mit seiner Umwelt lernt es seine Stärken, Fähigkeiten und Grenzen kennen. Im Umgang mit anderen Spielpartnern lernt es soziale Kontakte zu knüpfen und Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Spaß und Interessen der Kinder spielen dabei eine wichtige Rolle und fördern die Lernerfolge. FUNDSACHEN TERMINE Das Fundamt informiert LVP-Sammlungen in den Ortschaften Waltershofen und Immenried KISSLEGG (ra) - Beim Fundamt im Gäste- und Bürgerbüro wurden in den letzten Wochen folgende Fundsachen abgegeben: - Schlüssel - Jacke Informationen erhalten Sie im Gäste- und Bürgerbüro oder telefonisch unter 07563/ 936-117. WALTERSHOFEN/IMMENRIED (ra) - Bürger aus Immenried und Waltershofen haben an folgenden Samstagen zwischen 9 und 12 Uhr die Möglichkeit LVP (Leichtverpackungen) abzugeben 20. Febrauar 2021 06. März 2021 Annahmestellen: -Immenried: Hofstelle Dietenberger, Hauptstraße 19 -Waltershofen: Harald Sonntag, Weidengasse 9 In Immenried kann das Altpapier an den LVP-Sammelterminen ebenfalls bei der Hofstelle Dietenberger in der Hauptstr. 19 abgegeben werden.

7 Der Kißlegger Evangelische Kirchengemeinde Kißlegg Gottesdienste und Informationen ab dem 10. Februar 2021 Sonntag, 14. Februar (Estomihi – Sonntag vor der Fastenzeit) Herzliche Einladung zum Gottesdienst um 9.30 Uhr, Pfarrer Glaser mit uns feiert. Wochenspruch: „Seht wir gehen hinauf nach Jerusalem, und es wird alles vollendet werden, was geschrieben ist durch die Propheten von dem Menschensohn.“ (Lukas 18,31) Sonntag, 21. Februar (Invokavit – 1. Sonntag der Fastenzeit) Herzliche Einladung zum Gottesdienst um 9.30 Uhr, den Pfarrerin Götz aus Leutkirch mit uns feiert. Wochenspruch: „Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre.“ (1. Johannes 3,8b) Die Gruppen und Kreise können zur Zeit noch nicht stattfinden. Konfirmandenunterricht und Kinderkirche unter Corona-Bedingungen Da im Augenblick noch nicht abzusehen ist, wann es wieder Schulunterricht als Präsenzveranstaltung gibt, findet gerade auch keine Kinderkirche und kein Konfirmandenunterricht statt. Das tut uns sehr leid! Vielleicht können wir am Sonntag, den 7. März, wieder mit einem Kindergottesdienst starten. Die Konfirmanden bekommen für jeden Mittwoch derzeit eine Hausaufgabe. Aber natürlich fehlt die Begegnung und das Gespräch miteinander. Wahrscheinlich werden wir den ursprünglich vorgesehenen Konfirmationstermin am 2. Mai nicht halten können, sondern werden die Konfirmation in den Sommer verschieben (vielleicht 4. Juli) – in der Hoffnung, dass dann das Infektionsgeschehen einen festlichen Gottesdienst zulässt bzw. dass wir unter Umständen auch im Freien vor der Kirche feiern können. der Corona-Pandemie gerade Gruppen nicht treffen – aber online kann man sich doch verabreden. Auf zwei Angebote für Fastengruppen möchten wir Sie hinweisen und herzlich einladen, dabei zu sein: #klimafasten:kißlegg – Ökumenische Fastenaktion 2021 - Zuhause und online Unter dem Motto „So viel du brauchst…“ starten die Evangelische Kirchengemeinde und die Katholische Seelsorgeeinheit Kißlegg gemeinsam ihre diesjährige Fastenaktion. Dabei richtet sich jede Woche der Blick auf einen anderen Aspekt, bei dem geprüft wird, wie jede/r Einzelne einen Beitrag zum Umweltschutz leisten kann. „Für uns geht es um die