Aufrufe
vor 4 Monaten

Biberach kommunal 14.09.2022

  • Text
  • September
  • Biberach
  • Telefon
  • Kommunal
  • Biberacher
  • Stadt
  • Kinder
  • Anmeldung
  • Informationen
  • Musik

2 | 14. September 2022

2 | 14. September 2022 BIBERACH KOMMUNAL Fortsetzung von Seite 1 seumsfoyer um 20 Uhr, um 21.30 Uhr und um 23 Uhr. Gabriel Mbanda singt von Flucht, Hoffnung, Ankommen und Neubeginn. Spitalhof, 18 bis 19.30 Uhr: Werk-Orchester Boehringer Ingelheim Biberach. Seit über 40 Jahren wird am Firmenstandort Biberach musiziert. Aus der anfänglichen „Werkstattkapelle“ wurde 2004 das WOBIB gegründet. Das Repertoire reicht von modern über festlich bis traditionell. Komödienhaus, 17 bis 22 Uhr: Ausstellung „Congo Street Artists Project“ von Kris Pannecoucke. Der belgische Fotograf Kris Pannecoucke hat Straßenkünstler in Kinshasa bei ihren Streetperformances begleitet und fotografiert. In ihren aufwendigen Kostümen aus Abfallmaterial wollen die Künstler auf die vielfältigen ökologischen, sozialen und kulturellen Probleme der Megacity Kinshasa, Hauptstadt des Kongo, aufmerksam machen. Erster Stock: 20 Uhr und dann immer zur vollen Stunde: Pensees – Gedanken. Szenen, Gedichte, Lieder über Krieg und Frieden, Flucht und Vertreibung und den Erhalt einer lebenswerten Welt, vorgetragen vom Dramatischen Verein. Außerdem Ausschnitte aus dem neuen Programm der Dram-Werkstatt. Ausstellung „Congo Street Artists Project“. Foto: Kris Pannecoucke Stadtbücherei, Lesecafé, 20, 21, 22 Uhr: Improvisationstheater mit den Glückskeksen aus Ulm. Seit fünf Jahren bringen die Glückskekse Geschichten aus dem Moment heraus auf die Bühne. Heute wagen sie sich in die weite Welt der Literatur, in der es unerwartet viel zu lachen gibt. Glückskekse und Bücher: immer voller Überraschungen. Musikalische Begleitung durch Niko Andresen. Wieland-Gartenhaus, 20 bis 20.30, 22.30 bis 23 Uhr: Zwischen Fackeln und Laternen: Poesie, Sounds & Spirits im Wieland-Garten. Bei schönem Wetter können die Besucher den Spätsommer vor dem Wieland-Gartenhaus genießen. Songs und Texte von Klassisch bis Pop präsentieren Dr. Kerstin Bönsch und Vilja Steib (Wieland-Stiftung) sowie Michael Nover am Saxophon und Andreas Winter am Piano (Bruno Frey- Musikschule). In der Zeit dazwischen (20.30 bis 22.30 Uhr) bietet das Wieland-Museum Cocktails an und lädt immer