Aufrufe
vor 4 Monaten

Amtsblätter en.ik.klin

  • Text
  • Klinik
  • Chefarzt
  • Patienten
  • Klinikum
  • Medizin
  • Kliniken
  • Landkreis
  • Wangen
  • Behandlung
  • Biberach

Schwarzwald-Baar

Schwarzwald-Baar Oberschwabenklinik Klinikum 48 36 VernetzteKompetenz Nachhaltige Hilfe bei am Schwarzwald-Baar starkem Übergewicht Klinikum Wangen und Ravensburg sind Kompetenzzentren für Adipositas InterdisziplinäreZusammenarbeit für eine optimale Behandlung vonspeziellen Krankheitsbildern Leichter leben: Diesen Wunsch haben viele Menschen mit starkem Übergewicht. Denn Adipositas ist nicht nur eine von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) anerkannte Krankheit, sondern kann selbst Ursache für viele Begleiterkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck, Schlafstörungen oder Gelenkbeschwerden sein. Studien zeigen auch, dass einige Krebsarten durch starkes Übergewicht begünstigt werden. Man unterscheidet bei Adipositas (Fettleibigkeit) drei Schwergrade: Einen Bodymaßindex von über 30, über 35 und über 40. Ein Viertel der Bevölkerung hat einen Index über 30. Wer an einer schweren Adipositas leidet, weiß nur zu gut, wie schwierig es ist, das Übergewicht dauerhaft in den Griff zu bekommen. Bei dieser komplexen Erkrankung spielen so viele Faktoren hinein, dass trotz vorhandener Willenskraft viele an der Gewichtsabnahme scheitern. Für diese Menschen bieten die Adipositaszentren am Westallgäu-Klinikum in Wangen und am St. Elisabethen-Klinikum in Ravensburg die Möglichkeit einer Operation an. Sprechstunde, Beratung und Vor- und Nachbehandlung finden am zertifizierten Zentrum in Wangen statt, die Teams von Adipositas Chefarzt Dr. med. Franz Immler und von Prof. Dr. Thilo Welsch, Chefarzt für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie, nehmen in Ravensburg die Eingriffe vor. Indem der Magen verkleinert werden oder die Verdauungswege verkürzt, nehmen die Patienten nachhaltig ab Das Schwarzwald-Baar Klinikum ist – die Erfolgsquoten sind extrem hoch. Nach der Akademisches Lehrkrankenhaus Operation verlieren viele Patienten zwischen 60 der Universität Freiburg und ein zukunftsorientiertes Krankenhaus der Zentralversorgung. Dabei hatsich das Klinikum –zwischen den beiden Universitätskliniken Tübingen (im Osten) und Freiburg(im Westen) –zum leistungsstärkstenZentralklinikum der Region entwickelt. Mit 25 hochspezialisierten Hauptabteilungen und zwei Belegabteilungen deckt die Einrichtung nahezualle medizinischen Fachdisziplinen ab und erreicht zumeist universitäres Niveau. Insgesamt sind rund 3.300 Beschäftigte für die Erbringung der Leistungsbandbreite am Schwarzwald-Baar Klinikum tätig. Die beiden KlinikstandorteVillingen-Schwenningen und Donaueschingen verfügen insgesamt über 1.000 Betten. Jährlich werden ungefähr Illustration einer Magenverkleinerung 50.000 Patienten stationär und etwa 160.000 Patienten ambulant versorgt. Chefarzt Dr. Franz Immler vom Adipositaszentrum der OSK operiert künftig in Wangen. und 70 Prozent ihres Übergewichts. Ergebnis: Zertifizierte Zentren bieten fachabteilungsübergreifende Lösungen Ein völlig neues Lebensgefühl. Auch ohne Operation, sei es aus medizinischen Gründen oder weil die Adipositas weniger stark Kontinuierliche Qualitätsverbesserung –das ist ausgeprägt ist, kann das Adipositaszentrum unser Anspruch. Deshalb stellt sich das Schwarzwald-Baar Klinikum unterschiedlichen Zerti- beim Abnehmen helfen. Im Rahmen des Programms „Leicht in Form“ begleitet Sie das das fizierungsverfahren, bei denen klare Qualitätskriterien erfüllt werden müssen. In mehreren Wangener Expertenteam und unsere Diätberaterinnen in Kooperation mit der MTG Wangen 29 Wochen lang mit ärztlichen Untersuchungen sowie einer Ernährungs-, Bewegungs- und Verhaltenstherapie. Ein Patient, der 195 Kilo auf die Waage brachte, einen Bodymaßindex von 62 hatte und im Alter von 27 Jahren in Wangen operiert wurde, ist noch heute dankbar für den Eingriff: „Freunde von mir sagten damals: Mensch, du musst jetzt was machen, so wirst du nicht alt. Da hätten sie sicher auch recht gehabt. Ich hab mich lange gefühlt wie ein junger Mensch in einem alten Körper.“ Einen Überblick über Operationen sowie die Nachbehandlung kann man immer Donnerstags ab 8 Uhr in einer Informationsveranstaltung am Wangener Adipositaszentrum gewinnen, Anmeldung unter 07522/96-1241. zertifizierten Zentren und Schwerpunkten am Schwarzwald-Baar Klinikum widmen sich die Experten verschiedener Disziplinen der Diagnose und Therapie vonspeziellen Krankheitsbildern. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit ermöglicht eine individuelle und zugleich ganzheitliche Betreuung der Patienten –immer mit dem Kontakt Ziel einer optimalen Behandlung. Sekretariat des Adipositaszentrums Westallgäu-Klinikum Wangen Am Engelberg 29, 88239 Wangen Tel. 07522/96-1504