Bewahrung der Schöpfung, die uns anvertraut ist“, so einhellig Pfarrer Glaser und Pastoralreferent Winstel, die die Aktion mit einem Koordinationskreis begleiten. Die Impulse zur Aktion liegen ab 14. Februar in den katholischen und evangelischen Kirchen in Kißlegg, sowie in den katholischen Kirchen in Waltershofen und Immenried aus. Auch sind sie zum download auf den Seiten der Kirchen zu finden. page zu finden (www.kisslegg-evangelisch.de; www.se-kisslegg.drs.de). Die Kirchengemeinde Alttann bietet eine Fastengruppe an, die gemeinsam den Kalender der Aktion „Sieben-Wochenohne“ liest und sich ebenfalls digital darüber austauscht. Informationen darüber und über die Möglichkeit zum Mitmachen finden Sie im Internet unter: https://www.gemeinde.alttann.elkwue.de/fastenaktion-2021/ „Singt das Lied der Freude über Gott“ Gottesdienst ohne Singen ist wie Autofahren mit angezogener Handbremse. Im Augenblick dürfen wir leider wegen der Corona-Pandemie in unseren Gottesdiensten nicht singen. Schade, denn mit unserem Gesang antworten wir als Gemeinde eigentlich auf den Zuspruch des Evangeliums und loben miteinander Vielleicht macht diese schmerzliche Lücke im Gottesdienst uns aber auch bewusst, was für einen Schatz an Liedern wir haben. Wenn es denn wieder uneingeschränkt möglich ist, miteinander zu singen, dann werden wir einen Gottesdienst mit ganz vielen Liedern feiern. Und deshalb lade ich Sie ein, mir Ihre Lieblingslieder zu nennen, die Sie im „Evangelischen Gesangbuch“ und in dem neuen Liederbüchlein „Wo wir dich loben, da wachsen neue Lieder – Plus“ haben. Jede(r) kann mir drei Lieder schreiben (E-Mail: Pfarramt.Kisslegg@elkw.de oder schriftlich im Pfarramt abgeben) unter dem Stichwort „Lieblingslieder“. Wir machen daraus eine „Hitliste“, welche Lieder am meisten genannt wurden, und werden die ersten sieben dann in einem Gottesdienst nach Aufhebung der Corona-Maßnahmen miteinander singen. Ich freue mich, wenn Viele bei der Aktion mitmachen! Pfarrer Friedemann Glaser Urlaub Pfarrer Glaser Pfarrer Glaser ist von 15.02. bis 21.02.21 in Urlaub. Die Vertretung in dringenden seelsorgerlichen Fällen hat Pfarrer Volker Gerlach aus Leutkirch (Tel.: 07561- 2650). Das Pfarrbüro ist am 17.02. und 19.02.21 zu den gewohnten Zeiten besetzt. Pfarrer Friedemann Glaser „Sieben Wochen ohne“ – Fastenzeit bewusst (gemeinsam) gestalten Die Fastenzeit von Aschermittwoch bis Ostern bietet die Chance, sich einmal bewusst mit der eigenen Lebensführung auseinanderzusetzen. Und dabei mit anderem im Gespräch zu sein, z. B. in einer Fastengruppe. Nun können sich wegen Darüber hinaus finden jeden Sonntag (erstmals am Dienstag 16.2.) online- Treffen statt, bei denen inhaltliche und spirituelle Impulse gegeben werden. Ebenso ist ein offener Austausch über Erfahrungen bei der Aktion möglich. Der Link zu den Online-Treffen und weitere Informationen sind auf der Home- Gott. Martin Luther konnte deshalb über die Musik auch schreiben: „Die Musik ist eine Gabe und Geschenk Gottes, die den Teufel vertreibt und die Leute fröhlich macht.“ Bürozeiten: Mittwoch und Freitag von 9.bis 11.30 Uhr (Bitte beachten: Wenn möglich, nehmen Sie mit dem Pfarrbüro bitte per E-Mail oder telefonisch Kontakt auf. Im Pfarrbüro gelten Hygieneregeln, die Sie an der Eingangstür finden.)