wieder zu kurzen Lesungen aus Werken der Weltliteratur ein. Programmübersicht 17 Uhr Komödienhaus: Congo Street Artists Project Bruno-Frey-Musikschule: Ferienspaß mit Musik 17.30 Uhr Marktplatz: Interkultureller Markt 17.45 Uhr Marktplatz: Offizielle Eröffnung durch Kulturdezernent Jörg Riedlbauer 18 Uhr vhs: Theater mit Musik Spitalhof: Werk-Orchester Boehringer Ingelheim BC 19 Uhr Martin-Luther-Gemeindehaus: Internationale Folkloretänze St. Martin: Praise his name vhs: Band Miles & More vhs: Gewürzreise durch Indien vhs: Vortrag über die Ukraine 19.30 Uhr Stadthalle: Vogelfrei FM Rathausfoyer: Familienstadtführung vhs: Fotoshooting und Tipps vhs: Origami-Vielfalt vhs: Ikebana-Impressionen vhs: Einbürgerungstest 19.45 Uhr Stadtbücherei: Schnupperführung 20 Uhr Stadtbücherei: Glückskekse aus Ulm Komödienhaus: Penseés – Gedanken vhs: Bachata- und Salsa-Einblicke St. Martin: Praise his name Wieland-Gartenhaus: Zwischen Fackeln und Laternen Museum: Ausstellung und Führung „Ankommen 1945–1960“ Museum: Musik Gabriel Mbanda Quartett Museum: Ausstellungsintervention: „Rettet nicht nur das Honigbrot“ 20.15 Uhr Stadthalle: Die junge Zauberflöte vhs: Hatha-Yoga 20.30 Uhr Museum: Führung „Über 6,6 Ecken: Das-Jeder-kennt-Jeden-Gesetz“ Rathausfoyer: Stadtführung vhs: Gewürzreise durch Indien vhs: Vortrag über die Ukraine vhs: Einbürgerungstest 20.45 Uhr Stadtbücherei: Schnupperführung Stadthalle: Führung hinter den Kulissen Stadthalle: Junge Junge – Glücksmomente 21 Uhr Stadtbücherei: Glückskekse aus Ulm Komödienhaus: Penseés – Gedanken vhs: Hatha-Yoga St. Martin: Orgelwerke 21.15 Uhr Stadthalle: Wie im Himmel 21.30 Uhr vhs: Einbürgerungstest Museum: Musik Gabriel Mbanda Quartett 21.45 Uhr Stadtbücherei: Schnupperführung Stadthalle: Führung hinter den Kulissen Stadthalle: Unterbiberger Hofmusik 22 Uhr Stadtbücherei: Glückskekse aus Ulm Komödienhaus: Penseés – Gedanken vhs: Hatha-Yoga Museum: Führung „Ankommen 1945–1960“ St. Martin: Orgelwerke 22.30 Uhr Museum: Musik Gabriel Mbanda Quartett Wieland-Gartenhaus: Zwischen Fackeln und Laternen 23 Uhr Museum: Musik Gabriel Mbanda Quartett Die junge Zauberflöte. Foto: juks Interkultureller Markt. Foto: Ökumenische Migrationsarbeit Miles and More. Foto: Markus Leser Stadtführung – Esel bei Nacht. Foto: BIKO Gewürzreise vhs. Foto: privat Junge Junge. Foto: Junge Junge

