Aufrufe
vor 1 Jahr

Buerger- und Gaesteinformation Bad Wurzach 14.04.2021

  • Text
  • Wurzach
  • April
  • Messe
  • Aktuelles
  • Seibranz
  • Informationen
  • Osterzeit
  • Anmeldung
  • Ortsverwaltung
  • Landkreis
  • Gaesteinformation

Aktuelles aus

Aktuelles aus Bad Wurzach Bad Wurzach Stadtverwaltung Marktstraße 16 88410 Bad Wurzach Telefon: 07564 302 0 Telefax: 07564 302 170 stadt@bad-wurzach.de www.bad-wurzach.de Öffnungszeiten Stadtverwaltung: Mo. – Fr. 08:00 – 12:00 Uhr Do. 14:00 – 17:00 Uhr Bürgerbüro: Mo. – Fr. 08:00 – 13:00 Uhr Do. 14:00 – 18:00 Uhr Sa. 09:00 – 12:00 Uhr Neues aus der Stadtbücherei die wir für Sie zur Ausleihe bereithalten. Auch zu weiteren Themen halten wir die passende Zeitschrift für Sie bereit: z.B. „Eltern Family“, „Mein Ländle“, „Mein schöner Garten“, „Einfach Hausgemacht“ und viele mehr. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich von unserer großen Auswahl überraschen. Mit unserem Angebot „Click & Meet“ kann die Stadtbücherei nach vorheriger Terminabsprache besucht werden. Wer Kontakte vermeiden möchte, findet ein großes Angebot an eMedien, darunter viele ausgewählte Zeitschriften, in unserem Onleiheportal www.libell-e.de. Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten? Melden Sie sich einfach bei uns – wir beraten Sie gerne! Weitere Informationen: Stadtbücherei, Rosengarten 3, 88410 Bad Wurzach, Tel. 07564 302-230, stadtbuecherei@bad-wurzach.de, www.bad-wurzach.de Öffnungszeiten: Di. 10-12 Uhr und 14-18 Uhr, Mi. 14-18 Uhr, Do. 10-18 Uhr, Fr. 14-18 Uhr, Sa. 10 – 12 Uhr. Die Räume der Stadtbücherei sind lt. aktueller Corona-Verordnung für den Publikumsverkehr geschlossen. Zutritt im Rahmen unseres Angebots „Click & Meet“ nur mit vorheriger Terminabsprache für max. 30 Minuten möglich. Beim Besuch muss eine FFP2- oder medizinische Maske getragen werden. Wir sind verpflichtet die personenbezogenen Daten zu erfassen, diese werden nach 4 Wochen gelöscht. Für fällige Medien werden während der Schließzeit keine Gebühren erhoben. Wünsche, Ideen und gute Verbesserungsvorschläge der Jugendlichen werden hier gerne angenommen, gesammelt, ausgewertet und durch ein anschließendes „Voting“ bewertet. Hier können dann die Jugendlichen mit ihrer Stimme entscheiden, was ihnen wichtig oder am Wichtigsten ist. Wer sich für die Jugendarbeit engagieren möchte, wird von Herrn Brandstetter in den geplanten „Jugend-Aktivenrat“ eingeladen. Der „Aktivenrat“ versucht in Zukunft, auf angesprochene Themen einzugehen und geplante Projekte umzusetzen, indem er in den aktiven Austausch mit dem Stadtrat geht. „Auch wenn Corona unser Leben beeinträchtigt, sollten wir den Blick nach vorne nicht verlieren“, so Herr Brandstetter. Welche Ideen und Vorschläge hat die „neue Generation“, was können sie beitragen damit wir friedlich und zufrieden miteinander leben können? Was muss in Bad Wurzach oder in den Teilorten verbessert werden? Diese und viele weitere Fragen werden durch das Online-Jugendhearing gestellt und Frau Scherer, der Stadtrat und Herr Brandstetter und sein Team sind sehr gespannt, was die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen dabei rückmelden werden. Bei Fragen kann man sich an Markus Brandstetter, 01760 / 96894589, markus.brandstetter@bad-wurzach.de wenden. Online-Jugendhearing 2021 Radfahren boomt. Nicht erst seit Beginn der Pandemie entwickeln sich Fahrrad und Pedelec zu den städtischen Verkehrsmitteln Nummer eins. Auf was muss ich beim Kauf achten und welches Modell ist das richtige für mich? Antworten darauf finden Sie in der neuesten Ausgabe der Zeitschrift „Öko- Test“, Seite 6 Am Sa., 24.04. beginnt für Bad Wurzach das heiß ersehnte Jugendhearing in digitaler Form. Nachdem die geplante „Live-Befragung“ im Kurhaus 2020 wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste und auch sonst keine Möglichkeit bestand, eine Aktion mit mehr als 100 Personen anzubieten, wurde über den Sommer 2020 ein neues Konzept zur Jugendbeteiligung erarbeitet. Im April dieses Jahres ist es soweit: Alle Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene vom 10. bis einschließlich dem 25. Lebensjahr werden dazu von Herrn Brandstetter, dem Jugendbeauftragten der Stadt Bad Wurzach schriftlich eingeladen. Die Einladung richtet sich an alle Jugendlichen in Bad Wurzach und in dessen Teilorten. Durch den Brief erhält jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer einen eigenen Nickname und ein eigenes Passwort, sodass anonymes Arbeiten möglich ist. Die Medienagentur Werwolf Media hat für die zukünftige Jugendarbeit in Bad Wurzach die Homepage www.wirfürwurzach.de erstellt. Über diese Plattform wird auch die Jugendbefragung (Online-Jugendhearing) stattfinden.

Online-Jugendhearing Seite 7