Hier finden Sie die Gemeindeblätter mit den wichtigsten Informationen aus vielen Orten der Region - mit Vereinsinformationen, Veranstaltungen, Gottesdiensten und vielem mehr. Klicken Sie einfach das passende Gemeindeblatt an und blättern Sie direkt durch die digitale Ausgabe.

Außerdem finden Sie hier die digitale Ausgabe unserer Schwäbischen Märkte - mit Immobilienanzeigen, Stellen- und Automarkt und vielem mehr. Aktuelle Nachrichten aus Wirtschaft, Gesundheit und zum Thema Bauen und Wohnen gibt es zusätzlich in unseren kostenlosen Magazinen.

Aufrufe
vor 4 Monaten

Buerger- und Gaesteinformation Bad Wurzach 09.11.2022

  • Text
  • Wurzach
  • November
  • Feelmoor
  • Aktuelles
  • Kinder
  • Dietmanns
  • Messe
  • Rosengarten
  • Ravensburg
  • Dezember
  • Gaesteinformation

Aktuelles aus

Aktuelles aus Bad Wurzach Informationen der Bad Wurzach Info Wir freuen uns auf viele Besucher! Für weitere Informationen steht Ihnen das Team der Stadtbücherei gerne zur Verfügung. Besuchen Sie während der Öffnungszeiten unsere aktuelle Ausstellung „Malerei“ von Michaela Janke. Der Zutritt in die Stadtbücherei ist ohne Einschränkungen möglich. Bitte denken Sie weiterhin an die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln. Weitere Info: Stadtbücherei, Rosengarten 3, 88410 Bad Wurzach, 07564 302-230, stadtbuecherei@ bad-wurzach.de, www.bad-wurzach.de Öffnungszeiten: Di. 10-12 Uhr und 14-18 Uhr, Mi. 14-18 Uhr, Do. 10-18 Uhr, Fr. 14-18 Uhr, Sa. 10 – 12 Uhr. (Foto: Stadtbücherei) Informationen der Bad Wurzach Info Vermieterversammlung in Maria Rosengarten Die Bad Wurzach Info (BWI) lädt alle Vermieterinnen und Vermieter aus Bad Wurzach und den Teilorten zur Vermieterversammlung 2022 am 17. November um 18.30 Uhr in den Sitzungssaal in Maria Rosengarten ein. Im Rahmen dieser Veranstaltung informiert die BWI jedes Jahr über Neuerungen und aktuelle Entwicklungen im Tourismus. Als Gast wird Inga Maria Baule von dem Ferienportalbetreiber DS Destination Solution über das Thema „Trends bei der Urlaubsbuchung“ berichten und Tipps für eine erfolgreiche Gästegewinnung geben. Eine Anmeldung ist bis zum 14. November bei der BWI unter Tel. 07564 / 302-150 oder per E-Mail service@bad-wurzach.de erforderlich. Preiserhöhung feelMOOR-Therme zum 01.12.2022 4 Stunden: von 19 Euro auf 21 Euro Tageskarte: von 20 Euro auf 22 Euro Abendtarif: von 18 Euro auf 20 Euro (Mo.