Aufrufe
vor 1 Jahr

Der Kisslegger 01.09.2021

  • Text
  • September
  • Kisslegg
  • Waltershofen
  • Gemeinde
  • Gottesdienst
  • Telefon
  • Aufstellung
  • Bebauungsplanes
  • Krattenmacher
  • Immenried
  • Kisslegger

Der

Der Kißlegger 12 Evangelische Kirchengemeinde Kißlegg Gottesdienste und Informationen ab dem 1. September Bitte beachten Sie bei den Gottesdiensten die verschiedenen Anfangszeiten. Freitag, 03. September Um 13.30 Uhr findet in unserer Kirche die Trauung von Katja Thein und Christian Goldschmidt statt. Sonntag, 05. September (14. Sonntag nach Trinitatis) Herzliche Einladung zum Gottesdienst um 9.30 Uhr, den Prädikantin Heike Nowigk mit uns feiert. Wochenspruch: „Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat.“ (Psalm 103, 2) Donnerstag, 09. September Der Gottesdienst am Erntedankfest wird wieder vom Fest-Chor mitgestaltet. Um 20 Uhr findet im Gemeindehaus die erste Probe dazu statt. Alle die Lust am Singen und Musizieren haben sind herzlich eingeladen mitzusingen. Samstag, 11. September Open-Air-Kino um 21 Uhr Vor der evangelischen Kirche Kißlegg Film: „Vaya con dios“ (u.a. mit Daniel Brühl in einer der Hauptrollen) Die drei Cantorianer-Mönche Benno, Tassilo und Arbo müssen ihre Brandenburger Abtei verlassen, weil es ihr an Nachwuchs und Geld mangelt. Sie machen sich auf die lange Reise in die Toskana zum letzten noch verbliebenen Cantorianer-Kloster. Doch der Weg dorthin ist lang und mit irdischen Verlockungen gepflastert. Die evangelische Kirchengemeinde zeigt den Film „Vaya con Dios“. Natürlich gibt es auch Cola und Popcorn dazu. Aufgrund der Corona-Lage sind die Plätze begrenzt. Bei schlechtem Wetter entfällt das Open-Air-Kino. Der Eintritt ist frei. Wir bitten um eine Spende für unsere Kirchenrenovierung. Sonntag, 12. September (15. Sonntag nach Trinitatis) Herzliche Einladung zum Gottesdienst um 9 Uhr, den Pfarrer Glaser mit uns feiert. Wochenspruch: „Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für Euch.“ (1. Petrus 5, 7) Dienstag, 14. September Um 18.30 Uhr trifft sich das Redaktionsteam zur Vorbereitung des neuen Gemeindebriefs. Mittwoch, 15. September Heute beginnt der Konfirmandenunterricht für den neuen Konfirmandenjahrgang von 16 bis 17.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus. Urlaub Pfarrer Glaser Pfarrer Glaser hat bis 10.09. Urlaub. Seine Vertretung in dringenden seelsorgerlichen Angelegenheiten haben bis zum 31.08.21 Pfarrer Gruzlak aus Alttann (Tel.: 07527/4154) und vom 01.09.- 10.09.21 Pfarrer Sauer aus Wangen (Tel.: 07522/2324). Herzliche Einladung zu den neuen Probeterminen unseres Fest-Chores Der Gottesdienst am Erntedankfest, 03. Oktober soll wieder vom Fest-Chor mitgestaltet werden. Für die Proben sind folgende Termine geplant: Donnerstag, 09. September Donnerstag, 16. September Donnerstag, 23. September Donnerstag, 30. September jeweils um 20 Uhr im Gemeindehaus oder in der Kirche. Die Hauptprobe findet am Samstag, 02. Oktober um 18 Uhr statt. Zehn gute Gründe, warum ich in der Kirche bin Die evangelische Landeskirche hat einen Flyer herausgebracht, in dem beschrieben wird, warum Kirche zu „meiner Kirche“ wird. Die Landeskirche reagiert damit auf die hohen Austrittszahlen. Sie will mit zehn guten Gründen zum Nachdenken einladen, warum es gut ist, in der Kirche zu sein. Nach und nach wollen wir diese Gründe veröffentlichen. Hier die Nr. 3: „Ich finde Halt. Die kirchlichen Sonnund Feiertage mit ihren Themen, ihren Liedern und ihrer Atmosphäre prägen das Jahr. Gut, dass die Kirche Haltepunkte im Treiben des Lebens setzt.“ „Hier stehe ich. Ich kann nicht anders“- Predigtreihe mit mutmachenden Texten Aus Anlass des 500. Jahrestages von Luthers Auftritt vor dem Reichstag zu Worms haben die evangelischen Kirchengemeinden Kißlegg und Atzenweiler-Vogt eine Sommerpredigtreihe organisiert. Die letzten beiden thematischen Gottesdienste in Kißlegg dazu sind: 12.09.: David und Goliath. 