Hier finden Sie die Gemeindeblätter mit den wichtigsten Informationen aus vielen Orten der Region - mit Vereinsinformationen, Veranstaltungen, Gottesdiensten und vielem mehr. Klicken Sie einfach das passende Gemeindeblatt an und blättern Sie direkt durch die digitale Ausgabe.

Außerdem finden Sie hier die digitale Ausgabe unserer Schwäbischen Märkte - mit Immobilienanzeigen, Stellen- und Automarkt und vielem mehr. Aktuelle Nachrichten aus Wirtschaft, Gesundheit und zum Thema Bauen und Wohnen gibt es zusätzlich in unseren kostenlosen Magazinen.

Aufrufe
vor 4 Monaten

Buerger- und Gaesteinformation Bad Wurzach 09.11.2022

  • Text
  • Wurzach
  • November
  • Feelmoor
  • Aktuelles
  • Kinder
  • Dietmanns
  • Messe
  • Rosengarten
  • Ravensburg
  • Dezember
  • Gaesteinformation

Naturschutzzentrum

Naturschutzzentrum Wurzacher Ried Naturschutzzentrum Wurzacher Ried Ausstellung: Tarnen und Täuschen Kinderkino: Bruno bei den Wölfen Naturschutzzentrum Wurzacher Ried Rosengarten 1 88410 Bad Wurzach Telefon: 07564 302190 Telefax: 07564 3023190 naturschutzzentrum@wurzacher-ried.de www.wurzacher-ried.de www.moorextrem.de Das Wurzacher Ried ist eines der bedeutendsten Moorgebiete Süddeutschlands. Sie können das Ried auf einem der zahlreichen Wanderwege erkunden. Oder Sie nehmen an einer der vielen naturkundlichen Führungen, Exkursionen und Vorträge teil, die das Naturschutzzentrum anbietet. Foto: Naturfoto Hofmann Im Gewölbegang von Maria Rosengarten ist die Fotoausstellung „Tarnen und Täuschen“ von Naturfoto Hofmann zu sehen. In der Ausstellung zeigt die Fotografen-Familie aus Kempten wie spannend und manchmal schier unglaublich die Tarnung und Täuschung in der Tierwelt sein kann. Die Fotoausstellung verspricht viel Spaß beim Suchen, Entdecken und Staunen über die tierischen Kostümideen! Täglich geöffnet von 10 - 17 Uhr, Eintritt frei. Führung: Auf den Spuren der Torfstecher Foto: Koch Films GmbH Das NAZ zeigt den Film „Bruno bei den Wölfen“. Vor dem Film stellt die Stadtbücherei Bücher zum Filmthema vor. Bitte Vesper und Getränk mitbringen. Für Kinder von 8-12 Jahren. Termin: Fr., 18. November, ab 16:30 Uhr. Dauer: ca. 2,5 Stunden. Ort: MOOR EXTREM im Torfstich-Kino. Anmeldung erforderlich bis Do., 17. November, 18 Uhr. Kosten: Kinder 3 Euro, Erwachsene 5 Euro. Führung: Geschichten, Gedichte und Mythen aus dem Moor Aktuelle Informationen zum Programm gibt es im Naturschutzzentrum Wurzacher Ried oder im Internet unter www.wurzacher-ried. de. MOOR EXTREM – die multimediale Erlebnisausstellung Lernen Sie die faszinierende Welt der Moore kennen. Hören, sehen, anfassen, ausprobieren, spielen – alle Sinne werden in der Erlebnisausstellung angesprochen. Öffnungszeiten: täglich 10 -17 Uhr, Eintritt: Erwachsene 5 Euro/ermäßigt 4 Euro, Kinder (6-15 Jahre) 2 Euro, Kinder unter 6 Jahren frei, Familien 10 Euro. Seite 16 Müll – Hotline: 0800 3530 300 Bei dieser Führung ins ehemalige Torfabbaugebiet erfahren die Teilnehmer/innen Interessantes über die Nutzungsgeschichte des Rieds sowie über die Maßnahmen zur Moorregeneration. Bitte festes Schuhwerk tragen! Termin: Sa., 12. November, 14 Uhr. Dauer: ca. 3 h. Treff: Naturschutzzentrum/MOOR EXT- REM. Vortrag und Film: Das Wurzacher Ried In einem Vortrag stellt NAZ-Mitarbeiterin Nicole Jüngling das Wurzacher Ried mit seiner herausragenden ökologischen Bedeutung vor. Anschließend können die Zuschauer in einem Film die vielfältigen Lebensräume des Rieds bestaunen. Termin: Mo., 14. November, 19:30 Uhr. Dauer: ca. 1,5 h. Ort: Hörsaal der Rehabilitationsklinik Bad Wurzach. Eintritt frei. Die kalten Monate des Jahres sind gekommen, die Natur macht Winterpause, eine ruhige Stimmung legt sich über das Ried. Es ist die perfekte Jahreszeit, um bei einem gemütlichen Rundgang im Oberen Ried unterhaltsame und mystische und bisweilen nicht ganz „natürliche“ Geschichten aus dem Moor zu erzählen. Zum Abschluss gibt‘s ein Aufwärmerle. Bitte Kleidung und Schuhwerk dem Wetter anpassen. Termin: So., 20. November, 14 Uhr. Dauer: ca. 2,5 h. Treff: Oberschwäbisches Torfmuseum, Dr.-Harry-Wiegand-Str. 4/1, Bad Wurzach. Für alle Veranstaltungen gilt: Kosten (wenn nicht anders angegeben): Erwachsene 6 Euro/ermäßigt 5 Euro, Kinder u. Jugendliche 2 Euro, Familien 12 Euro. Anmeldung (falls erforderlich) unter anmeldung@wurzacher-ried.de oder 07564 302- 190. Anmeldeschluss am Vortag um 18 Uhr, bei Veranstaltungen am Wochenende Freitag um 12 Uhr.

