Aufrufe
vor 6 Monaten

Biberach kommunal 20.07.2022

  • Text
  • Biberach
  • Juli
  • Kinder
  • Telefon
  • Kommunal
  • Betreuungszeit
  • Informationen
  • Biberacher
  • Stadt
  • Marktplatz

12 | 20. Juli 2022

12 | 20. Juli 2022 BIBERACH KOMMUNAL Katholische Seelsorgeeinheit Biberach Termine in Kürze Das Pfarrbüro Dreifaltigkeit ist am Freitag, 22. Juli, geschlossen. Der offene Trauerkreis Biberach lädt am Dienstag, 26. Juli, um 15 Uhr ins Gemeindehaus St. Martin, Kirchplatz ein. Es sind alle herzlich willkommen, unabhängig von Konfession und Wohnort. Eine Anmeldung ist bis Montag, 25. Juli, bei der Kontaktstelle Trauer, Dekanat Biberach, Telefon 07351/8095190 erforderlich. Beim letzten Seniorennachmittag vor der Sommerpause am Dienstag, 26. Juli, wird zu einem Sommerfest auf dem Kirchplatz vor der Dreifaltigkeitskirche eingeladen. Beginn ist um 14.30 Uhr. Der Offene Seniorentreff St. Wolfgang trifft sich am Mittwoch, 27. Juli, um 15 Uhr im Stadtteilhaus Gaisental, Banatstraße 34. Weitere Informationen gibt es unter www.se-biberach.de. Gesprächskreis Achtsamkeit in der Pflege Der Gesprächskreis für Pflegende Angehörige Biberach trifft sich am Dienstag, 26. Juli, ab 14 Uhr im Ochsenhauser Hof, Gymnasiumstraße 28. Dabei geht es um das Thema Achtsamkeit in der Pflege. So erfüllend die Übernahme der Pflege eines Angehörigen sein kann, so erschöpfend kann sie auch werden, wenn Möglichkeiten zum Auftanken und Kraftschöpfen fehlen. Achtsamkeit kann hier zu Veränderungen in kleinen Schritten ermutigen, um das eigene Wohlbefinden zu verbessern und um Entspannung und Ausgeglichenheit zu finden. Susanne Kiehl, Sozialpädagogin bei der Diakonie Biberach, wird das Thema Achtsamkeit vorstellen und neben Informationen auch Übungen zur Achtsamkeit mit den Anwesenden ausprobieren. Die Übungen können zu Hause übernommen werden und helfen dabei, eine wohlwollende Haltung zu sich selbst und gegenüber anderen einzunehmen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung bis Donnerstag, 21. Juli, unter Telefon 07351/8095190 oder per E-Mail an hia@caritas-biberach-saulgau.de erforderlich. Eingeladen sind alle, die für einen Angehörigen Sorge tragen. Auch Interessierte sind willkommen. Weitere Informationen sind erhältlich unter Telefon 07351/8095190 und 07351/1502-50, oder unter www. basisversorgung-biberach.de. Bitte nur gesund zur Veranstaltung kommen und einen eigenen Mund-Nasen-Schutz mitbringen. Blick in den Altarraum der katholischen Spitalkirche. Paradiesle 2022 Foto: BIKO Noch freie Plätze in der zweiten Woche Die Vorbereitungen für das Paradiesle 2022 laufen auf Hochtouren, das Leitungsteam um Anja Billwiller, Lucas Wille und Sarah Sikezsdy sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen schon in den Startlöchern für zwei spaßige Wochen mit den Kindern. Die Ferienfreizeit findet im Pfarrer- Riskus-Jugendhaus in der Saulgauer Straße 120 statt. Das Programm beginnt morgens um 8 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück und endet um 18 Uhr nach dem Abendessen. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche im Alter von vier bis 14 Jahren. Für die zweite Ferienwoche, 8. bis 12. August, sind noch einige Plätze frei. Anmeldungen sind bis kurz vor Beginn des Paradiesle über die Internetseite www. paradiesle-biberach.de möglich. Für die erste Woche, 1. bis 5. August, sind alle Plätze belegt, neue Anmeldungen landen aktuell auf der Warteliste. Die Kosten pro Woche betragen für Familien aus Biberach 115 Euro. Weitere Informationen zur Ferienfreizeit, zum Team und sämtliche Rahmeninformationen können über die Internetseite eingesehen werden. Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg Informationen zum Schutz vor Radon Am Donnerstag, 21. Juli, ab 18 Uhr informiert die Radon-Beratungsstelle der Landesanstalt für Umwelt Baden- Württemberg (LUBW) Interessierte online zum Thema „Schutz vor Radon“. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Voranmeldung nicht erforderlich. Radon ist ein nicht wahrnehmbares Gas, das überall im Boden vorkommen kann. Sammelt es sich in Innenräumen an, kann es gefährlich für die Gesundheit werden. Nach Rauchen ist Radon die zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs. Ein Schutz vor Radon ist jedoch möglich, beispielsweise durch Lüften. Durch eine einfache und kostengünstige Radonmessung findet man heraus, ob Maßnahmen zum Schutz vor Radon angezeigt sind. Bei der Veranstaltung wird unter anderem über folgende Aspekte informiert: Radon als Innenraumschadstoff – Wo kommt es her? Wie gelangt es ins Haus?; Wie kann ich einfach und kostengünstig Radon messen?; Wie kann ich mich vor Radon schützen? Eine Teilnahme an der Onlineveranstaltung ist über die Internetseite www. lubw.baden-wuerttemberg.de/radioaktivitaet/radon-veranstaltungen möglich. Deutsche Rentenversicherung Höherer Freibetrag für Witwen und Witwer Zum 1. Juli 2022 haben sich die Freibetragsgrenzen bei Hinterbliebenenrenten geändert. Neben ihrer Hinterbliebenenrente können Witwen und Witwer sowie Bezieher von Erziehungsrenten nun mehr Einkommen erzielen. Dies teilt die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg (DRV) mit. Für die alten Bundesländer beträgt der Freibetrag für Einkünfte für Witwen und Witwer 950,93 Euro. Pro waisenrentenberechtigtem Kind erhöht er sich zusätzlich um 201,71 Euro. Anzurechnen sind beispielsweise Arbeitsentgelt, Arbeitseinkommen aus selbstständiger Tätigkeit, die eigene Rente und weitere Sozialleistungen. Vom Bruttoeinkommen werden gesetzlich festgelegte Pauschalbeträge abgezogen. Daraus ergibt sich ein fiktiver Nettobetrag. Ist dieser höher als der Freibetrag, wird die Kochkurs Hülsenfrüchte Zu einem Kochkurs mit Kurzvortrag zum Thema „Hülsenfrüchte“ lädt die Biberacher Ernährungsakademie für Dienstag, 26. Juli, ein. Der Kochkurs im Rahmen der Reihe „Gemüse aus der Region“ findet von 17.30 bis circa 21 Uhr in der B-EA, Bergerhauser Straße 36, statt. B-EA Referentin Ursula Liske stellt dabei die wertvollen pflanzlichen Differenz zu 40 Prozent auf die Hinterbliebenenrente angerechnet. Die DRV weist darauf hin, dass jede Beschäftigungsaufnahme oder Änderung in den Einkünften umgehend mitgeteilt werden muss. Mehr Informationen zu dem Thema enthält die kostenlose Broschüre „Hinterbliebener: So viel können Sie hinzuverdienen“. Diese steht im Internet unter www.deutsche-rentenversicherung-bw.de als PDF-Download zur Verfügung oder kann telefonisch unter 0721 825-23888 beziehungsweise per E-Mail an presse@drv-bw.de bestellt werden. Bei weiteren Fragen hilft auch gerne die städtische Rentenstelle weiter, Telefon 07351/51-549 oder 51-208, E-Mail rentenstelle@biberach-riss.de. Eiweißlieferanten Bohnen und Erbsen vor. Diese kommen frisch und getrocknet zum Einsatz. Die Kosten für den Abend betragen 15 Euro. Die Teilnehmenden werden gebeten, eine Schürze, ein Geschirrtuch und Vorratsbehälter mitzubringen. Eine Anmeldung ist möglich unter www.landwirtschaftsamt-biberach.de.

