Aufrufe
vor 1 Jahr

Buerger- und Gaesteinformation Bad Wurzach 17.02.2021

  • Text
  • Wurzach
  • Stadt
  • Aktuelles
  • Informationen
  • Februar
  • Dietmanns
  • Frauen
  • Messe
  • Stimmzettel
  • Wurzacher
  • Gaesteinformation

Aktuelles aus

Aktuelles aus Bad Wurzach Seite 4 Bad Wurzach Stadtverwaltung Marktstraße 16 88410 Bad Wurzach Telefon: 07564 302 0 Telefax: 07564 302 170 stadt@bad-wurzach.de www.bad-wurzach.de Öffnungszeiten Stadtverwaltung: Mo. – Fr. 08:00 – 12:00 Uhr Do. 14:00 – 17:00 Uhr Bürgerbüro: Mo. – Fr. 08:00 – 13:00 Uhr Do. 14:00 – 18:00 Uhr Sa. 09:00 – 12:00 Uhr Nächster Sitzungstermin des Gemeinderates am Mo., 22. Februar um 18 Uhr im Kurhaus am Kurpark, Kursaal. Die Tagesordnung finden sie ca. 1 Woche vor der Sitzung im Aushang vor dem Rathaus Bad Wurzach oder auf der Homepage: www.badwurzach.de. Bericht aus dem Gemeinderat vom 1. Februar In der aktuellen Sitzung gab es folgende Informationen bzw. wurden folgende Beschlüsse gefasst: Bericht der Bürgermeisterin und Bekanntgaben: * Neujahrsempfang coronabedingt ausgefallen * Bau Radweg zwischen Ziegelbach und Bad Wurzach * Dr. Siegfried Roth wird ab Sommer neuer Leiter des Naturschutzzentrums (Pressemitteilung folgt) Fragen der Bürger Keine Anfragen Fortschreibung des Regionalplanes Bodensee-Oberschwaben - Stellungnahme der Stadt Bad Wurzach 1. Der Gemeinderat der Stadt Bad Wurzach nimmt den vorgelegten Entwurf zur Fortschreibung des Regionalplanes zur Kenntnis. 2. Die Verwaltung wird beauftragt, eine Stellungnahme wie oben vorgeschlagen, abzugeben. (beides einstimmig) Haushaltssatzung und Haushaltsplan der Stadt Bad Wurzach 2021 Der Gemeinderat stimmt der Haushaltssatzung und dem Haushaltsplan 2021 der Stadt Bad Wurzach wie auf S. 8 und 9 des Planwerks dargestellt zu (einstimmig). Weitere Informationen zum Haushaltsplan der Stadt, den Wirtschaftsplänen der Eigenbetriebe sowie die diesjährigen Haushaltsreden von Bürgermeisterin Alexandra Scherer, Stadtkämmerer Stefan Kunz sowie den Fraktionen des Gemeinderats finden Sie im Ratsinformationssystem unter www.ris-badwurzach.de oder auf der städtischen Homepage www.bad-wurzach.de unter dem Suchbegriff „Haushaltsplan“. Wirtschaftsplan städtischer Kurbetrieb 2021 Der Gemeinderat stimmt dem Wirtschaftsplan 2021 des Städtischen Kurbetriebs wie auf S. 2 des Wirtschaftsplans dargestellt zu (einstimmig). Wirtschaftsplan der Städt. Abwasserbeseitigung 2021 Der Gemeinderat stimmt dem Wirtschaftsplan 2021 des Eigenbetriebs „Städt. Abwasserbeseitigung“ wie auf S. 3 des Wirtschaftsplans dargestellt zu (einstimmig). Erstattung von Elternbeiträgen in den Kindergärten sowie vorbehaltliche Aussetzung der Elternbeiträge in der verlässlichen Grundschule 1. Der Stadtrat stimmt der Erstattung der Elternbeiträge für die Kindergärten in Trägerschaft der Stadt Bad Wurzach für die coronabedingte Schließung der Einrichtungen seit dem 16.12.2020 wie dargelegt zu und beauftragt die Verwaltung, nach Konkretisierung der Modalitäten durch das Land Baden-Württemberg, dies umzusetzen. 2. Die Erhebung der Elternbeiträge für die verlässliche Grundschule wird vorbehaltlich ausgesetzt. Die Verwaltung wird die abschließende Behandlung der Elternbeiträge der verlässlichen Grundschule dem Stadtrat erneut zur Beschlussfassung vorlegen. 3. Für die Notbetreuung der Kindergärten und der verlässlichen Grundschule werden die regulären Elternbeiträge erhoben. (alle Punkte einstimmig) Unterrichtung über den Abschluss der allgemeinen Finanzprüfung (Stadt Bad Wurzach Eröffnungsbilanz zum 1.1.2013, Städt. Abwasserbeseitigung 2014 – 2017, Städt. Kurbetrieb Bad Wurzach 2014 – 2016, Tourismusbetrieb Bad Wurzach 2014 – 2017) Bekanntgabe, ohne Beschluss Annahme und Vermittlung von Spenden gem. § 78 Abs. 4 GemO Der Gemeinderat stimmt der Annahme der Geldspenden in Höhe von 6.500,00 € und der Annahme der Sachspenden in Höhe von 47.007,84 € zu. Die Geschäftsbeziehungen werden zustimmend zur Kenntnis genommen (einstimmig). Verschiedenes Keine Anfragen. Weitere Informationen zu den Sitzungen des Gemeinderats und seiner Ausschüsse finden Sie im Ratsinformationssystem unter www. ris-bad-wurzach.de Dr. Siegfried Roth übernimmt ab Sommer die Leitung des Naturschutzzentrums Mit Dr. Siegfried Roth wird ein erfahrener Agrarwissenschaftler, Landschaftsökologe und Bildungsmanager neuer Leiter des Bad Wurzacher Naturschutzzentrums. Der derzeitige Geschäftsführer des „Unesco Global Geopark Schwäbische Alb“ wird ab Juli die Nachfolge von Horst Weisser antreten, der zum 1. September in den Ruhestand tritt. (Foto: privat) Der Stiftungsrat des Naturschutzzentrums mit Vertretern von Umweltministerium, Regierungspräsidium, Landratsamt und Stadt hatte zuletzt in einem mehrstufigen Verfahren den künftigen Leiter aus insgesamt 58 Bewerbungen ausgewählt. Neben den Studien in den Bereichen „Agrarwissenschaft“ an der Universität Hohenheim bzw. „Biologie“ in der Universität Marburg hat der aus dem Alb-Donau-Kreis stammende künftige Leiter nebenberuflich ein Studium im Bereich „Bildungswissenschaften“ an der PH Ludwigsburg absolviert. Nach verschiedenen Stationen ab 1993 unter anderem beim Landkreis Esslingen, an der Ernst-Moritz-

