Aufrufe
vor 4 Monaten

Biberach kommunal 03.08.2022

  • Text
  • Biberach
  • August
  • Telefon
  • Stadt
  • Kommunal
  • Biberacher
  • Eucharistiefeier
  • Informationen
  • September
  • Sonderausstellung

14 | 3. August 2022

14 | 3. August 2022 BIBERACH KOMMUNAL Gottesdienste 4. bis 10. August Katholische Kirche St. Martin So 7.8., 8 Uhr Eucharistiefeier, 13 Uhr Taufe. Mi 10.8., 8 Uhr Rosenkranz, 8.30 Uhr Eucharistiefeier († Karl-Heinz Mögle). Ev. Spitalkirche So 7.8., 19 Uhr Ökumenisches Taizégebet. St. Josef Fr 5.8., 18.30 Uhr Eucharistiefeier († Rita Maria Kunz). So 7.8., 13 Uhr Eucharistiefeier in polnischer Sprache. St. Alban Do 4.8., 19 Uhr Gebet um geistliche Berufe. Fr 5.8., 18 Uhr Rosenkranz. Sa 6.8., 19 Uhr Rosenkranz. So 7.8., 9.30 Uhr Wortgottesfeier, 19 Uhr Rosenkranz. Mo 8.8., 19 Uhr Rosenkranz. Di 9.8., 19 Uhr Rosenkranz. Mi 10.8., 19 Uhr Rosenkranz. Zur Heiligsten Dreifaltigkeit Do 4.8., 18 Uhr Rosenkranz. Fr 5.8., 18 Uhr Rosenkranz. Sa 6.8., 15 Uhr Brautmesse, 18.30 Uhr Eucharistiefeier († Susanne Lutz, † Wolfgang Heusel mit Angehörigen). So 7.8., 18 Uhr Rosenkranz. Di 9.8., 18 Uhr Rosenkranz, 18.30 Uhr Eucharistiefeier († Gabriel Fuhrmann). Mi 10.8., 18 Uhr Rosenkranz. St. Gallus, Rißegg Sa 6.8., 11 Uhr Taufe in der Kapelle in Rindenmoos. So 7.8., 9.30 Uhr Eucharistiefeier († Elmar Allgaier). Bürgerheim Fr 5.8., 16.30 Uhr Wortgottesfeier. Mariä Himmelfahrt, Ringschnait So 7.8., 10.15 Uhr Eucharistiefeier. St. Remigius, Stafflangen Do 4.8., 8.30 Uhr Rosenkranz. Fr 5.8., 8.30 Uhr Rosenkranz. So 7.8., 8.45 Uhr Eucharistiefeier. Mo 8.8., 8.30 Uhr Rosenkranz. Di 9.8., 13.30 Uhr Rosenkranz, 14 Uhr Seniorenmesse. Mi 10.8., 8.30 Uhr Rosenkranz. Evangelische Kirche Stadtpfarrkirche So 7.8., 9.30 Uhr Gottesdienst. Bonhoefferkirche So 7.8., 11 Uhr Gottesdienst. Ev. Spitalkirche So 7.8., 19 Uhr Ökumenisches Taizégebet. Friedenskirche So 7.8., 9.30 Uhr Gottesdienst mit Taufe. 11. bis 17. August Katholische Kirche St. Martin So 14.8., 8 Uhr Eucharistiefeier. Mo 15.8., 18.30 Uhr Eucharistiefeier mit Kräutersegnung. Mi 17.8., 8 Uhr Rosenkranz, 8.30 Uhr Eucharistiefeier († Georg- Paul und Luzie Bartusch, † Luzie und Paul Pietruschka, † Irma Kurz, † Johanna und Josef Bossow, † Georg Matussek, † Helene Stephan, † Angehörige der Familie Witzik). St. Josef Fr 12.8., 18 Uhr Rosenkranz. So 14.8., 9.30 Uhr Eucharistiefeier, 13 Uhr Eucharistiefeier in polnischer Sprache. Mo 15.8., 18 Uhr Eucharistiefeier in kroatischer Sprache. St. Alban Do 11.8., 19 Uhr Rosenkranz. Fr 12.8., 18 Uhr Rosenkranz, 18.30 Uhr Eucharistiefeier. Sa 13.8., 14 Uhr Taufe, 19 Uhr Rosenkranz. So 14.8., 19 Uhr Rosenkranz. Mo 15.8., 19 Uhr Rosenkranz. Di 16.8., 19 Uhr Rosenkranz. Mi 17.8., 19 Uhr Rosenkranz. Zur Heiligsten Dreifaltigkeit Do 11.8., 18 Uhr Rosenkranz. Fr 12.8., 18 Uhr Rosenkranz. Sa 13.8., 18.30 Uhr Eucharistiefeier mit Kräutersegnung († Hans Dörflinger). So 