Veranstaltungshinweise Veranstaltungshinweise Wochenmarkt in der Breite Jeden Donnerstag 7:30 Uhr Wochenmarkt in der Breite, Bad Wurzach 7:55 Uhr Marktbus nach Bad Wurzach aus den Teilorten: Dietmanns, Hauerz, Seibranz und Gospoldshofen, Kosten: 2 Euro bzw. 3 Euro, Rückfahrt 11:05 Uhr ab Bad Wurzach, Post, Platz 2. Käsereiführungen Gospoldshofen Bei der Käserei Vogler in Gospoldshofen kommt die Milch für die verschiedenen Käsespezialitäten von den Kühen aus der Region. Die Schaukäserei Vogler ist eine der letzten Käsereien im Allgäu, die aus naturbelassener Rohmilch, frei von jeglichen Zusätzen, Käse in traditionellem Handwerksverfahren herstellt. Führungen durch die Käserei gibt es immer donnerstags (nicht an Feiertagen) um 14:30 Uhr. Der Käser erklärt persönlich die Geheimnisse der Käseherstellung und die Unterschiede der einzelnen Käsesorten. Wer den Käse mal probieren möchte, der kann das gleich nebenan im Sennerstüble. Weitere Infos sind unter www.kaeserei-vogler.de und 07564 3583 zu erfahren. Gruppen melden sich am besten für eine individuelle Führung an. Tänze im Bad Wurzacher Kurhaus am Kurpark Im Kurhaus am Kurpark können Tanzbegeisterte das Tanzbein schwingen. Alle zwei Wochen findet im Kursaal ein geselliger Tanzabend oder -nachmittag in fröhlicher Runde statt. Wechselnde Bands und Musiker aus der Region spielen Evergreens, Schlager aber auch neueste Hits. Die Tänze werden von der Bad Wurzach Info organisiert und finden alle zwei Wochen donnerstags um 19:30 Uhr oder am Sonntagnachmittag von 14 – 17 Uhr statt. Im Foyer des Kursaals sind Getränke erhältlich. Eintritt 6 Euro bzw. 4,50 Euro mit Gästekarte, die Karten sind nur an der Veranstaltungskasse ab 19 Uhr erhältlich. Weitere Informationen und alle Termine unter www.bad-wurzach.de/tourismus. Termine: Do., 10. November: D’Lauser, 19.30 Uhr Do., 24. November: Trollys, 19.30 Uhr Advents-Tanznachmittag am So., 11. Dezember: Musik-Franz, 14 – 17 Uhr Bad Wurzach entdecken: Stadtführungen und abendlicher Stadtspaziergang In Bad Wurzach gibt es zwischen Kirche und Schloss viel zu entdecken! Die klassische Stadtführung beginnt im ehemaligen Kloster Maria Rosengarten mit der schönen Rokokohauskapelle. Anschließend wird die frühklassizistische Stadtkirche St. Verena besucht. Weiter geht es dann bei einem Rundgang durch die Innenstadt zum berühmten Barocktreppenhaus im Wurzacher Schloss. Stadtführungen wöchentlich immer freitags 14:30 Uhr – 16:30 Uhr Treff: Bad Wurzach Info, Preis: 3 Euro, mit Gästekarte 2 Euro, mind. 5 Personen, Info und Anmeldung