Aufrufe
vor 1 Jahr

Der Kisslegger 04.03.2020

  • Text
  • Kisslegg
  • Waltershofen
  • Gemeinderat
  • Telefon
  • Immenried
  • Gemeinde
  • Gemeindehaus
  • April
  • Evangelischen
  • Generalversammlung
  • Kisslegger
  • Www.bitzilla.de

Kißlegg er leben

Kißlegg er leben Kißlegg Immenried Waltershofen Kreis Ravensburg Kreis Ravensburg Kreis Ravensburg Einladung zum Trauercafé Auf dem Weg durch die Trauer nicht allein bleiben KISSLEGG (dk) - Trauernde dürfen und sollen sich die Zeit nehmen, ihre Trauer zu leben. Das Trauercafé, eine Initiative der Hospizgruppe Kißlegg, möchte diese Trauer ernst nehmen und lädt am Donnerstag, 05. März von 15 bis 17 Uhr ins katholische Gemeindehaus in Kißlegg ein. Eine Anmeldung dafür ist nicht erforderlich. Das Trauercafé soll die Trauernden stärken und wie eine Wegzehrung auf Hospizgruppe Kißlegg lädt ein „...und wir leben weiter...“ KISSLEGG (dk) - Nach einer oft langen Zeit des Zurückgezogenseins sind Trauernden oder alleinlebenden Menschen alte Kontakte verloren gegangen. Häufig fehlt die Kraft, neue Kontakte zu knüpfen. Die Hospizgruppe Kißlegg bietet allen Interessierten – ob Trauernde oder Nichttrauernde - mit ihrem Angebot „...und wir leben weiter...“ Begegnung, Austausch, Planung von gemeinsamen Aktivitäten oder einfach nur ein gemütliches Beisammensein. Dazu treffen wir uns am Dienstag, 17. März, von 15 bis 17 Uhr im Ulrichspark in Kißlegg. Dieses Angebot soll das Trauercafe nicht ersetzen, sondern weiterführen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Infos erhalten Sie bei Heidi Kuon, Telefon 07563/1269 oder Maria Butscher Telefon 07527/5141. Wanderung in Rot an der Rot KISSLEGG (dk) - Der Schwäbische Albverein lädt am Sonntag, 15. März, Mitglieder und Gäste zu einer elf Kilometer langen Wanderung in Rot an der Rot ein. Treffpunkt ist um 12.30 Uhr am Parkplatz der Realschule Kißlegg zur Bildung von Fahrgemeinschaften. Die Rundtour führt über Murrwangen, Habsegg, Mittelried, Schöntal, Pfaffenrieder Hochwasserbecken und Spindelwag zurück nach Rot (mit nur 80 Höhenmetern). Zwischendurch gibt es wundervolle Blicke auf die ehemalige Klosteranlage (auch oberschwäbischer Kreml genannt) und ins Haslachtal mit der St. Johanneskirche, einem ehemaligen Frauenkloster. Ab Spindelwag führt der Rückweg im schönen Rottal an der Rot entlang zurück zum Klosterhof mit der Möglichkeit, die schöne Klosterkirche zu besuchen. Schlusseinkehr ist vorgesehen. Anmeldung bis Samstag, 14. März, 11 Uhr bei Karl Heinz Lott unter Telefon 07563/8722. dem Trauerweg sein. Eingeladen sind alle Angehörigen, Freunde und Verwandte eines Verstorbenen, unabhängig davon, ob die Verstorbenen durch Ehrenamtliche der Hospizgruppe begleitet wurden oder nicht, die aber auf ihrem Weg durch die Trauer nicht allein bleiben wollen. Wer für das Trauercafé eine Fahrgelegenheit und weitere Informationen benötigt, kann sich an Doris Dörrer Tel: 07563 – 3957 wenden. Rot an der Rot, die Perle an der Oberschwäbischen Barockstraße. Rot an der Rot ist ein idealer Ort für einen Kurzbesuch, aber auch für einen Erholungsaufenthalt. Foto: www.oberschwaben-tourismus.de Imkerverein: „Bienen machen Schule" REGION/LEUTKIRCH (dk) - Am 6.März findet im kleinen Saal im Hotel Post in Leutkirch um 19.30 Uhr die Monatsversammlung des Imkervereins Leutkurch statt. Eingeladen sind die interessierten Imker der Region. Monika Joser, Vereinsmitglied und Schriftführerin des Vereins referiert über das Projekt „Bienen machen Schule" und die Bienen AG am Gymnasium in Leutkirch. Otto Ostrowski wird einen kurzen Film über die VHS Zucht zeigen. Anschliessend wird Raum und Zeit für den imkerlichen Austausch sein.

