Aufrufe
vor 11 Monaten

Buerger- und Gaesteinformation Bad Wurzach 24.06.2020

  • Text
  • Wurzach
  • Aktuelles
  • Juli
  • Juni
  • Vitalium
  • Anmeldung
  • Ortsverwaltung
  • Arnach
  • Informationen
  • Sitzung
  • Gaesteinformation

Naturschutzzentrum

Naturschutzzentrum Wurzacher Ried Gäste und Freizeit Naturschutzzentrum Wurzacher Ried Rosengarten 1 88410 Bad Wurzach Telefon: 07564 302190 Telefax: 07564 3023190 naturschutzzentrum@wurzacher-ried.de www.wurzacher-ried.de www.moorextrem.de Lernen Sie die Welt der Moore kennen. Hören, sehen, anfassen, ausprobieren, spielen – alle Sinne werden in der Erlebnisausstellung angesprochen. Im Ausstellungsbereich gelten die aktuellen Hygiene- und Schutzauflagen sowie die Maskenpflicht. Öffnungszeiten: MOOR EXTREM ist täglich von 10 - 18 Uhr geöffnet. Eintritt: Erwachsene 4 Euro, Jugendliche und Kinder bis 15 Jahre 2 Euro, Kinder bis 5 Jahren sind frei. Ausstellung: WunderWelten-Festival Gewinnerbilder Rufe hörbar. Außerdem gibt es viel Wissenswertes über ihre Lebensweise zu erfahren. Termin: Fr., 26. Juni, 21 Uhr. Dauer: ca. 1,5 Stunden. Leitung: Dr. Ingo Maier, Biologe & Fledermaussachverständiger. Treff: Naturschutzzentrum/MOOR EXTREM, Teilnahme kostenlos. Anmeldung im NAZ erforderlich, Teilnehmerzahl wegen Corona-Verordnungen begrenzt: naturschutzzentrum@wurzacher-ried.de oder Telefon 302 190. Führung: Wilde Wasserbüffel weiden im Moor Das Wurzacher Ried ist eines der bedeutendsten Moorgebiete Süddeutschlands. Sie können das Ried auf einem der zahlreichen Wanderwege erkunden. Das Naturschutzzentrum startet ab dem 26. Juni wieder mit ausgewählten Veranstaltungen im Wurzacher Ried. Eine Anmeldung im NAZ ist für alle Veranstaltungen erforderlich. Aktuelle Informationen zum Veranstaltungsprogramm gibt es im Naturschutzzentrum oder im Internet www.wurzacher-ried.de. MOOR EXTREM – die multimediale Erlebnisausstellung Foto: Christa Nießen Die Ausstellung im NAZ präsentiert die Sieger des Fotowettbewerbs im Rahmen der vergangenen WunderWelten Fotomesse, Friedrichshafen, aus den drei Kategorien: „Artenvielfalt in der Stadt – Stadtgrün naturnah“, „Blumen- und Pflanzen-Makrofotografie“ und „Dämmerungs- und Nachtfotografie – From Dusk till Dawn“. Außerdem werden weitere Gewinnerbilder gezeigt. Im Ausstellungsbereich gelten die aktuellen Hygieneund Schutzauflagen sowie die Maskenpflicht. Die Ausstellung ist noch bis 28. Juni täglich von 10 - 18 Uhr geöffnet. Eintritt frei. Fledermausführung: Herrscher der Nacht Die Exkursion führt zu den imposanten Wasserbüffeln bei der Riedschmiede, die dort für die Landschaftspflege eingesetzt werden. Die Tiere halten mit ihrem Appetit nicht nur die wertvollen Riedflächen offen, sondern legen auch kleine Wassermulden an, die eine Vielzahl von Pflanzen und Tieren gerne besiedeln. So tragen die Büffel zum Artenschutz bei, ohne es zu wissen. Landwirt und Büffelhalter Markus Gaub berichtet Erstaunliches zur Lebensweise der Tiere. Mitarbeiter des Landschaftserhaltungsverbandes RV erklären die ökologischen Vorteile einer extensiven Beweidung. Termin: Di., 30. Juni, 17 Uhr. Dauer: ca. 2,5 Stunden. Treff: Riedschmiede, Riedschmiedestr. 3, Teilnahme kostenlos. Anmeldung im NAZ erforderlich, Teilnehmerzahl wegen Corona-Verordnungen begrenzt: naturschutzzentrum@wurzacherried.de oder Telefon 302 190. Seite 14 Sobald die Sonne untergeht, werden sie aktiv, die heimlichen Jäger der Nacht: die Fledermäuse. Bei einem Spaziergang in der Dämmerung begeben sich die Teilnehmer im Kurpark auf die Suche nach den Flattertieren. Mit etwas Glück kann man sie gegen den Abendhimmel fliegen sehen. Sie jagen nach kleinen Insekten oder Nachtschmetterlingen. Fledermäuse orientieren sich in der Dunkelheit und finden ihre Nahrung mit Ultraschall. Mit einem Fledermausdetektor werden ihre Führung: Oberes Ried Themenschwerpunkt der Führung durch das Obere Ried sind die Nutzungsgeschichte des Moores, der Torfabbau und die Renaturierung von Hochmooren. Termin: Sa., 4. Juli um 14 Uhr. Dauer: ca. 2,5 Stunden. Treff: Naturschutzzentrum/MOOR EXTREM. Kosten: Erwachsene 5 Euro / 4,50 Euro, Kinder und Jugendliche 2 Euro, Familien 10 Euro. Anmeldung im NAZ erforderlich, Teilnehmerzahl wegen Corona-Verordnungen begrenzt: naturschutzzentrum@wurzacher-ried.de oder Telefon 302 190.

