Aufrufe
vor 4 Monaten

Buerger- und Gaesteinformation Bad Wurzach 03.02.2021

  • Text
  • Wurzach
  • Februar
  • Aktuelles
  • Ravensburg
  • Informationen
  • Seibranz
  • Landkreis
  • Messe
  • Januar
  • Kirche
  • Gaesteinformation

Aktuelles aus

Aktuelles aus Bad Wurzach Bad Wurzach Stadtverwaltung Marktstraße 16 88410 Bad Wurzach Telefon: 07564 302 0 Telefax: 07564 302 170 stadt@bad-wurzach.de www.bad-wurzach.de Öffnungszeiten Stadtverwaltung: Mo. – Fr. 08:00 – 12:00 Uhr Do. 14:00 – 17:00 Uhr Bürgerbüro: Mo. – Fr. 08:00 – 13:00 Uhr Do. 14:00 – 18:00 Uhr Sa. 09:00 – 12:00 Uhr Ersatz-Neubau Hallenbad - Bauverlauf und Fertigstellung Ohne Beschluss – Kenntnisnahme. Wirtschaftsplan der Städt. Abwasserbeseitigung 2021 – Vorberatung Der Ausschuss für Technik und Umwelt empfiehlt dem Gemeinderat, dem Wirtschaftsplan 2021 des Eigenbetriebs „Städtische Abwasserbeseitigung“ wie auf S. 3 des Wirtschaftsplans dargestellt zuzustimmen (einstimmige Zustimmung). Haushaltssatzung und Haushaltsplan der Stadt Bad Wurzach 2021 – Vorberatung zu Inhalten im Geschäftskreis des Ausschusses für Technik und Umwelt: Der Ausschuss für Technik und Umwelt empfiehlt dem Gemeinderat, der Haushaltssatzung und dem Haushaltsplan 2021 der Stadt Bad Wurzach wie auf S. 8 und 9 des Planwerks dargestellt zuzustimmen (einstimmige Zustimmung). Weitere Informationen zu den Sitzungen des Gemeinderats und seiner Ausschüsse finden Sie im Ratsinformationssystem unter www.ris-bad-wurzach.de Bericht aus dem Verwaltungs- und Sozialausschuss vom 18. Januar Nachdem derzeit wegen der Corona-Beschränkungen weder eine öffentliche Baustellenbesichtigung noch ein vergleichbarer Ortstermin mit dem Gemeinderat möglich sind, hatte sich die Stadtverwaltung zuletzt entschlossen, wenigstens über einen Pressetermin den Fortgang der baulichen Maßnahmen zu kommunizieren. Der Ortstermin brachte im Vergleich zur letzten Besichtigung im Sommer mit dem Gemeinderat mehrerlei Erkenntnisse: „Es geht vieles voran, aber es ist auch noch viel zu tun bis zur Fertigstellung. Nächster Sitzungstermin des Gemeinderates am Mo. 22. Februar Voraussichtlich um 18 Uhr im Kurhaus am Kurpark, Kursaal. Die Tagesordnung finden sie ca. 1 Woche vor der Sitzung im Aushang vor dem Rathaus Bad Wurzach oder auf der Homepage: www.bad-wurzach.de. Bericht aus dem Kurbetriebsausschuss vom 25. Januar In der aktuellen Sitzung wurde folgender Beschluss gefasst: Wirtschaftsplan städtischer Kurbetrieb 2021 – Vorberatung: Der Kurbetriebsausschuss empfiehlt dem Gemeinderat, dem Wirtschaftsplan 2021 des Städtischen Kurbetriebs wie auf S. 2 des Wirtschaftsplans dargestellt zuzustimmen (einstimmige Zustimmung bei einer Enthaltung). Weitere Informationen zu den Sitzungen des Gemeinderats und seiner Ausschüsse finden Sie im Ratsinformationssystem unter www. ris-bad-wurzach.de Bericht aus dem Ausschuss für Technik und Umwelt vom 18. Januar In der aktuellen Sitzung wurden folgende Beschlüsse gefasst bzw. standen folgende Themen auf der Tagesordnung: Seite 4 In der aktuellen Sitzung wurde folgender Beschluss gefasst: Haushaltssatzung und Haushaltsplan der Stadt Bad Wurzach 2021 – Vorberatung zu Inhalten im Geschäftskreis des Verwaltungsund Sozialausschusses: Der Verwaltungs- und Sozialausschuss empfiehlt dem Gemeinderat, der Haushaltssatzung und dem Haushaltsplan 2021 der Stadt Bad Wurzach wie auf S. 8 und 9 des Planwerks dargestellt zuzustimmen (einstimmige Zustimmung). Weitere Informationen zu den Sitzungen des Gemeinderats und seiner Ausschüsse finden Sie im Ratsinformationssystem unter www. ris-bad-wurzach.de Neubau Hallenbad – spätere Fertigstellung aber im Kostenrahmen Bei einem Pressetermin am 21. Januar führte Robert Reischmann vom städtischen Bauamt mit Bürgermeisterin Alexandra Scherer die örtlichen Pressevertreter durch die Baustelle. Im Ausschuss für Technik und Umwelt am 18. Januar hatte Architekt Wolfgang Gollwitzer von einer nunmehr geplanten Fertigstellung im Mai berichtet. Bei den Kosten sei keine wesentliche Überschreitung des Kostenplans zu erwarten. Hintergrund der zuletzt eingetretenen zeitlichen Verzögerungen sind insbesondere eine verspätete Umsetzung verschiedener Schlüsselgewerke mit entsprechenden Auswirkungen auf die Folgearbeiten. „Lieber bringen wir die Arbeiten jetzt aber gut und qualitätvoll zu Ende, also mit Druck auf eine schnellere Umsetzung zu drängen“, so Bürgermeisterin Scherer sowohl im Ausschuss als auch beim Ortstermin. „Umso mehr, da das Bad angesichts Corona derzeit ohnehin noch nicht geöffnet werden könnte“. Bei der Besichtigung mussten die Beteiligten noch einen größeren Absatz zum Eingang überwinden, mit Fertigstellung der Außenanlagen wird der Zugang aber ebenerdig sein. „Mit den Arbeiten für die Außenanlagen müssen wir jetzt aber noch warten, bis Schnee und Witterung dies zulassen“, so Robert Reischmann. Im Gebäude habe sich aber mittlerweile einiges getan. Insbesondere die Technik ist weit fortgeschritten, als nächste große Schritte stehen beispielsweise die Fließ- und Malerarbeiten oder Fertigstellung von Decken usw. in einzelnen Räumen an. Derzeit sieht man vielerorts noch die nackten Wände und losen Kabel, bald werde hier aber vieles versteckt sein.

