Aufrufe
vor 1 Jahr

Amtsblätter ..RIE

  • Text
  • Riedlingen
  • Oktober
  • Stadt
  • Neufra
  • Telefon
  • Biberach
  • Widerspruch
  • Pflummern
  • Mitteilungsblatt
  • Daugendorf
  • Www.bitzilla.de

Mitteilungsblatt der

Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 42 /19 Mittwoch, 16. Oktober 2019 | 8 Ich will helfen - aber wie? Für eine Asylbewerberfamilie in Riedlingen werden dringend: 3 Kleiderschränke, Kühlschrank, Waschmaschine, Vorhänge, Standküchenherd mit Ofen, Esstisch für 6 Personen und Stühle TV-Bank, Schreibtische für 3 Schulkinder (und Stühle) 2 Betten für Kinder (normale Betten) und Teppiche benötigt. Diese werden von Asylbewerbern und ehrenamtliche Helfern abgeholt. Bitte liefern Sie Gegenstände nicht einfach an einer unserer Gemeinschaftsunterkünfte an, sondern nehmen Sie vorher mit uns Kontakt auf. Bitte bieten Sie nur Gegenstände an, die noch in Ordnung und nicht beschädigt, verschmutzt oder zerstört sind. Gerne können Sie sich mit Ihren Anfragen und Angeboten an Frau Waltraud Rimmel (Tel.: 07371/18336), E-Mail: wrimmel@riedlingen.de wenden _________________________________________________________ Patientenverfügung Einzelinformation – Patientenverfügung Termin: Am Donnerstag, 31. Oktober 2019, nachmittags im Rathaus Riedlingen, Telefon Nr. 07371/183-12 Stadt Riedlingen) informieren Mitglieder des Arbeitskreises „Vorsorge treffen...“ über die Möglichkeiten einer Patientenverfügung, Vollmacht und Betreuungsverfügung. Bringen Sie bitte nach Möglichkeit Ihren künftigen Bevollmächtigten mit! Anmeldung bitte unter der angegebenen Telefonnummer. Es werden feste Termine vereinbart. Es können sich auch Personen aus anderen Gemeinden anmelden Nichtamtliche Mitteilungen Vereine TSV Riedlingen Abt. Fußball Bezirksliga 8. Spieltag: TSV Riedlingen - FV Neufra 2:1 (2:0) TSV Riedlingen gibt sich auch im Stadtderby keine Blöße [to] Am Gallusmarktsonntag triumphierten die Rothosen über den FV Neufra und marschieren weiterhin an der Tabellenspitze der Bezirksliga voran. Obwohl Neufra lange Zeit die tonangebende Mannschaft war, schafften es die Rothosen in der zweiten Halbzeit das Spiel zu drehen und bauten so den Super-Start auf acht Saisonsiege aus. Vor der Rekordkulisse von 950 Zuschauern ging der FV Neufra nach 15 Minuten durch einen sehenswerten Treffer von Robert Henning in Führung. In den gesamten ersten 45 Minuten schaffte es Neufra, dass der TSV Riedlingen nicht eine nennenswerte Torchance herausspielen konnte. Nach dem Wechsel lief es für die Rothosen besser. Hans Hermanutz stellte sein Team neu ein und in der 50. Minute konnte Dennis Altergot den Ausgleich erzielen. 15 Minuten später erzielte Pascal Schoppenhauer den 2:1 Siegtreffer nach starker Einzelleistung von Fabian Ragg. Unter dem Strich war es ein glücklicher, aber nicht unverdienter Erfolg für den TSV Riedlingen im Stadtderby. Kader: Stefan Hermanutz, Artur Altergot, Raphael Sontheimer, Tobias Widmer, Andreas Binder, Pascal Schoppenhauer, Dennis Altergot, Fabian Ragg, Kim Büchele, Florian Haberbosch, Manuel Fauler, Marco Brendel, Matthias Binder, Tobias Trenz, Hannes Schmid, Matthias Maurer, Marcel Schoppenhauer, Karl Kutsch Tore: 0:1 Robert Henning (15. min) 1:1 Dennis Altergot (50. min) 2:1 Pascal Schoppenhauer (65. min) Schiedsrichter: Andreas Reichle Zuschauer: 950 TSV