9 Der Kißlegger Evangelische Kirchengemeinde Kißlegg Gottesdienste und Informationen ab dem 4. März Freitag, 06. März Weltgebetstag 2020 aus Simbabwe „Steh auf und geh!“ Die Frauen aus Simbabwe haben für diesen Weltgebetstag den Bibeltext aus Johannes 5 zur Heilung eines Kranken ausgelegt: „Steh auf! Nimm deine Matte und geh!“, sagt Jesus zu einem Kranken. In ihrem Weltgebetstags-Gottesdienst lassen uns die Simbabwerinnen erfahren: Diese Aufforderung gilt allen. Gott öffnet damit Wege zu persönlicher und gesellschaftlicher Veränderung. Auch in Kißlegg feiern wir den Weltgebetstag mit einem Gottesdienst am 6. März um 19 Uhr im evangelischen Gemeindehaus mit anschließendem gemütlichen Beisammensein. Herzliche Einladung an alle Frauen, Männer und Jugendliche aller Konfessionen. Samstag, 07. März Von 16 bis 18 Uhr trifft sich das Umweltteam unserer Kirchengemeinde im evangelischen Gemeindehaus. Wer sich für die Arbeit des Umweltteams interessiert ist dazu eingeladen. Sonntag, 08. März (Reminiszere – 2. Sonntag der Fastenzeit) Herzliche Einladung zum Gottesdienst um 9.30 Uhr, den Pfarrer Glaser mit uns feiert und der mit der Feier des Heiligen Abendmahls verbunden ist. Wochenspruch: „Gott erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren.“ (Römer 5, 8) Dienstag, 10. März Um 14.30 Uhr ist Seniorennachmittag im evangelischen Gemeindehaus. Nach einem gemütlichen Kaffeetrinken berichtet Elisabeth Schneider über ihre Reise durch die Wüste. Herzliche Einladung an alle Seniorinnen und Senioren. Um 17.30 Uhr trifft sich das Redaktionsteam zur Vorbereitung des neuen Gemeindebriefs. Mittwoch, 11. März Um 20.00 Uhr trifft sich der Kirchengemeinderat unserer Kirchengemeinde zur öffentlichen Sitzung im Gemeindehaus. Donnerstag, 12. März Um 9.30 Uhr ist Morgenandacht im Konferenzraum des Ulrichsparks. Samstag, 14. März Die Eltern-Kind-Gruppen unserer Kirchengemeinde veranstalten von 14 bis 15.30 Uhr in der Turn- und Festhalle Kißlegg einen „Flohmarkt rund ums Kind“. Es werden modische Kinderkleidung, Babyzubehör, Umstandsmoden, Kinderwagen, Kindersitze, Spielzeug und Kinderfahrzeuge angeboten. Es gibt Kaffee und selbstgemachte Kuchen sowie eine Kinderspielecke. Anmeldung und Tischreservierung möglich unter Telefon: 07563/5195280. Sonntag, 15. März (Okuli – 3. Sonntag der Fastenzeit) Herzliche Einladung zum Gottesdienst um 9.30 Uhr, den Pfarrer Glaser mit uns feiert und in dem das Kind Laurin Wespel getauft wird. Zeitgleich zum Gottesdienst ist JuKiMi-Kirche und im Anschluss gibt es Kirchkaffee im Gemeindehaus. Wochenspruch: „Wer seine Hand an den Pflug legt und sieht zurück, der ist nicht geschickt für das Reich Gottes.