Aufrufe
vor 1 Jahr

Buerger- und Gaesteinformation Bad Wurzach 05.08.2020

  • Text
  • Wurzach
  • August
  • Anmeldung
  • Aktuelles
  • Kinder
  • Ortsverwaltung
  • Wurzacher
  • Vitalium
  • Ried
  • Informationen
  • Gaesteinformation

Gäste

Gäste und Freizeit Naturschutzzentrum Wurzacher Ried Rosengarten 1 88410 Bad Wurzach Telefon: 07564 302190 Telefax: 07564 3023190 naturschutzzentrum@wurzacher-ried.de www.wurzacher-ried.de www.moorextrem.de Das Wurzacher Ried ist eines der bedeutendsten Moorgebiete Süddeutschlands. Sie können das Ried auf einem der zahlreichen Wanderwege erkunden. Das Naturschutzzentrum bietet wieder ausgewählte Veranstaltungen aus dem Jahresprogramm 2020 im Wurzacher Ried an. Eine Anmeldung im NAZ ist für alle Veranstaltungen erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Aktuelle Informationen zum Programm gibt es im Naturschutzzentrum oder im Internet unter www.wurzacher-ried.de. MOOR EXTREM – die multimediale Erlebnisausstellung Kinder bis 15 Jahre 2 Euro, Kinder bis 5 Jahren sind frei. Ausstellung: Metamorphosen – Verschwundene Körper Die Ausstellung „Metamorphosen – Verschwundene Körper“ zeigt stimmungsvolle Naturfotografien der Fotografen Laila Pregizer und Uwe Schmida. Für ihr Projekt arbeiten die beiden Fotografen mit den Bodypaintern Léonie Gené und Jörg Düsterwald zusammen. Gemeinsam schaffen sie einzigartige Bilder, auf denen sie Menschen mit Hilfe von Bodypainting und einer besonderen Haltung so in die Natur integrieren, dass diese nahezu mit der Landschaft verschmelzen. Die Ausstellung ist bis 27. September täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Eintritt frei. Es gelten die aktuellen Hygiene- und Schutzauflagen. Die Ausstellung wird durch Bildtafeln entlang der Wege vom NAZ bis in den Neuen Kurpark ergänzt. anschließen. Der abendliche Riedspaziergang führt zu schönen Aussichtspunkten und lässt die Teilnehmer die blaue Stunde im Ried erleben. Termin: Do., 13. August, 19 Uhr. Dauer: ca. 2,5 Stunden. Treff: Naturschutzzentrum/ MOOR EXTREM. Moorführer Gebhard Weber. Kosten: Erwachsene 5 Euro/4,50 Euro, Kinder und Jugendliche 2 Euro, Familien 10 Euro. Anmeldung im NAZ erforderlich bis Mi., 12. August, 18 Uhr: naturschutzzenrum@wurzacher-ried.de oder Telefon 302190. Teilnehmerzahl begrenzt. Führung: Unteres Ried Bei dieser sommerlichen Führung durch das Untere Ried werden die Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte des Riedes sowie die schönsten Moorlebensräume mit ihrer seltenen Pflanzen- und Tierwelt vorgestellt. Termin: So., 16. August, 14 Uhr. Dauer: ca. 2,5 Stunden. Treff: Naturschutzzentrum/MOOR EXTREM. Moorführerin Claudia Panter. Kosten: Erwachsene 5 Euro/4,50 Euro, Kinder und Jugendliche 2 Euro, Familien 10 Euro. Anmeldung im NAZ erforderlich bis Fr., 14. August, 12 Uhr: naturschutzzenrum@wurzacher-ried. de oder Telefon 302 190. Teilnehmerzahl begrenzt. Führung: Abendstimmung im Ried Wer das Wurzacher Ried bei Abendstimmung genießen möchte, sollte sich dieser Führung Lernen Sie die Welt der Moore kennen. Hören, sehen, anfassen, ausprobieren, spielen – alle Sinne werden in der Erlebnisausstellung angesprochen. Im Ausstellungsbereich gelten die Öffnungszeiten: MOOR EXTREM ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Eintritt: Erwachsene 4 Euro, Gästekarte 3,50 Euro, Jugendliche und