14.8., 9.30 Uhr Wortgottesfeier mit Kräutersegnung, 18 Uhr Rosenkranz. Di 16.8., 18 Uhr Rosenkranz, 18.30 Uhr Eucharistiefeier († Maria Ludescher). Mi 17.8., 18 Uhr Aussetzung des Allerheiligsten, Rosenkranz und Stille eucharistische Anbetung. St. Gallus, Rißegg So 14.8., kein Gottesdienst. Mariä Himmelfahrt, Ringschnait Sa 13.8., 14 Uhr Trauung, 19 Uhr Fatima- Rosenkranz. So 14.8., 19 Uhr Eucharistiefeier mit Kräutersegnung. St. Remigius, Stafflangen Do 11.8., 8.30 Uhr Rosenkranz. Fr 12.8., 8.30 Uhr Rosenkranz. So 14.8., 10 Uhr Eucharistiefeier mit Kräutersegnung. Mo 15.8., 8.30 Uhr Rosenkranz. Di 16.8., 18.30 Uhr Rosenkranz, 19 Uhr Eucharistiefeier. Mi 17.8., 8.30 Uhr Rosenkranz. Evangelische Kirche Stadtpfarrkirche So 14.8., 9.30 Uhr Abendmahlgottesdienst. Bonhoefferkirche So14.8., 11 Uhr Abendmahlgottesdienst. Friedenskirche So 14.8., 9.30 Uhr Gottesdienst. 18. bis 24. August Katholische Kirche St. Martin Sa 20.8., 15 Uhr Trauung. So 21.8., 8 Uhr Eucharistiefeier, 18.30 Uhr Eucharistiefeier. Mi 24.8., 8 Uhr Rosenkranz, 8.30 Uhr Eucharistiefeier († Bogdan und Agnes Strelczyk). St. Josef Fr 19.8., 18.30 Uhr Eucharistiefeier. Sa 20.8., 19 Uhr Eucharistiefeier in polnischer Sprache. St. Alban Do 18.8., 19 Uhr Rosenkranz. Fr 19.8., 18 Uhr Rosenkranz. Sa 20.8., 19 Uhr Rosenkranz. So 21.8., 9.30 Uhr Eucharistiefeier, 11 Uhr Taufe, 19 Uhr Rosenkranz. Mo 22.8., 19 Uhr Rosenkranz. Di 23.8., 19 Uhr Rosenkranz. Mi 24.8., 19 Uhr Rosenkranz. Zur Heiligsten Dreifaltigkeit Do 18.8., 18 Uhr Rosenkranz. Fr 19.8., 18 Uhr Rosenkranz. Sa 20.8., 14 Uhr Trauung, 18.30 Uhr Eucharistiefeier († Rosa, Simon und Maria Welti). So 21.8., 13.30 Uhr Taufe, 18 Uhr Rosenkranz. Di 23.8., 18 Uhr Rosenkranz, 18.30 Uhr Eucharistiefeier. Mi 24.8., 18 Uhr Rosenkranz. St. Gallus, Rißegg So 21.8., kein Gottesdienst. Bürgerheim Fr 19.8., 16.30 Uhr Wortgottesfeier. Mariä Himmelfahrt, Ringschnait So 21.8., 10.15 Uhr Eucharistiefeier. St. Remigius, Stafflangen Do 18.8., 8.30 Uhr Rosenkranz. Fr 19.8., 8.30 Uhr Rosenkranz. So 21.8., 10 Uhr Wortgottesfeier. Mo 22.8., 8.30 Uhr Rosenkranz. Di 23.8., 18.30 Uhr Rosenkranz, 19 Uhr Eucharistiefeier. Mi 24.8., 8.30 Uhr Rosenkranz. Evangelische Kirche Stadtpfarrkirche So 21.8., 9.30 Uhr Gottesdienst. 25. bis 31. August Katholische Kirche St. Martin So 28.8., 8 Uhr Eucharistiefeier, 18.30 Uhr Eucharistiefeier. Mi 31.8., 8 Uhr Rosenkranz, 8.30 Uhr Eucharistiefeier. St. Josef Fr 26.8., 18 Uhr Rosenkranz. Sa 27.8., 19 Uhr Eucharistiefeier in polnischer Sprache. So 28.8., 9.30 Uhr Eucharistiefeier. St. Alban Do 25.8., 19 Uhr Rosenkranz. Fr 26.8., 18 Uhr Rosenkranz, 18.30 Uhr Eucharistiefeier. Sa 27.8., 19 Uhr Rosenkranz. So 28.8., 13 Uhr Taufe, 19 Uhr Rosenkranz. Mo 29.8., 19 Uhr Rosenkranz. Di 30.8., 19 Uhr Rosenkranz. Mi 31.8., 19 Uhr Rosenkranz. Zur Heiligsten Dreifaltigkeit Do 25.8., 18 Uhr Rosenkranz. Fr 26.8., 18 Uhr Rosenkranz. Sa 27.8., 10.30 