Hier finden Sie die Gemeindeblätter mit den wichtigsten Informationen aus vielen Orten der Region - mit Vereinsinformationen, Veranstaltungen, Gottesdiensten und vielem mehr. Klicken Sie einfach das passende Gemeindeblatt an und blättern Sie direkt durch die digitale Ausgabe.

Außerdem finden Sie hier die digitale Ausgabe unserer Schwäbischen Märkte - mit Immobilienanzeigen, Stellen- und Automarkt und vielem mehr. Aktuelle Nachrichten aus Wirtschaft, Gesundheit und zum Thema Bauen und Wohnen gibt es zusätzlich in unseren kostenlosen Magazinen.

Aufrufe
vor 2 Jahren

Buerger- und Gaesteinformation Bad Wurzach 20.01.2021

  • Text
  • Wurzach
  • Aktuelles
  • Januar
  • Stadt
  • Frau
  • Arnach
  • Ravensburg
  • Ortsverwaltung
  • Informationen
  • Zeit
  • Gaesteinformation

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen und Bekanntgaben Seite 22 Bekanntmachungen und Bekanntgaben Informationen der Stadtverwaltung Regelungen zur Corona-Situation Die jeweils aktuellen Regelungen und Beschränkungen angesichts der Verbreitung des Corona-Covid19-Virus sind auf der städtischen Homepage unter www.bad-wurzach. de ersichtlich. Dort ist auch die jeweils aktuellste Version der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg eingestellt. Bei Fragen können Sie sich gerne auch direkt an die Stadtverwaltung wenden. Bitte beachten Sie auch weiterhin die geltenden Regelungen. Vielen Dank! Energiespartipp – Energiesparen bei Elektrogeräten Beim Kauf von Elektrogeräten sollte man nicht nur auf den Energieverbrauch bei der Nutzung achten, sondern auch auf den Verbrauch im sogenannten Stand-By-Modus. So sind beispielsweise bei Fernsehern Stand-By- Werte von weniger als 1 Watt zu empfehlen. Aber auch die Größe sollte überdacht werden. Größere Bildschirme verursachen in der Regel auch höhere Stromkosten. Dies gilt in gleicher Weise auch für Computerbildschirme. Wer hier zusätzlich sparen will, schaltet seinen Monitor dunkler und den Bildschirmschoner aus. Letzterer verhindert nämlich, dass sich der PC in den noch schonenderen Ruhezustand versetzt. Kompakte Hi-Fi-Anlagen mit integrierten Radio, CD-Player und anderen Abspielgeräten sowie den Endverstärkern in einem Gehäuse benötigen durch ihren kleineren kompakten Aufbau in der Regel weniger Energie. Bei Modem und Router lohnt es sich häufig, diese über Nacht oder bei längerer Abwesenheit auszuschalten. Beim lokalen Funknetz W- LAN können moderne Router ihre Leistung nach Bedarf reduziert und bei geringerer Aktivität in einen Schlummermodus schalten. Erst wenn das W-LAN wieder genutzt wird, fährt das Gerät die Sendeleistung wieder auf das eingestellte Maximum hoch. Das spart Energie. Auch bei Kinderspielzeug sollte der Energieverbrauch überprüft und die Notwendigkeit der Anschaffung überdacht werden, da dieses Spielzeug oft nicht sehr lange benutzt und leider allzu häufig in unserer Wegwerfgesellschaft recht schnell wieder entsorgt wird. Gerade bei Kinderspielzeug sollte darauf geachtet werden, auch den Kindern ein energiebewusstes Handeln beizubringen und sie damit selbstständig dazu zu bringen, ihre Spielsachen nach Gebrauch wieder auszuschalten. Bundeswehrübung vom 31.01. – 04.02. Die Bundeswehr aus Pfullendorf führt in der Zeit von 31.01.2021 bis 04.02.2021 eine Abschlussübung unter dem Namen „ILLER- SPRUNG – JOINT PERSONNEL RECOVERY Anteil SERE“ durch. An der Übung nehmen ca. 55 Soldaten, 15 Radfahrzeuge und 5 Luftfahrzeuge teil. Die Übung findet in Form eines freilaufenden Manövers im Übungsraum Burgrieden – Dietenheim – Ummendorf – Erlenmoos – Berkheim –Heimertingen – Tannweiler - Haidgau- Bad Wurzach statt und wird laut Angaben der Bundeswehr damit möglicherweise auch die Gemarkung der Gemeinde mit betreffen. Der Ersatz eventueller Schäden ist möglichst innerhalb von 14 Tagen nach Abschluss der Übung bei der jeweiligen Ortsverwaltung oder der Stadtverwaltung geltend zu machen. 2. Änderung des Bebauungsplanes „Sportplätze Arnach“ und der örtlichen Bauvorschriften hierzu in Arnach – Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses sowie öffentliche Auslegung Der Gemeinderat der Stadt Bad Wurzach hat in seiner öffentlichen Sitzung am 14.12.2020 beschlossen, für den rechtsverbindlichen Bebauungsplan „Sportplätze Arnach“ ein 2. Änderungsverfahren einzuleiten. Gegenstand dieser 2. Änderung ist die Herausnahme des Flst. Nr. 89/8 mit einer Fläche von 262m² aus dem Geltungsbereich des Bebauungsplanes um eine Bebauung zu ermöglichen. Der Aufstellungsbeschluss wird hiermit bekanntgemacht. Der Geltungsbereich der Änderung ist im nachfolgenden Lageplan abgebildet: Des Weiteren hat der Gemeinderat der Stadt Bad Wurzach hat in seiner öffentlichen Sitzung am 14.12.2020 den Entwurf zur 2. Änderung des Bebauungsplanes „Sportplätze Arnach“ und den örtlichen Bauvorschriften hierzu mit Begründung jeweils in der Fassung vom 23.11.2020 gebilligt und für die öffentliche Auslegung gem. § 3 Abs. 2 BauGB bestimmt. Der Entwurf mit Begründung in der Fassung vom 23.11.2020 liegt in der Zeit vom 28.01.2021 bis 01.03.2021 im Amtshaus Stadt Bad Wurzach (Schlossstraße 19, 88410 Bad Wurzach), im Foyer während der allgemeinen Öffnungszeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich aus (Hinweis: Die allgemeinen Öffnungszeiten sind in der Regel von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr und zusätzlich Donnerstag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr). Aufgrund der aktuellen Situation ist das Amtshaus über den oben genannten Zeitraum voraussichtlich nicht frei zugänglich. Der Dienstbetrieb der Stadtverwaltung bleibt aber aufrechterhalten, so dass die Einsichtnahme in die ausgelegten Planunterlagen nach vorheriger terminlicher Absprache mit dem Fachbereich Stadtplanung und Bauordnung unter der Tel. Nr. 07564/302-129 oder per Email andreas.haufler@bad-wurzach.de möglich ist. Ergänzend zur öffentlichen Auslegung kann der Entwurf mit Begründung in der Fassung vom 23.11.2020 unter folgender Adresse im Internet eingesehen werden: https://www.bad-wurzach.de/buerger-wirtschaft/bauenwohnen/auslegungsunterlagen-bauleitplanverfahren.html Die 2. Änderung des Bebauungsplanes „Sportplätze Arnach“ und der örtlichen Bauvorschriften hierzu soll im sogenannten beschleunigten Verfahren gemäß § 13a Abs. 1 Nr. 1 des Baugesetzbuches (BauGB) erfolgen. Gemäß § 13a Abs. 2 Nr. 1 BauGB wird von einer Umweltprüfung gem. § 2 Abs. 4 BauGB und einem Umweltbericht gem. § 2a Nr. 2 BauGB sowie der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, sowie von einer zusammenfassenden Erklärung nach § 10a Abs. 1 BauGB abgesehen. Eine Umweltverträglichkeitsprüfung im Sinne des Gesetzes zur Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) ist nicht erforderlich. Stellungnahmen können während der Auslegungsfrist schriftlich oder mündlich abgegeben werden. Stellungnahmen, die nicht rechtzeitig abgegeben worden sind, können gem. § 3 Abs. 2 BauGB bzw. § 4a Abs. 6 BauGB bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben. Parallel mit der Auslegung findet die Einholung der Stellungnahmen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB auf Grund von § 4a Abs. 2 BauGB statt. Bad Wurzach, den 20.01.2021 Scherer, Bürgermeisterin

