Aufrufe
vor 7 Monaten

Buerger- und Gaesteinformation Bad Wurzach 25.11.2020

  • Text
  • Wurzach
  • Aktuelles
  • Gottesdienst
  • Arnach
  • Kirche
  • Verena
  • Wurzacher
  • Informationen
  • Dezember
  • Unterschwarzach
  • Gaesteinformation

Kirchliche Nachrichten

Kirchliche Nachrichten Seite 26 Sonstige Kirchen/ Religionsgemeinschaften Neuapostolische Kirche Bad Wurzach Bad Wurzach, Bleichergäßle 8 NAK-Bad-Wurzach.de regelmäßige Termine/Gottesdienste: Mi. 20 Uhr: Gottesdienst in Leutkirch. So. 9.30 Uhr Gottesdienst in Bad Wurzach So. 10 Uhr: Videogottesdienst Gottesdienste: Mi., 25.11. Gottesdienst mit Bischof Jürgen Gründemann um 20 Uhr. So., 29.11. Gottesdienst um 9.30 Uhr. Mi., 2.12. Gottesdienst in Leutkirch um 20 Uhr. So., 6.12. Gottesdienst um 9.30 Uhr. Mi., 9.12. Gottesdienst in Leutkirch um 20 Uhr. Für den Besuch des Präsenzgottesdienstes gelten die üblichen Hygienevorschriften (Abstandsregeln, Mund und Nasenschutz usw.). Videogottesdienste: https://www.youtube.com/c/NAKSueddeutschland als Livestream. Neben dem Empfang der deutschen Sprache, kann der Livestream auch in Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch und Kroatisch sowie in der deutschen Gebärdensprache empfangen werden. Freie Christengemeinde Bad Wurzach Info: 07564 4964; 07563 92239 Bad Wurzach, Ziegelwiesenweg 2 regelmäßige Termine/Gottesdienste: So. 9.30 Uhr Gottesdienst Do. 20 Uhr Hauskreis Fr. 17 Uhr Royal Rangers Ev. Kirche Alttann Kirchliche Nachrichten der Nachbargemeinden Pfarrbüro: Pfarrer Jan Gruzlak, Tel. 07527 4156, Jan.Gruzlak@elkw.de, Wolfegg-Alttann, Panoramastr. 11 Pfarramt.Alttann@elkw.de www.gemeinde.alttann.elk-wue.de Ulrike Ulmer, Di. u. Mi. 8-12 Uhr, Ulrike.Ulmer@elkw.de, Tel. 07527 9548922 Termine/Gottesdienste Do., 26.11.: 20 Uhr Sitzung Kirchengemeinderat So., 29.11.: 1. Advent, 10 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Gruzlak) So., 6.12.: 2. Advent, 10 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Gruzlak) Die Gottesdienste werden in den Gemeindesaal übertragen, so dass alle Besucher*innen nach Corona-Bestimmungen an der Feier teilnehmen können. Baustelle Pfarrhaus Aufgrund der Bauarbeiten im Pfarrhaus ist die telefonische Erreichbarkeit derzeit eingeschränkt. Vorübergehend ist Frau Ulmer zu den Bürozeiten unter 07527 9548922 zu sprechen. „Knospen springen auf“ Unter dem Thema „Hoffnungshorizonte“ veröffentlichte das Gottesdienst-Institut in Nürnberg vier Adventsandachten mit Bildern von Margot Brünig dazu ausgewählte biblische Texte, Gedichte, Impulse, Infos, Lieder. Eine gelungene Anregung für Menschen, die sich in den Wochen vor Weihnachten auf den Weg machen wollen – nach innen; die Wesentliches einlassen wollen - in ihren Alltag; neue Perspektiven suchen – auf Weihnachten hin. Hoffnungsschimmer In der Nacht leuchtet der Stern. In der Wüste zählt der Tropfen. Im Herbstzweig keimt die Knospe. In der Frage lacht die Antwort. Im Warten reift die Geduld. In der Angst wächst der Glaube. St. Johann Baptist Treherz Pfarrer Geil: 07565 914018 Ernst-Christof.Geil@drs.de Pfarrbüro: 07565 5403 KathPfarramt.Aitrach@drs.de Aitrach, Schulstr. 11 Mo. 9-10.30 Uhr Di. 10-11 und 15.30-17.30 Uhr Do. 9-11 Uhr Fr. 9-10 Uhr (Text: K.R.Klein) Gottesdienste: Bitte melden Sie sich zu allen Gottesdiensten beim Pfarramt Aitrach an. Bringen Sie bitte Ihren eigenen Mund-Nase- Schutz zur Kirche mit. Diesen tragen Sie vom Betreten bis zum Verlassen der Kirche. Auch an Ihrem Sitzplatz behalten Sie den Mund- Nase-Schutz auf. Lediglich zum Kommunionempfang dürfen Sie die Maske abnehmen. So., 29.11. - 1. Adventssonntag: 10.15 Uhr Eucharistiefeier mit Segnung der Adventskränze So., 13.12. - 3. Adventssonntag (Gaudete): 10.15 Uhr Eucharistiefeier Wandern Sie gern? Mit dem Albverein wird Wandern zum Erlebnis! Alle Informationen zu Verein und Beitrittsmöglichkeiten finden Sie unter www.albverein.net

