Aufrufe
vor 1 Jahr

Der Kisslegger 01.09.2021

  • Text
  • September
  • Kisslegg
  • Waltershofen
  • Gemeinde
  • Gottesdienst
  • Telefon
  • Aufstellung
  • Bebauungsplanes
  • Krattenmacher
  • Immenried
  • Kisslegger

Der

Der Kißlegger 6 Amtlicher Teil AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN Amtliche Bekanntmachung – Feststellung der Eröffnungsbilanz der Gemeinde Kißlegg zum 01.01.2019 KISSLEGG (ra) - Aufgrund von § 95 b Abs. 1 i. V. m. § 105 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg und Artikel 13 Abs. 5 S. 2 des Gesetzes zur Reform des Gemeindehaushaltsrechts hat der Gemeinderat am 14. Juli 2021 die Eröffnungsbilanz der Gemeinde Kißlegg zum 1. Januar 2019 wie folgt festgestellt: Die Eröffnungsbilanz zum 01.01.2019 liegt in der Zeit vom Donnerstag, 2. September 2021 bis einschließlich Freitag, 10. September 2021 gemäß § 95b und § 105 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg im Dr.-Franz- Reich Haus, Schlossstraße 5, Zimmer 3, 88353 Kißlegg während der Öffnungszeiten zur Einsichtnahme öffentlich aus. Kißlegg, den 01.09.2021 Dieter Krattenmacher Bürgermeister Vorbefragung zur Gebäude- und Wohnungszählung in Baden-Württemberg ab September 2021 KISSLEGG (ra) - Im Jahr 2022 wird in Deutschland der nächste Zensus durchgeführt. Der Zensus beinhaltet eine Volks-, Gebäude- und Wohnungszählung und wird in allen Mitgliedsstaaten der EU turnusmäßig durchgeführt. Mit dieser statistischen Erhebung wird ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten. Viele Entscheidungen in Bund, Ländern und Gemeinden beruhen auf Bevölkerungs- und Wohnungszahlen. Um verlässliche Basiszahlen für Planungen zu haben, ist eine regelmäßige Bestandsaufnahme der Einwohnerzahl notwendig. Bereits in diesem Jahr nimmt das Statistische Landesamt Baden-Württemberg im Rahmen der Vorbefragung zur Gebäude- und Wohnungszählung (GWZ) für den Zensus 2022 Kontakt mit einem Teil der Eigentümerinnen und Eigentümern bzw. Verwaltungen von Gebäuden mit Wohnraum bzw. Wohnungen in Baden-Württemberg auf. Diese Vorbefragung dient der Überprüfung der vorliegenden Daten zu Gebäuden und Eigentumsverhältnissen hinsichtlich Qualität und Aktualität. So wird sichergestellt, dass die Angaben zu den auskunftspflichtigen Personen sowie zu den Gebäuden und Wohnungen zur GWZ im Jahr 2022 korrekt vorliegen und die Belastung aller Beteiligten dadurch minimiert wird. Die Entscheidung bezüglich der Auswahl der Auskunftspflichtigen zur Vorbefragung 2021 hängt von Struktur und Aktualität der Daten ab, die dem Statistischen Landesamt Baden- Württemberg vorliegen. Ca. 1 Mio. ausgewählte Eigentümerinnen und Eigentümer bzw. Verwaltungen erhalten im September 2021 ein Anschreiben mit Zugangsdaten zu einem Online-Fragebogen und werden gebeten Auskünfte zu Ihrem Gebäude oder Ihrer Wohnung zu erteilen. Die maximal elf Fragen der Vorbefragung 2021 können schnell und einfach beantwortet werden. Dies nimmt nur etwa 5-10 Minuten in Anspruch. Wer zur Vorbefragung 2021 kein Schreiben erhält, wird erst zur GWZ 2022 befragt. Die GWZ 2022 wird als flächendeckende Erhebung durchgeführt, bei der Eigentümerinnen und Eigentümer bzw. Verwaltungen aller Gebäude mit Wohnraum und Wohnungen befragt werden. Lesen Sie mehr unter https:// www.zensus2022.de/DE/Wer-wird-befragt/Vorbefragung-gebaeude-undwohnungszaehlung.html Die gesetzlichen Grundlagen für die Datenerhebung sind das Bundesstatistikgesetz (BStatG), das Zensusvorbereitungsgesetz (ZensVorbG 2022) und das Zensusgesetz (ZensG 2022). Nach § 24 des Zensusgesetzes besteht Auskunftspflicht. Für das Statistische Landesamt Baden- Württemberg hat der Schutz personenbezogener Daten höchste Priorität. Die Online-Datenübermittlung erfolgt verschlüsselt. Die gewonnenen Daten werden ausschließlich für statistische Zwecke genutzt, Rückschlüsse auf einzelne Personen oder die Weitergabe von Daten an Dritte sind ausgeschlossen.