Riedlingen II - FV Neufra II 2:1 (2:0) Die 2. Mannschaft des TSV Riedlingen konnte endlich auch den ersten Sieg der Saison einfahren. Gegen die 2. Mannschaft des FV Neufra konnte man ebenfalls mit 2:1 gewinnen. Marcel Schoppenhauer machte mit einem Doppelpack das erfolgreiche Gallusmarkt-Wochenende perfekt. Kader: Marco Brendle, Nico Strang, Lars Wochner, Johannes Hassler, Nico Geiselhart, Marcel Schoppenhauer, Omar Laiche, David Thomas, Simon Gegier, Kamin Kinteh, Matthias Maurer, Eugen Derksen, Alexander Kopp, Kevin Maier, Jalil Rasuli, Fabian Spinner, Jeremias Hehn Tore: 1:0 Marcel Schoppenhauer (12. min) 2:0 Marcel Schoppenhauer( 35. min) 2:1 Ingo Bärenwaldt (83. min) Abt. Turnen Dancing for Kids Du hast Lust auf Tanz/Spiel/Fitness? Dann bist du bei uns genau richtig! Wo? In der Turnhalle der Geschwister-Scholl-Realschule. Wann? Mittwochs, von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Wer? Kinder von der 4.bis zur 6. Klasse. Ansprechpartner sind Nina Steinhardt und Amanda Früh Tel: 07371-12447 _________________________________________________________ Conrad Graf-Musikschule e.V. Plätze frei bei den Musikfüchsen Seit diesem Schuljahr übernimmt die Musikpädagogin Laura Schafranek die Musikfüchse -Gruppe,bei der Kinder zwischen dem 3. und 4. Lebensjahr musikalisch gefördert werden. Kleinkindererleben ihren Alltag, die Umwelt und die Natur bewusster und erfassen Zusammenhänge. Sie hören und beteiligen sie sich mit Begeisterung an umfangreicheren Fingerspielen, Geschichten, Spielliedern und Klanggeschichten. Durch die gleichzeitige Aktivierung verschiedener Areale im Gehirn wird die kindliche Entwicklung besonders stark angeregt. Der gesunde Umgang mit der Stimme ist der Gesangspädagogin ein wichtiges Anliegen, zumal sie durch ihr Studienfach „Singen mit Kindern“ und Weiterbildungen zu diesem Thema weiß, wie behutsam man mit der Kinderstimme umgehen muss. Die Füchse-Gruppe findet montags von 13:55 Uhr bis 14:40 Uhr in der Conrad-Graf-Musikschule Riedlingen statt. Bei Interesse können Sie sich bei Frau Schafranek telefonisch unter 015739306185, oder per E-Mail an: l.schafranek@conradgrafmusikschule.de melden. _________________________________________________________ Klavierunterricht Anmeldungen für das Fach Klavier bei der Conrad Graf-Musikschule sind noch möglich! Sie können gerne auch die kostenlose Probestunde mit der Lehrkraft Frau Lewandowski verabreden. Das Büro hilft Ihre Fragen zu beantworten und nimmt die Anmeldungen entgegen. _________________________________________________________

Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 42/19 Mittwoch, 16. Oktober 2019 | 9 Schwäbischer Albverein e.V. Ortsgruppe Riedlingen Herbstwanderung auf der Zollernalb Zum Abschluss der Tageswanderungen 2019 führt die Ortsgruppe Riedlingen des Schwäbischen Albvereins e.V. am 20. Oktober die Herbstwanderung zur Laubverfärbung auf der Zollernalb durch. Es sind alle Wanderfreunde, auch Gäste, zu dieser Wanderung recht herzlich eingeladen. Treffpunkt und Abfahrt in Fahrgemeinschaften ist um 08.30 Uhr auf dem Parkplatz bei der Stadthalle. Es wird ab und bis zur Bushaltestelle bei der Kirche in Pflummern ein Omnibus eingesetzt. Die Schlusseinkehr ist im Gasthaus „Rotes Haus“ in Andelfingen vorgesehen. Ausgangspunkt ist der Parkplatz bei der Stichwirtschaft an der