“ (Lukas 9, 62) Vorschau: Chor- Lust am Singen und Musizieren Der Gottesdienst am Ostermontag, 13. April wird wieder von unserem Fest-Chor musikalisch mitgestaltet. Die neuen Probentermine sind an folgenden Donnerstagen: 19. März, 26. März, 2. April und 9. April im evangelischen Gemeindehaus. Die Hauptprobe ist am Karsamstag, 11. April um 18 Uhr geplant. Herzliche Einladung zum Mitmachen an alle, die gerne singen. Wir würden uns freuen wenn Sie mit dabei wären. Regelmäßige Termine: Eltern-Kind-Gruppe am Montag Immer am Montag von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Kontakt: Frau Monika Feiner, Tel. 07563/5010720 Eltern-Kind-Gruppe am Dienstag Immer am Dienstag von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Kontakt: Frau Daniela Raithel, Tel. 07563/9158266 Eltern-Kind-Gruppe am Mittwoch Immer am Mittwoch von 9 bis 11 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Kontakt: Frau Jasmin Frey, Tel. 017631646089 Eltern-Kind-Gruppe am Donnerstag Immer am Donnerstag von 9.15 Uhr bis 11.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Kontakt: Frau Jasmin Lauter, Tel. 07563/6569052 Eltern-Kind-Gruppe am Freitag Immer am Freitag von 9 bis 11 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Kontakt: Frau Andrea Würzer, Tel. 015774495800 Still-Cafe Immer am letzten Freitag im Monat von 9 bis 11 Uhr im evangelischen Gemeindehaus. Kontakt: Anna Gräfin von Waldburg, Marion Wiedenmann Konfirmandenunterricht: Jeden Mittwoch ab 15 Uhr im ev. Gemeindehaus Bürozeiten: Mittwoch und Freitag von 9 - 11.30 Uhr Sie erreichen uns: Tel: 07563/2408, Fax: 914191, E-mail: pfarramt.kisslegg@elkw.de, Homepage: www.kisslegg-evangelisch.de Gottesdienste im März – Beginn 9.30 Uhr: 08. März mit Abendmahl Pfarrer Glaser 15. März mit Taufe, JuKiMi-Kirche u. Kirchkaffee Pfarrer Glaser 22. März Pfarrer Glaser 29. März früherer Gottesdienstbeginn: um 9.15 Uhr Pfarrerin Müller Ausgezeichnete Fotos KISSLEGG (dk) - Blühende Tulpen vor dem Kißlegger Schloss. Der Kirchturm, der sich in einem Fenster spiegelt: Aus 89 eingereichten Fotografien konnten die Kißlegger Bürger abstimmen, welches Bild sie am schönsten finden. 1851 Stimmen sind bei der Verwaltung eingegangen. Am Mittwoch wurden die Sieger gekürt. In der Kategorie „Mein Kißlegg“ hat Günter Merk, auf dem Foto von seiner Frau vertreten (erste Reihe, Zweite von rechts) gewonnen. Der zweite Platz ging an Franziska Keib (zweite Reihe, rechts). Den dritten Platz in der Kategorie ge wann Elisabeth Hübner (erste Reihe, Zweite von links). In der Kategorie „Besondere Momente“ machte Heidrun Dingler, vertreten von ihrem Sohn (zweite Reihe, Zweiter von rechts) das Rennen. Christian Gieler (zweite Reihe, links) erhielt den zweiten Platz. Den dritten Platz belegte Julian Kimmerle (zweite Reihe, Zweiter von links). In der Kategorie „Naturerlebnisse“ schaffte es Rita Findeisen (erste Reihe, links) auf den ersten Platz. Marianne Häge (erste Reihe, rechts) landete auf dem zweiten Platz. Zum drittschönsten Bild wurde das von Maik Sass gewählt (dritte Reihe, rechts). Die Gewinner erhielten Geldpreise und Gutscheine. Foto: Franziska Telser