Bekanntmachungen und Bekanntgaben Landesfamilienpass 2021 Die Gutscheinkarte 2021 kann ab sofort wieder im Bürgerbüro der Stadt Bad Wurzach und in allen Ortsverwaltungen beantragt und in Empfang genommen werden. Einen Landesfamilienpass können Familien erhalten, die mit mindestens drei kindergeldberechtigten Kindern, die mit ihnen in häuslicher Gemeinschaft leben; Familien mit nur einem Elternteil, die mit mindestens einem kindergeldberechtigtem Kind in häuslicher Gemeinschaft leben;-Familien mit einem kindergeldberechtigten schwer behinderten Kind, die mit diesem in häuslicher Gemeinschaft leben;-Familien die Hartz IV- oder Kinderzuschlagsberechtigt sind und mit mindestens einem kindergeldberechtigenden Kind in häuslicher Gemeinschaft leben und Familien, die Leistungen aus dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) erhalten und mit mindestens einem Kind in häuslicher Gemeinschaft leben. Der berechtigte Personenkreis kann mit der Gutscheinkarte 2021 und unter Vorlage des Landesfamilienpasses insgesamt 22-mal staatliche Schlösser, Museen und Gärten in Baden-Württemberg und weitere Einrichtungen kostenfrei bzw. zu einem ermäßigten Eintritt besuchen. Bei jedem Besuch ist der entsprechende Gutschein einzulösen. Weitere Auskünfte zum Landesfamilienpass erhalten Sie beim Bürgerbüro oder bei den Ortsverwaltungen. Warum wir ? Als mittelständisches und innovatives Familienunternehmen im Bereich der Feuerverzinkung und der Herstellung von Gitterrosten arbeiten heute 230 Mitarbeiter bei uns an den Standorten Illertissen, Hüttlingen, Mertingen und Bad Wurzach. Für unseren neuesten Standort in Bad Wurzach suchen wir: • Schichtführer und Stellvertreter m/w/d • Produktionshelfer mit Staplerführerschein m/w/d • Produktionshelfer m/w/d Wir bieten leistungsgerechte Bezahlung und einen langfristig sicheren Arbeitsplatz in freundlich-kollegialem Umfeld. Sie sind interessiert? Dann freuen wir uns auf ihre Bewerbung im PDF Format an: KARGER – Verzinkerei Bad-Wurzach GmbH Zeppelinstraße 18 88410 Bad Wurzach Thomas Schröder 07564/88630-420 personal@karger.net www.karger.net KARGER Gut verzinkt. Gut gelaunt. Seite 23

Isny aktuell