Aufrufe
vor 13 Monaten

Der Kisslegger 09.12.2020

  • Text
  • Dezember
  • Gottesdienst
  • Kisslegg
  • Telefon
  • Gemeinde
  • Weihnachten
  • Eucharistiefeier
  • Fontanellato
  • Immenried
  • Pfarrer
  • Kisslegger

Der

Der Kißlegger Aktuelles aus der Seelsorgeeinheit 12 Sternsingen in Kißlegg - Aber sicher! Unter dem Leitgedanken „Sternsingen – aber sicher!“ sind vom 4. bis 6. Januar 2021 Mädchen und Jungen in unserer Gemeinde Kißlegg als Heilige Drei Könige unterwegs: selbstverständlich mit Mund-Nasen-Bedeckung, einer Sternlänge Abstand, kontaktloser Spendenübergabe und Desinfektionsmittel im Gepäck. Die diesjährige Aktion der Sternsinger steht unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit.“ Lange haben die Diözese und das Team in Kißlegg überlegt, wie diese Aktion für alle sicher gestalten können. Mit einem umfangreichen Hygienekonzept und Ihrer Mithilfe können wir die diesjährige Sternsingeraktion durchführen - aber sicher! Die Sternsinger werden wie gewohnt zwei Tage in Kißlegg-Ort und am 6. Januar 2021 in Kißlegg-Land unterwegs sein. Sollten Sie den Besuch der Sternsinger aus Gründen des Infektionsschutzes NICHT wünschen, dann machen Sie dies bitte für die Jungen und Mädchen deutlich, z. B. mit einem entsprechenden Plakat an Ihrer Haustüre. Die Sternsinger werden Ihnen dann einen Spendenumschlag in den Briefkasten werfen und den Segen an die Tür schreiben bzw. einen Aufkleber (20*C+M+B+21) einwerfen. Haben Sie bitte Verständnis, dass die Sternsinger Ihre Wohnräume nicht betreten können. Bitte übergeben Sie den Jungen und Mädchen keine Verpflegung/Getränke usw. Ihre Gaben können Sie unter Einhaltung der Abstandsregelung den Sternsingern mitgeben. Hierzu werden sie vor dem Klingeln eine kleine Kiste vor Ihrem Haus abstellen. Danach treten die Sternsinger zurück und Sie können die Türe öffnen. Zum Beschriften der Türe sollte diese dann wieder geschlossen werden. In Mehrfamilienhäusern bitten wir Sie, die Sternsinger im Treppenhaus oder vor der Eingangstür im Freien zu begrüßen. Da beim Singen viele Aerosole freigesetzt werden, singen die Sternsinger in diesem Jahr leider nur im Freien vor bestimmten Einrichtungen (z. B. Ulrichspark) unter Einhaltung der Abstandsregeln. Die Sternsinger wünschen Ihnen Gottes Segen zum neuen Jahr und freuen sich auf einen Besuch bei Ihnen. Wir danken Ihnen schon jetzt herzlich für die freundliche Aufnahme. Sternsinger-Aktion in Immenried nur im Kirchenraum Aufgrund der Corona-Pandemie hat der Kirchengemeinderat Immenried beschlossen, dass an Dreikönig in Immenried keine Sternsinger von Haus zu Haus ziehen werden. Für Spenden zugunsten der Sternsinger-Aktion, die diesmal armen Kindern in der Ukraine zugute kommt, sind in der Kirche Spendenboxen aufgestellt. Dort liegen auch Aufkleber mit dem Schriftzug des Segensspruches der Sternsinger „C + M + B“ auf, die mitgenommen und Zuhause an die Eingangstür geklebt werden können. Datenerfassung und Anmeldung bei Gottesdiensten Da wir verpflichtet sind, alle Gottesdienstteilnehmer/innen zu erfassen, erleichtern Sie dies, indem Sie Ihre Kontaktdaten (Name (n), Anschrift, Tel.) auf einen Zettel schreiben und diesen in die Box am Eingang werfen. Diese Daten werden gemäß den Vorgaben für eine mögliche Kontaktverfolgung vier Wochen aufbewahrt und dann vernichtet. Eine Anmeldung zum Gottesdienst ist nicht notwendig, es sei denn, es wird extra darauf hingewiesen. Danke für Ihre Unterstützung! „Die Nacht ist voller Sterne" - Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder Zu einen Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder lädt die Seelsorgeeinheit St. Maria/Heilig Geist und das Dekanat Allgäu-Oberschwaben ein. Am Sonntag, 13. Dezember 2020 um 16 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche in Weingarten, Keplerstraße 2 an können Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde zu diesem Gottesdienst kommen, um der verstorbenen Kinder zu gedenken - egal wie lange deren Tod zurückliegt. Die Musikgruppe Pons übernimmt die musikalische Gestaltung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Informationen unter Tel. 0751/5619130 oder Tel. 0751/5617740 sowie unter www.st-maria-weingarten.de. Aus Kißlegg SG-Kißlegg, Abteilung Frauengymnastik KISSLEGG (dk) - Coronabedingt findet keine Weihnachtsfeier für die Gruppen Soft-Gym, Gymnastik-Mix und Fitness-Mix" statt. Nun wünschen wir auf diesem Wege allen Mitgliedern sowie der Vorstandschaft besinnliche und erholsame Feiertage sowie einen guten Start ins Neue Jahr 2021. Mögen all ihre Wünsche und Vorsätze in Erfüllung gehen. Wir hoffen doch, dass wir spätestens im Frühjahr wieder mit unserem Sport beginnen können.

