Aufrufe
vor 1 Jahr

Amtsblätter ..RIE

  • Text
  • Riedlingen
  • Oktober
  • Daugendorf
  • Stadt
  • Telefon
  • Rathaus
  • Biberach
  • Neufra
  • Sitzung
  • Herzlich
  • Www.bitzilla.de

Mitteilungsblatt der

Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 40 /19 Mittwoch, 2. Oktober 2019 | 4 Fachwerktriennale 2019 am Dienstag, den 08. Oktober 2019, im Kapuzinerkloster Riedlingen Stadtentwicklung, Integration und Qualifikation gehen in Riedlingen Hand in Hand. Deshalb macht die Fachwerktriennale 2019 der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Fachwerkstädte am Dienstag, den 08. Oktober 2019, Halt in Riedlingen. Gefördert durch die Nationale Stadtentwicklungspolitik sollen das Modellprojekt Gasthof Schwanen vorgestellt und zukünftige Aufgaben und Förderungen im Rahmen der neu aufgelegten Stadtsanierung vorgestellt und diskutiert werden. Als Referenten werden neben Bürgermeister Marcus Schafft, die Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Fachwerkstädte Maren Sommer-Frohms, der Stadtplaner Clemens Künster und für die Investorengemeinschaft „Schwanen“ Hans Peter Selg erwartet. Die Veranstaltung beginnt um 14.00 Uhr am Kapuzinerkloster mit einem Rundgang durch die Fachwerkstadt zum ehemaligen Gasthof Schwanen und wird von 16.00 bis 18.30 Uhr im Kapuzinerkloster im Refektorium, Kapuzinerweg 2, 88499 Riedlingen fortgesetzt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Um vorheriger Anmeldung per Mail an info@fachwerk-arge.de oder per Fax an 0661 94250366 wird gebeten. Weiter Informationen zur Fachwerktriennale finden Sie unter www.fachwerk-triennale.de. _________________________________________________________ Rübengeisterumzug 2019 Abholung der Rüben Die Rüben für den Rübengeisterumzug können am Mittwoch, den 09. Oktober 2019 ab 12.00 Uhr beim städtischen Bauhof im Brühlweg, auf dem Weg Richtung Segelflugplatz, abgeholt werden. Jeder der mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen eine Rübe zum Unkostenbeitrag von 1 Euro abzuholen und in einen Rübengeist zu verwandeln. _________________________________________________________ Das Digitalisierungszentrum Ulm | Alb-Donau | Biberach informiert: Wir beraten Sie in allen Bereichen rund um das Thema Digitalisierung; z.B. bei Fragen bezüglich des Internetauftritts, geben Hilfestellung bei der Auswahl von Software und informieren über Fördermaßnahmen. Dazu bieten wir Ihnen Sprechstunden oder auch Individualworkshops, in denen wir auf Ihre speziellen Fragestellungen und Anforderungen eingehen. 10.10.2019 Abendveranstaltung: Neue Wege im Marketing (Biberach) 19.00 – 21.00 Uhr Vorträge zweier Experten zu den spannenden Themen Wunderwaffe Content-Marketing und Geheimnisse des Neuromarketing. Wir verraten Ihnen bei dieser Veranstaltung Tipps und Tricks für zielgerichtete Marketingmaßnahmen in Ihrem Unternehmen. 11.10.2019BIM Weeks: BIM hautnah erleben (Ulm) 13.30 – 16.30 Uhr Veranstaltung zum Thema „Was ist BIM“ und „Welches Potential steckt in BIM?“ Darüber hinaus zeigen Berichte aus der Praxis wie BIM einfach, schnell und sicher umgesetzt werden kann. 17.10.2019 Sprechtag zum Thema Digitales Recht und Datenschutz (Riedlingen) 09.15 – 16.00 Uhr Auskunft von einem Fachanwalt zu drängenden Fragen wie DSGVO, Urheberrecht, Onlinehandel, etc. 22.10.2019 Sprechtag zum Thema eCommerce (Riedlingen) 09.00 – 16.30 Uhr Antworten auf Fragen zu allen wichtigen Bereichen der Internetnutzung wie beispielsweise Onlinehandel, Kundenkommunikation über das Internet, Web 2.0 und Online-Marketing. Die Teilnahme an den einzelnen Veranstaltungen ist kostenfrei. Die Möglichkeit zur Anmeldung, sowie weitere Termine finden Sie unter folgendem Link: www.dz-uab.de/veranstaltungen/ Nichtamtliche Mitteilungen Vereine BUND Herbst- Pflanzenbörse in Riedlingen Samstag 5. Oktober/ 9.30 - 12.00 Uhr / Riedlingen vor der Stadthalle Eine reiche Vielfalt an Pflanzen kann auch in diesem Herbst auf der vom Bund für Umwelt und Naturschutz Riedlingen organisierten Pflanzenbörse für kleines Geld erworben oder getauscht werden. Hier lassen sich alte Bauerngarten- Stauden wie z.B. Jakobsleiter, Ehrenpreis, Rittersporn, Junkerlilie, Steinsame, Mädchenauge, Mutterkraut und vieles mehr finden. Jeder ist eingeladen seine überschüssigen Pflanzen, das was einfach zu groß oder zu viel im eigenen Garten geworden ist, anzubieten. Ein unschätzbarer Vorteil dieser hier angebotenen Pflanzen ist ihre Regionalität. Was hier angebaut und gewachsen ist, ist an unsere klimatischen Bedingungen weitestgehend angepasst, hat damit eine weit größere Robustheit in Langlebigkeit und gegenüber Krankheiten und Schädlingen. Diese Pflanzen werden häufig schon seit vielen Jahren in heimischen Gärten kultiviert. Neben der Pflanzenbörse können auch Sämereien diverser Gemüsesorten (nachbaufähig!), Gartengeräte, Fachbücher, alle Dinge rund um den Garten, ihre Besitzer wechseln. Auch ist der Austausch von Erfahrungen und Fachwissen von unschätzbarem Wert. Jeder ist herzlich eingeladen vorbei zu schauen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. P.S.: Bitte bringen sie Behältnisse/ Beutel für den Transport ihrer erworbenen Pflanzen mit. Zur Müllvermeidung und zum Schutz von Ressourcen. _________________________________________________________ Schwäbischer Albverein e.V. Ortsgruppe Riedlingen 7. Etappe des Neckarwegs Am Samstag, 5. Oktober führt die Ortsgruppe Riedlingen des Schwäbischen Albvereins e.V. ihre jährliche sportliche Wanderung durch. In diesem Jahr steht die siebte Etappe des Neckarweges auf dem Programm. Treffpunkt ist um 06.40 Uhr am Bahnhof in Riedlingen; Abfahrt mit der DB ist um 06.51 Uhr. Eine Schlusseinkehr ist nicht vorgesehen. Reichlich Getränke, Rucksackvesper und gute Kondition sind zu der rund 26 Km langen Wanderung erforderlich. Zu dieser Wanderung sind alle Wanderfreunde, auch Gäste recht herzlich eingeladen. Ausgangspunkt ist der Bahnhof in Neckartailfingen. Von hier führt der Weg über den Rathausplatz und über den Neckar auf den markierten Neckarweg. Der Markierung nach und immer am Neckar entlang wird Neckarhausen erreicht. Über den Galgenberg mit schö-

Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 40/19 Mittwoch, 2. Oktober 2019 | 5 nem Rundblick zur Schwäbischen Alb und an der Schillerlinde vorbei beginnt der Abstieg nach Nürtingen. Ohne den Neckar aus den Augen zu verlieren wird die nächste Etappe Oberboihingen und das Wanderheim der Ortsgruppe erreicht. Die neue ICE-Strecke Stuttgart-Ulm wird auf dem Weg nach Unterboihingen beim Bohnackerhof überquert. Weiter immer am Neckar entlang sind Wendlingen und Köngen die nächsten Punkte. Das letzte Stück der Wanderung führt durch den Landschaftspark und den Ottosteg nach Plochingen zum Bahnhof; Das Tagesziel ist nach ca. 26 km und ca 300 Höhenmetern erreicht. Die Rückfahrt ist um 17.18 Uhr geplant. _________________________________________________________ Kath. Erwachsenenbildung Veranstaltungen der Katholischen Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V., Grabenstr. 10, 88499 Riedlingen, Tel.: 07371/93590, FAX: 07371/935920, Email: info@keb-bc-slg.de, www: keb-bc-slg.de Kalligraphie – die Kunst des schönen Schreibens Kalligraphie für Fortgeschrittene Die Katholische Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V. bietet in Kooperation mit der Stefanusgemeinschaft von Freitag, 8. November, 18 Uhr bis Sonntag, 10. November, 13 Uhr im Kloster Heiligkreuztal einen Kalligraphiekurs für Fortgeschrittene unter dem Motto „Die Kunst des schönen Schreibens (2. die Kursive)“ an. Referent ist Wolf-Dietrich Schmidt aus Maselheim. Nähere Informationen und Anmeldung bis 4. Oktober bei der Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V., Tel. 07371-93590, E-Mail: info@keb-bc-slg.de oder online unter www.keb-bc-slg.de. Eltern-Kind-Programm (EKP) Einen Info-Abend zum Beginn einer Eltern-Kind-Gruppe „Gemeinsam wachsen“ bietet das Familienzentrum St. Nikolaus, Fanny-Hensel-Str. 5, Biberach am Montag, 7. Oktober, 19.30 Uhr, an. Die EKP- Gruppenleiterin Petra Gröne informiert Eltern von Kindern im Alter von 9 Monaten bis 3 Jahren über das Angebot für junge Familien. Angesprochen sind Eltern, die Kontakt und Austausch mit anderen Familien suchen, die die Entwicklung ihres Kindes gut begleiten möchten und Anregungen (Spielen, Musik, Rituale...) für den Familienalltag suchen. Die Eltern-Kind-Gruppe findet 15 x dienstags, jeweils von 9 bis 11 Uhr ab 16. Oktober statt. Anmeldung bis 8. Oktober bei der Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V. Grabenstraße 10, 88499 Riedlingen, Tel: 07371/93590, Email: info@keb-bc-slg.de Aggression – warum sie für uns und unsere Kinder notwendig ist Das Familienzentrum St. Nikolaus bietet im Rahmen der Elternschule der Katholischen Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V. einen Vortrag zum Thema „Aggression – warum sie für uns und unsere Kinder notwendig ist“ an. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 10. Oktober um 19.30 Uhr im Familienzentrum St. Nikolaus, Fanny-Hensel-Str. 5 in 88400 Biberach mit der Referentin Sabine Ring, Tagesmutter, IPSUM-Elternberaterin Kindheit und Jugend, statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! „Das Haus meiner Eltern hat viele Räume“ Vom Loslassen, Aufräumen und Bewahren (Buchvorstellung) Die Katholische Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V. bietet inZusammenarbeit mit der Agenda Geschlechtergerecht der Stadt Biberach und dem Kath. Frauenbund Biberach eine Buchvorstellung am Freitag, 