Aufrufe
vor 4 Monaten

Amtsblätter en.ik.klin

  • Text
  • Klinik
  • Chefarzt
  • Patienten
  • Klinikum
  • Medizin
  • Kliniken
  • Landkreis
  • Wangen
  • Behandlung
  • Biberach

Klinikum SINOVA Landkreis Schussental Tuttlingen 24 60 PsychosomatischesZentrum Zum Wohle der Patienten: in Drei Aulendorf internistische Die SINOVA Schussental Kliniken bietet stationäre arbeiten psychosomatische zusammen Behandlung im Fachkrankenhaus undinder Rehabilitation. Im Klinikum Landkreis Tuttlingen ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Inneren Medizin ein wesentliches Anliegen, das den Patient:innen zugutekommt. Hier stellen sich die Kliniken mit ihren Schwerpunkten vor und zeigen, was die Zusammenarbeit besonders macht. Die immer komplizierteren Anforderungen in Arbeit, Umwelt, Partnerschaft und Familie zu bewältigen und auszugleichen, wird immer schwerer. Geht die Balance längere Zeit oder durch belastende Ereignisse verloren, können seelische Leiden entstehen oder körperliche Medizinische Beschwerden, für Klinik die der I - Kardiologie Hausarzt keine ausreichende Chefärztin organische für den Erklärung Schwerpunkt findet. Dann Neue Kardiologie hilft eine psychotherapeutisch-psychosomatische Julia Behandlung Schumm ist in seit der Juni SINOVA 2022 neue Schussental Chefärz- Dr. weiter. tin der Medizinischen Klinik I. Sie steht mit ihrem Team Typische für eine psychosomatische Vielzahl medizinischer Krankheitsbilder Leistungen reichen auf höchstem vonhäufigenDepressionen Niveau: Behandlungen undAngststörungeentinnen und über Patienten chronische mit lebensbedrohlichen Schmerzerkran- von Patikungen, Erkrankungen Essstörungen des Herzens, undDiagnostik Erkrankungen und Monitoring mit modernster bis hinTechnik. zu schweren „Erwähnens- körper- des Verdauungstrakts wert lichenist Funktionseinschränkungen auch unsere 24-stündige Herzkatheterbereitschaflichkeitsstörungen. für akute Herzinfarkte, mit der wir undPersön- die Die zeitnahe SINOVAVersorgung Schussental bei ist Herzinfarkten spezialisiert in der auf Region die Diagnostik sicherstellen“, und Behandlung sagt Dr. Julia dieser Schumm. leidvollen Erkrankungen. Fachärzt:innen für Innere Medizin Neues Behandlungsspektrum oder Allgemeinmedizin mit koordinieren modernen die körperliche Occludern Aufnahmeuntersuchung und Als Behandlung. Neuheit im Fachärzt:innen Behandlungsspektrum für PsychosomatischeSchumm Medizindie undmoderne Psychotherapie, Methode des Psycho- Vor- bringt Dr. Julia log:innen hofohrverschlusses undSpezialtherapeut:innen bei Vorhofflimmern arbeiten durch einen mit unserenPatient:innen sogenannten LAA Occluder undRehabilitand:innenmit in Einzel-und nach Tuttlingen. Gruppenpsychotherapien Vorhofflimmern ist eine an (einer Art Stöpsel) sehr dengemeinsam häufige Rhythmusstörung, vereinbarten Therapiezielen. bei der sich Gerinnsel im linken Herzohr bilden können. „Darum Passgenaue ist bei Behandlung Vorhofflimmern, auch wenn es nur Im Fachkrankenhaus gelegentlich auftritt, sowie eine aufBlutverdünnung der Station SI- (beispielsweise NOVA AulendorfwerdenPatient:innen mit Marcumar) bei den mitdem meisten Patientinnen Zielder HeilungihrerErkrankungen und Patienten erforderlich, behandelt. um das EineRisiko Besonderheit eines Schlaganfalles sind die auf zu einzelne reduzieren“, Lebensphasen Dr. Julia zugeschnittenen Schumm. Bei vielen Angebote, Patientin- bei- erklärt