Aufrufe
vor 5 Monaten

Biberach kommunal 31.08.2022

  • Text
  • Biberach
  • September
  • Telefon
  • Biberacher
  • Stadt
  • Kommunal
  • August
  • Informationen
  • Ausstellung
  • Kinder

10 | 31. August 2022

10 | 31. August 2022 BIBERACH KOMMUNAL Deutsch-französischer Abend „Zusammen und auseinander“ Bérengère Le Boulair (Geige) und Christiane Reiling (Cello). Am Samstag, 3. September, lädt die Stadt Laupheim mit den Musikerinnen Bérengère Le Boulair an der Geige, und Christiane Reiling am Cello, zu einem deutsch-französischen Abend ein. Das Konzert findet um 19 Uhr in der Mensa der Friedrich-Uhlmann-Schule statt. Der Eintritt ist frei, eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Musikalisch verweben die zwei Künstlerinnen ganz eigene deutsch-französische Geschichten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. So wurde Bérengères Großvater im Zweiten Weltkrieg ADAC-Prüfzug in Biberach Foto: C. Haderouine in ein Arbeitslager nach Kattowitz geschickt, während Christianes Mutter 1949 als Au-Pair-Mädchen Paris kennenlernte. Das Projekt wird gefördert vom deutsch-französischen Bürgerfonds. Eingeladen wurden die Musikerinnen von der Stadt Laupheim, der Stadt Biberach und dem Städte Partner Biberach e. V.. Wer mehr über die beiden Künstlerinnen und dieses spannende Projekt herausfinden möchte, kann auf den Internetseiten www. christiane -reiling.de und www.berengereleboulair.fr nachschauen. Mängel am Fahrzeug erkennen Kostenlose Sicherheitsaktion für Autofahrerinnen und Autofahrer in Biberach: Vom 31. August bis 2. September macht der ADAC Prüfzug auf dem OBI- Parkplatz am Bibercenter (Hubertus- Liebrecht-Straße 44) Station. Der mit digitaler Technik ausgestattete Container ermöglicht genaue Checks der Bremskraft, Stoßdämpfer sowie Bremsflüssigkeit und Batterie (soweit fahrzeugtechnisch möglich). Zudem kann die Fahrzeugbeleuchtung auf Funktion überprüft werden. Wichtig: Die maximale Durchfahrtshöhe beträgt 1,90 Meter. Ziel ist es, Probleme Foto: BIKO frühzeitig zu erkennen, Folgeschäden am Fahrzeug zu vermeiden und einen Beitrag zur Verkehrssicherheit zu leisten. Nach Abschluss der Prüfung lassen sich die gemessenen Werte aus einem Protokoll entnehmen. Die Prüfzeiten sind von 10 bis 13 Uhr sowie 14 bis 18 Uhr. Mit dabei: Die mobile Strom-Tankstelle für Autos, Elektroroller und Pedelecs. Bei der Durchführung der Prüfungen werden höchste Sicherheits- und Hygienemaßstäbe umgesetzt, was zu längeren Wartezeiten führen kann. Kunden und Mitglieder mit akuten Krankheitssymptomen werden gebeten, von einem Besuch abzusehen. Tierheimfest Der schönste Hund wird gekürt Am 3. und 4. September ist wieder Tierheimfest mit großem Flohmarkt und Festzelt beim Pater-Agnellus-Schneider-Tierheim im Hubertusweg 10 in Biberach. Am Samstag beginnt das Fest um 10 Uhr, am Sonntag um 11 Uhr. An beiden Tagen ist bis 15.30 Uhr volles Programm. So werden die Tierheimhunde vorgestellt und am Samstagvormittag wird der schönste Tierheimhund gekürt. Vorführungen wie Dancing Circle Dogs und der Rettungshundestaffel des ASB Orsenhausen gehören ebenso zum Programm Beim Tierheimfest Der Igelhilfeverein stellt sich vor Beim Tierheimfest im Hubertusweg 10, Biberach, am 3. und 4. September, stellt sich auch der Igel hilfeverein vor. Doris Kast aus Biberachzell kümmert sich seit Jahren mit viel Engagement und Wissen um hilfsbedürftige Igel. Hauptsitz des gemeinnützigen Vereins ist in Weißenhorn. Der Verein kümmert sich das ganze Jahr um verletzte, kranke, Dieter Senghaas Ausstellung eröffnet „Wissenschaft für den Frieden“ – Unter diesem Titel ist im Biberacher Rathaus derzeit eine Ausstellung zum Lebenswerk von Professor Dieter Senghaas zu sehen. Der renommierte Friedensforscher besuchte einst das Wieland- Gymnasium und kam selbst zur Ausstellungseröffnung. Baubürgermeister Christian Kuhlmann hob in seiner Eröffnungsrede hervor, wie aktuell das Thema Frieden derzeit sei und dass es wichtig sei, sich mit den Voraussetzungen des friedlichen Zusammenlebens zu beschäftigen. Hierzu erarbeitete am Sonntag wie ein Workshop Longieren und Tricks für alle mit Hund. An beiden Tagen können Kinder spielen, basteln und schminken mit dem Spielmobil von Jugend Aktiv und eine Hüpfburg ist auch da; es gibt Tier-Schnellzeichnungen mit Christine Moerlin und Infostände des Tierschutzvereins und der Rettungshundestaffeln Wangen und Orsenhausen. Eine große Tombola, ein Flohmarkt, Musik sowie Essen und Trinken runden das vielseitige Programm ab. Näheres unter www.tierschutzvereinbiberach.de/ unterernährte und verwaiste Igel, er pflegt und versorgt die Tiere in seinen Pflegestellen und lässt sie, wenn nötig, von fachkundigen Tierärzten behandeln und er sorgt für die Wiederauswilderung an ihrem Fundort oder an ausgesuchten Plätzen. Außerdem gehen die Leute des Vereins in Schulen, Kindergärten und Gemeinden und halten Vorträge. Baubürgermeister Christian Kuhlmann, Professor Dieter Senghaas und Alfons Siegel bei der Ausstellungseröffnung im Rathaus-Foyer (v. l.). Foto: BIKO Professor Dieter Senghaas einst sein bekanntes „zivilisatorisches Hexagon“, welches unter anderem Rechtsstaatlichkeit, demokratische Beteiligung sowie soziale Gerechtigkeit umfasst und mithin als Basis für Frieden angesehen wird. Der 82-jährige Wissenschaftler dankte dem Initiator der Ausstellung, Alfons Siegel vom Biberacher Friedensbündnis, für sein Bemühen um die Friedensforschung und gab interessante Einblicke in seinen akademischen Werdegang. Die Ausstellung ist noch bis 20. September zu sehen, die nächste Führung findet am Freitag, 3. September, um 11 Uhr statt.

