Aufrufe
vor 11 Monaten

BT_01-2021_OST_epaper

  • Text
  • Zukunft
  • Produkte
  • Digitalisierung
  • Welt
  • Heidenheim
  • Menschen
  • Digitale
  • Mitarbeiter
  • Homeoffice
  • Unternehmen

Anzeige Leitsätze Ob in

Anzeige Leitsätze Ob in der Medizintechnik, der Luft- und Raumfahrt, Industrie oder im Bereich der E-Mobilität: Überall dort, wo Standardbatterien nicht einsetzbar sind, ist die VRI GmbH Batterie-Technik aus Ellwangen mittlerweile zum Lieferanten für nationale und international bekannte Großunternehmen etabliert. VRI GMBH BATTERIE-TECHNIK Batterien für alle Welt und den Weltraum Seit fast 30 Jahren entwickelt die VRI GmbH Batterien sowie batterierelevante Produkte und fertigt diese an den Standorten in Ellwangen und Shanghai. Das Unternehmen bietet Consulting und Lösungen rund um Batterietechnologien mit jahrzehntelanger Erfahrung und höchster Kompetenz in den Bereichen Batterieentwicklung, Elektronik/BMS-Entwicklung, Mechanik und batterierelevante Produkte wie z. B. Ladetechnik. Interdisziplinäre Projektteams „Mit unserer Erfahrung und unserem Fachwissen bieten wir Beratung und Konzeption für die Entwicklung beim Kunden an“, sagt Geschäftsführer Ralf Isermeyer. VRI analysiert zusammen mit den Kunden die Anwendungen und wählt dass geeignete Batteriesystem aus. In der Entwicklungsabteilung entwickelt die VRI in internationalen sowie interdisziplinären Projektteams die Batterie zu einem serienreifen Produkt und sind nach ISO9001, ISO13485 (Herstellung von Medizinprodukten) und ISO14001 (Umweltmanagement) zertifiziert. In der eigenen Fertigung in Ellwangen werden von der Kleinst- bis zur Großserie individuelle Produkte entwickelt und produziert. Damit bietet das Unternehmen Flexibilität Drei Leitsätze bringen auf den Punkt, wofür VRI steht: • VRI setzt als innovativer Gestalter neue Maßstäbe für Batterie- und Akkulösungen. • VRI zeichnet sich durch eigenverantwortliches Handeln, gesundes Wachstum und Kundennähe aus. • VRI bietet seinen Kunden Bestleistungen bei Entwicklung und Betreuung, national wie international. und sorgt dafür, dass die richtigen Ideen und Lösungen immer auf schnellstem Wege für die Kunden bereitstehen. Vielzahl intelligenter Funktionen Selbstüberwachend, Bluetooth vernetzt und App-gesteuert – so sehen die neuen Batterie-Generationen mit einer Vielzahl intelligenter Funktionen aus. Dabei rücke die Elektrifizierung vieler Anwendungen und damit die Mobilität immer mehr in den Vordergrund, erklärt der Geschäftsführer: „Akku- beziehungsweise Batteriepacks gewinnen immer mehr an Bedeutung. Ob in Defibrillatoren, E-Bikes, mobilen Röntgengeräten oder in Sicherheitssystemen der Luft- und Raumfahrt: Wir machen die Welt mobil“. 36

