Aufrufe
vor 7 Monaten

daheim am Ipf - Mai 2022

  • Text
  • Bopfingen
  • Jungwirth
  • Obele
  • Kelterei
  • Obst
  • Edelbrennerei
  • Bopfinger
  • Produkte
  • Zeit
  • Kampf
  • Daheim

Stark für Bopfingen:

Stark für Bopfingen: Der „keltische“ Krieger Text: Mark Masuch Fotos: Thomas Siedler mit Herz Bopfingen - Eins, zwei, Profi. So ähnlich lässt sich Christian Jungwirths Kampfsport- Karriere in Kürze zusammenfassen. Der 35-jährige Bopfinger ist erst spät ins sogenannte MMA (Mixed Martial Arts) eingestiegen und galt doch bereits nach seinem dritten Kampf als Profi. Drei Faktoren sind für Jungwirths schnellen Aufstieg verantwortlich: Knallhartes Training, ein eiserner Wille sowie ein, wie er sagt, positiver „Schaden“. Privat ist er bodenständig geblieben, lebt mit seiner Familie in Bopfingen und genießt die Vorzüge des ländlichen Raums. Seinen großen Traum, einmal in den amerikanischen Ligen zu kämpfen, gibt er dennoch nicht auf. Dafür würde er auch in eine größere Stadt umziehen. „Miami oder so.“ Christian Jungwirths sportliche Karriere lief anfangs in eine ganz andere Richtung. Er war Torwart in der Jugend des VfB Stuttgart. Den großen Traum vom Profi musste er allerdings schon mit 22 Jahren verletzungsbedingt an den Nagel hängen. Damals sei ein Kindheitstraum zerplatzt, verrät Jungwirth. Danach machte er eine lange von Depressionen geprägte Zeit durch, hatte kaum andere Ziele im Leben. „Ich habe damals viel Unsinn gemacht“, sagt er. MMA ist nichts für Zartbesaitete. Hier fliegen nicht nur die Fäuste, es wird mit fast allem gekämpft, was der Körper hergibt. Daher auch der Name. Beim Mixed Martial Arts werden die besten Techniken verschiedener Kampfsportarten gemischt, zum Beispiel Boxen, Karate, Taekwondo, Ringen oder Muay Thai. Gekämpft wird in Käfigen, die zwar martialisch aussehen, aber vor allem der Sicherheit der Kämpfer dienen sollen. 16

Christian Jungwirth trainiert gerne am Ipf. Hier tankt er Kraft vor einem Kampf. Seinen ersten Kampf bestritt Jungwirth mit 30 Jahren. Er möchte ein Vorbild für junge Menschen sein, dass man mit Disziplin alles erreichen kann. 17