9 Uhr, mit Pfr. Friedemann Glaser 19.09.: Abrahams Mut vor Gott. 11 Uhr, mit Pfr. Manfred Bürkle (Atzenweiler-Vogt) Kinderkirche startet wieder Am Sonntag, den 19. September, startet die Kinderkirche wieder nach den Sommerferien. Wir treffen uns um 11 Uhr im Gemeindehaus. Herzliche Einladung dazu! Gesangbuchlieder-Hitparade Immer wieder haben wir schon dazu aufgerufen, dass Sie uns Ihre drei Lieblingslieder aus dem Evangelischen Gesangbuch bzw. aus dem Liederbüchlein „Wo wir dich loben, wachsen neue Lieder Plus“ nennen. Wir wollen eine Art „Hitparade“ zusammenstellen und sehen, welche Lieder am beliebtesten sind. Etwa 25 Personen haben sich an dieser Abstimmung bisher beteiligt. Bitte machen Sie doch auch mit: Bis zum 19. September können Sie gerne im Pfarramt Ihre Rangliste abgeben (- gerne auch per Mail: Pfarramt.Kisslegg@elkw.de). Am Sonntag, den 17. Oktober, werden wir im Gottesdienst um 11 Uhr das Ergebnis der „Hitparade“ vorstellen und die beliebtesten Lieder miteinander singen. Unter anderem wird uns das Musikteam dabei begleiten. Noch ein Hinweis: Bis zum Jahr 2030 soll ein neues Evangelisches Gesangbuch entstehen. Die zuständige Kommission hat ihre Arbeit aufgenommen. Und sie sammelt Rückmeldungen aus den Gemeinden, welche Lieder den Menschen besonders wichtig sind. Natürlich werden wir auch das Ergebnis unserer Gesangbuchlieder-Hitparade aus Kißlegg einreichen. Kirchenrenovierung – es kann losgehen! Nachdem unser Architekt, Karl Herter aus Wangen, bis Mitte Juli die Angebote verschiedener Firmen für die Außenrenovierung unserer Kirche eingeholt hatte, konnte der Kirchengemeinderat in seiner Sitzung am 11.08.21 die Aufträge vergeben. Wir hoffen nun, dass die Renovierungsarbeiten im September beginnen können. In einem ersten Bauabschnitt werden Dachbalken erneuert und die Ziegel ersetzt, Risse in der Außenfassade verpresst und die Außenwände neu gestrichen, außerdem sind verschiedene Klempnerarbeiten notwendig und der Blitzschutz muss erneuert werden. Die geplanten Arbeiten haben ein Kostenvolumen von rund 180.000 Euro. Nach Abschluss der Außenrenovierung müssen wir dann schauen, welche Maßnahmen wir im Inneren der Kirche angehen wollen und wie wir sie finanzieren können. Wir danken allen Spendern, die uns bisher schon bei unsere Kirchenrenovierung unterstützt haben. Neuer Posaunenchor startet Mit Christoph Heidel hat die evangelische Kirchengemeinde einen neuen Posaunenchorleiter gefunden, der die Nachfolge von Herrn Martin Luther antritt. Wir wollen mit einem neuen Posaunenchor starten und laden dazu alle interessierten Bläser(innen) herzlich ein. Es steht auch noch eine Tuba zur Verfügung, wenn jemand kein eigenes Instrument hat. Das erste Treffen des neuen Posaunenchors findet am Dienstag, den 21. September, um 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus statt. Regelmäßige Termine: Eltern-Kind-Gruppen im evangelischen Gemeindehaus: Montag findet zur Zeit nicht statt – Neue Leitung gesucht (bisheriger Kontakt Monika Feiner, Tel. 07563/5010720 Dienstag: von 8.45 bis 10.45 Uhr, Kontakt: Daniela Raithel, Tel. 07563/ 9158266 Mittwoch: von 9 bis 11 Uhr, Kontakt: Teresa Puschmann, Tel. 07563/5195280 Donnerstag: von 9.15 bis 11.30 Uhr Freitag: von 9 bis 11 Uhr, Kontakt: Frau Andrea Würzer, Tel. 015774495800 Tanzen mit Ilse Schmitt im evangelischen Gemeindehaus: Montag: von 18 bis 19.30 Uhr, „Tanz mit bleib fit“ – Tanzen für Senioren Dienstag: von 14.30 bis 15.30 Uhr, „Tanzen im Sitzen“ für Parkinson-Patienten Konfirmandenunterricht: Jeden Mittwoch ab 16 Uhr im Gemeindehaus Bürozeiten: Mittwoch und Freitag von 9 bis 11.30 Uhr (Bitte beachten: Wenn möglich, nehmen Sie mit dem Pfarrbüro bitte per E- Mail oder telefonisch Kontakt auf. Im Pfarrbüro gelten Hygieneregeln, die Sie an der Eingangstür finden.

