Aufrufe
vor 5 Monaten

Buerger- und Gaesteinformation Bad Wurzach 17.08.2022

  • Text
  • Wurzach
  • August
  • September
  • Feelmoor
  • Hauerz
  • Ortsverwaltung
  • Aktuelles
  • Kinder
  • Messe
  • Informationen
  • Gaesteinformation

Bekanntmachungen/Bekanntgaben der Stadtverwaltung Seite 6 Bekanntmachungen/ Bekanntgaben der Stadtverwaltung Weitere Informationen der Stadtverwaltung Wasser- und Abwassergebühren 2. Abschlagszahlung 2022 am 1. September fällig: Nach der für die Stadt Bad Wurzach gültigen Wasserversorgungs- bzw. Abwassersatzung ist eine Vorauszahlung für die Wasser- und Abwassergebühren bis spätestens 1. September zu bezahlen. Die Höhe der Vorauszahlung wurde mit dem Jahresbescheid 2021 festgesetzt. Es werden keine gesonderten Bescheide verschickt. Wir bitten diejenigen Zahlungspflichtigen, die sich nicht am SEPA-Lastschriftverfahren beteiligen, den fälligen Betrag unter Angabe des Kassenzeichens auf eines der Konten der Stadtkasse zu überweisen. Sofern der Stadtkasse Bad Wurzach ein SEPA-Lastschriftmandat vorliegt, wird der Betrag vom jeweiligen Bankkonto abgebucht. Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung in Bad Wurzach Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass die Deutsche Rentenversicherung Baden- Württemberg, Regionalzentrum Ravensburg, am Do., 8. September, 8:30 – 12:30, 13:30 – 15:30 Uhr den nächsten Außensprechtag im Maria Rosengarten (Rosengarten 3, EG Raum 0.08/0.09) durchführen wird. Angeboten wird die Auskunft und Beratung in allen Fragen der gesetzlichen Rentenversicherung. Um längere Wartezeiten zu vermeiden, empfiehlt der Rentenversicherungsträger eine vorherige Terminvereinbarung unter 0751 8808-0. Nachdem vor Ort ein technischer Anschluss für den Datenverkehr vorhanden ist, können auch direkt Rentenanwartschaften festgestellt und konkrete Rentenauskünfte erteilt werden. Pferde im Straßenverkehr Aus gegebenem Anlass weist die Stadtverwaltung Bad Wurzach darauf hin, dass auch Reiter der Straßenverkehrsordnung (StVO) unterliegen. Das heißt, - innerhalb geschlossener Ortschaften gelten für Reiter dieselben Regeln wie für andere Verkehrsteilnehmer (Vorfahrt, Handzeichen beim Abbiegen usw.). - auf Kraftfahrstraßen, Fuß-, Wander- und Radwegen ist Reiten tabu. - sind mehrere Reiter unterwegs, dürfen diese in der Regel nicht nebeneinander reiten sondern müssen mit ausreichendem Abstand hintereinander reiten. - Pferdeäpfel auf der Straße müssen unverzüglich entfernt werden, weil diese die Unfallgefahr durch Verschmutzung der Fahrbahn erhöhen. Unverzüglich bedeutet in diesem Fall, unverzüglich nach Beendigung des Ausritts. Um Beachtung wird gebeten. Wilder Müll an Container-Standorten Wiederholt wurde an den Container-Standorten im städtischen Gebiet Müll zwischen die Glas- und Papiercontainer geworfen. Der illegal abgeladene Müll lockt Tiere und Ungeziefer an, die sich dann über die herumliegenden Beutel hermachen und durch den Wind wird der Müll weiter verteilt. Dies führt zu Empörung bei den Anwohnern, sowie einem Mehraufwand beim städtischen Bauhof. Wir weisen darauf hin, dass das wilde Ablegen von Müll mit einem Bußgeld geahndet werden kann. Die Stadt wird dies künftig verstärkt überprüfen. Sozialbus Stadt Bad Wurzach Von Seiten der Stadtverwaltung, mit freundlicher Unterstützung durch den Gasthof Adler aus Bad Wurzach, steht für Vereine und Einrichtungen ein Kleinbus für 9 Personen zur Verfügung, vorrangig zur Verwendung für soziale und dem Gemeinwohl dienende Zwecke. Das Fahrzeug kann bei der Stadtverwaltung unter 07564 302-133 bzw. margot. tschizmar@bad-wurzach.de reserviert werden. Weitere Informationen sowie die konkreten Nutzungsbedingungen stehen auf der Homepage der Stadt Bad Wurzach www.bad-wurzach.de unter dem Suchbegriff „Sozialbus“ zur Verfügung. Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten aus Anlass von Alters- oder Ehejubiläen Seit dem 01. November 2015 ist das neue Bundesmeldegesetz in Kraft getreten. Das Einwohnermeldeamt weist in diesem Zusammenhang auf folgende Widerspruchsrechte hin: Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten aus Anlass von Alters- oder Ehejubiläen an Mandatsträger, Presse oder Rundfunk und gegen die Datenübermittlung an das Staatsministerium. Verlangen Mandatsträger, Presse oder Rundfunk Auskunft aus dem Melderegister über Alters- oder Ehejubiläen von Einwohnern, darf die Meldebehörde nach § 50 Absatz 2 Bundesmeldegesetz (BMG) Auskunft erteilen über Familiennamen, Vornamen, Doktorgrad, Anschrift sowie Datum und Art des Jubiläums. Altersjubiläen sind der 70. Geburtstag, jeder fünfte weitere Geburtstag und ab dem 100. Geburtstag jeder folgende Geburtstag; Ehejubiläen sind das 50. und jedes folgende Ehejubiläum. Die Meldebehörde übermittelt darüber hinaus gemäß § 12 der Meldeverordnung dem Staatsministerium zur Ehrung von Alters- und Ehejubilaren durch den Ministerpräsidenten Daten der Jubilarinnen und Jubilare aus dem Melderegister. Davon umfasst sind zum Beispiel der Familienname, Vornamen, Doktorgrad, Geschlecht, die Anschrift sowie das Datum und die Art des Jubiläums. Die betroffenen Personen, deren Daten übermittelt werden, haben das Recht, der Datenübermittlung zu widersprechen. Der Widerspruch kann bei der Stadtverwaltung, Bürgerbüro oder bei der Ortsverwaltung eingelegt werden. Bei einem Widerspruch werden die Daten nicht übermittelt. Der Widerspruch gilt bis zu seinem Widerruf. Achtung mit Feuchttüchern! Feuchttücher und Hygieneartikel gehören nicht in die Toilette, sondern in die Restmülltonne. Im Gegensatz zu trockenem Toilettenpapier, das sich sehr leicht in Wasser auflöst, bestehen Feuchttücher - ausdrücklich auch als feuchtes Toilettenpapier deklarierte Artikel aus biologisch nur schwer abbaubarem Zellstoff. Werden entsprechende Zellstofftücher über die Toilette entsorgt, können sich in der Kanalisation Verklumpungen bilden mit der Folge, dass immer wieder Kanäle und Pumpen verstopfen. Dies verursacht unnötige Kosten durch Behebung von Pumpwerkstörungen bzw. Kanalreinigungsarbeiten. Im Übrigen: Das Magazin „Öko-Test“ hat darauf verwiesen, dass Trocken wischen grundsätzlich gesünder sei. Feuchtes Toilettenpapier enthalte in aller Regel Konservierungsstoffe, da sich in dessen feuchter Umgebung sonst sehr schnell Bakterien ansiedeln. Die entsprechenden Stoffe wiederum würden häufig Juckreiz und Allergien auslösen. Wer trotz dieser Empfehlung nicht ganz auf Feuchttücher verzichten möchte, sollte diese dann wenigstens im Restmüll entsorgen. Bitte helfen Sie uns so mit, um Störungen zu vermeiden. Das Team der Kläranlage ist Ihnen dankbar.