nen spielsweise und Patienten für junge ist jedoch Erwachsene aufgrund oder von Menschen ab 65. diese Therapie nicht möglich Begleiterkrankungen beziehungsweise Ein vier- bis fünfwöchiger es besteht Aufenthalt ein erhöhtes in Blutungsrisiko. Rehabilitationsklinik ist sinnvoll, wenn die Er- der werbsfähigkeit oder die Teilhabe am gesellschaftlichen Lebengefährdetsindoderumdie Anpassung an die Folgen einer chronischen Erkrankung zu unterstützen. Bei beruflich bedingten Problemlagen, z.B. anhaltenden Konflikten amArbeitsplatz, ist die spezialisierte, medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation (MBOR) hilfreich. Schon früh während der Klinikbehandlung wird die anschließende Weiterbehandlung geklärt. Nach der stationären Rehabilitation kann z.B. derÜbergang in denAlltag durch die eigene ambulante Nachsorgegruppe derKlinik (PsyReNa)begleitetwerden. Für diese Patientinnen und Patienten kann das Klinikum Landkreis Tuttlingen nun eine Alternative bieten: LAA-Occluder - ähnlich wie ein Stöpsel, der das Vorhofohr abdichtet und somit die Bildung von Blutgerinnseln deutlich vermindert. Der Eingriff erfolgt ohne große Operation, sondern durch einen Katheter, der über einen kleinen Schnitt durch die Leistenvene ins Herz geschoben wird. Aktuelle Studien zeigen, dass diese Therapie zu einer Reduktion der Rate von Schlaganfällen führt, die mit der Einnahme eines Blutverdünners vergleichbar ist. Reger Austausch in der Inneren Medizin über die Spezialisierungen hinweg „Wir spezialisieren uns in der Kardiologie ständig Entspannung, weiter“, sagt Naturund Dr. Julia Schumm, Sport „ebenso wie in Aulendorf die Kollegen in den medizinischen Kliniken Entspannung II und III.“ Ganz in wichtig der Natur ist Dr. undJulia Freizeitsport Schumm, neuentdecken dass bei aller Ärztekommunikation – beides ist in derund SINOVA Spitzenmedizin am möglich. Klinikum Ihr eigenes Tuttlingen Fahrrad der Schussental können Mensch Sie im in Vordergrund unserem gesicherten steht. „Wir Radkeller nehmen uns unterstellen, immer die selbstverständlich Zeit, um unseren mit Patientinnen E-Bike-Ladestation. Patienten Wander- zuzuhören“, und Radkarten sagt sie. der Region und liegen an derRezeption bereit.Schwabentherme oder das Naturfreibad Klinik II – Gastroenterolo- laden zum Baden Medizinische gie, und Hepatologie, Schwimmen ein. Onkologie, Kurse für Diabetologie Yoga, Line- Endoskopisches Dance und Kreativ-Angebote Operieren warten an den Seit Wochenendeninder dem Jahr 2020 leitet KlinikDr. aufSie. Jürgen Schmidt ■ die neu gegründete Medizinische Klinik II für Gastroenterologie, Hepatologie, Onkologie und Diabetologie. „Ich bin erfreut, wenn wir endoskopisch Frühtumore entfernen können und der Patientin beziehungsweise dem Pati- Bild enten hierdurch größere chirurgische Eingriffe ersparen“, so der erfahrene Chefarzt. Dies gelingt in vielen Fällen von Speiseröhrentumoren, Magenfrühkarzinomen und Dickdarmgeschwülsten. Ohne einen chirurgischen Eingriff, sondern nur mit dem Endoskop, können Dr. Jürgen Schmidt und sein Team erkrankte Dickdarmwand vollständig entfernen. Das Spektrum der Endoskopie erweitert sich stetig Mini-Endoskope, die in die Gallenwege und den Bauchspeicheldrüsengang eingeführt werden können, haben die Früherkennung und Behandlung von Gallengangs- und Bauchspeicheldrüsenerkrankung revolutioniert. Gallensteine werden vor Ort mittels Stoßwellen zertrümmert und dann entfernt. Dr. Jürgen Schmidt fügt hinzu: „Gemeinsam mit meinen Oberärzten und dem Endoskopie-Team erweitern wir das Spektrum unseres Funktionsbereichs kontinuierlich, Untersuchungen, die wir uns vor einigen Jahren noch nicht vorstellen konnten, sind inzwischen alltäglich geworden.