Aufrufe
vor 9 Monaten

Amtsblätter .im.Dahe

  • Text
  • Bopfingen
  • Liebhardt
  • Bopfinger
  • Alicia
  • Schnell
  • Rupprecht
  • Zeit
  • Stadtkapelle
  • Vegan
  • Bauch
  • Www.bitzilla.de

Alicia Rupprecht -

Alicia Rupprecht - Meisterin des „Schlagbildes“ Die neue Dirigentin der Stadtkapelle Bopfingen will Tradition bewahren und Neues wagen Text und Fotos: Martin Bauch 6 [„Eine Schlagfigur oder auch Schlagbild ist ein Bewegungsschema, das von Dirigenten verwendet wird, um die verschiedenen Zählzeiten eines Taktes anzuzeigen. Der Dirigent benutzt dabei Auf-, Abund Seitwärtsbewegungen. Grundsätzlich wird die erste, betonte Zählzeit eines Taktes vertikal nach unten geschlagen, weitere, kleinere Betonungen (meistens auf der Takthälfte) innerhalb des Taktes werden durch Änderung der horizontalen Bewegungsrichtung angezeigt“] 23 Jahre jung, Studentin der elementaren Musikpädagogik am Leopold-Mozart-Zentrum in Augsburg, Klarinistin und Saxophonistin. Und das sind nur einige wenige Seiten der musikalischen Seele von Alicia Rupprecht. Die neue Dirigentin der Stadtkapelle Bopfingen liebt Musik. Noch mehr aber fasziniert sie das Dirigat. „Das wäre schon was“, denkt sich die Musikerin für sich - und bereitet sich bereits in jungen Jahren, in kleinen Schritten darauf vor, vielleicht einmal auch selbst eine große Kapelle dirigieren zu dürfen. „2004 habe ich in der Stadtkapelle Bopfingen meine Ausbildung an der Klarinette begonnen“, erzählt Alicia Rupprecht. Obwohl sie aus keiner typischen Musikerfamilie kommt („bei uns zuhause haben wir nie aktiv musiziert“), weckt die musikalische Früherziehung und später auch das spielen auf der Blockflöte die Lust und das Interesse in Rupprecht später einmal irgend etwas mit Musik machen zu wollen. „Nach der D3-Prüfung habe ich einen Lehrgang zum Musikmentor absolviert“, sagt Alicia Rupprecht. Eine D3-Prüfung ist eine sogenanntes Musikerleistungsabzeichen und stellt die höchste instrumentale Qualifikation in der Fortbildungsstruktur der Blasmusikverbände dar. Ein mehrjährige Erfahrung am Instrument ist dabei nur eine Voraussetzung um die Prüfung ablegen zu können. „Ein Musikmentor dagegen lernt die Grundlagen eines Dirigats, der Instrumentierung und vieles mehr kennen“, so Rupprecht. Und das ist er schon wieder, der Wunsch einmal selbst den Taktstock schwingen zu dürfen. Auch ihre schulische Laufbahn richtet Alicia Rupprecht komplett auf ihre Passion, die Musik, aus. Das Hauptfach an der Berufsfachschule - natürlich Chorleitung. Und ihr aktuelles Studium am Leopold-Mozart-Zentrum in Augsburg hat selbstverständlich auch mit Musik zu tun. Theorie ist das eine, Praxis lässt sich aber durch nichts ersetzen. Und so „heuert“ die engagierte Musikerin kurzerhand als Chorleiterin bei den „Emotional Voices“ und den „Riffsingers“, beides Chöre

des traditionellen Liederkranzes Unterriffingen, an. Hier verdiente sich Rupprecht ihre ersten Sporen beim dirigieren. Erfreut stellt sie für sich selbst fest: „Das dirigieren macht eine Menge Spaß“, so Rupprecht. Bald sollte sich für die junge Studentin ein ganz neues, aufregendes Tor öffnen. Nachdem Klaus-Peter Enßlin im vergangenen Jahr angekündigt hatte, seinen Taktstock, nach zehn Jahren erfolgreicher und engagierter Dirigententätigkeit bei der Stadtkapelle Bopfingen, weglegen zu wollen, begann die Suche nach einer geeigneten Nachfolge. Alicia Rupprecht ist fasziniert vom Dirigat. Derzeit besteht die Stadtkapelle aus knapp 100 Mitgliedern, von denen bis auf die fünf Ehrenmitglieder, alle musikalisch aktiv sind. Öffnungszeiten Holzmarkt Mo. - Fr. 7.00 - 17.00 Uhr (Beratung nach Vereinbarung 17.00 - 18.00 Uhr) Sa. 7.30 - 12.30 Uhr Zur Walkmühle 1-5 73441 Bopfingen-Aufhausen Tel. + 49 (0) 73 62 96 05-222 Fax + 49 (0) 73 62 96 05-201 www.ladenburger-holzmarkt.de Jeden 1. Sonntag im Monat – Schausonntag von 12.00 - 17.00 Uhr (ohne Beratung und Verkauf) 7