Aufrufe
vor 5 Monaten

Buerger- und Gaesteinformation Bad Wurzach 17.08.2022

  • Text
  • Wurzach
  • August
  • September
  • Feelmoor
  • Hauerz
  • Ortsverwaltung
  • Aktuelles
  • Kinder
  • Messe
  • Informationen
  • Gaesteinformation

Aktuelles aus den

Aktuelles aus den Nachbargemeinden Aktuelles aus den Nachbar gemeinden 3. Dorfflohmarkt Molpertshaus Es ist wieder soweit! Die Dorfbewohner von Molpertshaus laden sie herzlich zu unserem beliebten Dorfflohmarkt ein: So., 21. August von 10 - 17 Uhr. Bunte Schirme weisen den Besuchern den Weg durch das Dorf zu den Flohmarktständen auf den privaten Grundstücken der Einwohner. Die Bewirtung erfolgt durch die Vereine und ist ausgeschildert. Für die Kinder werden kleine Aktionen angeboten und im Rossberger Weg 13 hat das Atelier „Steinbotschaften“ geöffnet. Parkmöglichkeiten gibt es im Wiesenweg beim Friedhof, beim alten Schulhaus, beim Gasthaus Adler und am Sportplatz. Das Flohmarkt-Team freut sich auf viele Besucherinnen und Besucher. Großer Baby- und Kinderkleiderbasar in Aichstetten Am Sa., 10. September findet von 11 - 12:30 Uhr in der Turn- und Festhalle Aichstetten der große Kleiderbasar statt. Wer gut erhaltene und saubere Ware verkaufen möchte, kann diese am 10. September, 8 - 9 Uhr in der Turnhalle abgeben. Abholung des Erlöses oder der nicht verkauften Ware am selben Tag von 16:30 - 17 Uhr. Bitte beachten Sie, dass die Nummernvergabe neu erfolgt und Ihre Nummer aus organisatorischen Gründen nicht erhalten bleibt. Artikel mit Ihrer alten Nummer können daher leider nicht angenommen werden (dies gilt für alle alten Nummern). Ihre persönliche Kundennummer erhalten Sie über folgende E-Mail-Adresse: Kinderkleiderbasar-aichstetten@web. de (E-Mail mit Vor- und Zunamen) Während der Verkaufszeit gibt es Hähnchen, Wurst und Pommes! Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt des Basars geltenden Corona Verordnungen! Folgen Sie uns auf Instagram unter: kinderkleiderbasaraichstetten Auf Ihren Besuch freut sich das Kinderkleider-Basar-Team Aichstetten! Baby- und Kinderbazar des SV Eberhardzell Unser Herbst- und Winterbazar findet, am Sa., 1. Oktober von 10 – 12 Uhr in der Umlachtalhalle in Eberhardzell statt. Angeboten werden: Bekleidung bis Größe 158, Schuhe bis Gr. 40, Spielsachen, Kinderfahrzeuge, Kinderwagen, Bücher und vieles mehr. Angenommen werden max. 50 Teile. Alle weiteren Informationen und die Anmeldungen finden Sie über die Homepage des SV Eberhardzell. Anmeldung ab 27. August www.sv-eberhardzell.de Fragen unter babybazar@sv-eberhardzell.de Es freut sich das Bazar-Team und der SV Eberhardzell Abtl. Fußball Warum in die Ferne schweifen, wenn die Natur ist doch so nah Nach diesem Motto hatten sich die Aquarienfreunde Ravensburg Gedanken gemacht, wohin denn nach der langen Coronapause ein Vereinsausflug hingehen könnte. Sie entschlossen sich dieses Jahr einen Ausflug in den Landkreis Ravensburg zu machen. Es wurde alles beim Naturschutzzentrum Wurzacher Ried in Bad Wurzach erfragt und man hatte einen Termin gefunden, an dem gleich 3 Stationen an einem Tag stattfinden konnten. So hatte Frau Nicole Jüngling vom Naturschutzzentrum und die Vorsitzende des Ravensburger Aquarienvereins diesen Termin für den 9. Juli und den Ablauf des Tages ausgemacht. Um 9:30 Uhr war Treffpunkt am Parkplatz bei der Torfbahn. Dort holte uns Herr Weber zu einer 1,5 stündigen Führung über den Torflehrpfad ab. Es gab zwar keine Fische zu sehen aber andere Lebewesen, die in diesem Gebiet ein zu Hause haben. Auch über die dort angesiedelten Biber hat uns Herr Weber aufgeklärt. Und wir konnten hier schon etwas über die Arbeit und das Leben der Torfstecher erfahren. Um 11 Uhr hatten uns die Männer vom Kultur- und Heimatverein Wurzen bereits erwartet, denn wir wollten auch die Strecke der Torfstecher zur Arbeit kennenlernen. Das haben uns die Männer super erläutert. Wir finden es auch ganz toll, dass dieses Kulturerbe durch die ehrenamtliche Tätigkeit dieses Heimatvereins weiter gepflegt wird. Als wir dann die etwas rucklige aber lustige Rückfahrt mit der Torfbahn hinter uns hatten, war es Mittagszeit. Im Wurzelsepp war schon ein Tisch reserviert. Das bisher Erlebte wurde bei einem kühlen Getränk noch vor Ort ausgewertet. Die Speisekarte war so toll, dass es einigen schwerfiel, sich für ein Essen zu entscheiden. Aber es sind alle satt geworden. Das war ein gelungener Ausflug. Es ist uns ein Anliegen hiermit auch noch einmal an alle Beteiligten „Danke und Anerkennung“ zu sagen. GUTSCHEIN HGV Handels- und Gewerbeverein Bad Wurzach e.V. Informieren, Kaufen, Verschenken: www.badwurzach-gutschein.de Seite 36