-Do., ab 18 Uhr) Die Preisanpassungen in der feelMOOR Therme waren in den vergangenen Jahren moderat, die letzte Preiserhöhung erfolgt im Sommer 2020. Erzwungen wird die jetzige Preisanpassung durch die drastischen Preiserhöhungen im Energiebereich und auch beim Materialeinsatz, z.B. bei den notwendigen Chemikalien. Gleichfalls zu Buche schlagen Personalkostenerhöhungen durch die Anpassung der Vergütungen. Verbunden mit der Preiserhöhung ist derzeit der Anspruch, noch keine größeren Leistungseinschränkungen damit zu verbinden. Gleichwohl werden intern alle möglichen Energieeinsparungen geprüft und umgesetzt. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass es in nächster Zeit weitere Anpassungen im Leistungsangebot und bei den Preisen geben wird. Wir möchten uns bei all unseren treuen Gästen und Besuchern ganz herzlich bedanken und hoffen auf breites Verständnis. Noch mehr bleibt es in diesen unsicheren Zeiten unser Anspruch „Gastgeber aus Leidenschaft“ zu sein und unsere Gäste mit unserem Angebot und unserer Leistungen zufrieden zu stellen. Lions-Adventskalender 2022 in der Bad Wurzach Info erhältlich! Seite 8 Die drastischen Preisentwicklungen sowohl im Energiebereich als auch in anderen Güterbereichen infolge des Krieges in der Ukraine und der sich daraus entwickelten Inflation sind auch beim feelMOOR Gesundresort Bad Wurzach angekommen. Wie andere Bäder und Thermen im Land ist es auch für das feelMOOR Gesundresort Bad Wurzach unumgänglich, Preisanpassungen vorzunehmen. So werden sich ab dem 01.12.2022 die Eintrittspreise für die Gäste der feelMOOR Therme um jeweils 2 Euro erhöhen. Somit ergeben sich folgende Preisveränderungen in der feelMOOR Therme: Thermalbad: 2 Stunden: von 9 Euro auf 11 Euro 4 Stunden: von 11 Euro auf 13 Euro Tageskarte: von 12 Euro auf 14 Euro Abendtarif: von 10 Euro auf 12 Euro (Mo.-Do., ab 18 Uhr) Sauna: 2 Stunden: von 17 Euro auf 19 Euro Der Adventskalender ist ein Projekt des Lions- Clubs-Leutkirch, deren Ziel es ist, unter dem Motto „We serve“ (Wir dienen) aktiv für bedürftige Mitmenschen einzutreten. Die Kalender können bis 18. November u.a. in der Bad Wurzach Info zum Preis von 7 Euro erworben werden (nicht an Minderjährige). Der Adventskalender ist ein Projekt des Lions- Clubs-Leutkirch, deren Ziel es ist, unter dem Motto „We serve“ (Wir dienen) aktiv für bedürftige Mitmenschen einzutreten. Die Kalender können bis 18. November u.a. in der Bad Wurzach Info zum Preis von 7 Euro erworben werden (nicht an Minderjährige). Vorverkaufsstellen: Bad Wurzach Info, Schreibwaren-Spielwaren Rothenhäusler, ESSO-Station Buschle, der buchladen, KSK Ravensburg – Bad Wurzach, Elmars Dorfmarkt Arnach, Gärtnerei Grad Arnach, Schneiders Backstube Haidgau.

