Aufrufe
vor 3 Monaten

Berufswahl 2021

  • Text
  • Beruf
  • Dualen
  • Auszubildenden
  • Menschen
  • Berufswahl
  • Unternehmen
  • Studium
  • Azubis
  • Aalen
  • Ausbildung
Bloß keine Panik! So klappt es mit dem Traumberuf

Sonderveröffentlichung

Sonderveröffentlichung 2 BERUFSWAHL 2021 Den richtigen Ausbildungsberuf finden „Wähle einen Beruf den du liebst, und du brauchst niemals in deinem Leben zu arbeiten“ Konfuzius „Was soll ich nur machen?“ - Vor dieser Frage stehen wir im Leben bestimmt mehr als nur einmal. Sei es privat oder beruflich. Vor allem jetzt werden sich viele junge Menschen diese Frage stellen, die ihren Schulabschluss in der Tasche haben. Doch keine Panik. Die Unternehmen und Hochschulen in der Region bieten unheimlich spannende Ausbildungsberufe mit vielen Aufstiegsmöglichkeiten und guten Zukunftsperspektiven an. Die Frage ist also eher: „Was passt zu mir, und wo liegen meine Stärken?“. Wenn man das für sich erkannt hat, ist es eigentlich gar nicht mehr so schwer loszulegen. Wichtig ist nur, vor allem jetzt, aktiv auf die Unternehmen zuzugehen, sich über das Unternehmen Jetzt bewerben und in den Betrieben und Unternehmen vor Ort Karriere machen. oder die Hochschule gut zu informieren und sich persönlich vorzustellen. Wenn das persönliche Vorstellungsgespräch - anlässlich der Corona-Krise - derzeit nicht möglich ist, dann FOTO: COLOURBOX lohnt es sich einen Blick auf die Seite 19 zu werfen. Dort ist kurz und knackig zusammengefasst, wie man per Telefon und Skype den potenziellen neuen Chef von sich überzeugt. Außerdem erfahren Sie auf Seite 12, wie man sich den Traumberuf sichert und wie man sich mit ein paar Tipps und Tricks motiviert und anfallende Arbeiten erfolgreich erledigt (Seite 4). Und natürlich stellen sich die Unternehmen vor Ort selbst vor und Sie erfahren welche Ausbildungsberufe angeboten werden. Nicht schlecht, oder? Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen und natürlich viel Erfolg! Herzlichst, Annika Schneider Redakteurin Das lesen Sie in dieser Ausgabe: Impressum Hier findet Ausbildung statt - die Stadt Aalen bietet attraktive Ausbildungsplätze an Seite 3 Sag für immer: „Aufschieberitis ade“ - Tipps und Tricks von einer Psychotherapeutin (HPG) Seite 4 Kaum zu glauben - Diese Berufe gibts wirklich! Seite 5 Kessler + Co: Abwechslungsreiche und individuelle Ausbildung im Familienbetrieb Seite 6 Die Maschinenfabrik Alfing Kessler bietet Ausbildung und Förderung Seite 7 Samariterstiftung: Die eigenen Talente im Job einsetzen Seite 8 TE Connectivity: Beste Berufsaussichten und sehr gut ausgebildet Seite 9 Die Firmen vor Ort bieten attraktive Ausbildungsplätze und beste Aufstiegschancen. Und auch die Hochschulen bilden die perfekten Nachwuchskräfte von morgen aus. FOTO: COLOURBOX Karriere bei Kiener Seite 10 Günther + Schramm: Ausbildung und COVID-19 Seite 11 Bloß keine Panik! So klappt es mit dem Traumberuf Seite 12 Haag-Bau: Zu 100 Prozent baubegeistert! Seite 13 Bei der Bäckerei Stollenmeier und dem Autohaus Widmann erfolgreich durchstarten Seite 14 Die Hochschule Aalen bietet zum September einen Ausbildungsplatz zum Elektroniker an und überzeugt mit innovativen Studiengängen + alles Wissenserte über die Zimmerei Abele und weshalb es sich lohnt, dort eine Lehre zu machen Seite 15 Berufswahl-Interview mit Markus Thum, Kundenzentrumsleiter der DAA Ostwürttemberg Seite 16 AOK Baden-Württemberg: Den Menschen bei seiner Gesundheit unterstützen Seite 17 Ohnhäuser: Hier wird Tradition und Moderne vereint Seite 18 Per Telefon und Skype glänzen + Studieren im Homeoffice Seite 19 Anzeige Zeiss Seite 20 Sonderdruck der Aalener Nachrichten/Ipf- und Jagst- Zeitung und Südfinder Ostalb Verlag: Ostalb Medien GmbH, Marktplatz 15, 73430 Aalen Geschäftsführer: German Bader Redaktion: Annika Schneider 07361 / 570541 Franziska Stölzle 07361 / 570542 V.i.S.d.P.: Robin Halle Verlagsleitung: Florian Himml (verantwortlich für Anzeigen) 07361 / 570512 Druck: Druckhaus Ulm-Oberschwaben GmbH & Co. KG, Siemensstraße 10, 89079 Ulm

Sonderveröffentlichung BERUFSWAHL 2021 3 Hier findet Ausbildung Stadt! Hier findet Ausbildung Stadt. Wie bekomme ich einen Reisepass? Wo muss ich eine Baugenehmigung beantragen? Ja, das kann man in der Ausbildung bei der Stadtverwaltung Aalen lernen. Die Stadt Aalen hat einiges zu bieten. FOTO: STADT AALEN AALEN - Die Stadt Aalen bildet nicht nur Verwaltungsfachangestellte, Kaufleute für Büromanagement, den mittleren Verwaltungsdienst und Beamte im Studiengang Public Management aus. Neben Erziehern in den Kindertageseinrichtungen und Jugend- und Heimerziehern in den Jugendeinrichtungen werden auch verschiedene duale Studiengänge im Bereich Soziale Arbeit und Sozialmanagement angeboten. Eher technisch Versierte können sich in den Ausbildungen zum Bauzeichner, Vermessungstechniker, Forstwirt oder Straßenbauer und in den dualen Studiengängen im Bereich Bauingenieurwesen oder Wirtschaftsingenieurwesen verwirklichen. Ob am PC als Fachinformatiker für Systemintegration und Informatikkaufleute oder in Archiven und Bibliotheken als Fachangestellte für Medienund Informationsdienste, die Stadtverwaltung Aalen bieten für nahezu jedes Interesse den richtigen Ausbildungsberuf. Auch wer sich für wirtschaftliche Zusammenhänge interessiert kommt auf seine Kosten: Die dualen Studiengänge BWL- Marketing Management und BWL-Tourismus verknüpfen theoretische Grundlagen aus der Hochschule mit praktischer Anwendung bei der Stadtverwaltung. Neben einer umfassenden, spannenden und fundierten Ausbildung erhalten die Auszubildenden und Studierenden die Chance selbst Verantwortung zu übernehmen und Projekte zu bearbeiten. Verschiedene Veranstaltungen und Aktionen wie Teamtrainings und Grillausflüge sorgen dafür, dass neben der Ausbildung auch Geselligkeit und soziale Aktivitäten nicht zu kurz kommen. Wer seine Ausbildung mit Erfolg abschließt und während der Ausbildung in der Schule und im Betrieb gute Leistungen erbringt, kann sich am Ende auf einen unbefristeten Arbeitsvertrag freuen. Die Stadt Aalen aus einer ganz anderen Perspektive sehen: Hier findet Ausbildung Stadt. RED