Veranstaltungshinweise Veranstaltungshinweise Stadtführungen und abendliche Stadtspaziergänge in Bad Wurzach In Bad Wurzach gibt es zwischen Kirche und Schloss viel zu entdecken! Die Stadtführung jeden Freitag um 14.30 Uhr beginnt mit der Besichtigung der frühklassizistischen Stadtkirche St. Verena. Nach langer Renovierungsphase von Maria Rosengarten kann nun auch die angeblich „schönste Rokokohauskapelle der Welt“ bewundert werden. Weiter geht es bei einem Rundgang durch die Innenstadt zum berühmten Barocktreppenhaus im Wurzacher Schloss. Selbst wenn Sie glauben, Sie würden Bad Wurzach schon kennen, sehen Sie die Stadt nach dieser Stadtführung mit anderen Augen! Der abendliche Spaziergang findet immer dienstags im 14-tägigen Rhythmus statt. Die nächsten Termine sind am Di., 11. August und am Di., 25. August jeweils um 19 Uhr, alle Termine können unter Tel. 07564 302-150 erfragt werden oder finden sich im Veranstaltungskalender unter www.bad-wurzach.de. Anmeldung bis 12 Uhr am Freitag bzw. bis 17 Uhr am Dienstag: Bad Wurzach Info, Tel. 07564 302-150 oder service@bad-wurzach. de , mind. 5 Pers., max. 10 Pers., Preis: 3 Euro, bzw. 2 Euro mit Gästekarte, 2 h BAROCKwoche 2020: Der Gottesberg Bad Wurzach - ein Zeugnis barocker Lebensphilosophie Die dritte Auflage der Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Barock erlauschen“ stellt das Hören in den Mittelpunkt. Kulturelle Highlights während der BAROCKwoche 2020 sind Orgelkonzerte, historische Stadtführungen, kulinarische Events und vieles mehr. Besuchen Sie am Fr., 14. August, um 20.30 Uhr die Wallfahrtskirche auf dem Gottesberg und kommen Sie mit uns auf eine Entdeckungsreise in die Barockzeit. Angefangen bei einer Kapellenführung durch den Salvatorianer Pater Konrad über eine musikalische Begleitung bis hin zu barocken Textauszügen, die in der Kapelle vorgetragen werden. Eine musikalische Rarität mit dem Harfenduo Ulrike Neubacher und Luise Stampfer wird an diesem Abend zu hören sein. Eigens für diesen Abend werden von der renommierten Konzertharfenistin Ulrike Neubacher arrangierte Barockstücke für Harfenduo zum Erklingen gebracht. Aufgeführt werden diese musikalischen Leckerbissen von der Konzertharfenistin Ulrike Neubacher und ihrer Schülerin Luise Stampfer.Finden Sie Zugang zu dieser Epoche und erlauschen die barocke Lebensphilosophie auf dem Gottesberg Bad Wurzach. Die Wallfahrtskirche zum Heiligen Kreuz thront auf einem Hügel über der Stadt. Die Barockkirche, welche 1709 unter dem Allgäuer Baumeister Johann Georg Fischer entstand und 1712/13 erweitert wurde, stellt eine kunsthistorische Sehenswürdigkeit dar. Info und Anmeldung bis 13. August erforderlich: Bad Wurzach Info, Tel.: 07564 302-150 oder per Mail: service@bad-wurzach.de (gesamte Adressdaten und Personenzahl), begrenzte Teilnehmerzahl, bitte beachten Sie die Hygienevorschriften. Bis zum Sitzplatz tragen Sie bitte einen Mund-Nasen-Schutz. Eintritt: Spende zugunsten der Salvatorianer, Einlass 20 Uhr, Dauer 1,5 – 2 h. Das Gesamtprogramm der BAROCKwoche 2020 und alle Infos finden Interessierte unter www.oberschwaben-tourismus.de. Fahrten mit dem historisches Torfbähnle, Torfmuseum und Torlehrpfad im Wurzacher Ried Ab Juli darf das historische Torfbähnle wieder durchs Wurzacher Ried seine Runden drehen. Das Bähnle tuckert wieder gemütlich die Gäste jeden zweiten Sonntag und vierten Samstag im Monat durchs Ried. Lediglich die Fahrzeiten haben sich etwas verändert. Los geht‘s um 14.30 15.30 und 16.30 Uhr am Treffpunkt beim Oberschwäbischen Torfmuseum. Dieses hat ebenfalls von 13 bis 17 Uhr wieder geöffnet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, jedoch ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und das Einhalten der Hygienemaßnahmen Voraussetzung. Nächste Termine: So., 9. August Sa., 22. August So., 13. September Das Bähnle fährt bei jeder Witterung. Es können jeweils 48 Personen mitfahren. Wenn viel Andrang herrscht, finden noch weitere 39 Besucher im sog. „Cabrio“ und im Salonwagen Platz. Eine Anmeldung für Gruppen ist unter Tel. 07564 3167 möglich und alle weiteren Infos gibt es unter www.torfbahn. de. Die „Bähnlesbauer“ des Heimatvereins „Wurzen“ fahren mit dem historischen Torfbähnle entlang des Riedkanals und des Stuttgarter Sees mit herrlichem Blick in die Riedlandschaft. Der Kultur - und Heimatpflegeverein „Wurzen“ bietet von April bis Oktober diese Fahrten an. Fahrpreise: 3 Euro, Kinder bis 12 Jahre: 1,50 Euro, Torfmuseum: 3 Euro, Kinder bis 12 Jahre: 1,50 Euro, Kombi: Fahrt und Museum: 5 Euro, Kinder bis 12 Jahre: 2 Euro, Familienticket 10 Euro. Gemütliche Radtouren rund um Bad Wurzach Sanfte Hügel, Seen und Wälder und ein leichter Fahrtwind im Gesicht - lernen Sie Bad Wurzach und Umgebung bei einer gemütlichen Fahrradtour kennen! Jeden Mittwoch ab 14 Uhr können Sie an einer geführten Radtour teilnehmen. Unsere Radführer zeigen Ihnen die schönsten Plätze in der Umgebung. Dabei wird die Strecke sowie deren Schwierigkeit individuell mit der Gruppe abgestimmt. Dauer der Radtouren: ca. 2,5 Stunden. Bitte Getränke mitnehmen. Anmeldung bis Mittwoch 12 Uhr erforderlich: Tel. 07564 Seite 19