Was sonst noch interessiert Was sonst noch interessiert Weitere Informationen Energiespartipp – Energiesparend Wäsche waschen Die Waschmaschine ist eines der am häufigsten genutzten Geräte im Haushalt. Ein Großteil der Stromrechnung fällt auf den Energieverbrauch der Maschine. So können Sie beispielsweise sparen: * Waschmaschinen nur möglichst voll beladen laufen lassen. * Waschen Sie normal verschmutzte Wäsche bei 40°C statt 60 °C. Das bringt etwa 50 Prozent Energieeinsparung. * Auf das Kochen der Wäsche bei 90°C möglichst ganz verzichten. * Schleudern mit hohen Umdrehungen verkürzt die Zeit im Trockner. * Nutzen Sie vorhandene ECO- oder Sparprogramme Ihrer Waschmaschine, insbesondere wenn die Wäsche nicht besonders eilt. Mit Sparprogrammen können bis zu 40 Prozent Energie eingespart werden. * Lassen Sie sich beim Kauf einer neuen Waschmaschine vom Fachhändler über die jeweiligen Energieeffizienzklassen und Sparprogramme beraten. Info: https://www.bad-wurzach.de/stadt/de/ bauen-leben-wohnen/umwelt-energie/ energiespartipps Wie das Klima retten? Und was kann der Wald? - ForstBW bietet weiteres Mitmachprogramm für Familien im Wald Das Waldpädagogik-Team des Forstbezirks Altdorfer Wald von ForstBW bietet am So., 21. August um 14 Uhr wieder ein Programm zum Thema Klimawandel und Wald an. Zielgruppe sind Familien mit Kindern zwischen 6 u. 13 Jahren. In Spielen im Wald macht der Dipl. Forstwirt Jürgen Holzwarth erlebbar, wie ein Baum Photosynthese macht, CO2 bindet und wunderbares Holz produziert. Und das natürlich ohne chemische Formeln zu büffeln – es sind ja Sommerferien. Geklärt wird auch, was der Wald zur Klimarettung beitragen kann und was jede*r einzelne selbst tun kann. Treffpunkt für das etwa dreistündige Programm ist der Parkplatz am Waldspielplatz Baindt (am Ende der Grünenbergstraße). Bitte an Wanderschuhe, lange Hosen, Zecken- und Sonnenschutz denken. Eine Anmeldung ist erforderlich bis Freitag um 12 Uhr unter bund.ravensburg@bund.net. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für Kinder u. Jugendliche kostenfrei. Teilnahmegebühr für Erwachsene sind 5 Euro. Die Veranstaltung ist Teil des diesjährigen Exkursionsprogramm in den Altdorfer Wald, das der BUND Ravensburg-Weingarten in Kooperation mit ForstBW und dem Verein Altdorfer Wald e.V. anbietet. Weitere Info: https://www.bund-ravensburg. de Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau: Bluthochdruck ist vielen unbewusst Laut Statistik des Robert-Koch-Instituts ist jeder dritte Bundesbürger von Bluthochdruck betroffen. 30 Prozent wissen jedoch nichts von ihrer Erkrankung. Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) weist anlässlich des Welt-Hypertonie-Tages am 17. Mai auf das Selbsthilfe-Angebot der Deutschen Hochdruckliga hin, das von den Verbänden der Gesetzlichen Krankenversicherung finanziell unterstützt wird. Weitere Informationen zu Hypertonie (Bluthochdruck) bietet die Hochdruckliga auf ihrer Internetseite www.hochdruckliga.de. Zur Selbsthilfeförderung der Landwirtschaftlichen Krankenkasse informiert die SVLFG unter www.svlfg.de/ selbsthilfefoerderung. Das hilft gegen Bluthochdruck: Die Volkskrankheit Bluthochdruck ist Hauptursache für Herzinfarkt, Schlaganfall und Nierenversagen. Ein gesunder Lebensstil ist nicht nur die beste Vorsorge, sondern auch Teil der Therapie. Bei leicht erhöhtem Blutdruck reichen schon kleine Veränderungen des Lebensstils aus, um in den gesunden Bereich zu gelangen. Dazu gehören Bewegung sowie eine gesunde Ernährung mit viel Gemüse und Obst, möglichst frisch zubereitet mit viel Kräutern und Gewürzen. Mit Ausdauertraining – dreimal pro Woche für 30 - 45 Minuten – wird der Blutdruck optimal gesenkt. Sehr gut eignen sich Nordic Walking, Wandern, Laufen und Radfahren. Schwimmen ist nicht unbedingt geeignet, da es durch einen längeren Kältereiz zu einem Blutdruckanstieg kommen kann. Alkohol, Nikotin und Stress können weitere Auslöser für Hypertonie sein. Unter therapeutischer Anleitung kann der Blutdruck auch durch Entspannungs- und Atemübungen günstig beeinflusst werden. Die Förderung von Bewegung ist daher auch ein wichtiges Handlungsfeld der Krankenkassen in der Primärprävention. Bewegungskurse stehen hier zur Auswahl: www.svlfg.de/ gesundheitskurse-finden SVLFG Herbstforum Altbau findet am 23. November hybrid statt Branchentreff zeigt Fachleuten erfolgreiche Strategien für einen klimaneutralen Gebäudebestand. Energetische Sanierung möglichst schnell, effizient und zukunftsorientiert umsetzen: Fachkongress von Zukunft Altbau findet bereits zum 24. Mal statt. Mehr als drei Viertel aller Heizungen in Deutschland werden noch mit Erdgas oder Öl betrieben. Das wird bei stark steigenden Energiekosten, Gasversorgungskrise und Klimaschutzanforderungen nicht so weitergehen können. Wie bestehende Gebäude am besten weg von fossilen Energien kommen, zeigt am 23. November 2022 die Fachtagung Herbstforum Altbau in Stuttgart. Im Fokus stehen unter anderem neueste Erkenntnisse, wie Wärmepumpen in teilsanierten Bestandsgebäuden effizient funktionieren können. Außerdem gibt es Vorträge zur energetischen Stadtsanierung, Gründächern und Photovoltaikanlagen sowie Sanierungsbeispielen aus der Praxis. Der deutschlandweit bekannte Expertenaustausch findet zum 24. Mal statt. Teilnehmende können in Präsenz oder virtuell an der Veranstaltung in der Sparkassenakademie dabei sein. Ab zehn Personen ist die Teilnahme auch als Regionalgruppe möglich. Erwartet werden rund 600 Expertinnen und Experten aus Energieberatung, Handwerk, Architektur und Planung, Politik und Verwaltung sowie Kammern und Verbänden. Veranstalter der Fachtagung ist Zukunft Altbau, das vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Informationsprogramm. Die Anmeldung erfolgt über www.zukunftaltbau. de/herbstforum. Seite 37