Uhr Dankgottesdienst zu Eiserner Hochzeit, 18.30 Uhr Eucharistiefeier († Dr. Wolfgang und Irmgard Stiegele, † Gebhard Schach). So 28.8., 18 Uhr Rosenkranz. Di 30.8., 18 Uhr Rosenkranz, 18.30 Uhr Eucharistiefeier. Mi 31.8., 18 Uhr Rosenkranz. St. Gallus, Rißegg So 28.8., 9.30 Uhr Wortgottesfeier. Bürgerheim Fr 26.8., 16.30 Uhr Wortgottesfeier. Mariä Himmelfahrt, Ringschnait So 28.8., kein Gottesdienst. St. Remigius, Stafflangen Do 25.8., 8.30 Uhr Rosenkranz. Fr 26.8., 8.30 Uhr Rosenkranz. Sa 27.8., 15 Uhr Trauung. So 28.8., 10 Uhr Eucharistiefeier. Mo 29.8., 8.30 Uhr Rosenkranz. Di 30.8., 18.30 Uhr Rosenkranz, 19 Uhr Eucharistiefeier. Mi 31.8., 8.30 Uhr Rosenkranz. Evangelische Kirche Stadtpfarrkirche So 28.8., 9.30 Uhr Gottesdienst mit Taufe. Friedenskirche So 28.8., 9.30 Uhr Gottesdienst. Süddeutsche Gemeinschaft Sonntags um 10.30 Uhr findet ein Gottesdienst in den Räumen des Blauen Kreuz, Rollinstraße 28 statt. Wegen des beschränkten Platzangebots wird um Anmeldung gebeten: www.sv-biberach. de. Es gilt Maskenpflicht im Innenraum sowie die Einhaltung der Abstandsregeln. Der Gottesdienst wird per Livestream via YouTube übertragen, danach folgt eine Zoom Konferenz. Den Zugangscode gibt es bei Gemeinschaftspastor Anatol Lasarew unter Telefon 07357/4483011, E- Mail gemeinschaftspastor@sv-biberach.de. Freie Christengemeinde Die Freie Christengemeinde feiert ihre Gottesdienste jeden Sonntag um 9.30 Uhr im Gemeindesaal, Waldseer Straße 99 mit Lobpreis, Predigt und Gebet. Zeitgleich findet derzeit zweiwöchentlich ein Kindergottesdienst statt. Aktuelle Informationen sind unter www.fcg-biberach.de/gottesdienst/ abrufbar. Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Gottesdienst mit Live-Stream immer sonntags um 10 Uhr im Gemeindehaus, Schönfeldstraße 3. Der Kindergottesdienst findet in den Sommerferien nicht statt. Fragen werden telefonisch unter 07351/9310 beantwortet. Aktuelle Informationen und der Link zum Live-Stream finden sich unter www.efgbiberach.de. Neuapostolische Kirche In der Gemeinde finden donnerstags um 20 Uhr und sonntags um 9.30 Uhr Gottesdienste unter Beachtung des Infektionsschutzkonzeptes statt. Weitere Infos sind unter www.nak-biberach.de abrufbar. Adventgemeinde Biberach Samstags um 9.30 Uhr findet ein Bibelgespräch (für Kinder extra) und um 10.30 Uhr ein Predigt-Gottesdienst statt. Treffpunkt Leben Freie charismatische Gemeinde Während der Coronavirus-Einschränkungen findet bis auf Weiteres kein Gottesdienst statt. Infos und wöchentlich aktuelle Predigten sind online unter www.treffpunkt-leben-biberach.de abrufbar. Jehovas Zeugen Es finden Gottesdienste in der Haberhäuslestr. 3 und gleichzeitig per Videokonferenz statt, in Biberach-West samstags um 18 Uhr, mittwochs um 19 Uhr; Biberach-Ost sonntags um 10 Uhr, donnerstags um 19 Uhr; Biberach-Russisch freitags um 19 Uhr, sonntags um 15 Uhr. Weitere Infos unter www.jw.org.