“ Besonderheit Diabeteszentrum Ein wichtiger Versorgungsbereich für den Landkreis Tuttlingen in Zusammenarbeit mit den niedergelassenen diabetologisch tätigten Ärzten ist das von der DDG zertifizierte Diabeteszentrum, Kontakt welches von Oberarzt Dr. Bösch, Diabetologe DDG, geleitet wird. Das SINOVA Klinikum Schussental misst der Erkennung von Diabetes einen hohen Stellenwert zu. Bei allen stationären Safranmoosstraße Patientinnen 5 und Patienten erfolgt ein 88326 Screening Aulendorf auf einen bisher nicht erkannten Diabetes. Telefon 07525 Den Hintergrund 93-20 erklärt Dr. Jürgen Schmidt: Info-sk@schussental-klinik.de „Viele Patientinnen und Patienten merken www.schussental-klinik.de nicht, dass sie an einem Diabetes leiden. Ein unerkannter Diabetes erhöht das Risiko selbst bei Routine-Eingriffen im Krankenhaus.“ Patientinnen und Patienten mit unterschiedlichen Diabetesformen benötigen eine individuelle modulare Schulung und Einstellung. Hierfür verfügt das Klinikum über drei Diabetesberaterinnen. Dr. Julia Schumm ist seit Juni die neue Chefärztin der Kardiologie am Klinikum Landkreis Tuttlingen.

Wussten Sie auf die Selbständigkeit“, erklärt Dr. Karin Schoser. Gemäß dem Wunsch oder früher geäußerten Willen des betagten Menschen erarbeitet das Team gemeinsam mit ihm und seinen Angehörigen das individuelle Therapieziel. schon, ... „Natürlich versuchen wir, den Zustand so gut es geht zu verbessern, was uns glücklicherweise auch oft gelingt“, so Schoser. Interdisziplinäre Zusammenarbeit sorgt für eine umfassende Behandlung Für die Medizinischen Kliniken steht die Patientin beziehungsweise der Patient mit allen Erkrankungen und Bedürfnissen im Mittelpunkt. Dies gelingt durch einen unkomplizierten interdisziplinären Austausch zwischen den einzelnen Fachgebieten, der in Tuttlingen ganz besonders gelebt wird. „Die Patientinnen und Patienten haben selten nur eine Herz- oder nur eine Lebererkrankung. Nur durch intensive Zusammenarbeit zwischen den Fachgebieten können wir eine umfassende Behandlung unserer Patientinnen und Patienten gewährleisten“, erklärt Dr. Jürgen Schmidt. Medizinische Klinik III – Zentrum für Altersmedizin Den gesamten Menschen im Blick Seit Januar 2022 gibt es die Medizinische Klinik III mit dem Schwerpunkt Altersmedizin, die von Chefärztin Dr. Karin Schoser geleitet wird. In diesem Zentrum für Altersmedizin werden betagte Patientinnen und Patienten behandelt, die in Folge akuter oder chronischer Erkrankungen bedroht sind, ihre Selbstständigkeit zu verlieren. Sie leiden in der Regel nicht nur unter einer akuten Erkrankung, die ins Krankenhaus führte, sondern haben Begleiterkrankungen, die die Situation eines betagten Menschen dann rasch instabil machen. In der Obhut von Frau Dr. Schoser sind weiter die Schlaganfallpatienten, die auf der dafür spezialisierten Schlaganfalleinheit untersucht und behandelt werden. Spezialisiert auf die Probleme und Bedürfnisse Älterer Geriatrie ist ein Querschnittsfach, das ein breites Wissen voraussetzt. „Unser ärztliches Team besteht aus erfahrenen Internistinnen mit