Aufrufe
vor 11 Monaten

BT_01-2021_OST_epaper

  • Text
  • Zukunft
  • Produkte
  • Digitalisierung
  • Welt
  • Heidenheim
  • Menschen
  • Digitale
  • Mitarbeiter
  • Homeoffice
  • Unternehmen

Anzeige Das neue

Anzeige Das neue Quartier LIAS, Wohnen und Leben am Galgenberg-Ost (Visualisierung). MERZ OBJEKTBAU ENTWICKELT PASSGENAUE LÖSUNGEN Gemischte Nutzungen bilden den Mehrwert in zeitgenössischer Architektur Die einseitige Nutzung von Grundstücken für reine Büro-, Einzelhandels- oder Wohnimmobilien erscheint zunehmend ineffizient und passt immer seltener zur städtebaulichen Ausrichtung. Zeitgleich werden Baulandreserven immer knapper. Eine Mischnutzung kann architektonisch und städtebaulich sowie hinsichtlich der Nutzung einen Mehrwert bieten. Für Gemeinden und Städte, für Investoren sowie für die An- und Bewohner. Vor diesem Hintergrund entwickelt und realisiert merz objektbau in Aalen passgenaue Lösungen: Mit dem Spatenstich am Quartier LIAS im Neubaugebiet Galgenberg-Ost wurde Ende letzten Jahres der Startschuss für eines der attraktivsten Bauprojekte der Region gefeiert. Das Gesamtkonzept für das neue Baugebiet sieht Einzelhäuser, Doppelhäuser, Reihenhäuser und Mehrfamilienhäuser vor, insgesamt 64 Gebäude mit 253 Wohneinheiten. merz objektbau realisiert hiervon mit LIAS 40 Wohneinheiten und einen Supermarkt. Die Anlage bietet unterschiedliche Wohnformen an, um eine möglichst breite Nutzerschicht anzusprechen. Der Wohnungsmix aus 14 hochwertigen Maisonette-Townhäusern, acht Penthäusern, sowie zwei Mehrfamilienhäusern mit insgesamt 18 Wohnungen bietet den Bewohnern mit den großzügigen Terrassen und Balkonen einen spektakulären Ausblick über ganz Aalen Richtung Aalbäumle. Tegut als Mieter gewonnen Außerdem genießen die Anwohner den denkbar kürzesten Weg um einzukaufen, denn die Baukörper stehen auf einem großen tegut Markt. Markus Bamann und Jannis Merz, Geschäfts- führer der merz objektbau, zeigen sich erfreut: „Die Qualität des Marktes harmoniert sehr gut mit unserem architektonischen Konzept. Wir und unser Team freuen uns sehr, dass wir in Aalen – und dann noch in unmittelbarer Nähe zu unserem Büro – ein Projekt mit dieser Qualität realisieren. Es ist toll, dass wir tegut nach dem Projekt am Bahnhof in Ellwangen, auch als Mieter für LIAS gewinnen konnten.“ In Ellwangen baut merz objektbau derzeit ein Mixed-Use Gebäude, welches Nahversorgung bei tegut mit einer Kindertagesstätte verbindet. Die dreigruppige KiTa für die Stadt Ellwangen erhält 38

Anzeige Bilder: merz objektbau GmbH & Co. KG, Aalen einen 400 qm großen Außenbereich – auf dem Dach des Gebäudes. Architektur müsse neu gedacht werden, Nutzungen sollten variabel und flexibel geplant werden. „Eine enge Verflechtung zwischen Wohnen, Arbeiten, Versorgen, Bilden und Erholen trägt zu einer vitalen, urbanen Struktur und einer Stadt der kurzen Wege bei“, sagt Jannis Merz. Hotel-Neubau in Heidenheim Ein weiteres regionales Beispiel der „Mixed Use“ Konzepte ist der Hotel- Neubau im Brenzpark Heidenheim. Die Kombination mit Einzelhandel schafft einen hohen Mehrwert für den Standort und die Nutzer, bietet Sicherheit für den Investor und städtebauliche Qualität. Dasselbe gilt für KUBUS Aalen. Das ehemalige Kaufring-Gebäude in absoluter 1A-Lage direkt am Aalener Marktplatz vollführt mit der Neugestaltung (Umbau und Revitalisierung) den architektonischen Brückenschlag zwischen Rathaus und Altstadt, sorgt für Belebung des Marktplatzes und bietet neben Einzelhandelsflächen auch Büroräume und Gastronomie. „Wir sind permanent auf der Suche nach Entwicklungsgrundstücken und Projekten, die sich zur Errichtung von Handels-, Gewerbe- und/oder Wohnimmobilien eignen“, sagt Norman Gerber, Projektentwickler bei merz und Teammitglied der neu gegründeten MOE Merz Objektbau Entwicklung GmbH. Diese ist ein Schwester-Unternehmen der merz objektbau GmbH & Co. KG. „Mit ihrer Gründung wollen wir die Entwicklung unseres Unternehmens der vergangenen 20 Jahre in neue Bahnen lenken“, so Jannis Merz. „Eine klare Trennung der beiden Kompetenzen Architektur und Projektentwicklung lässt uns freier agieren und hilft dabei, flexibler zu reagieren.“ Zum Unternehmen Als Familienbetrieb über vier Generationen, gewachsen aus einem klassischen Architekturbüro, agiert die merz objektbau heute deutschlandweit als Architekt und Projektentwickler. Das Unternehmen mit aktuell 30 Mitarbeitern ist eine der führenden Firmen der Branche Ost- Württembergs. Von Nördlingen bis Schwäbisch Gmünd, von Künzelsau und Heilbronn bis ins Allgäu fi nden sich realisierte Projekte des Büros. KONTAKT MERZ OBJEKTBAU GMBH & CO. KG Weiße Steige 2 73431 Aalen Telefon 07361 5600-0 info@merzobjekt.de www.merzobjekt.de Im März eröffnet: Supermarkt + KiTa am Bahnhof in Ellwangen. 39