Aufrufe
vor 7 Monaten

Biberach kommunal 22.06.2022

  • Text
  • Biberach
  • Juni
  • Telefon
  • Stadt
  • Juli
  • Marktplatz
  • Kommunal
  • Informationen
  • Biberacher
  • Kinder

14 | 22. Juni 2022

14 | 22. Juni 2022 BIBERACH KOMMUNAL Geistlicher Impuls Geheimnis Gott ist ein Geheimnis. Ein Geheimnis, dem wir uns nur ehrfürchtig nähern können. So sagte der Theologe Karl Barth einmal: „Wir sollen von Gott reden. Wir sind aber Menschen und können als solche nicht von Gott reden. Wir sollen beides, unser Sollen und unser Nicht-Können wissen und eben damit Gott die Ehre geben.“ Die Kirche hat über die Jahrhunderte versucht, mehr zu sagen über dieses Geheimnis. In der Lehre der Dreieinigkeit kommt etwas von der Fülle des Seins Gottes zum Ausdruck. Und die christliche Bildsprache kennt viele Bilder, die versuchen den so schwer greifbaren Gedanken der Trinität anschaulich zu machen. Gott als Vater, Sohn und Heiliger Geist. Wie geht das – drei und zugleich eins? Bestimmt sind Sie schon einmal in einer Stadt vor dem Schaufenster eines Juweliergeschäfts gestanden. Winzige funkelnde Steine liegen da im Fenster, eingefasst in Gold- und Silberschmuck, und so teuer, dass nicht einmal Preise dranstehen. Der Diamant ist so ein Bild für den dreieinen Gott: noch wertvoller als im Schaufenster und dazu diebstahlsicher. Da ist: Gott, der Vater, die Mutter. Die alles geschaffen hat. Das ist der Rohdiamant. Unendlich rein, unendlich wertvoll, seit Ewigkeiten schon da. Solch ein Rohdiamant hat einen Nachteil: Wenn er vor mir auf dem Weg läge, würde ich einfach vorübergehen. Denn seine Bedeutung erkenne ich erst, wenn der Diamant geschliffen ist. Erst dann kommt seine Schönheit und Reinheit zur Geltung. Der Schliff des Diamanten, das ist Jesus Christus. Durch Jesus Christus hindurch wird Gott für uns sichtbar. Durch Christus erkennen wir die Größe, die Schönheit Gottes. Doch allein Stein und Schliff – das wäre nicht mehr als ein wertvoller Gegenstand. Das macht noch keinen Diamanten aus. Seine Faszination entsteht durch die Lichtstrahlen, die sich in ihm brechen und leuchtend auffunkeln. Das ist das, was Staunen auslöst, was uns begeistert. Das ist der Heilige Geist. Er ist der funkelnde Lichtstrahl Gottes, der unser Herz berührt. Gott – Vater, Sohn und Heiliger Geist – drei, und doch eins. Faszinierend! Es gibt wohl Situationen im Leben, in denen uns das Geheimnis Gottes nicht zu ehrfürchtigem Staunen verleitet. Wenn wir die Wege Gottes nicht verstehen. Wenn uns der Sinn ganz und gar verschlossen bleibt. Wenn unser Leben anders verläuft, als wir es uns ausgemalt haben. Wenn wir uns ausgeliefert fühlen, wenn wir es als Zumutung empfinden, was das Leben uns auferlegt. Wenn wir aus eigener Kraft nichts tun können, gegen etwas, das sich uns in den Weg stellt. Dann wird klar: Wir können Gott nicht vor den Karren unserer Bedürfnisse spannen. Wir können uns aber mit unseren Fragen und Zweifeln an ihn wenden. Und uns im Vertrauen darin üben, dass Gott um den Sinn weiß, wo wir den Sinn nicht erkennen. Auch das gehört zum Geheimnis Gottes. Pfarrerin Muriel Sender, Versöhnungskirche Ummendorf Gottesdienste Katholische Kirche St. Martin So 26.6., 11 Uhr Ökumenischer Gottesdienst, 18.30 Uhr Eucharistiefeier, mitgestaltet von den Minis aus Rottum († Nenita Modesto). Mi 29.6., 8 Uhr Rosenkranz, 8.30 Uhr Eucharistiefeier, 18 Uhr Ökumenisches Friedensgebet. St. Josef Do 23.6., 17 Uhr Informationstreffen zur Firmvorbereitung für Jugendliche. Fr 24.6., 18.30 Uhr Eucharistiefeier. So 26.6., 9 Uhr Eucharistiefeier in kroatischer Sprache, 11 Uhr Einladung nach Dreifaltigkeit, 13 Uhr Eucharistiefeier in polnischer Sprache. Mo 