BIBERACH KOMMUNAL 31. August 2022 | 11 TGfit präsentiert das neue Kursprogramm Rund 50 Kurse in diesem Halbjahr Das neue Kursprogramm von TGfit, der Gesundheitssport-Abteilung der Turngemeinde Biberach, bietet ab September wieder zahlreiche Kurse, die dazu beitragen, die Gesundheit und Lebensqualität zu verbessern. Im Bereich Gesundheit und Fitness finden sich bei der TG rund 50 Kurse pro Halbjahr. Dabei gliedert sich das Programm in die Teile „Gesund & Fit“, „Fit for Life“ und „Reha-Fit“. Der Bereich „Gesund & Fit“ bietet verschiedene Kurse, die sich auch gut für Neueinsteiger aber auch für Personen mit gesundheitlichen Beschwerden eignen, die etwas für sich tun möchten. Das Programm bietet von Nordic Walking, Rückenfitness, über Pilates und Lungensport die verschiedensten Kurse an. Aktuelle Fitnesstrends gibt es im Bereich „Fit for Life“. Von Aqua-Workout, Mama-Fitness und LadyFit ist alles mit dabei. Es finden sich dieses Mal auch neue Kurse in diesem Bereich: Um einen Ausgleich zum Alltag zu schaffen, bietet sich der Kurs „Relax in Motion“ optimal an. Hier verbinden sich sanfte Mobilisationen und Dehnungen mit einer langen ausgiebigen Entspannungsphase, in der verschiedene Entspannungsmethoden ausprobiert werden. Wer es lieber sportlicher angehen möchte, kann sich im „Bodyweight-Workout“ oder beim „SportBox Outdoor Workout“ auspowern. Den letzten Bereich des Kursprogramms bilden die „Reha-Fit“-Angebote. Diese können als Ergänzung zur ärztlichen Behandlung oder einer Therapie dienen. Renate Rudischhauser (li.), Leitung „Gesund & Fit“, und Luca Kley (re.), Projektleiterin „Betriebliches Gesundheitsmanagement“, freuen sich auf den Kursstart im September. Foto: TG Biberach In den kleinen Gruppen ist auch ein Erfahrungsaustausch unter Betroffenen möglich. In diesem Bereich finden sich die Herzsportgruppen, Sport für Menschen mit geistiger Behinderung, Sport für Menschen mit Behinderung oder Beeinträchtigung und Sport nach Krebs. Das komplette Kursprogramm ist unter www.tg-biberach.de/tgfit/ abrufbar. Anmeldungen aus dem Bereich „Gesund & Fit“ nimmt Renate Rudischhauser unter der Telefonnummer 07351/24031 oder per E-Mail an renate.rudischhauser@tg-biberach.de entgegen. Die Anmeldungen aus dem Bereich „Fit for Life“ und „Reha-Fit“ laufen über Luca Kley, telefonisch unter 07351/5797244 oder per E-Mail an luca. kley@tg-biberach.de Für Kinder im Alter von drei bis acht Jahren Bewegungs-Dschungel Seniorenprojekt „Fit im Alltag“ startet erneut Bereits seit einem Jahr läuft das Projekt der TG Biberach in Zusammenarbeit mit der BKK VerbundPlus und ist weiterhin ein voller Erfolg. Weiter geht es vom 6. Oktober bis 8. Dezember. Klettern, Springen oder Rutschen: Alles ist möglich beim TGkids Bewegungs- Dschungel in der Wilhelm-Leger-Halle. Foto: David Fels, TG Biberach In der letzten Woche der Sommerferien bietet die TGkids der TG Biberach in Kooperation mit der Stadt Biberach und der Turnabteilung den Bewegungs-Dschungel für Kinder im Alter von drei bis acht Jahren an. An insgesamt vier aufeinanderfolgenden Tagen wird den Kindern ein buntes Spiel- und Bewegungsangebot zur Verfügung stehen. Die verschiedenen Stationen lassen viel Raum für das spontane freie Spiel vom Klettern, Springen über das Rutschen bis hin