Straße von Albstadt-Onstmettingen nach Bisingen. Von führt der Wanderweg zum Heiligenkopf und Blasenberg und weiter zum Zollersteighof. Das Zeller Horn und die Trauffelsen sind weitere Stationen auf dem Weg zum Wanderheim Nägelehaus auf dem Raichberg. Der Rückweg zum Ausgangspunkt führt über Dagersbrunnen und das Ruchtal zum Parkplatz. Die Wanderstrecke beträgt ca. 13 km; Abkürzung wird angeboten. An diesem Sonntag finden auch die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum der Europäischen Wandervereinigung (EWV) auf dem Raichberg statt, da hier 1969 die Gründung der EWV stattfand. Das Programm bietet am Vormittag geführte Wanderungen, ab 11.00 Uhr spielt die Musikkapelle Onstmettingen zur Unterhaltung im Festzelt. Am Nachmittag werden u.a. Grußworte durch den Präsidenten der EWV, Herrn Micíc und den Präsidenten des Schwäbischen Albvereins und des Deutschen Wanderverbandes, Herrn Dr. Rauchfuß sowie die Festrede von Ministerpräsident Kretschmann an die Gäste gerichtet. Zum Schluss erfolgt die Wimpelbandausgabe. _________________________________________________________ Kath. Erwachsenenbildung der Katholischen Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V., Grabenstr. 10, 88499 Riedlingen, Wann fängt Erziehung an? Die Krabbelgruppe Unlingen und der Kath. Kindergarten „Unterm Storchennest“ in Unlingen bieten im Rahmen der Elternschule der Katholischen Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V. einen Vortrag zum Thema „Wann fängt Erziehung an?“ an. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 17. Oktober um 19.30 Uhr im Pfarrsaal Unlingen, Kirchgasse in Unlingen mit der Referentin Chantal Michaelsen, systemische Familientherapeutin und Kess-Leiterin, Tettnang, statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! Die Teilnehmergebühr beträgt 5 EURO. Offener Treff für Alleinerziehende in Riedlingen vormittags mit Brunch, nachmittags mit Kaffee/Tee Die Katholische Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V. lädt in Kooperation mit dem Familienzentrum e.V. Riedlingen alle alleinerziehende Mütter und Väter zu einem offenen Treff mit Brunch am Samstag, 19. Oktober von 10 bis 13 Uhr ins Familienzentrum Riedlingen e.V., Sankt Gerhard-Straße 1, Zugang über Goldbronnenstraße in Riedlingen ein. Wir freuen uns auf ihr Kommen! Das Treffen beginnt um 10 Uhr mit einem Brunch. Jede/r bringt eine Kleinigkeit mit, um miteinander zu teilen. Getränke gibt es vor Ort. Verantwortlich: Tanja Beck-Huber, Familientherapeutin, Dürmentingen, Tel.: 07371/909526 Organisation und Sonstiges Kommunaler Präventionspakt (KOMM) KOMM fördert kindgerechtes Präventionsprogramm an Grundschulen 20 Grundschulen im Landkreis Biberach haben sich für das Präventionsprogramm des Kommunalen Präventionspaktes (KOMM) beworben. Sie erhalten ein Gewaltpräventionsprogramm für Schüler und Eltern. „Mach niemandem auf!“, „Steig zu keinem Fremden ins Auto!“, „Geh mit niemandem mit!