27.6., 18.30 Uhr Fatima-Gebetsstunde. Mi 29.6., 18 Uhr Beichte in kroatischer Sprache, 18.30 Uhr Eucharistiefeier in kroatischer Sprache. St. Alban Do 23.6., 19 Uhr Rosenkranz. Fr 24.6.,19 Uhr Rosenkranz. So 26.6., 9.30 Eucharistiefeier, 13 Uhr Taufe, 19 Uhr Rosenkranz. Mo 27.6., 19 Uhr Rosenkranz. Di 28.6., 19 Uhr Rosenkranz. Mi 29.6., 19 Uhr Rosenkranz. Zur Heiligsten Dreifaltigkeit Do 23.6., 18 Uhr Rosenkranz. Fr 24.6., 19 Uhr Frauenkirche. Sa 25.6., 13.30 Uhr Trauung, 18.30 Uhr Eucharistiefeier († Gebhard Schach, † Constantin und Ottilie Brett, † Franz und Luzia Napierala, † Joachim Spengler, † Georg Matussek, † Helene und Stephan Witzig mit Angehörigen, † Maria Czech). So 26.6., 10.30 Uhr Festgottesdienst zum Gemeindefest, 18 Uhr Rosenkranz. Di 28.6., 18 Uhr Rosenkranz, 18.30 Uhr Eucharistiefeier. Mi 29.6., 17 Uhr Informationstreffen zur Firmvorbereitung für Jugendliche. St. Gallus, Rißegg So 26.6. 9.30 Uhr Wortgottesfeier. Mariä Himmelfahrt, Ringschnait So 26.6., 19 Uhr Eucharistiefeier. St. Remigius, Stafflangen So 26.6., 10 Uhr Eucharistiefeier zum Pfarrgartenfest. Di 28.6., 19 Uhr Eucharistiefeier. Evangelische Kirche Stadtpfarrkirche So, 26.6., 10.30 Uhr Ökumenischer Familiengottesdienst, Bergerhauser Waldfest im Hölze (Musikverein Bergerhausen e.V.), 11 Uhr Ökumenischer Gottesdienst Kulturleitthema. Spitalkirche Mi 29.6. 8.30 Uhr Marktandacht. Friedenskirche So, 26.6., 9.30 Uhr Gottesdienst, 9.30 Uhr Livestream auf dem Youtube-Kanal „Friedenskirche Biberach“, 9.30 Uhr Kinder- und Krabbelkirche. Süddeutsche Gemeinschaft Sonntags um 10.30 Uhr findet ein Gottesdienst in Präsenz in den Räumen des Blauen Kreuz, Rollinstraße 28 statt. Wegen eines beschränkten Platzangebots wird um Anmeldung gebeten unter www.sv-biberach.de. Generell gilt Maskenpflicht im Innenraum sowie die Einhaltung der Abstandsregeln. Der Gottesdienst wird zudem per Livestream via YouTube übertragen. Nach dem Livestream folgt eine Zoom Konferenz, den Zugangscode gibt es bei Gemeinschaftspastor Anatol Lasarew unter Telefon 07357/4483011, E- Mail gemeinschaftspastor@sv-biberach.de. Freie Christengemeinde Die Freie Christengemeinde feiert ihre Gottesdienste jeden Sonntag um 9.30 Uhr im Gemeindesaal, Waldseer Straße 99 mit Lobpreis, Predigt und Gebet. Zeitgleich findet derzeit zweiwöchentlich ein Kindergottesdienst statt. Aktuelle Informationen sind unter www.fcg-biberach.de/gottesdienst/ abrufbar. Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Gottesdienst mit Live-Stream immer sonntags um 10 Uhr im Gemeindehaus, Schönfeldstraße 3. Fragen werden telefonisch unter 07351/9310 beantwortet. Aktuelle Informationen sowie der Link zum Live-Stream finden sich unter www.efg-biberach.de. Neuapostolische Kirche In der Gemeinde finden donnerstags um 20 Uhr und sonntags um 9.30 Uhr Gottesdienste unter Beachtung des Infektionsschutzkonzeptes statt. Weitere Informationen sind unter www.nakbiberach.de abrufbar. Adventgemeinde Biberach Samstags um 9.30 Uhr findet ein Bibelgespräch (für Kinder extra) und um 10.30 Uhr ein Predigt-Gottesdienst statt. Treffpunkt Leben Freie charismatische Gemeinde Während der Coronavirus-Einschränkungen findet bis auf Weiteres kein Gottesdienst statt. Informationen und wöchentlich aktuelle Predigten sind im Internet unter www.treffpunkt-lebenbiberach.de abrufbar. Jehovas Zeugen Es finden Gottesdienste in Präsenz in der Haberhäuslestraße 3 und gleichzeitig per Videokonferenz statt, in Biberach-West samstags um 18 Uhr und mittwochs um 19 Uhr; Biberach-Ost sonntags um 10 Uhr und donnerstags um 19 Uhr; Biberach-Russisch freitags um 19 Uhr und sonntags um 15 Uhr. Weitere Informationen findet man unter www.jw.org.