Schwarzwald-Baar Klinikum Wussten Sie schon, ... ... dass die moderne Oberschwabenklinik-Küche in Weingarten pro Jahr 1,4 Millionen Portionen Essen ausliefert. UND ... dass die Köche der Oberschwabenklinik 2400 verschiedene Rezepturen für eine abwechslungsreiche und auf spezielle Krankheiten zugeschnittene Kost zusammengestellt haben. 1,4 Millionen ... dass in den drei Waldburg-Zeil Rehakliniken in Neutrauchburg Patienten und Mitarbeiter gemeinsam jeden Tag etwa 240 Kilogramm Äpfel verputzen. Außerdem trinken die Mitarbeiter und Patienten der drei Rehakliniken und die Zentrale der Waldburg-Zeil Kliniken im Monat durchschnittlich 500 Kisten Mineralwasser. Onkologisches Zentrum am Onkologischen SchwerpunktSchwarzwald-Baar-Heuberg Mehr als die Hälftealler Krebspatienten können heutegeheilt werden. Eine wesentliche Rolle für den Erfolg der Therapie spielt dabei die enge Zusammenarbeit der verschiedenen beteiligten Fachdisziplinen. Die Spezialisten beraten sich 240 Kilogramm Brustschmerzambulanz Vom krebskranken Jungen (ChestPain Unit) Darmzentrum Südwest Diabetes-Zentrum zum Weltumradler in regelmäßigen Tumorkonferenzen und stimmen die bestmögliche Behandlung individuell auf das Krankheitsbild und die Lebenssituation des Patienten ab. Das Onkologische Zentrum ist von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert.Zum Onkologischen Schwerpunktgehören unter anderem fünf etablierte und gesondert zertifizierte so genannte Organzentren: Interdisziplinäres Brustzentrum, Gynäkologisches Krebszentrum, Hämatologisches Zentrum, Prostatakrebszentrum und Viszeralonkologisches Zentrum (Darmzentrum, Magenzentrum, Pankreaszentrum). Zentrenund Schwerpunkte am Schwarzwald-Baar Klinikum: Adipositas-Zentrum Südwest Brücken- und Palliativpflege EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung Gefäßzentrum Geriatrischer Schwerpunkt Gynäkologisches Krebszentrum Interdisziplinäres Brustzentrum Kontinenz-und Beckenbodenzentrum Lungenzentrum Onkologisches Zentrum/ Onkologischer Schwerpunkt Schwarzwald-Baar-Heuberg Palliativzentrum Perinatologisches Zentrum LevelI Prostata-Karzinomzentrum Psychoonkologischer Dienst Regionales Arzneimittelinformationszentrum Regionales Schmerzzentrum Schlaganfall-Schwerpunkt (überregionale Stroke Unit) Sozialpädiatrisches Zentrum Überregionales Traumazentrum Viszeralonkologisches Zentrum Südwest Wund- und Stomazentrum Zentrum für Hämatologische Neoplasien Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie Kontakt Kliniken Villingen-Schwenningen Klinikstr. 11 78052 Villingen-Schwenningen Telefon: +49772193-0 Kliniken Donaueschingen Sonnhaldenstr.2 Die wahren Helden in den Kliniken sind die 78166 Donaueschingen Patienten, Darius Braun (31) ist ein gutes Beispiel. Mit 14 wurde dem Salemer am St. Elisa- Telefon: +49 771 88-0 bethen-Klinikum in Ravensburg ein kartoffelgroßer Hirntumor entfernt, zwei Jahre später infoklinikum@sbk-vs.de www.sbk-vs.de lag er nochmals im EK wegen eines komplizierten Ellbogentrümmerbruchs. Obwohl man ihm weissagte, er könne froh sein, wenn er die Hauptschule schaffe, hat es Braun zum Lehrer gebracht. Nicht nur das: Mitte Juli ist er zu einer 22000 km langen Radtour entlang der Panamericana von Calgary nach Feuerland aufgebrochen. Auf www.undtrotzdem. de sammelt Braun für die Deutsche Hirntumorhilfe. Er hat nie aufgegeben und will anderen Erkrankten mit seiner Geschichte Mut machen. Nach einem Hirntumor ist Darius Braun nun zu einer 22000 Kilometer langen Radtour aufgebrochen. Foto: Privat 49 37