Aktuelles aus Bad Wurzach Bad Wurzach Öffnungszeiten: Di. 10-12 Uhr und 14-18 Uhr, Mi. 14-18 Uhr, Do. 10-18 Uhr, Fr. 14-18 Uhr, Sa. 10 – 12 Uhr. Ferienprogramm : Freie Plätze Stadtverwaltung Marktstraße 16 88410 Bad Wurzach 07564 302 0 07564 302 170 (Fax) stadt@bad-wurzach.de www.bad-wurzach.de Öffnungszeiten Stadtverwaltung: Mo. – Fr. 08:00 – 12:00 Uhr Do. 14:00 – 17:00 Uhr Bürgerbüro: Mo. – Fr. 08:00 – 13:00 Uhr Do. 14:00 – 18:00 Uhr Sa. 09:00 – 12:00 Uhr Neues aus der Stadtbücherei Wir machen keine Ferien und sind auch während der Sommerferien zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie da. Egal, ob Sie sich mit neuem Lesematerial eindecken möchten oder es sich bei einer Tasse Kaffee in unserem Lesecafé im Kapitelsaal gemütlich machen möchten: ein Besuch bei uns lohnt sich immer! Informieren Sie sich über das aktuelle Tagesgeschehen mit der aktuellen Ausgabe der Schwäbischen Zeitung. Interessante Informationen erhalten Sie darüber hinaus in unseren Zeitschriften, wie z.B. Die Allgäuerin, Einfach Hausgemacht, Mein schöner Garten, Eltern Family, Ökotest und viele mehr. Eine große Auswahl an (Fach-)Zeitschriften finden Sie auch in unserem Onleiheportal www.libell-e.de. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich von unserer großen Auswahl überraschen. Besuchen Sie während der Öffnungszeiten unsere aktuelle Kunstausstellung „Farbspiel“ von Renate Schobner-Hadamitzky. Der Zutritt in die Stadtbücherei ist ohne Einschränkungen möglich. Bitte denken Sie weiterhin an die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln. Weitere Info: Stadtbücherei, Rosengarten 3, 88410 Bad Wurzach, 07564 302-230, stadtbuecherei@bad-wurzach.de, www.bad-wurzach.de In den nächsten Wochen der Sommerferien bietet das Bad Wurzacher Ferienprogramm viel Spaß und Action. Bei einigen Veranstaltungen gibt es sogar noch freie Plätze. Eine Übersicht aller Veranstaltungen, zu denen du dich noch anmelden kannst, ist online unter www.bad-wurzach.de einsehbar. Melde dich noch schnell zu deinem Ferienprogramm-Angebot an! Weitere Informationen und Anmeldungen: Stadt Bad Wurzach, Vanessa Stöckle, 07564 302-110, Fax: 07564 302-3110 oder vanessa. stoeckle@bad-wurzach.de. Lesecafé im Kapitelsaal der Stadtbücherei (Parkplätze beim Kurhaus/hinter Maria Rosengarten) in Maria Rosengarten, Rosengarten 3 Täglich geöffnet! auch montags 8.00 – 18.00 Uhr und Donnerstag 8.00 – 20.00 Uhr Samstag 7.30 – 13.00 Uhr Termine nach Vereinbarung. Auch montags geöffnet! Ramona Sponer Fürst-Erich-Straße 8 88410 Bad Wurzach Telefon 0 75 64 / 8 08 Auf Ihren Besuch freuen sich Ramona und ihr Team Seite 7