Hier finden Sie die Gemeindeblätter mit den wichtigsten Informationen aus vielen Orten der Region - mit Vereinsinformationen, Veranstaltungen, Gottesdiensten und vielem mehr. Klicken Sie einfach das passende Gemeindeblatt an und blättern Sie direkt durch die digitale Ausgabe.

Außerdem finden Sie hier die digitale Ausgabe unserer Schwäbischen Märkte - mit Immobilienanzeigen, Stellen- und Automarkt und vielem mehr. Aktuelle Nachrichten aus Wirtschaft, Gesundheit und zum Thema Bauen und Wohnen gibt es zusätzlich in unseren kostenlosen Magazinen.

Aufrufe
vor 4 Monaten

Buerger- und Gaesteinformation Bad Wurzach 09.11.2022

  • Text
  • Wurzach
  • November
  • Feelmoor
  • Aktuelles
  • Kinder
  • Dietmanns
  • Messe
  • Rosengarten
  • Ravensburg
  • Dezember
  • Gaesteinformation

Bekanntmachungen/Bekanntgaben der Stadtverwaltung Beseitigung von Schnee- und Eisglätte: Bei Schnee- und Eisglätte sind die Gehwege sowie die Zugänge zur Fahrbahn rechtzeitig so zu bestreuen, dass sie vom Fußgänger bei Beachtung der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt möglichst gefahrlos benützt werden können. Die Streupflicht erstreckt sich auf die von Schnee zu räumende Fläche. Streumaterialien: Zum Bestreuen ist möglichst abstumpfendes Material wie Sand, Splitt oder Asche zu verwenden. Bei besonders extremen Witterungsverhältnissen wie z.B. Eisregen darf ausnahmsweise Salz zur Beseitigung von Eisglätte verwendet werden. Die Verwendung von Streusalz ist in der Nähe von Grün- und Pflanzstreifen sowie von Bäumen grundsätzlich verboten. Zur Erleichterung der Streupflicht wird im Städt. Bauhof, Oberriedstraße 10, Splitt in kleinen Mengen unentgeltlich abgegeben. Auch in den Ortschaften wird Streumaterial bereitgestellt. Die jeweiligen Lagerorte können bei der Ortsverwaltung erfragt werden. Zeiten für die Räum- und Streupflicht: Die Gehwege müssen werktags bis 7 Uhr, an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen bis 8:30 Uhr geräumt und bestreut sein. Wenn nach diesem Zeitpunkt Schnee fällt oder Schneebzw. Eisglätte auftritt, ist unverzüglich - bei Bedarf auch wiederholt - zu räumen und zu streuen. Die Pflicht endet um 20 Uhr. Abschließende Bitte des städtischen Bauhofes: Für die Räumfahrzeuge ist es nicht immer einfach, die Straßenzüge ordentlich zu räumen, da diese häufig durch parkende Fahrzeuge zugestellt sind. Die Räumfahrzeuge sind bis zu 3 Meter breit. Bitte achten Sie deshalb darauf, dass Sie Ihr Fahrzeug so abstellen, dass der Räumdienst ohne Probleme die Straßenzüge befahren und räumen kann. Vereine können „neue“ Veranstaltungen über Link auf der städt. Homepage selber anmelden Auf der städtischen Homepage unter www. bad-wurzach.de können örtliche Vereine öffentliche Veranstaltungen über die Rubrik „Veranstaltungen melden“ (verlinkt mit der Startseite) selber anmelden. Über diese Möglichkeit können die Vereine direkt mit steuern, was bei den einzelnen Veranstaltungen als Information erfasst wird, was Übertragungsfehler vermeidet und damit die Arbeit der Verwaltung erleichtert. Die so angemeldeten Termine müssen dann in der Regel von den Mitarbeiter/innen der Stadt nur noch freigegeben werden. Die Stadtverwaltung bittet dabei um Beachtung, dass keine rein vereinsinternen Termine im „Veranstaltungskalender“ der Stadt aufgenommen werden können. Zudem müssen Änderungen oder Absagen einzelner Veranstaltungen wie bisher über amtsblatt@ bad-wurzach.de gemeldet werden. Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung in Bad Wurzach Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass die Deutsche Rentenversicherung Baden- Württ., Regionalzentrum Ravensburg, am Do., 10. November, von 8:30 – 12:30 bzw. 13:30 – 15:30 Uhr einen Außensprechtag im Maria Rosengarten (Rosengarten 3, EG Raum 0.08/0.09) durchführt. Angeboten wird die Auskunft und Beratung in allen Fragen der gesetzlichen Rentenversicherung. Um längere Wartezeiten zu vermeiden, empfiehlt der Rentenversicherungsträger eine vorherige Terminvereinbarung unter 0751 8808-0. Nachdem vor Ort ein technischer Anschluss für den Datenverkehr vorhanden ist, können auch direkt Rentenanwartschaften festgestellt und konkrete Rentenauskünfte erteilt werden. Erscheinungstermine 2023 Anzeigenschluss ist jeweils donnerstags vor Erscheinung um 16:00 Uhr 01 04. Januar 02 18. Januar 03 01. Februar 04 15. Februar 05 01. März 06 15. März 07 29. März 08 12. April 09 26. April 10 10. Mai 11 24. Mai 12 07. Juni 13 21. Juni Achtung Feiertage!! Redaktionsschluss: Do., 29.12. um 11.00 Uhr für alle Rubriken Achtung Feiertage!! Redaktionsschluss: Mi., 05.04. um 11.00 Uhr für alle Rubriken 14 05. Juli 15 19. Juli 16 02. August 17 16. August 18 29. August 19 13. September 20 27. September 21 11. Oktober 22 25. Oktober 23 08. November 24 22. November 25 06. Dezember 26 20. Dezember Redaktionsschluss (wenn keine Sonderregelung getroffen wurde): Redaktionelle Beiträge, allgemeiner Redaktionsschluss (Öffentl./Amtl. Bekanntgaben, Aktuelles und Vereinsnachrichten aus Bad Wurzach und den Ortschaften, Kirchliche Nachrichten, Aktuelles aus den Nachbargemeinden, Kleinanzeigen) Freitag vor Erscheinungstag um 8:00 Uhr Sonderzeiten für redaktionelle Beiträge in folgenden Ortschaften: Ortsverwaltung Dietmanns, donnerstags 17 Uhr – Ortsverwaltung Eintürnen, donnerstags 10 Uhr – Ortsverwaltung Haidgau, donnerstags 10 Uhr – Ortsverwaltung Unterschwarzach, donnerstags 10 Uhr (jeweils vor dem nächsten Erscheinungstermin) Naturschutzzentrum/Moor Extrem, Veranstaltungen (Veranstaltungshinweise, Veranstaltungskalender), Kurseelsorge Donnerstag vor Erscheinungstag um 8:00 Uhr Seite 6