“: Solche Regeln stellen Eltern für ihre Kinder auf. Doch werden sie im Ernstfall auch umgesetzt? Mit der Handpuppe „Heini“ lernen Kinder spielerisch, wie sie verschiedene Szenarien im Alltag meistern können. Schon seit sechs Jahren wird das Programm in 2. Klassen im Landkreis Biberach umgesetzt. Geschulte Pädagogen vermitteln die Inhalte des Programms an die Kinder in extra Unterrichtsstunden. Die Eltern erfahren beim Elternabend, wie sie ihr Kind sinnvoll unterstützen und für schwierige Situationen rüsten können. Das Programm ist auch im Schuljahr 2019/2020 für 20 Schulen im Landkreis kostenfrei. Möglich ist dies durch die Unterstützung der BKK-Verbund Plus und durch die Stiftung der Kreissparkasse „Gemeinsam für eine bessere Zukunft“. Informationen zum Präventionsangebot gibt es bei der Kommunalen Suchtbeauftragten im Landkreis Biberach, Heike Küfer, unter Telefon 07351 52 6326 oder per E-Mail an Heike.Kuefer@biberach.de. _________________________________________________________ KREISFORSTAMT BIBERACH B E T R I E B S S T E L L E R I E D L I N G E N Brennholzverkauf 2019 / 2020 Das Kreisforstamt Biberach, Betriebsstelle Riedlingen, Forstreviere Emerfeld, Pflummern, Riedlingen, Heiligkreuztal und Ertingen bieten Laub- und Nadelbrennholz in langer Form an. Der Einschlag erfolgt im Herbst/Winter und die Bereitstellung findet laufend bis zum Frühjahr 2020 statt. Buche mit geringen Anteilen an sonstigem Hartlaubholz: 66,- Euro Brutto Hartlaubholz (Eiche, Esche, Ahorn, etc.): 58,- Euro Brutto Wegen der großen Nachfrage bitten wir um baldige schriftliche Bestellung anhand des Bestellvordruckes, den Sie auf der Homepage des Kreisforstamtes unter http://www.biberach.de/ brennholz.html abrufen können. Ihre Bestellung richten Sie bitte bis spätestens 15. November 2019 an die Betriebsstelle Riedlingen, Krankenhausweg 3, 88499 Riedlingen. Tel. 07351/52-6855, Fax 07351/52-6859, EMail: Ulrike.Ott@biberach.de. Später eingehende Bestellungen werden nicht bedient. Die Teilnahme an einem Motorsägenlehrgang ist für die Aufarbeitung des Brennholzes zwingend erforderlich. Auskünfte zum aktuellen Lehrgangsangebot erteilt Ihnen die Betriebsstelle Riedlingen unter o. a. Telefonnummer. Ein Festmeter Buche / Hartlaubholz entspricht einem Brennwert von mehr als 300 Litern Heizöl! _________________________________________________________ Landratsamt Biberach Das Straßenamt informiert: Moderne LED-1-Watt-Technologie für die Lichtsignalanlage an der B 311 Riedlingen, Deutscher Kaiser, Hindenburgstraße Von Montag, 21. Oktober bis Donnerstag, 31. Oktober wird im Auftrag des Straßenamtes des Landkreises Biberach die vorhandene Lichtsignalanlage im Zuge der B 311 Riedlingen, Deutscher Kaiser, Hindenburgstraße auf stromsparende LED-1-Watt-Technologie umgerüstet. Während der Arbeiten wird der Verkehr in beiden Fahrtrichtungen über die B 311 – Hindenburgstraße - Bahnhofstraße – Industriestraße – B 311 umgeleitet. Das Abbiegen von der B 311 in Richtung Stadtmitte Riedlingen ist nicht möglich. Die Umleitung ist ausgewiesen. Während der Bauzeit ist nur das Rechtseinbiegen aus der Stadtmitte Riedlingen kommend in die B 311 in Fahrtrichtung Ertingen möglich. Um einen reibungslosen Verkehrsablauf zu gewährleisten, empfiehlt das Straßenamt, der ausgeschilderten Wegweisung zu folgen. Der Bus- und Linienbusverkehr wird nicht beeinträchtigt. Die vorhandene technische Ausrüstung ist veraltet und bedarf daher einer Modernisierung. Die Umrüstungsmaßnahme dient vor allem dazu, die Verkehrssicherheit im Bereich der Kreuzung und des Bahnübergangs für alle Verkehrsteilnehmer aufrecht zu halten. Das Straßenamt erwartet durch die Umrüstung deutliche Einsparungen bei den Betriebskosten der Anlage.