Aufrufe
vor 3 Monaten

Buerger- und Gaesteinformation Bad Wurzach 14.09.2022

  • Text
  • Wurzach
  • September
  • Feelmoor
  • Oktober
  • Kinder
  • Wurzacher
  • Anmeldung
  • Messe
  • Informationen
  • Kostenlos
  • Gaesteinformation

Aktuelles aus

Aktuelles aus Bad Wurzach 21/1 – 2 (Lebensräume für Jung und Alt), Bad Wurzach, 07564 9365019, info@herz-undgemuet.de oder www.herz-und-gemuet.de Sommerferienprogramm wieder ein voller Erfolg Sechs Wochen Ferien sind vorbei und somit auch das Sommerferienprogramm 2022 der Stadt Bad Wurzach. Auch in diesem Jahr bot das Ferienprogramm wieder eine Vielzahl an unterschiedlichen Aktivitäten in den Bereichen Spiel, Sport, Kreativität und Erlebnisabenteuer. Ob beim Nachmittag rund ums Blaulicht, Pizza backen oder beim Schnitzen – es war für jedes Kind etwas dabei. Ein Highlight in diesem Jahr war u. a. die Tagesfahrt zum Europapark in Rust. Durch einen Zuschuss des Aktionsprogramms „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ konnten die Ferienprogrammkinder kostengünstig an der Fahrt teilnehmen. Darüber hinaus konnte das umfangreiche und vielseitige Programm durch die zahlreichen engagierten Ehrenamtlichen, Vereine und Unternehmen ermöglicht werden. Allen Veranstaltern unserer 93 Kurse gilt daher ein herzliches Dankeschön. Wir freuen uns, wenn sich auch im nächsten Jahr wieder eine Vielzahl engagierter Personen am Ferienprogramm beteiligt und so für die Wurzacher Kinder die Sommerferien wieder zu etwas Besonderem werden. Weitere Infos: Stadt Bad Wurzach, Monika Steger, 07564 302-113, monika.steger@bad-wurzach.de. Neues aus der Stadtbücherei Für viele Kinder und deren Familien beginnt mit der Einschulung ein neuer Lebensabschnitt. Im Gegensatz zu den meisten älteren Schulkindern, die sich nur selten über das Ende der Sommerferien freuen, können es die Schulanfänger kaum erwarten endlich die Schule zu besuchen. Wie schön wird es sein, wenn man lesen und schreiben kann und dadurch in der Lage ist, sich die Welt der Bücher selbst zu erschließen. Was dem einen leicht gelingt, bereitet dem Anderen Mühe! Auch hier gilt: Übung macht den Meister! In Ihrer Stadtbücherei finden Sie eine Vielzahl an Büchern für Leseanfänger. Von A wie Abenteuer, über E wie Einhorn bis hin zu Z wie Zauberei – bei uns ist garantiert für jeden das passende Buch dabei. Auch das Sammeln von „Antolin-Punkten“ ist mit einigen unserer Bücher ganz einfach möglich. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich von unserer großen Auswahl überraschen. Neben Büchern für große und kleine Buchfreunde finden Sie bei uns auch eine große Auswahl an Hörbüchern, tonies®, Spielen und vieles mehr. Die Ausleihe für Kinder unter 18 Jahren ist übrigens kostenfrei! Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne und freuen uns über Ihren Besuch. Bitte beachten Sie, dass die Stadtbücherei am Do., 22. September wegen einer internen Veranstaltung bereits um 15 Uhr schließt. „Alltag hinter Stacheldraht – Bilder aus dem Internierungslager im Wurzacher Schloss Ihr Partner für Gestaltung und Renovierung Tel. 0 75 64 / 21 48 Fax 94 94 63 Maler- u. Lackierbetrieb Waldburgstraße 25 88410 Bad Wurzach Markensonnenbrillen stark reduziert schon ab 30 € Breiteweg 13⁄1 88410 Bad Wurzach Telefon 0 75 64 / 46 99 info@optik-westermayer.de www.optik-westermayer.de Ab sofort erhältlich bei BAG Allgäu- Oberschwaben eG Bad Wurzach Täglich geöffnet! auch montags 8.00 – 18.00 Uhr und Donnerstag 8.00 – 20.00 Uhr Samstag 7.30 – 13.00 Uhr Termine nach Vereinbarung. Auch montags geöffnet! Ramona Sponer Fürst-Erich-Straße 8 88410 Bad Wurzach Telefon 0 75 64 / 8 08 Auf Ihren Besuch freuen sich Ramona und ihr Team Seite 8