Aktuelles aus Bad Wurzach Bad Wurzach Stadtverwaltung Marktstraße 16 88410 Bad Wurzach 07564 302 0 07564 302 170 (Fax) stadt@bad-wurzach.de www.bad-wurzach.de Öffnungszeiten Stadtverwaltung: Mo. – Fr. 08:00 – 12:00 Uhr Do. 14:00 – 17:00 Uhr Bürgerbüro: Mo. – Fr. 08:00 – 13:00 Uhr Do. 14:00 – 18:00 Uhr Sa. 09:00 – 12:00 Uhr Handarbeiten für Familienbesuche Hast Du Lust und Freude daran, mit Deinem Hobby „stricken oder häkeln“ Familien in Bad Wurzach zur Geburt ihrer Kinder eine kleine Freude zu machen und damit die „Willkommenstasche“ der Stadt mit einem kleinen Geschenk zu füllen? (Foto: Sonja Mohr) Wenn Du dieses Projekt mit Söckchen, Mützchen oder Schühchen ehrenamtlich unterstützen möchtest, dann melde Dich bei: Stadt Bad Wurzach, Familienbesuche, Sonja Mohr, Marktstr. 16, 88410 Bad Wurzach, 07564 302215 (Mo. vormittags), sonja.mohr@badwurzach.de Neues aus der Stadtbücherei „Jung trifft Alt“ so lautet das Motto unserer ersten Veranstaltung in Kooperation mit dem Jugendrat Bad Wurzach. Eingeladen sind AL- LE, die Spaß und Freude daran haben, generationsübergreifend Zeit miteinander zu verbringen. Wir möchten gemeinsam spielen (Brett- und Kartenspiele) und in entspannter Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen miteinander ins Gespräch kommen. Die Stadtbücherei hält eine große Auswahl an Spielen für Sie bereit. Gerne dürfen auch eigene Spiele mitgebracht werden. Als besonderes Highlight ist die Durchführung eines „Mario Kart Turniers“ geplant. Im Anschluss an den Spielenachmittag laden wir ab 20 Uhr zum großen Filmabend ein. Beide Veranstaltungen finden am 11. November in Maria Rosengarten statt. Der Spielenachmittag startet ab 14 Uhr, der Filmabend um 20 Uhr. Ramona Sponer Fürst-Erich-Straße 8 88410 Bad Wurzach Telefon 0 75 64 / 8 08 Auf Ihren Besuch freuen sich Ramona und ihr Team Wir sind gerne für Sie da: Di., Mi., Fr. 8.00 - 18.00 Uhr Do. 8.00 - 19.00 Uhr Sa. 7.30 - 13.00 Uhr montags Ruhetag Termine nach Vereinbarung. Weihnachtsdeko-/ Bastelabteilung Acrylfarben Seite 7

Isny aktuell