13 Der Kißlegger Evangelische Kirchengemeinde Kißlegg Gottesdienste und Informationen ab dem 9. Dezember Mittwoch, 09. Dezember 15 Uhr Konfirmandenunterricht im Gemeindehaus 20 Uhr Kirchengemeinderatssitzung im Gemeindehaus Sonntag, 13. Dezember (3. Advent) 9.30 Uhr Gottesdienst mit Pfarrerin Hönig aus Wangen. Wochenspruch: „Bereitet dem Herrn den Weg; denn siehe, der Herr kommt gewaltig.“ (Jesaja 40,3.10) Sonntag, 20. Dezember (4. Advent) 9.30 Uhr Gottesdienst mit Prädikantin Nowigk. Zeitgleich ist für die Kinder JuKi- Mi-Kirche im Gemeindehaus. Wochenspruch: „Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich: Freuet euch! Der Herr ist nahe.“ (Philipper 4,4.5) Gottesdienste über Weihnachten und zum Jahreswechsel Donnerstag, 24. Dezember (Heiligabend) An Heilig Abend feiern wir aufgrund der Corona-Pandemie zwei Gottesdienste im Freien: Um 15.30 Uhr einen Familiengottesdienst mit Krippenspiel vor der Kirche und um 17 Uhr einen ökumenischen Gottesdienst vor dem Rathaus. Zu beiden Gottesdiensten müssen Sie sich registrieren lassen. Ihre Daten werden dann vier Wochen aufgehoben, um gegebenenfalls Infektionsketten nachverfolgen zu können. Die Registrierung erfolgt durch Eintrag in eine Liste bei den Gottesdiensten. Sie haben aber auch die Möglichkeit, schon im Vorfeld ein Kontaktformular auszufüllen und es vor dem Gottesdienst in eine Kiste zu werfen. Mit dem letzten Gemeindebrief haben wir solche Kontaktformulare für den 24.12.220 versandt. Freitag, 25. Dezember (1. Weihnachtstag) 9.30 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer Glaser Samstag, 26. Dezember (2. Weihnachtstag) 9.30 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer Glaser und vielen Weihnachtsliedern Sonntag, 27. Dezember (Sonntag nach dem Christfest) 9.30 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer Gerlach aus Leutkirch Donnerstag, 31. Dezember (Silvester) 18 Uhr Gottesdienst am Altjahresabend mit Pfarrer Glaser Freitag, 01. Januar (Neujahr) 18 Uhr Gottesdienst am Neujahrstag mit Pfarrer Glaser Baumfäll-Aktion und Arbeitseinsatz am 21.November Rund 15 freiwillige Helfer haben am Samstag, den 21. November, das Gelände rund um die Kirche und das Gemeindehaus sozusagen „winterfest“ gemacht. Sträucher wurden geschnitten und Unmengen an Laub von der Wiese zusammengefegt, vor allem aber musste ein toter Baum am Parkplatz gefällt werden, weil immer wieder Äste abgebrochen und auf abgestellte Autos gefallen waren. Über vier Stunden lang gab es viel zu tun und am Ende wurden mehrere Container Grüngut abgeführt. Herzlichen Dank allen, die an der Aktion beteiligt waren und sich die Zeit genommen haben! Pfarrer Friedemann Glaser Engel von Christian Felder im Gemeindehaus und in der Kirche Mit einem Gottesdienst zum Thema Engel haben wir am 1. Advent eine kleine Ausstellung mit Werken von Christian Felder eröffnet. Der Reichenhofener schnitzt aus Holz Engel in verschiedenen 15 freiwillige Helfer im Einsatz. Foto: privat Foto: privat Größen. Dabei verwendet er ganz bewusst auch Schwemmholz aus dem Bodensee oder Äste, die teilweise schon in den Zersetzungsprozess übergegangen sind. So wirken seine Engel nie glatt und perfekt, sondern sind „vom Leben gezeichnet“. Beeindruckend ist etwa sein lebensgroßer Engel, den wir bei Gottesdiensten vor der Kirchentür aufstellen. In der Kirche sind zwei weitere Engel zu sehen, andere können durch die Fensterfront am Gemeindehaus betrachtet werden. Christian Felders Engel begleiten uns bis zum 4. Advent auf unserem Weg zum Heiligen Abend. Herzliche Einladung, sie anzuschauen! Gemeindeleben in Zeiten der Corona-Pandemie Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind zunächst bis Weihnachten verlängert worden. Das bedeutet, dass wir uns auch in der Kirchengemeinde weiter einschränken müssen. Das Gemeindehaus bleibt deshalb bis auf weiteres geschlossen, unsere Gruppen und Kreise finden vorerst nicht statt. Im Gottesdienst sind weiter strenge Hygienemaßnahmen einzuhalten. Um in der Adventszeit wenigstens singen zu können, beginnen und beschließen wir den Gottesdienst zurzeit in der Regel im Freien vor der Kirche. In der Kirche haben Sie die Möglichkeit, sich mit Fleece-Decken zu wärmen. Die Heizung muss aus Infektionsschutzgründen eine halbe Stunde vor dem Gottesdienst abgeschaltet werden. Außerdem müssen sich die Gottesdienstbesucher derzeit registrieren lassen. Ihre Daten werden aber nach vier Wochen vernichtet. Wir bitten Sie um Verständnis! Bürozeiten: Mittwoch und Freitag von 9 bis 11.30 Uhr (Bitte beachten: Wenn möglich, nehmen Sie mit dem Pfarrbüro bitte per E-Mail oder telefonisch Kontakt auf. Im Pfarrbüro gelten Hygieneregeln, die Sie an der Eingangstür finden.)