BIBERACH KOMMUNAL 22. Juni 2022 | 15 Firmung in 2023 Informationstreffen zur Firmvorbereitung Nach den Sommerferien startet in der Seelsorgeeinheit Biberach die Vorbereitung auf die Firmung, die für Anfang Februar 2023 geplant ist. Die Informationstreffen für die Jugendlichen finden am Donnerstag, 23. Juni, um 17 Uhr in der Kirche St. Josef statt und am Mittwoch, 29. Juni, um 17 Uhr in der Kirche Zur Hl. Dreifaltigkeit. Die Elternabende sind am Donnerstag, 30. Juni, um 20 Uhr in der Kirche Zur Hl. Dreifaltigkeit Zur Heiligsten Dreifaltigkeit Gemeindefest am Sonntag Am Sonntag, 26. Juni, feiert die Kirchengemeinde Zur Hl. Dreifaltigkeit ihr traditionelles Gemeindefest. Beginn ist mit einem Festgottesdienst um 10.30 Uhr, der vom Kirchenchor musikalisch umrahmt wird. Anschließend lädt eine große Speise- und Getränkekarte zur Einkehr auf dem Kirchplatz ein. Für die musikalische Unterhaltung sorgen der Musikverein Ringschnait und die Seniorengruppe des Harmonika-Orchesters. Ab 12 Uhr lädt der Bücherflohmarkt zum Stöbern auf dem Kirchplatz ein. Der frühere Kirchenpfleger Dieter Maier bietet um 13.30 Uhr und 15 Uhr Kirchenführungen an. Spiele Pilgertag auf dem Martinusweg Familien pilgern gemeinsam Zu einem besonderen Pilgertag auf dem Martinusweg von Berkheim über das Kloster Bonlanden bis zur Bergkapelle Erolzheim lädt das Dekanat Biber ach besonders Familien ein. Auf dem neun Kilometer langen, kinderwagentauglichen Pilgerweg wird zur Mittagspause gemeinsam gepicknickt. Dazu bitte Vesper und Sitzdecke mitbringen. Danach geht es in Richtung Frohberg weiter, wo nach einem abschließenden Gottesdienst Kaffee und Frauenkirche und am Dienstag, 5. Juli, um 20 Uhr in der Kirche St. Josef. Die Jugendlichen, die bis Ende September 15 Jahre alt sind, bekommen vor Pfingsten eine schriftliche Einladung zur Firmvorbereitung. Wer nach diesem Stichdatum Geburtstag hat, aber nach dem Sommer die 10. Klasse besucht und sich gemeinsam mit Klassenkameraden auf die Firmung vorbereiten möchte, sollte sich umgehend im Pfarrbüro St. Josef melden, Telefon 07351/9467, E-Mail stjosef.biberach@drs.de. und Unterhaltung für Kinder und Junggebliebene durch den Kindergarten St. Michael und die Dreifaltigkeitsjugend ergänzen das Programm. Der Erlös des Gemeindefestes kommt dem Tafelladen und den Kindergärten St. Michael und Albert Hetsch zugute. Der Erlös des Bücherflohmarktes geht an „The Nest“, ein Heim für Kinder inhaftierter Mütter in Nairobi. Dringend benötigt werden Kuchen- und Flädlespenden, die hausgemacht so gut schmecken, dass sie sich immer überaus guter Nachfrage erfreuen. Abgeben kann man die Spenden am Vormittag des Festsonntages. Listen zum Eintragen sind nicht vorgesehen. Kuchen der Bergfreunde Erolzheim genossen werden kann. Treffpunkt ist am Samstag, 2. Juli, um 10 Uhr am Pfarrstadel Berkheim, beendet wird der Tag um 15.30 Uhr. Von dort aus werden kleine Fahrgemeinschaften gebildet, um die Autos abzuholen. Anmeldung bis 25. Juni, unter Telefon 07351 8095400 oder per Email dekanat-biberach.drs.de. Es sind aber auch kurzfristige Anmeldungen möglich. Es freuen sich Rolf Seeger (Rottenburg) und Robert Gerner, Dekanatsreferent. „Mutig schwere Entscheidungen treffen“ Die