Bekanntmachungen und Bekanntgaben Bekanntmachungen und Bekanntgaben Informationen der Stadtverwaltung Sprechstunden der unabhängigen Energieberaterin Die Energieagentur Ravensburg bietet wieder eine Beratung durch die unabhängige Energieberaterin am 09.12. im Maria Rosengarten (Besprechungszimmer gegenüber Sitzungssaal) an. Eine Terminvereinbarung unter 07564/302-120 ist erforderlich. Es wird auf die allgemeinen Hygienevorschriften sowie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes hingewiesen. Energiespartipp – Die energieeffiziente Küche: Nicht nur die Filets in der Pfanne gehen ins Geld. Ein durchschnittlicher Haushalt verbrät in der Küche jährlich Strom für 140 Euro. Dabei ließe sich einfach sparen. Der smarte „Chef de Cuisine“ weiß: entscheidend ist die Wahl der Pfanne. Doppelwandige Isolierpfannen sparen bis zu 50 Prozent Energie. Ebenfalls günstig ist ein Dampfkochtopf. Oder noch einfacher: Sie legen den Deckel auf die Pfanne und schon verbrauchen 30 Prozent weniger Energie. Backen benötigt doppelt so viel Energie wie Kochen. Im Zweifelsfall entscheiden Sie sich also besser für die Pfanne. Vermeiden Sie es, den Backofen während des Backens zu öffnen. Bei jedem Öffnen gehen rund 20 Prozent der Wärme verloren. Backen Sie nach Möglichkeit im Umluftbackofen auf mehreren Ebenen und nutzen Sie die Restwärme, indem Sie den Ofen früher ausschalten. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Stadt unter https://www.badwurzach.de/index.php?id=710 Zweckverband Moorgewinnung Reicher Moos: Einladung zur öffentlichen Sitzung der Verbandsversammlung des Zweckverbandes „Moorgewinnung Reicher Moos“ am Fr., den 11.12. um 9 Uhr in Bad Wurzach, Rosengarten 1, (Klostergebäude) Sitzungssaal EG. Tagesordnung: 1. Festsetzung der Betriebskostenumlagen 2019 – Sitzungsvorlage 2. Feststellung des Jahresabschlusses 2019 - Sitzungsvorlage 3.# Feststellung des Wirtschaftsplanes für das Wirtschaftsjahr 2021 – Sitzungsvorlage 4.# Verschiedenes gez. Scherer/Verbandsvorsitzende Regelungen zur Corona-Situation Die jeweils aktuellen Regelungen und Beschränkungen angesichts der Verbreitung des Corona-Covid19-Virus sind auf der städtischen Homepage unter www.bad-wurzach. de ersichtlich. Dort ist auch die jeweils aktuellste Version der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg eingestellt. Bei Fragen können Sie sich gerne auch direkt an die Stadtverwaltung wenden. Bitte beachten Sie auch weiterhin die geltenden Regelungen. Vielen Dank! Feststellung des Jahresabschluss 2019 der Städt. Abwasserbeseitigung Bad Wurzach Der Gemeinderat der Stadt Bad Wurzach hat in seiner Sitzung am 16.11.2020 den Jahresabschluss der Städt. Abwasserbeseitigung gem § 16 Abs. 3 Eigenbetriebsgesetz wie folgt festgestellt: 1. Feststellung des Jahresabschlusses 2019 1.1 Bilanzsumme 23.593.908,61 EUR 1.1.1 davon entfallen auf der Aktivseite auf das - Anlagevermögen 22.222.430,84 EUR - Umlaufvermögen 1.371.477,77 EUR 1.1.2 davon entfallen auf der Passivseite auf - das Eigenkapital 1.702.991,63 EUR - die empfangenen Ertragszuschüsse 12.924.444,11 EUR - die Rückstellungen 306.942,45 EUR - die Verbindlichkeiten 8.659.530,42 EUR 1.2 Jahresgewinn 375.975,12 EUR 1.2.1 Summe der Erträge 2.678.219,86 EUR 1.2.2 Summe der Aufwendungen 2.302.244,74 EUR 2. Verwendung des Jahresgewinns Der ausgewiesene Jahresgewinn von Höhe von 375.975,12 EUR wird auf neue Rechnung vorgetragen. 