Aktuelles aus Bad Wurzach Arndt-Universität Greifswald oder als Leiter der Landvolkshochschule Wernau-Leutkirch war Dr. Siegfried Roth von Juni 2006 bis März 2013 Geschäftsführer des Schwäbischen Heimatbund e.V. Seit April 2013 leitet er als Geschäftsführer den „Unesco Global Geopark Schwäbische Alb“, der sich über zehn Alb-Landreise erstreckt und dessen Aufgabe es ist, die geologische Bedeutung der „Karstlandschaft“ der schwäbischen Alb im öffentlichen Bewusstsein zu verankern, Menschen für die dort sichtbare Erdgeschichte zu begeistern und das Erbe sowie den Lebensraum zu erhalten. Zusätzlich ist Roth seit 2017 externer Lehrbeauftragter an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg im Studiengang Nachhaltiges Regionalmanagement, Schwerpunkt „Schutzgebiete und Schutzgebietsmanagement“. „Mit Herrn Dr. Roth konnten wir einen einschlägig bekannten Fachmann für den Naturschutz, für das Wurzacher Ried, aber auch für die Stadt Bad Wurzach gewinnen“, freuen sich Bürgermeisterin Alexandra Scherer und der bisherige Leiter Horst Weisser. „Wir sind überzeugt, dass er mit seiner Erfahrung das Naturschutzzentrum Wurzacher Ried auf einem guten Weg erfolgreich weiterführen und weiterentwickeln wird.“ Der künftige Leiter blickt selbst bereits mit Vorfreude auf Juli: „Ich kenne das Wurzacher Ried, Bad Wurzach und Oberschwaben gut und stelle mich sehr gerne dieser neuen Aufgabe. Ich danke dem Stiftungsrat des Naturschutzzentrums für das Vertrauen und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Team im Naturschutzzentrum, allen Beteiligten und mit der Stadt Bad Wurzach.“ Das Naturschutzzentrum Bad Wurzach fördert den Naturschutz und die Landschaftspflege im insgesamt 1.812 Hektar umfassenden Naturschutzgebiet Wurzacher Ried, dem „Europa-Diplomierten“ größten zusammenhängenden und noch intakten Hochmoor Mitteleuropas. Es bietet Fortbildungen und Seminare an und ist zentrale Einrichtung der Natur- und Umweltbildung. Ziel der breit angelegten Öffentlichkeitsarbeit des Naturschutzzentrums ist es, die Bevölkerung über Natur und Landschaft in Oberschwaben zu informieren und für die Belange des Naturschutzes zu sensibilisieren. Dank großzügiger Spende der Verallia Deutschland AG und vielen kreativen Ideen der örtlichen Feuerwehr können die Einsatzbedingungen für die Feuerwehr optimiert werden. Bei einem aktuellen Pressetermin stellten Feuerwehrkommandant Rolf Butscher und Stellvertreter Jürgen Herdrich stolz die Neuerungen des „Hygieneschutzanhängers“ vor. „Manchmal kommen gute Ideen und passende Finanzmittel einfach genau zum richtigen Zeitpunkt zusammen“, waren sich alle Beteiligten zuletzt bei der Vorstellung des Hygieneanhängers einig. Die Verallia Deutschlang AG (Glasfabrik Bad Wurzach) wollte angesichts der seit Monaten andauernden Pandemie mit einer Spende ein Zeichen für gemeinnützige Zwecke setzen. Und die Feuerwehr war gleichzeitig froh über ein Projekt, das die Einsatzbedingungen essentiell verbessert. Wurzacher Feuerwehr künftig mit „innovativem Hygieneschutzanhänger“ Seite 5