Naturschutzzentrum Wurzacher Ried Veranstaltungshinweise Moor-Momente: Schlangenschutz durch Pflanzenkraft Haben Sie Angst vor Schlangen? Das wäre jedenfalls kein Grund, sich zu schämen. Vor wenigen Jahren beschrieben schwedische Forscher in einer Studie, dass die Angst vor Schlangen angeboren und fest im menschlichen Gehirn verankert sei. Gut, wenn man in diesem Fall einen Wiesen-Knöterich in der Nähe hat, der auch den Namen Schlangen- Knöterich trägt. Diese rosa blühende Pflanze mit dem walzenförmigen Blütenstand, der im Volksmund auch „Zahnbürste“ genannt wird, ziert derzeit die nassen Wiesen im Wurzacher Ried, besonders im neuen Kurpark. Sie ist ein typischer Vertreter aus der Familie der Knöterichgewächse, da an den bis zu einem Meter langen Stängeln auffällige Verdickungen, die sogenannten Knoten, sitzen. Der Schlangen- Knöterich trägt diesen Namen, da er unter der Erde eine S-förmig gebogene, wurzelähnliche Verdickung hat. Dieses sogenannte Rhizom wurde früher als Heilmittel bei Schlangenbissen eingesetzt. Besser war es jedoch, Schlangenbisse und andere böse Zauber direkt abzuwehren. Dazu nagelte man das S-förmige Knöterich-Rhizom einfach an die Haustüre. Für die Pflanze dient die stärkehaltige Knolle als Speicher- und Vermehrungsorgan. In der Pflanzenheilkunde wird sie besonders bei Durchfall und Magen- und Darmkatharren oder zur Wundheilung eingesetzt. Außerdem liefern die jungen Blätter und Stängel des Wiesen-Knöterichs ein ausgezeichnetes Wildgemüse. Der Verzehr sollte jedoch gemäßigt sein, da alle Pflanzenteile, wie auch beim Rhabarber, Oxalsäure enthalten, die zu Unverträglichkeiten führen kann. Erfreuen Sie sich daher einfach an der rosa Blütenpracht in den Feuchtwiesen. Bienen und andere Insekten danken es Ihnen, denn sie finden in den Blüten reichlich Nahrung. Und übrigens: Ob Sie sich im Wurzacher Ried wirklich vor Schlangen fürchten müssen, erfahren Sie in den nächsten Moor-Momenten, da geht es nämlich um die Kreuzotter. Die rosa Blütenpracht des Schlangen-Knöterichs ziert derzeit die Feuchtwiesen im Wurzacher Ried (Foto: NAZ). Fitness Info und Anmeldung unter Tel. 07564 / 304- 250 bzw. therapieplanung@bad-wurzach. de oder info@vitalium-therme.de Ein Kontaktnachverfolgungs-Formular muss vor Beginn des Kurses ausgefüllt werden. Es stehen keine Übungsmatten