Aufrufe
vor 1 Jahr

Der Kisslegger 01.04.2020

  • Text
  • Gemeinde
  • Kisslegg
  • Menschen
  • April
  • Telefon
  • Immenried
  • Waltershofen
  • Gemeinden
  • Gemeinderat
  • Zeit
  • Kisslegger
  • Www.bitzilla.de

Der

Der Kißlegger 4 Amtlicher Teil Baumpflanzaktion 2020 – Sammelbestellung beginnt KISSLEGG (ra) - Auch im Jahr 2020 bietet die Gemeinde eine Sammelbestellungsaktion für Bäume und Sträucher an. Die Baumpflanzaktion der Gemeinde Kißlegg startet mit dieser Ausgabe des Kißleggers (01.04.2020). Bestellt werden kann ab sofort bis zum 30.04.2020. Die Firma Scheerer aus Bad Waldsee wird die Pflanzen aufgrund der Aktuellen Corona-Virus Situation erst im Oktober ausliefen, sodass die Ausgabe der Pflanzen erst im Oktober diesen Jahres stattfinden kann. Genaurere Infos zur Lieferung und Ausgabe der Pflanzen werden wir rechtzeitig im Kißlegger und auf unserer Hompage veröffentlichen. Bei Interesse schneiden Sie bitte die unten stehende Liste nach Ihren Wünschen aus und geben diese ausgefüllt in der Bauverwaltung, Frau Bastian, ab bzw. werfen uns Ihre Bestellung einfach in den Briefkasten. Frau Bastian ist auch für Fragen zum Bestellvorgang, unter der Rufnummer 07563-936-121, von Montag bis Donnerstag zwischen 8 und 12.30 Uhr, erreichbar. Damit Sie lange Freude an Ihren neuen Pflanzen haben, empfehlen wir sich im Internet über die gewünschten Pflanzen und ihre Bedürfnisse zu informieren. Für weitere Fragen zur Pflanzaktion steht Ihnen auch der Bauhof unter der Rufnummer 07563/9130-31 zur Verfügung.