BIBERACH KOMMUNAL 14. September 2022 | 3 Mobile Bürgerversammlung am 15. September Mit dem Rad geht es ins nördliche Biberach Die Stadtverwaltung lädt für Donnerstag, 15. September, zur mobilen Bürgerversammlung ein. Es werden mit dem Rad verschiedene Stationen im nördlichen Bereich Biberachs angesteuert. Treffpunkt ist um 17 Uhr am Zugang zum Bahnhof in der Freiburger Straße. Mobile Bürgerversammlungen gab es bereits in den letzten Jahren. Dieses Jahr sind Themen aktuell, die zu Fuß nicht in einer vertretbaren Zeit erreicht werden könnten. Daher lädt die Stadtverwaltung alle Interessierten zur mobilen Bürgerversammlung mit dem Rad ein, um mit Bür- germeister Kuhlmann und verschiedenen Vertretern der Verwaltung Interessantes zu aktuellen und geplanten Projekten zu erfahren und eigene Sichtweisen einzubringen. Dieses Mal werden verschiedene Stationen im nördlichen Stadtgebiet angefahren. Themen sind unter anderem die Ablauf Umgestaltung des Bahnhofareals, die Renaturierung des Rißkanals, Wohnen und Verkehr in der Birkendorfer Straße, Starkregenschutzmaßnahmen im Röhrenöschle und das Innovations- und Technologietransferzentrum Plus (ITZ+) in der Hubertus-Liebrecht-Straße. Eingeladen sind alle, die sich in die Geschehnisse der Stadt einbringen möchten, Fragen haben, aber auch Ideen und Anregungen. Es besteht die Möglichkeit, die ganze Veranstaltung zu begleiten oder auch nur gezielt einzelne Stationen zu besuchen. Insgesamt fünf Stationen werden mit dem Fahrrad angesteuert. Treffpunkt ist in der Freiburger Straße am Zugang zum Bahnhof. Das Ende der Veranstaltung wird gegen 19 Uhr im benachbarten Gebäude der Hochschule Biberach (PBT) sein. Sollte es anhaltend regnen, muss die Ver- anstaltung leider abgesagt werden. Punkt 1 17 Uhr Treffpunkt Freiburger Straße – Zugang Bahnhof Punkt 2 17.20 Uhr Rissinsel Gr afik : BI KO Punkt 3 17.40 Uhr Birkendorfer Straße Punkt 4 18.10 Uhr Röhrenöschle, Am Blosenberg Punkt 5 18.30 Uhr 19 Uhr ITZ+, Hubertus-Liebrecht-Straße Abschluss im PBT, Hubertus-Liebrecht-Straße Umgestaltung Wielandstraße / Consulentengasse Seit Montag geänderte Zufahrten Auf der Baustelle im Bereich Wielandstraße/Consulentengasse kommen die Bauarbeiten gut voran. Seit Montag haben sich die Zufahrten zu den dort angesiedelten Unternehmen und Gastronomiebetrieben geändert. Nun wird der Verkehr von der Wielandstraße über den Weberberg Richtung Engelgasse auf den Marktplatz geleitet. Denn seit Montag werden im Fahrbahnbereich von dort Richtung Consulentengasse Pflastersteine verlegt. Die Gymnasiumstraße wird ab der Radgasse Richtung Wielandstraße für PKW gesperrt. In diesem Bereich wird der Asphaltbelag entfernt. Es ist sichergestellt, dass der Müll der dortigen Anlieger abgeholt werden kann: Auf der Baumscheibe an der Ecke Weberberggasse/Wielandstraße, in der Nähe des Frisörsalons Gutermann, wurde ein Müllsammelplatz eingerichtet und das vom Kreis beauf- tragte Unternehmen entsprechend informiert. Der Fußgängerverkehr wird im Baustellenbereich durch aufgestellte Bauzäune gelenkt. Auf dem Marktplatz kann es in dieser Phase der Bauarbeiten zu Behinderungen durch Baustellenfahrzeuge kommen. Der provisorisch vor Schützen verlegte Asphaltbelag wurde bereits zum Teil entfernt. Hier wird am Montag das Pflaster verlegt. Foto: BIKO Sperrungen dt Adenauerallee und Breslaustraße Nachdem die Arbeiten in der Rollinstraße sowie im Schulhofbereich des Pestalozzi-Gymnasiums pünktlich abgeschlossen werden konnten, werden seit Montag die Nahwärmeleitungen in der Adenaueralle und der Breslaustraße verlegt. Die Adenauerallee wird hierzu im Bereich ab der Rollinstraße bis Höhe Breslaustraße gesperrt und ist nur von der Memelstraße herkommend anfahrbar (bis zur Breslaustraße). Die Breslaustraße ist im Bereich ab der Adenauerallee bis Höhe Haus-Nr. 15 (ATB Autoteile Biberach) gesperrt und nur vom Zeppelinring her bis Höhe ATB anfahrbar. Die Grundstücke und Parkplätze im Karlsbadweg und im Stettinweg sind nur von der Königsbergallee herkommend anfahrbar. Grundsätzlich erfolgen die Bauarbeiten unter Aufrechterhaltung des Rad- und Fußgängerverkehrs in beiden Straßen. Voraussichtlich Ende Oktober werden die Bauarbeiten abgeschlossen sein. Fliederweg Im Fliederweg werden seit Montag die Haupt- und Wasserleitungen erneuert. Die Straße ist aus diesem Grund voraussichtlich bis Ende September für den Verkehr gesperrt. Ohne Voranmeldung zusteigen am Marktplatz und Bahnhof sowie in der Wielandstraße.