Aktuelles aus Bad Wurzach Und dass sich in einem Schwimmbad viel mehr als nur das eigentliche Becken versteckt, wurde beim rund einstündigen Rundgang mehr als deutlich. „Im oberen Stock befinden sich insbesondere Belüftungs-, Elektro- und Heiztechnik - alles natürlich auf dem modernsten Stand“. Gleiches gilt für die im Keller untergebrachte Badewassertechnik, die schon von den Dimensionen her beeindruckend ist. „Von den beteiligten Fachfirmen wurde im gesamten Gebäude bisher hervorragende Arbeit geleistet“, betonte Robert Reischmann. Mit der modernen Technik werde das Bad auch ein attraktiver Arbeitsplatz für die Fachkräfte für den Bäderbetrieb, die über den Kurbetrieb gestellt werden. „Sicher auch ein wichtiges Argument, in Zukunft seinen Arbeitsplatz in Bad Wurzach zu bewahren oder neu zu wählen.“, so Bürgermeisterin Scherer. Mit der Fertigstellung der Arbeiten wird nun im Mai gerechnet. „Ein mehrwöchiger Probebetrieb ab Fertigstellung soll im Weiteren dafür sorgen, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Anlagen bei Vollbetrieb bereits gut kennen. „Wann genau im Sommer der Eröffnungstermin für das Bad sein wird, können wir daher heute noch nicht genau sagen“. Im eigentlichen Badebereich wird derzeit gerade die Rinne für das 21 Quadratmeter große Kinderbecken gefliest, zeitnah soll auch noch der bislang fehlende Boden des Edelstahlbeckens eingebracht werden. Mit einem 25 Meter langen und zehn Meter breiten Becken mit einer Tiefe von 80 bis 180 Zentimetern sind die Dimensionen des Bades im Prinzip identisch mit dem bisherigen Bad. Als neben der Architektur weitere Besonderheit des Bades ist bereits jetzt der tolle Ausblick Richtung Kirche und Kurhaus aber auch ins Ried gut zu erkennen. Mit den zeitnah vorgesehenen Arbeiten zum Außenbereich wird auch die künftige Liegewiese mit hergestellt werden. Noch führt hier von der Schwimmhalle eine Baustellentür aus Holz ins Freie. Später wird es dort eine Flügeltür zum etwa 15 Meter breiten Außenbereich geben. HEIZUNG . SANITÄR . KACHELOFEN SCHAUSONNTAG 7. Februar 2021 von 10-16 Uhr Abhängig von der aktuellen Verordnung Kimpfler 8 • 88410 Bad Wurzach • Telefon 07564 - 4004 • www.thier.co Seite 5