7 Der Kißlegger Amtlicher Teil NACHRICHTEN Gemeinsam gegen Corona – aktuelle Informationen und Maßnahmen der Gemeinde Kißlegg zum Corona Virus KISSLEGG (ra) - Die Landesregierung hat am 14. August eine neue Corona- Verordnung beschlossen. Die neuen Regelungen gelten ab Montag, 16. August. Vor allem für vollständig geimpfte sowie genesene Personen entfallen die allermeisten Beschränkungen. Ebenso entfallen in Baden-Württemberg die bisherigen vier Inzidenzstufen. Direkt zur neuen Verordnung gelangen Sie auf www.baden-wuerttemberg.de. Durch die schnellen Änderungen ist es kaum noch möglich die aktuellsten Informationen und Entscheidungen über das Amtsblatt zu veröffentlichen. Wir bitten Sie daher sich auf unserer Homepage www.kisslegg.de über die aktuellen Ergebnisse und Empfehlungen rund um das Corona-Virus zu informieren. Hier werden die aktuell erlassenen Verordnungen oder Verfügungen, allgemeine Informationen und Hilfsangebote bekannt gemacht. Bitte informieren Sie auch Ihre Mitmenschen, die gegebenenfalls keinen Internetzugang haben, über die aktuellen Maßnahmen. Aktuelle Testangebote in der Gemeinde Kißlegg: Öffentliche Teststation am Fitnessstudio fit+ Asamstr.13, 88353 Kißlegg • Dienstag: 17 - 19 Uhr • Donnerstag: 17 - 19 Uhr • Samstag: 9 - 12 Uhr • Sonntag: 9 - 12 Uhr Coronatests in der Heilpraktikerpraxis Heike Görner Matzenweiler 7, 88353 Kißlegg • Dienstag, 12 - 14 Uhr • Freitag, 12 - 14 Uhr Sommer, Sonne, Blutspenden: DRK- Blutspendedienst bittet zur Spende KISSLEGG (ra) - Patienten sind auch in der Ferienzeit weiterhin auf Bluttransfusionen angewiesen. Unfälle, Krebs- und Herzerkrankungen sowie Komplikationen bei Operationen machen keinen Urlaub. Der DRK- Blutspendedienst bittet dringend zur Spende. Die Corona-Pandemie stellt die Versorgung mit überlebenswichtigen Blutprodukten immer wieder vor Herausforderungen. Krankenhäuser mussten seit Beginn der Pandemie immer wieder geplante Eingriffe verschieben, um Notfall-Kapazitäten freizuhalten. Jetzt, vor dem Hintergrund der Lockerungen, werden innerhalb der ohnehin für die Blutspende schwierigen Ferienzeit viele Operationen nachgeholt. Die Folge ist ein hoher Bedarf an Blutspenden, der alle Blutspendedienste aktuell vor eine ernsthafte Herausforderung stellt. Durch die kurze Haltbarkeit bestimmter Blutbestandteile wird regelmäßig Nachschub benötigt. Einige Blutbestandteile sind nur max. vier Tage haltbar. Der DRK- Blutspendedienst Baden-Württemberg- Hessen bittet daher alle gesunden Spendefähigen zur Blutspende: Freitag, 10. September von 14 bis 19.30 Uhr, Festhalle, Franz-Speth-Straße 1, 88353 Kißlegg. Hier geht es zur Terminreservierung: https://terminreservierung.blutspende.de Das DRK bittet nur zur Blutspende zu kommen, wenn Sie sich gesund und fit fühlen. Nach einer Impfung mit den in Deutschland zugelassenen SARS-CoV-2- Impfstoffen ist keine Spenderrückstellung erforderlich. Bei Wohlbefinden können Spenderinnen und Spender am Folgetag der Impfung Blut spenden. Spendewillige, die innerhalb der letzten 10 Tage vor der Blutspende aus dem Ausland zurückgekehrt sind, werden gebeten bei der Anmeldung einen Impf-, Testoder Genesenen-Nachweis vorzulegen. Das Testergebnis darf nicht älter als 24 Stunden sein. Alle Informationen finden Sie unter www.blutspende.de/corona. Informationen rund um die Blutspende bietet der DRK-Blutspendedienst erhalten Sie auch über die kostenfreie Service- Hotline 0800 - 11 949 11. Schupperangeln – Einfach mal wieder raus in die Natur, Sonne tanken und angeln gehen : Fischereigemeinschaft Holzmühleweiher e.V. - Schnupperangeln 7. August 2021 KISSLEGG (ra) - Unter diesem Motto startete der Fischereiverein Holzmühleweiher e.V. in das diesjährige Sommerferienprogramm der Gemeinde Kißlegg. An zwei „sonnigen und trockenen“ Samstagen durften wir zahlreiche angelfreudige und naturverbundene Jugendliche empfangen, die schon ganz gespannt darauf waren, was sie alles noch so an diesem Angeltag erwarten wird. Aber bis es erst mal so richtig losgehen konnte, musste natürlich erst mal das Angelequipment gecheckt und aufgebaut werden. Nach einer kurzen technischen Einweisung und ein paar Wurfübungen, durften sich die Jugendlichen dann auch an der leckeren Köderauswahl für unsere Zielfische austoben. Neben Mais und Würmern, hatten wir auch noch Maden und leckeren selbstgemachten Teig als Köder im Angebot. Ich weiß, das hört sich jetzt für uns Menschen vielleicht nicht so lecker an, aber die Fische lieben das. Und das hat sich dann auch so bewahrheitet. An diesen beiden Angeltagen hatten wirklich alle Jugendlichen einen regelrechten lauf. Es wurden zahlreiche Fische gefangen, waidgerecht entnommen und küchenfertig vorbereitet. Highlights waren sicherlich eine schöne Schleie, sowie die schönen großen Karpfen und Rotfedern, die gefangen wurden. An dieser Stelle nochmals „Petri Heil“ und wir hoffen, dass die Fische alle geschmeckt haben. Beim anschließenden Grillfest konnten wir uns nochmals alle über das tolle Fangergebnis unterhalten. So ein Angeltag war sowohl für die jungen, als auch die erfahrenen Angler ein voller Erfolg und hat allen sehr viel Spaß gemacht. Falls wir jetzt Euer Interesse geweckt haben, und Ihr auch einfach mal raus in die Natur und zum angeln gehen wollt, dann findet Ihr nähere Infos zu unserer Jugendgruppe auf unserer Homepage unter www.holzmühle-weiher.de Fischereigemeinschaft Holzmühleweiher e.V. - Schnupperangeln 31. Juli 2021