zusätzlicher Spezialisierung im Bereich der Altersmedizin. Auch beim Pflegepersonal besitzen einige Pflegekräfte eine Zusatzqualifikation im Bereich Geriatrie“, erklärt Chefärztin Dr. Karin Schoser. Akutbehandlung und Rehabilitation Hand in Hand Das Zentrum für Altersmedizin bietet die „geriatrische frührehabilitative Komplextherapie“ an - das bedeutet, dass unter bestimmten Voraussetzungen über 14 Tage hinweg eine intensive Förderung mit Krankengymnastik, Ergotherapie, Logopädie und individueller Aktivierung erfolgt. Besonderheit ist dabei, dass die Patienten täglich ärztlich begleitet und versorgt und bei Bedarf auch psychologisch mitbetreut werden. Außerdem ist der Sozialdienst von Anfang an mit im Boot und organisiert mit den Angehörigen die Versorgung nach dem Klinikaufenthalt. Die Betrachtungsweise macht den Unterschied „Die ganzheitliche Betrachtungsweise der meist mehrfach erkrankten älteren Patientinnen und Patienten unterscheidet uns von anderen Disziplinen. Natürlich muss das Wissen um die einzelnen Erkrankungen vorhanden sein, es interessiert jedoch auch die Auswirkung der Funktionseinschränkungen auf die Alltagsaktivitäten, Zusammenarbeit als großes Plus in der Versorgung älterer Menschen Die Medizinische Klinik III betreut 30 geriatrische Patienten auf einer Station – plus die Patientinnen und Patienten der Schlaganfalleinheit. Zehn weitere Betten begleitet die Altersmedizin im Rahmen des Alterstraumazentrums, wo ältere Menschen mit Knochenbrüchen spezialisiert in Kooperation mit der Unfallchirurgie und Orthopädie versorgt werden. 350 Akut erkrankte ältere Patienten werden zunächst in der entsprechenden Fachabteilung internistisch, chirurgisch oder auch gynäkologisch versorgt. Hier ist das Team rund um Dr. Karin Schoser beratend tätig. Direkt auf den Stationen dieser Abteilungen besprechen die Altersmedizinerinnen mit ihren behandelnden Kollegen die geriatrischen Patienten – und entscheiden dann, ob eine Übernahme in das Zentrum für Altersmedizin sinnvoll ist. ■ ... dass sich auf dem Gelände der ZfP Südwürttemberg Standorte mehr als 350 Vogelnistkästen, rund 1380 Quadratmeter Blühstreifen, 6 Fledermaushöhlen und 2 Neben dem endoskopischen Operieren sind die Diagnostik und Behandlung von Bauchspeicheldrüsen- und Insektenhotels befinden? Gallenerkrankungen ein weiterer Schwerpunkt der Klinik von Dr. Jürgen Schmidt. Nachts in der Psychosomatik Kontakt Klinikum Landkreis Tuttlingen Zeppelinstraße 21, 78532 Tuttlingen Tel. 07461 97-0 oder info@klinikum-tut.de Nach der Übergabe vom Spätdienst an den Nachtdienst ist es Zeit um die Nachtmedikation auszugeben und wohltuende Maßnahmen wie Aromapflege und Einreibungen anzubieten. In kurzen Pflegegesprächen kann Unverarbeitetes vom Tag Platz finden. Sollten körperliche oder psychische Beschwerden dennoch die Nachtruhe stören, darf jederzeit der Rufknopf gedrückt werden. Oft reichen dann ein stützendes Gespräch mit der Nachtschwester und das Wissen, dass auch nachts immer eine Pflegekraft und eine Ärztin oder ein Arzt im Haus sind, um Schlaf zu finden und sich sicher aufgehoben zu fühlen in der SINOVA Schussental. Neben der Nachtmedikation werden wohltuende Maßnahmen wie eine Aromapflege angeboten. Foto: Ernst Fesseler 61 25 Das Team der Altersmedizin rund um Chefärztin Dr. Karin Schoser kooperiert mit allen Einrichtungen für ältere Menschen im gesamten Landkreis Tuttlingen.