bis Fr. 12 Uhr: Bad Wurzach Info, 07564 302 150 oder per Mail service@ bad-wurzach.de. Abendlicher Stadtspaziergang wöchentlich immer dienstags 19 - 20 Uhr, Treff: Stadtkirche St. Verena, Rosengarten 2, Preis: 2,50 Euro, mit Gästekarte 1,50 Euro, mind.: 5 Personen, Anmeldung bis Di. 17 Uhr erforderlich: 07564 302 150 oder per E-Mail: service@bad-wurzach.de. Das Leben teilen. In Freud´ und Leid. Mit Klezmer und Gedanken Der 11. November steht für St. Martin. Dieser ist wiederum ein Sinnbild fürs Teilen. Da teilt ein Mensch etwas aus seinem Leben – und im Leben des Gegenübers verwandelt sich Leiden in Freude. Klezmer bedeutet „Gefäß des Liedes“. Günter Schwanghart (Klarinette) und Josef Bichlmair (Zither) sind zwei solche Liedgefäße. Gefüllt mit jüdischer Volksmusik lassen sie uns – mal in Moll, dann in Dur – am Leben teilhaben, das in ihren Liedern steckt. Mit von der Partie ist Frau Christine Silla-Kiefer (Vorleserin), als Wortgefäß voller jüdischer Geschichten - voller Lebensfreude, Witz und Tiefgang. Lassen Sie uns auf diese Weise ein Stück Leben(szeit) teilen und mit Klezmer und Gedanken an unsere jüdischen Wurzeln gehen. Denn unser (christlicher) Glaube ist dort fest verankert. Und von dort kommt Vieles her, was unsere Kultur ausmacht. Herzliche Einladung zum Konzert am Fr., 11. November um 19.30 Uhr in das Evang. Gemeindehaus! Der Eintritt ist frei. Spenden unterstützen die Kurseelsorge. Musikalische Kostproben bei Youtube unter dem Stichwort „Schwanghart + Happy Nigun. Schwäbischer Comedian DODOKAY mit „Vom Deng her“ Dodokay, der Schwaben-Synchro-Grasdackel, der auf YouTube & Co. Millionen von Klicks eingesammelt hat, geht mir seiner nächsten Show auf Tour! Weil vom Deng her isches so, dass des dringend nötich isch! Wer Dominik „Dodokay“ Kuhn schon live gesehen hat, darf die neueste Show nicht verpassen. In seinen berühmt-berüchtigsten Stand-Ups geht der schwäbische Comedian am Fr., 11. November um 20 Uhr mit der Erforschung seines eigenen Volksstammes einen Schritt weiter und verschafft dem Publikum noch tiefere Einblicke in die Seele der Schaffer, Denker, Häuslesbauer und Gelber-Sack-Naussteller. Und natürlich hat er wieder auf der ganzen Welt Filme in ihren verschollenen schwäbischen Urfassungen aufgestöbert, die er auf der mitgebrachten Leinwand zeigt. Wer den Spagat zwischen Hollywood und Leimerstetten live erleben will, der muss sich die Dodokay- Show anschauen – vom Deng her. Kurhaus im Kurpark, Einlass 19 Uhr, Tickets ab 33,90 Euro unter Reservix Ticketshop (reser- Seite 17

Isny aktuell