13 Der Kißlegger Aus Kißlegg Generalversammlung des Musikvereins Kißlegg Gabi Karrer erhielt die Ehrennadel in Gold KISSLEGG (dk) - Luisa Wolf, die Vorsitzende des Musikvereins Kißlegg begrüßte Ehrenmitglieder, aktive und fördernde Mitglieder sowie weitere Gäste zur ordentlichen Generalversammlung des Musikvereins Kißlegg in der Mensa des Schulzentrums. Besondere Ehrungen erhielten Gabi Karrer (vorn, 40-jährige Tätigkeit), Daniel Arnold (links, 30-jährige Tätigkeit), Michael Mader (rechts, 15-jährige Amtstätigkeit). Foto: Melanie Halder Da die Generalversammlung im Jahr 2020 aufgrund der Pandemie nicht stattfinden konnte, wurden heuer die vergangenen zwei Jahre beleuchtet. Nach dem gemeinsamen Totengedenken informierte Wolf über die Beziehungen zu den befreundeten Kapellen und freute sich über den Kontakt im In- und Ausland, der bis zu Beginn der Pandemie rege gepflegt wurde und auch währenddessen nicht verloren ging. Dirigent Thomas Räth blickte auf die musikalische Arbeit zurück, welche 2019 noch von regelmäßigen Proben und Auftritten geprägt war und nach den Auftritten in der Fasnet 2020 zunächst eingestellt werden musste. Im Laufe des Jahres gaben die jeweiligen Corona-Bestimmungen die Rahmenbedingungen für die musikalische Arbeit vor. Der MV Kißlegg suchte hier stets nach Möglichkeiten, sodass zunächst in kleinen Besetzungen geprobt werden konnte und über den Sommer bis in den Herbst als Gesamtkapelle an verschiedenen Orten. Kleinere Auftritte im Freien waren möglich. Allerdings verschärften sich die Regeln wieder, sodass das geplante Jahreskonzert ausfallen musste und erst Ende Mai 2021 wieder Proben möglich waren. Räth beschrieb die Zeit ohne regelmäßige Termine, wie die Musikproben und Auftritte, als Durststrecke. Doch auch das immer wieder Neubeginnen war nicht einfach, da der Mensch sich doch an andere Gegebenheiten gewöhnte. Er bedankte sich bei den fleißigsten Probenbesuchern und schloss mit der Hoffnung auf ein Jahreskonzert im Herbst seinen Bericht. Schriftführerin Melanie Halder informierte über die offiziellen Mitgliederzahlen (82 Aktive, durchschnittl.32 Jahre) sowie die musikalischen Einsätze und Arbeitseinsätze der vergangenen zwei Jahre. Sie berichtete von zahlreichen Ausschuss- und Vorstandssitzungen, da gerade wegen der vielen Corona-Verordnungen häufige Abstimmungen über Online-Meetings nötig waren. Vorstand Werner Motz ging in seinem Bericht auf den Stand der Vereinsheimrenovierung ein. Er stellte die bisherigen Ausgaben dar, welche erfreulicherweise größtenteils im vorgegebenen Rahmen sind. Insgesamt stecken ca. 4500 ehrenamtlich geleistete Arbeitsstunden im Umbau. Motz bedankte sich bei den Personen, die sich besonders stark beim Umbau eingebracht haben und gab einen Ausblick auf die noch kommenden Maßnahmen im Außenbereich und eine Eckbank, welche durch das LEADER-Förderprogramm ermöglicht wurden. Es folgten die Kassenberichte von Kassier Matthias Bischofberger, welche von einer soliden Finanzlage zeugten. Durch außergewöhnliche Arbeitseinsätze konnten die laufenden Kosten des Jahres 2020 trotz fehlender Einnahmen aus Vereinsveranstaltungen gedeckt werden. Die Kassenprüfer bestätigten eine einwandfreie