Anzeige STUDIERENDE WÄHLEN IHR UNTERNEHMEN SELBST AUS Bodenständige Visionäre mit Blick für das Machbare Nachwuchskräfte im Maschinenbau gesucht? Unternehmen können gemeinsam mit der DHBW Heidenheim in nur drei Jahren Hochschulabsolvent*innen für ihre individuellen Anforderungen qualifizieren. Roboter, die sich selber klonen; Fahrzeuge, die mehrere Zentimeter über dem Boden schweben – Was sich anhört wie Science-Fiction, sind die Semester-Projekte von Studierenden des Studiengangs Maschinenbau an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Heidenheim. „Die Studieninhalte des Maschinenbaus haben sich in den vergangenen Jahren massiv weiterentwickelt“, weiß Studiengangsleiter Prof. Dr.-Ing. Roland Minges. Heute sind klassische Maschinenbau-Inhalte aus den Bereichen Konstruktion und Entwicklung sowie Produktionstechnik durchgängig mit der IT verbunden: Dafür stehen Lehrveranstaltungen wie CAD und CAM, FEM-Berechnung, Regelungstechnik, Mechatronische Systeme, Bildverarbeitung sowie Programmierung und Mikroprozessortechnik. „Informatikund Entwicklungsprojekte haben einen bedeutenden Stellenwert. Für alle, die noch mehr in die Tiefe gehen wollen, bieten wir den Studienschwerpunkt Mechatronik“, erläutert Minges. Inhalte der BWL wie Produktionsplanung und Kostenrechnung runden das Maschinenbau- Curriculum ab. Ihr praktisches Wissen erhalten die Studierenden nicht nur durch den Praxisbezug in Projekten an der Hochschule, sondern vor allem durch ihre Praxisphasen in den kooperierenden Unternehmen. „Wir bilden zusammen mit mehr als 150 Dualen Partnern akademische Nachwuchskräfte passgenau für die jeweiligen Unternehmen aus“, sagt Minges. Darunter sind große Konzerne wie Voith, Hartmann, Airbus oder Zeiss, aber auch „Hidden Champions“ wie Schuck, Binder oder Kiessling. „Die langjährige Zusammenarbeit – teilweise schon über 40 Jahre – beweist, wie gut die Verknüpfung aus Theorie und Praxis funktioniert“, ist sich Prof. Dr.-Ing. Dr. Rainer Przywara, Rektor der DHBW Heidenheim, sicher. „Die Absolvent*innen sind direkt nach Studienabschluss einsatzfähig. Das ist ein bedeutender Mehrwert für die Firmen.“ Dualer Partner werden Als Dualer Partner der DHBW wählen die Unternehmen ihre Studierenden selbst aus. Dadurch ist sichergestellt, dass die Studienplätze mit den am besten geeigneten Kandidat*innen besetzt werden. In nur drei Jahren können die Dualen Partner in Zusammenarbeit mit der DHBW Hochschul-Absolvent*innen für ihre spezifischen Anforderungen qualifizieren. Sie möchten einen Studienplatz im Studiengang Maschinenbau an der DHBW Heidenheim anbieten? Dann kontaktieren Sie direkt den Studiengang per E-Mail an mb@dhbw-heidenheim.de. Weitere Infos: www.heidenheim.dhbw.de/mb KONTAKT Vorteile Vorteile des dualen Studiums an der DHBW Heidenheim • Unternehmen suchen sich ihre Studierenden für ihre eigenen Bedürfnisse aus • Das in den Theoriephasen vermittelte Wissen kann in Praxisphasen im Unternehmen sofort umgesetzt werden und andersherum • Kurze Studiendauer von drei Jahren & Planungssicherheit • Hohe Loyalität der Studierenden: starke Bindung gegenüber dem Unternehmen aufgrund der engen Kontakte zu Kolleg*innen und Kunden Der Studiengang Maschinenbau an der DHBW Heidenheim kurz und knapp • Rund 180 Studierende • Über 150 Duale Partner • 3 Studienrichtungen: - Konstruktion und Entwicklung - Produktionstechnik - Allgemeiner Maschinenbau mit Schwerpunkt Mechatronik • Studiendauer: 3 Jahre (6 Semester) • Studienbeginn: 1. Oktober • Abschluss: Bachelor of Engineering (B. Eng.) mit 210 Credit Points Duale Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim Marienstraße 20, 89518 Heidenheim Tel. 07321 2722 330 E-Mail: mb@dhbw-heidenheim.de Homepage: www.heidenheim.dhbw.de/mb 37