BIBERACH KOMMUNAL 3. August 2022 | 15 Kath. Seelsorgeeinheit Termine in Kürze Das nächste Gemeindefrühstück findet am Sonntag, 7. August, zwischen 9 und 11 Uhr im Gemeindezentrum St. Martin statt. Am Mittwoch, 10. August, findet die nächste Wanderung der Frauen von Dreifaltigkeit statt mit Besuch der Sonderausstellung „Ankommen 1945–1960“ im Museum. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Pfarrbüro Dreifaltigkeit, zu Fuß geht man zum Museum. Die Führung beginnt um 14.30 Uhr mit anschließendem Kaffeetrinken im Café Wagner. Für die Museumsführung ist eine Anmeldung unter Telefon 07351/24480 erforderlich. Das diesjährige Kirchweihfest in St. Josef findet am Sonntag, 11. September, statt. Beginn ist um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst, der gemeinsam mit der kroatischen Gemeinde gestaltet wird. Anschließend wird das Gemeindefest auf dem Kirchplatz gefeiert. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Groß und Klein können sich auf ein buntes Rahmenprogramm freuen. Für die musikalische Unterhaltung sorgt der Musikverein Bergerhausen. Um ein reichhaltiges Kuchenbuffet anbieten zu können, wird um Kuchenspenden gebeten. Spendende können sich in die Kuchenliste eintragen, die in der Kirche St. Josef ausliegt oder sich im Pfarr büro St. Josef unter Telefon 07351/9467 melden. In der katholischen Seelsorgeeinheit werden folgende Tauftermine angeboten: In St. Martin am 7. August, 18. September, 16. und 23. Oktober, 20. November, 11. Dezember, jeweils um 13 Uhr; in Dreifaltigkeit am 21. August, 23. Oktober, 27. November, 18. Dezember jeweils um 11 oder 13.30 Uhr; in St. Josef am 4. September, 4. Dezember, jeweils um 13 Uhr; in St. Gallus, Rißegg am 9. Oktober um 13 Uhr; in St. Alban, Mettenberg am 28. August, 11. September, 6. November, jeweils um 13 Uhr. Anmeldungen sind bei den zuständigen Pfarrbüros möglich. Weitere Informationen sind unter www.se-biberach.drs.de abrufbar. Simultaneum Nach Abschluss der Innensanierung steht in der Stadtpfarrkirche St. Martin die Außen- und Dachstuhlsanierung an. Hierfür bedarf es weiterhin Spenden für die Bauhütte Simultaneum. Flyer der Bauhütte mit Überweisungsvordrucken finden sich im Schriftenstand der Kirche. Kirchenkonzert in St. Martin Posaunenquartett und Orgel Erhabene Posaunenklänge aus verschiedenen Jahrhunderten und Orgelmusik erwarten die Zuhörenden beim Konzert des Posaunenquartetts „Tromposi“ und dem Organisten Ludwig Kibler am Sonntag, 7. August, um 17 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Martin. Geistlicher Impuls Ein Feuerwerk der Leidenschaft und Lebensfreude Mein erster Besuch des Schützentheaters Biberach beginnt vielversprechend. Vor der Stadthalle werden wir von einem sprechenden Baum mit einem gesunden, braunen Stamm und kleinen reifen roten Äpfelchen mit dicken Bäuchen freundlich begrüßt und erhalten das bunte Programmheft, welches für sich allein schon ein Kunstwerk darstellt. Bei noch verschlossenem Vorhang und musikalischen Tönen aus dem Orchestergraben steigt die Spannung und dann startet „Frau Holle“ ihr kurzweiliges, buntes Feuerwerk. Umrahmt von eindrucksvollen Bühnenbildern, die durch facettenreiche Lichtspiele begleitet werden, versprühen die „kleinen“ Schauspielerinnen und Schauspieler eine große Lebensfreude und anhaltenden Humor. Wunderschöne Kostüme und geschminkte Gesichter unterstreichen die Charaktere und Rollen der einzelnen sprechenden und tanzenden