zum Balancieren und vielem mehr, gemeinsam und allein. Stationen zum Malen und Bauen mit Hölzern runden die bunte Bewegungslandschaft ab und geben den Kindern die Möglichkeit, auch kreativ tätig zu werden. Die Veranstaltung findet von Dienstag, 6. September, bis Freitag, 9. September, in der Wilhelm- Leger-Halle (Dolli-Halle) statt. Alle Tage bis auf den Donnerstag sind in zwei Blöcke aufgeteilt. Dienstag und Mittwoch, Block 1: 13.30– 15.30 Uhr, Block 2: 16 bis 18 Uhr. Donnerstag, Block 1: 10 bis 12 Uhr, Block 2: 13.30 bis 15.30 Uhr und Block 3: 16 bis 18 Uhr. Freitag, Block 1: 10 bis 12 Uhr, Block 2: 13.30 bis 15.30 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich und auf der Homepage der TG Biberach unter https://tg-biberach.de/tgkidsbewegungs-dschungel/ oder einfach über die Startseite der Homepage zu finden. Für den Tag ist es wichtig, die Sportkleidung und rutschfeste Socken nicht zu vergessen. Die Aufsichtspflicht liegt bei den Eltern oder einer volljährigen Begleitperson, dennoch wird zur Sicherheit aller Anlagen Betreuungspersonal anwesend sein. Wöchentlich trainieren die Senioren in Präsenz oder online via „Zoom“ und leisten so einen Beitrag zum Erhalt ihrer Gesundheit. Denn Bewegung hält gesund – das wissen wir alle. Aber häufig ist es gar nicht so einfach, auch im Alltag aktiv zu bleiben. Dabei ist es mit zunehmendem Alter so wichtig, in Bewegung zu bleiben. Denn schon kleine Kräftigungsund Dehnübungen bringen einen entscheidenden Vorteil: wir bleiben beweglich, verbessern unsere Körperhaltung, minimieren das Sturzrisiko und können so selbstbestimmt unseren Alltag bis ins hohe Alter meistern. Und genau deshalb soll das Projekt nun weitergehen. Ab Oktober startet bereits die vierte Runde „Fit im Alltag“, dieses Mal mit neuen Themengebieten. Im ersten Block findet Gleichgewichtstraining zur Sturzprophylaxe statt. Mit Hilfe unterschiedlicher Übungen kann dem entgegengewirkt werden. Im zweiten Block werden verschiedene Alltagsgegenstände zur Kräftigung genutzt. Bei dieser sanften Gymnastik wird der ganze Körper gekräftigt und durchbewegt. Durch die Einbindung verschiedener Alltagsgegenstände wie Flaschen, Besenstiele oder Handtücher kommt Abwechslung in die Übungen und sie können optimal auch zu Hause ohne Zusatzmaterial durchgeführt werden. In den letzten drei Wochen geht es dann mit Yoga für Senioren etwas ruhiger zu: Yoga eignet sich optimal für Senioren, denn es kräftigt und dehnt sanft den ganzen Körper, bewegt und stärkt die Gelenke und sorgt für ein besseres Körpergefühl. Auch das Gleichgewicht wird nebenbei trainiert. Gleichzeitig werden auch Körper und Geist durch die Atmung miteinander verknüpft, wodurch Alltagsstress reduziert werden kann. Geübt wird dabei im Sitzen und Stehen, die verschiedenen Haltungen können dabei immer an verschiedene Level angepasst werden. Trainiert wird wahlweise zu Hause online via Zoom oder im TG SportCenter, Leipzigstraße 26, Biberach. Die Teilnahme ist kostenfrei! Die BKK VerbundPlus fördert dieses Projekt zu 100 Prozent. Mitmachen können alle Senioren, TG- Mitgliedschaft nicht erforderlich. Die Teilnehmerzahl im TG SportCenter ist limitiert. Anmeldung bei Luca Kley, per E-Mail unter luca.kley@tg-biberach.de oder telefonisch unter 07351/5797244.