11. Oktober um 19 Uhr in der stadtbuchhandlung, Hanspeter Huchler, Marktplatz 51 in 88400 Biberach mit der Referentin Ursula Ott, Chefredakteurin Chrismon. Die Moderation wird Frau Ingrid Hüttl, übernehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! _________________________________________________________ Seniorenverband öffentlicher Dienst Baden-Württemberg e.V. Regionalverband Riedlingen/Bad Buchau Einladung zur Monatsversammlung Die nächste monatliche Zusammenkunft des Seniorenverbandes öffentlicher Dienst, Regionalverband Riedlingen/Bad Buchau mit aktuellen Informationen und geselligem Beisammensein findet am 07. Oktober 2019 um 14.30 Uhr im Gasthaus „Metro“ in Riedlingen statt. Zu dieser Veranstaltung konnten wir als Referenten Herrn Michael Wissussek von der Seniorengenossenschaft Riedlingen gewinnen. Er wird über das Thema: „Das Verstehen um das Vergessen“ referieren. Zu dieser Veranstaltung und zu diesem Vortrag sind alle Mitglieder mit ihren Partnern sowie Freunde und alle Angehörige öffentlicher Dienste und Körperschaften herzlich eingeladen. _________________________________________________________ Volkshochschule Donau-Bussen R 1603 Tanzen leicht gemacht – Vom Walzer bis zum Fox – ein Crashkurs Termin: Dienstag, 08.10.2019-22.10.2019, 19:30 - 21:00 Uhr Ort: St. Gerhard-Schule, Festsaal Leitung: Joachim Frick Gebühr: 30,00 €, Anmeldung erforderlich An drei Abenden geht es hier zur Sache: Sie lernen schnell und spielend die wichtigsten Tänze, so dass Sie bei der nächsten Betriebsfeier oder Hochzeit auch richtig das Tanzbein schwingen können. Für einen Preis beim Tanzwettbewerb reicht es nach diesem Crash-Kurs sicherlich nicht, aber bei Walzer und Fox gibt es auf alle Fälle kein Halten mehr. Anmeldung unter Tel. 07371/7691, E-Mail: info@vhs-donau-bussen oder über die Homepage www.vhs-donau-bussen.de Organisation und Sonstiges Jahrgang 1935/1936 lädt ein Am Sonntag, den 13. Oktober 2019 um 19.00 Uhr treffen wir uns mit Partnern im Feuerwehr-Stüble zu einem gemütlichen Beisammensein bei Neuem Wein und Zwiebelkuchen. Selbstverständlich gibt es auch andere Spezialitäten. Gemeinsam ist besser als einsam, deshalb freuen wir uns auf nette Gespräche und auf einen lustigen Abend. Damit der Suser auch wirklich reicht ist eine Anmeldung unter Tel. 0 73 71 / 25 09 notwendig. Der Ausschuss freut sich auf eine rege Teilnahme. _________________________________________________________ Kreuzbund – Selbsthilfegruppe Riedlingen Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft für Suchtkranke und Angehörige Hier findest du Hilfe! Wenn Alkohol zum Problem wird... Sie sind nicht allein. Die Kreuzbundgruppe trifft sich jeden Donnerstag im kath. Gemeindehaus in der Ziegelhüttenstraße 37 (Zufahrt über St.-Gerhard-Straße und Birkenweg) in Riedlingen um 19.30 Uhr. Herzliche Einladung an alle Interessierten. Wenn sie Fragen haben, rufen Sie einfach an: 0175 2013281 und 0176 96722348 _________________________________________________________ Lectio Divina - Geistliche Schriftlesung in Gemeinschaft „Lectio Divina“ heißt wörtlich übersetzt: „Göttliche Lesung“. Seit Jahrhunderten wesentlicher Bestandteil klösterlichen Lebens, kann sie auch heute berühren und inspirieren. An diesem Abend wird in einen Schrifttext des kommenden Sonntags eingeführt, der anschließend betrachtet und im gemeinsamen Austausch und Gebet vertieft wird.