Landfrauen des Katholischen Deutschen Frauenbundes laden am Freitag, 24. Juni, um 19 Uhr zur Frauenkirche in der Kirche Zur Heiligsten Dreifaltigkeit ein. Die Frauenkirche unter dem Motto „Mutig schwere Entscheidungen treffen“ besteht aus meditativen Elementen und spirituellen Impulsen mit biblischen Texten und schöner Musik. Katholische Seelsorgeeinheit Biberach Termine in Kürze Am Freitag, 24. Juni, und Mittwoch, 29. Juni, entfällt der Rosenkranz um 18 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche. Beim Seniorennachmittag am Dienstag, 28. Juni, im Gemeindehaus Dreifaltigkeit ist Hörgeräte Bendel zu Gast. Beginn ist um 14.30 Uhr mit Kaffeetrinken. Der offene Trauerkreis Biberach lädt am Dienstag, 28. Juni, um 15 Uhr ins Gemeindehaus St. Martin, Kirchplatz ein. Der Kreis möchte Menschen einladen, ihren Weg der Trauer nicht alleine zu gehen. Es sind alle Menschen herzlich willkommen, unabhängig von Konfession und Wohnort. Eine Anmeldung ist bis Montag, 27. Juni, bei der Kontaktstelle Trauer, Dekanat Biberach, Telefon 07351/8095190 erforderlich. Begleitet wird der Kreis von Renate Fuchs von der Kontaktstelle Trauer von Caritas und Dekanat Biberach. Weitere Informationen unter www.sebiberach.drs.de Turm der Stadtpfarrkirche. Foto: BIKO Öffentliches Friedensgebet Frieden und Recht in der Ukraine Vortrag im Gemeindezentrum St. Martin Ukraine-Krieg und die Rolle der Kirchen Seit acht Jahren führt Russland Krieg in der Ostukraine, seit einigen Monaten gegen das gesamte Land. Millionen von Menschen sind bereits vor dem Angriffskrieg geflohen, auch nach Deutschland. Woher kommen sie, warum führt Russland diesen Krieg, und welche Rolle spielen die Kirchen? Die religiöse Dimension des Kriegs erschüttert die Orthodoxie weltweit. Angesichts der erschütternden Bilder und Nachrichten aus der Ukraine rufen die beiden Kirchengemeinden am Mittwoch, 29. Juni, um 18 Uhr zu einem gemeinsamen öffentlichen Friedensgebet vor der Evangelischen Spitalkirche auf. Über alle konfessionellen Grenzen hinweg und verbunden in der Sorge um die Menschen in der Ukraine sind alle Mitbürgerinnen und Mitbürger eingeladen, die Bitte um Frieden gemeinsam zu bekräftigen und damit auch ein Zeichen der Solidarität zu setzen. Um 18 Uhr wird zunächst das mahnende Geläut der Stadtpfarrkirche Sankt Martin erklingen, danach beginnt das etwa 30-minütige gemeinsame Gebet um Frieden und Recht in der Ukraine. Die beiden Stadtpfarrer Stefan Ruf und Ulrich Heinzelmann gestalten das Friedensgebet. Am Dienstag, 5. Juli, ab 19.30 Uhr gibt Dr. Regula M. Zwahlen Einblick in die politische, gesellschaftliche und religiöse Landschaft eines faszinierenden Landes mit einer mutigen und freiheitsliebenden Bevölkerung. Der Vortrag findet im Gemeindezentrum St. Martin, Kirchplatz 3–4, in Biberach statt. Regula M. Zwahlen ist stellvertretende Leiterin des Instituts G2W – Ökumenisches Forum in Zürich. Das Institut vermittelt Wissen über das östliche Europa, informiert in Fragen zum Neben- und Miteinander der europäischen Religionskulturen. Dies ist eine Veranstaltung des Runden Tisches Erwachsenenbildung der Katholischen Biberacher Kirchengemeinden in Zusammenarbeit mit der keb Dekanate Biberach und Saulgau.