Aktuelles aus Bad Wurzach Informationen der Bad Wurzach Info 1942 – 1945“ lautet der Titel der Ausstellung, die vom 16. September bis 16.Oktober in Ihrer Stadtbücherei zu besichtigen ist. Der Zutritt in die Stadtbücherei ist ohne Einschränkungen möglich. Bitte denken Sie weiterhin an die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln. Weitere Info: Stadtbücherei, Rosengarten 3, 88410 Bad Wurzach, 07564 302-230, stadtbuecherei@bad-wurzach.de, www.badwurzach.de Öffnungszeiten: Di. 10-12 Uhr und 14-18 Uhr, Mi. 14-18 Uhr, Do. 10-18 Uhr, Fr. 14-18 Uhr, Sa. 10 – 12 Uhr. Informationen der Bad Wurzach Info Kostenlos mit der Moorbahn am 18. September fahren Zur kostenlosen Mitfahrt in den Zügen der Moorbahn und der Räuberbahn lädt der bodo-Verkehrsverbund am So., 18. September, anlässlich der Europäischen Mobilitätswoche ein. Vom Bahnknoten Aulendorf aus fahren die Pendelzüge mehrmals nach Bad Wurzach und Pfullendorf. Und beide Strecken haben viel zu bieten – zum Beispiel für Wanderer, Radfahrer oder Eisenbahnbegeisterte. Die wohl größte Besonderheit beider Bahnen ist, dass sie Strecken befahren, auf denen sonst nur Güterzüge unterwegs sind. In gemächlichem Tempo geht es durch schöne Landschaften zwischen Allgäu, Oberschwaben und Linzgau – Zeit genug, um entspannt aus dem Zugfenster zu schauen und inmitten gut gelaunter Ausflügler die Fahrt zu genießen. An den Bahnhöfen angekommen, gibt es viel zu erleben. Sowohl Bad Wurzach als auch Pfullendorf locken mit sehenswerten Altstädten und vielen Einkehrmöglichkeiten, jeweils nur wenige Gehminuten vom Bahnsteig entfernt. Wer das Fahrrad mitnimmt – und das ist bei der Moorbahn und der Räuberbahn immer kostenlos – kann zudem viele weitere Ziele im Umland erkunden oder eine Teilstrecke bis zum nächsten Bahnhaltepunkt mit dem Fahrrad zurücklegen. Zahlreiche Tipps und den Fahrplan der Züge, gibt es auf www.moorbahn.eu. Gästeehrung in der Bad Wurzach Info In der Bad Wurzach Info hat am 25. August wieder eine Gästeehrung stattgefunden. Die Leiterin der Bad Wurzach Info, Johanne Gaipl, hat die Gäste Horst und Angelika Busse zu einem gemütlichen Beisammensein eingeladen. Seit 5 Jahren ist das Ehepaar aus Nürtingen in Bad Wurzach bei der Vermieterin Elisabeth Hoch zu Gast und schwärmt von der Unterkunft und der Region: „Wir kommen gerne nach Bad Wurzach, weil uns die Umgebung gut gefällt, die Ferienwohnung behindertengerecht ist und wir uns bei Familie Hoch wunderbar im Garten erholen können. Wenn wir gesund bleiben, kommen wir nächstes Jahr auf jeden Fall wieder. Des ka ma halt in unserem Alter it wissa“, so Frau Busse. Die Bad Wurzach Info bedankt sich für die langjährige Treue und hofft auf ein baldiges Wiedersehen in Bad Wurzach. RadReiseRegion Naturschatzkammern wird vom ADFC ausgezeichnet Urkundenübergabe im Rahmen der Radausfahrt „Oberschwäbische Barockstraße“ Bereits seit Anfang des Jahres ist es amtlich, nun konnte auch die offizielle Urkundenübergabe stattfinden: Die RadReiseRegion Naturschatzkammern im Württembergischen Allgäu ist als erste Region Baden- Württembergs zur ADFC-RadReiseRegion ausgezeichnet worden. Im Rahmen der traditionsreichen Radausfahrt „Oberschwäbische Barockstraße“ der Radunion Wangen überreicht Frau Gudrun Zühlke, Vorsitzende des ADFC Baden-Württemberg, die Urkunde in Niederwangen. Sechs Jahre intensive Arbeit mit Vorplanungen eines neuen Radwegenetzes, Digitalisierung der Wege, Beschilderung, Schaffung von thematischen Rundtouren und Erstellung von Informationsmaterial liegen hinter dem Tourismusverband Württembergisches Allgäu. Dass das Projekt, das von LEADER, dem Land Baden-Württemberg und dem Landkreis Ravensburg gefördert wurde, so erfolgreich mit der ADFC-Zertifizierung in die erste Saison gehen konnte, freut nicht nur die Radgäste und einheimischen Radler, die im Württembergischen Allgäu nun perfekte Bedingungen fürs Radfahren vorfinden: „Wir merken, dass unsere RadReiseRegion überall auf positive Resonanz stößt. Einige unserer Gastgeber haben sich zum Bett&Bike-Betrieb zertifizieren lassen, Privatpersonen schaffen zusätzliche Serviceleistungen für Radfahrer wie Durststillerbäume am Wegesrand oder das „Bier im Bach“ und wir erfahren breite Unterstützung unserer Tourismusdachorganisationen Allgäu GmbH, Oberschwaben-Tourismus GmbH und Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg. Es ist schön zu erleben, wie dieses Projekt die verschiedenen Beteiligten zusammenbringt und sich so auch über die ADFC-Zertifizierung hinaus weiterentwickelt“, fasst Belinda Unger, Geschäftsführerin des Zweckverbandes Tourismus Württembergisches Allgäu, zusammen. Unterstützung bekommt der Verband auch von der Radunion Wangen, die die Urkundenübergabe bei ihrer Radausfahrt erst möglich machte. TIPP: Eine kostenlose Radkarte zur RadReiseRegion Naturschatzkammern mit Übersicht- und Einzeltourenkarte, Kurzbeschreibung der Touren und Länge und Höhenprofil, ist in der Bad Wurzach Info erhältlich oder online bestellbar (www.radreiseregionallgaeu.de). Seite 9