Akteure. Im Orchestergraben untermalt das Musikensemble einmal mit sanften Tönen und dann Das Posaunenquartett „Tromposi“ und der Organist Ludwig Kibler treten am 7. August gemeinsam in der Stadtpfarrkirche St. Martin auf. Foto: privat wieder mit schwungvollen Rhythmen und Melodien die zahlreichen Tänze und einzelnen Bühnenbilder. Ausgesprochen kreativ fließen die Szenen des Theaterstücks ineinander über, von Menschenhand bewegt, großartig. Am Ende des Theaterstücks stehen alle Beteiligten noch einmal gemeinsam auf der Bühne und erhalten den verdienten, anhaltenden Applaus für das beeindruckende Theaterstück und ihr wochenlanges Engagement bei den Proben und Vorbereitungen. Die Inszenierung von „Frau Holle“ des Schützentheaters nach der Corona- Zwangspause hat mich nachhaltig beeindruckt und setzt ein Zeichen für die Kraft, die in der Gemeinschaft steckt. Ein Theaterstück mit so viel Liebe für das Detail und bunter Kreativität erleben zu dürfen, ist etwas Außergewöhnliches. Es ist kaum zu erahnen, wie viel Arbeit hinter diesem Kunstwerk steckt, das nur durch unermüdliches ehrenamtliches Engagement, Kreativität, Teamarbeit und spürbare Professionalität, die sich bewusst Vier Posaunen von der Orgel begleitet oder im Wechselspiel sind eine außergewöhnliche Besetzung. Doch die freundschaftliche Zusammenarbeit des Posaunenquartetts Tromposi und dem Organisten Ludwig Kibler besteht seit einigen Jahren. Zur Aufführung gelangt ein reizvoller Stilmix vom Frühbarock bis in die Moderne. Unter anderem stehen Werke von Johann Sebastian Bach, Jean-Baptiste Loeillet und Anton Bruckner auf dem Programm. Das Posaunenquartett Tromposi kommt aus dem oberschwäbischen Raum: Matthias Stärk aus Wangen, Klaus Merk aus Eggmannsried, Frank Martin aus Ochsenhausen (alle Tenorposaunen) und Karl Bertsch aus Laupheim (Bassposaune) und existiert als Gruppe seit 1997. Ihre stilistische Vielfalt verdanken sie der Mitgliedschaft in verschiedenen Auswahlensembles. Ludwig Kibler ist neben seinem Beruf als Chemiker an der Universität Ulm als Pianist und Klarinettist in unterschiedlichen Ensembles kammermusikalisch aktiv. Er ist Soloklarinettist bei „Peter Schad und seinen Oberschwäbischen Dorfmusikanten“ und betreut die Holzbläser der Kreisjugendmusikkapelle Biberach. Von 2003 bis 2017 war er Leiter des Kirchenchors St. Martin Unteressendorf und von 2010 bis 2020 Dirigent des Kammerorchesters Ochsenhausen. Seit 1984 ist er als Organist und Kantor in Unteressendorf kirchenmusikalisch tätig. Der Eintritt zum Konzert ist frei, um Spenden wird gebeten. nicht in den Vordergrund drängt, realisiert werden kann. Wenn wir unser Leben mit Liebe, Leidenschaft und Gemeinschaftsgeist angehen, können wir gemeinsam Außergewöhnliches erreichen und bewältigen. Gerade in Krisenzeiten dient ein Miteinander – und damit der Blick für den anderen – als Grundlage für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Das Theaterstück „Frau Holle“ ist ein Geschenk für Geist und Seele, weil es durch seine Leichtigkeit und Lebensfreude die Alltagssorgen zumindest für ein paar Stunden vertreibt und mich persönlich an meine Kindheit erinnert, als ich die Theateratmosphäre hinter den Kulissen der Stadthalle Bayreuth erleben durfte. Vielen Dank an alle Beteiligten und insbesondere das neue Team des Schützentheaters Biberach für diese großartige Leistung. Weiter so! Thomas Opitz, Geschäftsführer Diakonische Bezirksstelle Biberach