Aufrufe
vor 10 Monaten

Buerger- und Gaesteinformation Bad Wurzach 22.12.2020

  • Text
  • Wurzach
  • Aktuelles
  • Eucharistiefeier
  • Weihnachten
  • Informationen
  • Zeit
  • Kinder
  • Anmeldung
  • Frohe
  • Arnach
  • Gaesteinformation

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen und Bekanntgaben 2.10 Finanzierungsmittelüberschuss /-bedarf 2.11 Änderung des Finanzierungsmittelbe- 2.12 Zahlungsmittelüberschuss / -bedarf aus haushaltsunwirksamen Einzahlungen und Auszahlungen -1.135.253 2.13 Anfangsbestand an Zahlungsmitteln 12.653.250 2.14 Veränderung des Bestands an Zahlungs- 2.15 Endbestand an Zahlungsmitteln am 3. Bilanz 3.5 Nettoposition0 3.7 Basiskapital -57.945.394 (Rücklagen) -6.030.765 3.10 Sonderposten -21.222.126 3.11 Rückstellungen -151.000 3.12 Verbindlichkeiten -10.655.961 - 2021 gem. § 95b Gemeindeordnung im 301, während der üblichen Dienstzeiten zur Einsichtnahme öffentlich aus. Der Jahresabschluss 2014 steht im Internetangebot der Stadt Bad Wurzach (www.badwurzach.de) zum Download zur Verfügung. Bad Wurzach, den 14.12.2020 gez. Alexandra Scherer, Bürgermeisterin Informationen anderer Behörden Gemeinsam die Pandemie bewältigen! Freiwillige Helferinnen und Helfer für Impfzentren im Regierungsbezirk Tübingen gesucht Voraussichtlich Anfang Januar soll in Baden- Württemberg ein erster Impfstoff gegen chend bereitet sich auch der Regierungsbezirk Tübingen mit Hochdruck auf die Impfung werden zwei Zentrale Impfzentren in Ulm - - genden Orten in der Region eingerichtet: dehalle schwabenhalle. Zugang zum Impfstoff ermöglichen. - zusätzlicher Kraftakt. Wir brauchen für den Betrieb der Impfzentren einmal mehr in die- Regierungspräsident Klaus Tappeser. CORONA u. allen ViroLOGEN zum Trotz WÜNSCHEN FROHE WEIHNACHTEN UND EIN GUTES NEUES JAHR: Berthold Kibler Goldammerweg 5 88410 Bad Wurzach Telefon (07564) 42 24 Handy 01 76 -1111 60 11 e-mail: Berthold.Kibler@wgv.de wünsche ich Ihnen schöne Feiertage mit viel Licht und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2021 Gemeinsam werden wir dieser CORONA-Krise den Schwung nehmen u. die Richtung ändern. Sehen wir uns doch mal die „Zahlen“ genauer an: Es sind schon lange nicht mehr so wenig an Grippe erkrankt oder gar daran gestorben. Es sind kaum Menschen an Herz- u. Lungenkrankheiten oder an Krebs gestorben – D A N K CORONA !!! In Österreich hat man Coca-Cola „positiv“ getestet, zwei nicht benützte Test-Röhrchen ebenfalls „pos.“, ein „nicht“ teilgenommener Tester genauso „pos.“, nur weil er sich in die Liste vorher eingetragen hat. Wenn wir jetzt möglichst ALLE die Angst abstreifen gewinnen wir gegen CORONA u. die ViroLOGEN. LICHTe Festtage u. Gesundheit wünscht Ihnen Querdenker Franz Angele Seite 32

Bekanntmachungen und Bekanntgaben Das Regierungspräsidium Tübingen hat ein eingerichtet, unter dem sich freiwillige Helferinnen und Helfer für die Unterstützung der Impfzentren im Regierungsbezirk Tübingen melden können. Dazu werden Name / Vorname / Geburtsdatum / Anschrift / Er- / gewünschter Einsatzort / zeitliche Verfügbarkeit (mögliche Tageszeiten und mögliche - klärung zur Datenweitergabe erforderlich. Diese und weitere Informationen gibt es im Internet des Regierungspräsidiums Tübin- - rekt zum Formular gelangt man über https:// rp.baden-wuerttemberg.de/rpt/Documents/ Einwilligungserklaerung_fuer_Freiwillige_ des_einschliesslich_DSE.pdf. Impfzentren dann direkt mit infrage kommenden Helferinnen und Helfern Kontakt aufnehmen. Gesucht werden insbesondere: - Apotheker/Pharmazeutisch-Technische Assistenten, Rettungssanitäter, Notfallsanitä- oder im Praktischen Jahr - Personen für Verwaltungsaufgaben, Begleitung zum Impfbereich, Unterstützung der Abläufe an der Anmeldung und bei der Dokumentation. Ärztinnen und Ärzte wenden sich bitte nicht an das Regierungspräsidium, sondern an das frage@laek-bw.de. Weitere Informationen für Ärztinnen und Ärzte gibt es auch unter news-artikel/news/aufruf-zur-mitwirkungals-arzt-oder-medizinpersonal-in-den-corona-impfzentren-des-landes/. das, was in unserem Bezirk gerade im Gesundheitswesen aber auch im ehren- und hauptamtlichen Bereich, in den Schulen, in den Unternehmen, in der Verwaltung und wältigung der Pandemie kann nur gemein- betonte Tappeser. Hintergrundinformationen: Das Regierungspräsidium Tübingen ist übergeordnete Katastrophenschutz-, Gesundheits- und Schulbe- - Dazu kommen Aufgaben wie die Auszahlung schutzgesetz an Betriebe und Beschäftigte, Soforthilfen für gemeinnützige Vereine und andere Einrichtungen, die Aufrechterhaltung der Flüchtlingsunterbringung in den Erst- - - Stornokosten für ausgefallene Schulreisen. Zur Bewältigung all dieser Aufgaben waren - aus dem eigenen Personalstamm des Regierungspräsidiums erbracht wurden und werden. Seite 33