BIBERACH KOMMUNAL 20. Juli 2022 | 13 Die Woche im Überblick DATUM ZEIT ORT, TREFFPUNKT VERANSTALTUNG Do, 21. Juli 18 Uhr Online „Schutz vor Radon“, Vortrag, Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg Fr, 22. Juli 15 Uhr Ochsenhauser Hof Schützenhockete mit Fanfarenzug Matthias-Erzberger-Schule und Schwarzem Veri Sa, 23. Juli 10 Uhr Marktplatz Tag der Gymnastik Sa, 23. Juli 10, 11, 12 Uhr Spitalhof und Schadenhof Werner Höra und High Tension Orchestra, Spaß am Samstag Sa, 23. Juli 14 Uhr Spitalhof, Museum Biberach Historischer Stadtrundgang, Stadtführung mit Horst Gutermann Sa, 23. Juli 15 Uhr Schulgelände Hauchler Studio Schulfest mit traditioneller Wassertaufe So, 24. Juli 14 Uhr Wieland-Park Wieland-Café, Freiluftcafé von „Bürger für Bürger“, nur bei trockener Witterung Mo, 25. Juli 19 Uhr Feuerwehr Grundsteuerreform, Infoveranstaltung, Finanzamt Biberach Mi, 27. Juli 14 Uhr Spitalhof, Museum Biberach Historischer Stadtrundgang, Stadtführung mit Esther Jäggle Mi, 27. Juli 17 Uhr Gigelberghalle Sitzung des Gemeinderats r Spaß am Samstag Werner Höra und High Tension Orchestra Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Spaß am Samstag“ wird am Samstag, r23. Juli, ein weiteres unterhaltsames Programm in der Innenstadt geboten. Jeweils um 10, 11 und 12 Uhr treten V Werner Höra im Spitalhof und das High Tension Orchestra auf dem Schadenhof auf. Werner Höra unterhält das Publikum als Solokünstler auf seiner Gitarre und präsentiert ein gemischtes Programm aus Folk- und Popsongs der 60-er, 70- er und 80-er Jahre. Songs von Reinhard May, Bob Dylan, den Beatles und vielen r mehr werden zu hören sein. r Das High Tension Orchestra wird die r Innenstadt mit Rockmusik und Gesang t einheizen. Wer das Orchester schon live erlebt hat, weiß, wie schnell man sich von der Begeisterung und guten Laune der Band anstecken lassen kann. Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe und das detaillierte Programm sind unter www.kulturkalender-biberach.de unter dem Reiter „Veranstaltungsreihen“ zu finden. „Braisel Oistrych“ Heimatkrimi jetzt im Rathausshop Fast jede Region Deutschlands hat inzwischen eine eigene Heimatkrimi- Reihe. Auch die Stadt Biberach ist vertreten, und das auf ganz besondere Weise – mit der Roman-Serie „Braisel Oistrych“. Die mittlerweile fünf Geschichten spielen in einer „Parallelwelt“ Biberachs, der fiktiven Stadt Otterach in Hochschwaben. Dorthin verschlägt es Braisel Oistrych, den Topagenten des britischen Geheimdienstes, und er muss immer wieder die verzwicktesten Fälle lösen. Mal geht es um das verschwundene Gummibrezel-Rezept von Bäcker Hächt, mal um Sabotage beim großen Hasen- Rüberlassen zu Ostern auf dem Otteracher Marktplatz, mal um das rätselhafte Testament des Hundemalers Mike Bali, nach dem das Otteracher Museum benannt ist. Witzig, unterhaltsam und mit einem Augenzwinkern wird geschildert, wie Braisel Oistrych bei seinen Ermittlungen immer wieder auf Personen, Dinge und aktuelle Ereignisse trifft, die Biberacher Leserinnen und Lesern nicht ganz unbekannt erscheinen. „Braisel Cover eines Krimis. Foto: O. H. Oistrych“ ist damit die perfekte Lektüre für Liebhaber des alternativen Heimatkrimis – und auch ein ideales Geschenk für alle, die mit Biberach verbunden sind. Bislang waren die Hefte der Reihe nur in der Biberacher Stadtbuchhandlung käuflich zu erwerben und in der Stadtbücherei ausleihbar, ab sofort sind sie auch bei der Tourist-Information im Biberacher Rathaus erhältlich. SV Stafflangen Sportzentrum mieten Das Sportzentrum des SV Stafflangen kann für Geburtstage, Betriebsfeiern, Hochzeiten, Taufen oder Ähnliches angemietet werden. In der Gaststätte finden circa 40 bis 45 Personen Platz. Außerdem gibt es noch einige weitere Plätze zum Sitzen und Stehen an der Theke. Der Seminarraum bietet weitere 50 bis 60 Sitzplätze. Er eignet sich auch hervorragend für das Aufstellen eines Büfetts oder als Tanzfläche. Die große Terrasse mit circa 50 Sitzplätzen und zwei großen Sonnenschirmen kann ebenfalls mitbenutzt werden. Mitglieder des Sportvereins, aber auch Nichtmitglieder und Auswärtige können das Sportzentrum anmieten. Nähere Informationen sind bei Sieglinde Wiedenmann, E-Mail S_Wiedenmann@ gmx.de, Telefon 07357/489 erhältlich. Fotos können vorab unter www.sv-stafflangen.de angesehen werden. Wieland-Zitat der Woche „Gewöhnet euer Auge an die Schönheit der Natur; und aus ihren mannigfaltig schönen Formen ... füllet eure Fantasie mit Ideen des Schönen an, Bemühet euch, allen Werken eurer Hände und eures Geistes den Stempel der Natur ... einzudrücken.“ Der goldne Spiegel (1772) Foto: Florian Achberger