Kassenführung. Anschließend berichtete Jugendvertreter Raphael Rommel vom Kinderferienprogramm 2019 und einer durch die Pandemie stark eingeschränkten Jugendarbeit. Ehrenmitglied Josef Matheis führte auch heuer nach lobenden Worten die Entlastungen der Vorstandschaft für beide Jahre durch. Des Weiteren standen Wahlen auf der Tagesordnung. Das Vorstandsteam verkleinert sich durch das Ausscheiden von Albert Schwarz, welcher acht Jahre in diesem Ehrenamt tätig war, auf zwei Vorsitzende. Für diese Ämter wurden Werner Motz und Luisa Wolf wiedergewählt. Neu gewählt wurde Kassier Lukas Würzer. Matthias Bischofberger stellte sich nach 13 Jahren in diesem Amt nicht mehr zur Wahl. Schriftführerin bleibt Melanie Halder. Albert Schwarz bleibt dem Ausschuss als Kleiderwart erhalten. Als weitere Beisitzer wurden Alexander Buffler, Raphael Rommel, Florian Rude, Manuel Schwarz sowie die fördernden Ausschussmitglieder Berthold Hirschle, Josef Rude und Ludwig Schneider gewählt. Neu in den Ausschuss wurden Michael Brack, Korbinian Feierle und Jugendvertreterin Johanna Motz gewählt. Als Gast war Heribert Maier vom Blasmusikkreisverband Ravensburg anwesend und ehrte verdiente Mitglieder: Die BVBW - Ehrennadel in Bronze für 10- jährige aktive Tätigkeit erhielten Anja Bischofberger, Melanie Brack, Alexander Buffler, Korbinian Feierle, Michael Frey, Sandra Kolb, Claudia Kraft und Melanie Müller. Die BVBW - Ehrennadel in Silber für 20- jährige aktive Tätigkeit konnte Sabine Baumann und Tanja Stolz überreicht werden. Daniel Arnold erhielt für seine 30-jährige aktive Tätigkeit die Ehrennadel in Gold. Gabi Karrer ist bereits seit über 40 Jahren als herausragende Klarinettistin mit großer Leidenschaft aktiv und erhielt dafür die Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief. Fördermedaillen für Verdienste im Ausschuss konnten für 10-jähriges Wirken an Josef Rude und für 15-jähriges Wirken an Michael Mader verliehen werden. Achtung neuer Termin für die Generalversammlung des TCK KISSLEGG (dk) - Aus organisatorischen Gründen verschiebt der Tennisclub Kißlegg e.V. (TCK e.V.) seine Hauptversammlung im Vereinsheim. Der neue Termin ist nun der 11. September, Beginn 17 Uhr. Es gelten die aktuellen Regeln der Corona-Verordnung. SG-Kißlegg, Abteilung „Frauengymnastik" KISSLEGG (dk) - Nach den Sommerferien nimmt die „Frauengymnastik" ihre Aktivitäten am Mittwoch, 15. September wieder auf. Aus hygienischen Gründen muss jede Person die eigene Matte oder ein Badetuch mitbringen. Beginn der jeweils einstündigen Gymnastik ist um 18 Uhr „Soft Gym" mit Renate Strobel 19 Uhr „Gymnastik-Mix" mit Elke Schneider 20 Uhr „Fitness-Mix" abwechslungsweise mit Birgit Gut und Julia Küpfer- Hilgarth. Neueinsteiger sind willkommen. Naturkindergarten MERAZHOFEN (dk) - Am 9. September um 19 Uhr ist ein Infoabend für den Naturkindergarten bei Merazhofen. Anmeldung: projektnaturkindergarten@web.de Mitgliederversammlung der CDU Kißlegg KISSLEGG (dk) - Die CDU in Kißlegg hält am Donnerstag, 9. September, ab 19.30 Uhr, ihre Mitgliederversammlung im Gasthof Ochsen ab, mit dem Vorsitzenden des Gemeindeverbandes Raimund Haser MdL und als Gastredner der CDU-Bundestagsabgeordnete Josef Rief. Es gilt die 3G-Regel.