3. Entlastung der Betriebsleitung Der Betriebsleitung wird für das Wirtschaftsjahr 2019 die Entlastung erteilt. Gemäß § 16 Abs. 4 des Eigenbetriebsgesetzes kann der Jahresabschluss mit Lagebericht in der Zeit vom 25.11. - 4.12.2020 (je einschließlich), nach Terminvereinbarung, während der üblichen Dienstzeiten bei der Stadtkämmerei (Amtshaus), Mühltorstr. 3, eingesehen werden. Bad Wurzach, den 17.11.2020 gez. Kunz/kaufmänn. Betriebsleiter gez. Rude/techn. Betriebsleiter Müll in der Innenstadt bzw. im Kurpark Immer wieder wird im Kurpark oder in der Innenstadt Müll rücksichtslos auf den Boden geworfen und dadurch die Umgebung oder die Natur verschmutzt. Es wird deshalb eindringlich darum gebeten, Müll entweder in den dafür vorgesehen Müllbehältern zu entsorgen oder den Müll mit nach Hause zu nehmen und diesen sachgemäß über den Hausmüll zu entsorgen. Zudem wird darum gebeten, den Hausmüll ebenfalls ordnungsgemäß über die Müllabfuhr zu entsorgen. Die öffentlichen Abfallbehälter sind nicht für den Hausmüll gedacht, sondern für den „unterwegs anfallenden“ Müll. Verstöße gegen diese Regelungen können als Ordnungswidrigkeit geahndet werden. Um Beachtung wird gebeten. Sitzung der Verbandsversammlung des Abwasserzweckverbands Umlachtal am Mi., 2.12., um 19 Uhr im Sitzungssaal des Dorfgemein-schaftshauses Oberessendorf (Hülbengasse 2, 88436 Eberhardzell-Oberessendorf) Tagesordnung (öffentliche Sitzung): 1. Bekanntgabe des Protokolls vom 18. Dezember 2019 2. Bericht zum Jahresverlauf 2020 3. Feststellung des Ergebnisses der Jahresrechnung 2019 4. Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2021 5. 20. Bündelausschreibung Strom - Dauerhafte Beauftragung der Gt-Service GmbH 6. Vergabe Stromliefervertrag 2021 7. Verschiedenes Die Einwohnerschaft ist zur öffentlichen Sitzung herzlich eingeladen. Im Anschluss daran findet eine nichtöffentliche Sitzung der Verbandsversammlung statt. gez. Guntram Grabherr Verbandsvorsitzender Informationen anderer Behörden Managementplan für das FFH-Gebiet 8224-311 »Feuchtgebiete bei Waldburg und Kißlegg« - Bekanntgabe der Fertigstellung -Die Bearbeitung des Natura 2000-Managementplans für das FFH-Gebiet 8224-311 »Feuchtgebiete bei Waldburg und Kißlegg« ist abgeschlossen. Der Managementplan stellt die Vorkommen der Lebensraumtypen und Arten der FFH- Richtlinie parzellenscharf dar. Er benennt die Ziele und Maßnahmen, die der Erhaltung dieser Lebensräume und Arten dienen und ggf. zur Verbesserung ihres Zustands sowie ihrer Entwicklung beitragen sollen. Der Planentwurf mit den Ziel- und Maßnahmenvorschlägen wurde mit einem örtlichen Beirat diskutiert und beraten, der die gesamte Planerstellung begleitet hat. Im Beirat waren die von der Planung berührten Gemeinden, Berufs- und Interessensgruppen vertreten (Naturschutz, Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Fischereiwirtschaft, Jagd, Kanu, Wasserkraft, Wasser- und Bodenverband, Industrieverband Steine und Erden). In der nun vorliegenden Endfassung des Plans sind verschiedene Stellungnahmen zum Planentwurf aus der öffentlichen Auslegung des Entwurfs vom 15. Juni bis zum 10. Juli 2020 berücksichtigt. Die Endfassung des Plans für Seite 27