5 Der Kißlegger Amtlicher Teil NACHRICHTEN Aktion „Schwäbische bringt zusammen“ REGION/KISSLEGG (dk) – Die Solidarität der Menschen in der Corona-Krise ist riesig. Der Wunsch vieler Leserinnen und Lesern der Schwäbischen Zeitung, anderen Menschen zu helfen, zeigt, was eine Gesellschaft in einer solchen Ausnahmesituation zu leisten vermag. Das ist toll und macht Mut. Die Schwäbische Zeitung hat deshalb vor wenigen Tagen eine Aktion gestartet: „Schwäbische bringt zusammen“. Die Resonanz ist jetzt schon enorm. Hunderte haben sich per E-Mail oder über das Formular auf der Webseite bisher schon gemeldet. So wurden bereits erste Menschen zusammen gebracht, die sich jetzt gegenseitig unterstützen und helfen. Dieses Angebot hat die Schwäbische Zeitung nun weiterentwickelt und auf den regionalen Einzelhandel ausgeweitet. Lokale und regionale Unternehmen und Einzelhändler müssen derzeit harte Einschnitte hinnehmen und sind besonders von den behördlichen Schutzmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus betroffen. „Schwäbische bringt zusammen“ will den regionalen Einzelhandel in dieser Krise stärken. „Schwäbische bringt zusammen“ ist deshalb jetzt ein interaktives Marktplatzund Netzwerkportal für Bürger, Unternehmen und freiwillige Helfer. Die neue Plattform ist auf der Webseite unter schwäbische.de/bringt zusammen zu finden. Es ist weiterhin dafür gesorgt, dass Bürger Hilfe bekommen, wenn sie sie brauchen. Die bisherigen Angebote werden deshalb in die neue Plattform integriert, nichts soll verloren gehen. Zudem haben lokale und regionale Unternehmen und Einzelhändler auf „Schwäbische bringt zusammen“ jetzt die Möglichkeit, ihre Leistungen und Sonderleistungen anzubieten. Auch aus Kißlegg und der nahen Umgebung sind bereits die ersten Hilfsangebote auf der Plattform zu finden. Schwäbische.de weist darauf hin, dass Kinderbetreuung zur gegenwärtigen Zeit gewissen Einschränkungen unterliegen muss. Sie sollte nur angeboten werden, damit Eltern in Notlagen arbeitsfähig bleiben oder z.B. Alleinerziehende wichtige Erledigungen oder Arbeiten verrichten können. Laut Hinweis der Deutschen Gesellschaft für Infektiologie (DGI) sollte es keine Betreuungsgruppen in ständig wechselnder Besetzung geben. Wenn überhaupt, sollten nur sehr wenige und immer die gleichen Kinder von denselben Betreuern betreut werden. AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN Für unsere GESUNDHEIT STELLENAUSSCHREIBUNG Agrarstrukturverbesserungsgesetz (ASVG) – Ausschreibung LKR RAVENSBURG (ra) - Das Landratsamt Ravensburg hat zu prüfen, ob ein aufstockungsbedürftiger Landwirt am Erwerb der nachfolgend genannten Flächen interessiert ist. Nach dem Agrarstrukturverbesserungsgesetz ist über die Genehmigung zur Veräußerung nachstehenden Grundeigentums zu entscheiden: Gemarkung: Kißlegg, Gewann: Lutzhof 1 FIst.Nr.: 315/1, Flur 4, Fläche: 29063 m2, Nutzung: Gebäude- und Freifläche, Landwirtschaftsfläche Aufstockungsbedürftige Landwirte können ihr Interesse unter Angabe der Kaufpreisvorstellung dem Landratsamt Ravensburg, Postfach 1940, 88189 Ravensburg bis zum 01.04.2020 schriftlich mitteilen. Bitte folgendes Aktenzeichen angeben 4120 GV-2020-0061 Selbsthilfegruppe Muskelverkrampfung – Dystonie Bodenseekreis REGION (ra)- Die Selbsthilfegruppe weist darauf hin, dass sich Betroffene und Angehörige per E-mail oder telefonisch bei der Gruppenleitung melden können, um offene Fragen rund um Dystonie auch in diesen Zeiten, wo keine persönlichen Gruppentreffen möglich sind, klären zu können. Die Deutsche Dystonie Gesellschaft mit ihren Selbsthilfegruppen macht auf Dystonie aufmerksam, unterstützt Betroffene, informiert, vernetzt Betroffene und Ärzte in ganz Deutschland und fördert die Forschung. Melden Sie sich bei der Gruppe und lernen die Selbsthilfe und Ihre Hilfsmöglichkeiten kennen. Kontakt für die Selbsthilfegruppe Bodenseekreis: Annette Daiber, Tel. 07542 / 980 890 bzw. annette.daiber@rg.dystonie.de Wasserversorgungsverband „Obere Schussentalgruppe“ Zur Verstärkung des Teams in Bad Wurzach suchen wir ab sofort einen Monteur / Facharbeiter (m/w/d) aus dem Bereich Wasserinstallation, Metallverarbeitung oder Bauhandwerk Ihr Aufgabenbereich: ● Überwachung und Wartung von Brunnenanlagen, Pumpwerken, Hochbehälter und Leitungsnetz ● Neubau und Reparatur von Wasserleitungen ● Grabenverlegung von Hausanschlüssen und Montage von Wassermessbügeln ● Wasserzählereinbau und -wechsel ● Teilnahme an Bereitschaftsdiensten Wir suchen: Eine Person mit technischen und handwerklichen Fähigkeiten. Führerschein Klasse BE ist erforderlich. Es erwarten Sie abwechslungsreiche Aufgaben in einem sympathischen, motivierten und flexiblen Team. Wir bieten eine unbefristete Stelle. Die Bezahlung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag für Versorgungsbetriebe (TVV). Bewerbung bitte an info@wvv-osg.de, Telefonische Auskünfte erteilt der Technische Geschäftsführer Berthold Frech Telefon 07524-4002410.