Informationen der Schulen Vereinsnachrichten Informationen der Schulen Grünschnitt für Schule gesucht Die Eltern und SchülerInnen des SBBZ Bad Wurzach (ehemalige Förderschule) möchten dieses Jahr wieder Adventskränze basteln und diese am 24. November auf dem Wochenmarkt verkaufen. Wir suchen hierfür Tannen- und Fichtenreisig bzw. Grünschnitt von Buchs, Thuja oder anderen dekorativen Pflanzen/Früchten. Bitte melden Sie sich unter 07564 930110 oder rektorat@sbbz-badwurzach.schule.bwl.de. Vielen Dank für Ihre Hilfe. Vereinsnachrichten Bezirksimkerverein Bad Wurzach e.V. Der Bezirksimkerverein Bad Wurzach lädt am Mi., 9. November um 20 Uhr im Gasthaus Hirsch in Unterschwarzach alle Mitglieder und Interessierte zur nächsten Monatsversammlung ein. An diesem Abend geht es um die vielseitigen Hausmittel aus der Imkerei. NZ D`Riedmeckeler lädt zur Fasnetseröffnung ein Zur Fasnetseröffnung am Fr., 11. November geht es abends in Bad Wurzach munter zu. Die NZ D`Riedmeckeler lädt ab 19:30 Uhr zu einem bunten Treiben am Klosterplatz ein. Der Fanfarenzug Bad Wurzach sorgt dabei für die musikalische Unterhaltung. Zunftmeister Dominik Neher erzählt Hintergründiges zur Entstehung der einzelnen Masken, beispielsweise zum Riedmeckeler und zum Moorweible. Die Hästräger treffen sich um 19 Uhr am Kurhaus. Der Z 262 Bad Wurzach veranstaltet am Sa., 12. November von 13 - 17 Uhr und am So., 13. November von 10 - 16 Uhr seine diesjährige Lokalschau in der Turn- und Festhalle in der Memminger Str. 17. Eine Vielfalt an Tieren wird zur Schau gestellt (185 Kaninchen sowie 185 Nummern Geflügel, des Weiteren werden einige Voliere zur Schau gestellt) außerdem rundet unsere Handarbeits- und Kreativgruppe das Bild der Ausstellung wieder ab. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt; den Besuchern werden ein vielfältiger Mittagstisch sowie Kaffee und Kuchen angeboten. Außerdem erwartet Sie eine reichhaltige Tombola an beiden Tagen. Auf Dein / Euer Kommen freut sich der Kleintierzuchtverein Bad Wurzach TSG Schützenabteilung So., 13. November ist im Schützenhaus beim Maxhof großer Ligawettkampftag ab 9:30 Uhr. Unsere 1. Mannschaft schießt in der Verbandsliga Süd, der vierthöchsten Liga in Deutschland. Die anderen teilnehmenden Mannschaften kommen an diesem Wettkampftag aus Nordstetten, Grünmettstetten (beide aus dem Schwarzwald) und Asch. Es wird auf elektronischen Ständen geschossen, die Zuschauer können jeden Schuss der vier spannenden Livewettkämpfe verfolgen. Die Schützenabteilung würde sich über interessierte Zuschauer freuen. Die Landfrauen der Region Bad Wurzach laden bei Kaffee und Kuchen am Di., 15. November, um 13:30 Uhr in das Gasthaus zum Hirsch nach Unterschwarzach zur Jahreshauptversammlung ein. Anschließend gibt es einen Vortrag zum Thema „Gesund bleiben ohne Nahrungsmittelzusatzstoffe.“ Die Referentin und Bäuerin Emmi Karrer aus Volkratshofen gibt ihr großes Wissen über die Zusammensetzung von Nahrungsmittel weiter und erklärt Zusammenhänge über Unverträglichkeiten im menschlichen Körper. Gesprächskonzert des Kirchenchors St. Verena mit Puccinis Messa di Gloria am 27. November Mit „La Boheme“, „Tosca“ oder „Madame Butterfly“ begeistern Werke Giacomo Puccinis nicht nur eingefleischte Opernfans, sondern sie füllen zum Beispiel auch die Seebühne in Bregenz und zählen zu den Top Ten der beliebtesten und meist gespielten Opern. Dies kommt sicher nicht von ungefähr, schafft es der Komponist doch meisterhaft, die in den Textvorlagen enthaltenen Inhalte so umzusetzen, dass sie bei aller Klangschönheit direkt ins Herz gehen und betroffen machen. Dieser Giacomo Puccini hat in jungen Jahren als einziges bedeutendes, nicht für das Musiktheater geschaffenes Werk die sogenannte „Messa di Gloria“ vertont. Diese ebenso wie seine Opern tief ergreifende lateinische Messvertonung bringen der Kirchenchor St. Verena Bad Wurzach mit den Solisten Markus Herzog (Tenor) und Hermann Locher (Bass) unter der Leitung von Robert Häusle zu Gehör. Das Gesprächskonzert beginnt am So. 27. November um 18 Uhr in der Pfarrkirche St. Verena Bad Wurzach mit einer kurzen Einführung ins Werk und anschließender Aufführung dieser Messe. Karten zu diesem Konzert, das sicher auch eine gute Einstimmung auf die Adventszeit gibt, sind an der Abendkasse erhältlich. Erwachsene 10 Euro, Schüler und Studenten frei. GUTSCHEIN HGV Handels- und Gewerbeverein Bad Wurzach e.V. Informieren, Kaufen, Verschenken: www.badwurzach-gutschein.de Seite 9

Isny aktuell