zur Verfügung, bitte Matten selbst mitbringen. Weitere Hygiene und Sicherheitsmaßnahmen finden Sie auf unserer Hompage: www.vitlium-therme.de Montags 14.30 Uhr Wassergymnastik mit gültiger Eintrittskarte kostenlos, Treff: Vitalium 17 und 18 Uhr Kurs: Pilates nächster Kursbeginn auf Anfrage unter Tel. 07564/304-250, Anmeldung: Vitalium 17.30 Uhr Wassergymnastik mit gültiger Eintrittskarte kostenlos, Treff: Vitalium 18.15 Uhr Step Aerobic Treff: Vitalium 19 Uhr Bauch-Beine-Po Treff: Vitalium Dienstags 9.30 Uhr Kurs: Pilates nächster Kursbeginn auf Anfrage unter Tel. 07564/304-250, Anmeldung: Vitalium 10.05 Uhr Kurs Aquapower nächster Kursbeginn auf Anfrage unter Tel. 07564/304-250, Anmeldung: Vitalium 14.30 Uhr Wassergymnastik mit gültiger Eintrittskarte kostenlos, Treff: Vitalium 17.30 Uhr Wassergymnastik mit gültiger Eintrittskarte kostenlos, Treff: Vitalium 18.30 Uhr Zumba-Fitness Susi Weißhaupt, Treff: Vitalium 19.30 Uhr Zumba-Fitness Susi Weißhaupt, Treff: Vitalium Mittwochs 9 Uhr Body-Style Treff: Vitalium 10 Uhr Kurs: Pilates nächster Kursbeginn auf Anfrage unter Tel. 07564/304-250, Anmeldung: Vitalium 14.30 Uhr Wassergymnastik mit gültiger Eintrittskarte kostenlos, Treff: Vitalium 19.30 Uhr Wassergymnastik mit gültiger Eintrittskarte kostenlos, Treff: Vitalium 18 Uhr Yoga Judith Bader, Treff: Vitalium 19 Uhr Body Iron Treff: Vitalium Donnerstags 9.40 Uhr Kurs: Pilates nächster Kursbeginn auf Anfrage unter Tel. 07564/304-250, Anmeldung: Vitalium 14.30 Uhr Wassergymnastik mit gültiger Eintrittskarte kostenlos, Treff: Vitalium 17.30 Uhr Wassergymnastik mit gültiger Eintrittskarte kostenlos, Treff: Vitalium 19 Uhr Perfect Body Treff: Vitalium 18.30 und 19.30 Uhr Kurse: Pilates nächster Kursbeginn auf Anfrage unter Tel. 07564/304-250, Anmeldung: Vitalium Freitags 9 Uhr Rückenfit Treff: Vitalium 9.15 Uhr Kurs Aquapower nächster Kursbeginn auf Anfrage unter Tel. 07564/304-250, Anmeldung: Vitalium 14.30 Uhr Wassergymnastik mit gültiger Eintrittskarte kostenlos, Treff: Vitalium 19.30 Uhr Wassergymnastik mit gültiger Eintrittskarte kostenlos, Treff: Vitalium 18 Uhr Yoga Judith Bader, Treff: Vitalium 19 Uhr Yoga Judith Bader, Treff: Vitalium Samstag, Sonn- und Feiertags 11.30 und 17.30 Uhr Wassergymnastik mit gültiger Eintrittskarte kostenlos, Treff: Vitalium Seite 15